Zum Inhalt springen
...der Unterschied im Unterschied
  • Galactica bekommt vierte Staffel

    ACHTUNG: Spoiler!
    • Bewertung

    • Aufrufe

      558
    • Kommentare

      0
    • Werewolf
    Nach wochenlangen Spekulationen in Fankreisen kann nun für die Anhänger des Science-Fiction-Dramas "Battlestar Galactica" Entwarnung gegeben werden. Der amerikanische Kabelsender Sci-Fi hat laut einem Bericht der Zeitung "L.A. Times" die Saga um die letzten Überlebenden der menschlichen Rasse auf der Flucht vor den Zylonen für eine vierte Staffel verlängert. Sie soll im Januar 2008 auf Sendung gehen und mindestens 13 Folgen umfassen. Eine offizielle Bestätigung des Senders folgte kurz darauf

    Sorgen um die Zukunft der Serie wurden zuletzt dadurch verstärkt, dass Sci-Fi "Galactica" von seinem angestammten Sendeplatz am Freitagabend auf Sonntagabend verlegte, um die gefallenen Zuschauerzahlen zu verbessern. Bislang brachte dieser Schachzug allerdings keinen Quotenanstieg. Durschchnittlich sahen 1,1 Millionen Zuschauer in der als werberelevant erachteten Zielgruppe der 18- bis 49-Jährigen die Serie an ihrem neuen Wochentag. Mark Stein, der Programmdirektor von Sci-Fi, betonte allerdings im Gespräch mit der "L.A. Times", dass man beim Sender auch 510.000 zusätzliche Zuschauer dazu zähle, die "Galactica" auf digitalen Rekordern aufzeichneten. Damit läge die Gesamtzahl auf ca. 1,6 Millionen, was den höchsten Wert seit der 1. Staffel darstelle. Zwar würden Werbekunden noch nicht für diese Zuschauer bezahlen, da man in jenen Kreisen davon ausgehe, dass Werbung beim Ansehen der Sendung auf einem Rekorder im Schnellvorlauf übersprungen werde. Aber Stein hofft, dass sich dies in Zukunft ändern könnte.

    Stärker als die Zuschauerzahlen dürfte sich der Erfolg bei Kritikern und bei DVD-Verkäufen auf die Entscheidung für eine vierte Staffel ausgewirkt haben. "Battlestar Galactica" erhielt unter anderem den angesehenen Peabody Award und war zwei Jahre in Folge auf der Liste der zehn besten TV-Programme des American Film Institute. "Sie gibt uns viel Glaubwürdigkeit in der kreativen Gemeinde", sagte Mark Stein über das anhaltende Lob. "Sie ist die Art Serie, die wir in Zukunft weiter produzieren wollen." Bislang verlängerten in den USA eher Bezahlsender wie HBO oder Showtime qualitativ hochwertige Serien trotz geringerer Zuschauerzahlen, da diese nicht von Werbeeinnahmen abhängig sind.

    Mittlerweile bestätigten die Produzenten von "Battlestar Galactica", Ronald D. Moore und David Eick, dass noch vor Ende der momentan laufenden dritten Staffel eine der Hauptfiguren als Zylone entlarvt werden soll. Was die vierte Staffel angeht gebe es zudem eine allgemeine Richtung, in die man gehen wolle, allerdings sei noch nichts in Stein gemeißelt. Die dritte Staffel von "Battlestar Galactica" wird am 25. März auf Sci-Fi enden. Danach werden sich die Fans auf eine längere Wartezeit einstellen müssen.

    Quelle: TVWunschliste.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      558
    • Kommentare

      0
    • Werewolf

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.