Zum Inhalt springen
...mit Sicherheit ein gutes Gefühl!
  • Lasst die Puppen tanzen: Dollhouse bekommt zweite Staffel

    Fox verlängert um 13 Episoden

    Nachdem die neue Serie „Dollhouse“ von „Buffy“-Schöpfer Joss Whedon mit eher mäßigen Quoten auf dem US-Sender Fox dahindümpelte, wurde die Dramaserie um die, wie ein USB-Stick mit Daten und Persönlichkeiten bespielbare Agentin „Echo“, nun doch für eine 2. Staffel verlängert. Die Webseite des TV-Senders führt die Serie nun im Herbstzeitplan - die Show ist für weitere 13 Folgen verlängert.

    Ironischerweise wurde die letzte Folge der 1. Staffel, mit dem Titel „Epitaph One“ („Grabinschrift Eins“) in den USA gar nicht ausgestrahlt, sondern ist auf der kommenden DVD- und Blue Ray-Version der Season 1 Box im Handel zu finden. Das erinnert doch etwas an die – auch von Fox – viel zu früh abgesetzte Whedon Serie „Firelfy“, die ja bekanntlich auch nicht ganz ausgestrahlt worden war, bevor sie abgesetzt wurde.

    Doch diesmal scheint das Studio mehr Vertrauen in Whedon zu setzen, denn mit dem Ende der 1. Staffel scheinen die Studiobosse auch Gefallen an „Dollhouse“ gefunden zu haben. Das hat nicht zuletzt mit dem gestiegenen Anteil von online-Streams zu tun, denn viele Zuschauer klicken sich am PC zur neuen Serie durch anstatt den Fernseher anzuschalten.

    Joss Whedon reagierte auf die Neuigkeit in seinem Blog mit den Worten: „Alles, was mich mit meiner genialen Besetzung und meiner verrückten Crew vereint, ist nichts geringeres als ein Geschenk. Stürmische Zeiten sind das! Wir stehen zwei Wochen davor, „Cabin“ fertig zu drehen und jetzt sieht es so aus, als gäbe es dieses Jahr gar keine Ferien. Aber... das ist echt hart, mein Hirn brodelt schon... Wir sorgen dafür, das es echt gut wird. Danke fürs durchhalten!“

    Auf der DVD- und Blue Ray Veröffentlichung wird auch der nicht gesendete Pilotfilm der Serie, wie auch das oben angesprochene Finale „Epitaph One“ enthalten sein. Es ist nicht das erste Mal, das Whedon auf Wunsch des TV-Senders seinen Pilotfilm neu dreht. Bereits bei „Firefly“ hatte Fox den Pilotfilm nicht gemocht und kurzerhand die Reihenfolge der ausgestrahlten Episoden nach ihren Wünschen vertauscht.

    Wir wünschen den Puppen alles Gute!

    Vielen Dank an Kapitän Stephan für diese News.


    Quelle: treknews.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.