Zum Inhalt springen
Der Geschmack den Ihr Gaumen verlangt!
  • Painkiller Jane als deutsche TV-Premiere

    "Kristanna Loken kills the pain"

    Der aktuellen Pressemitteilung des Bezahlsenders Sci-Fi ist zu folgendes zu entnehmen:

    Ab Montag, den 12. Januar 2009, zeigt Sci Fi als erster deutscher Sender die Serie „Painkiller Jane“ immer montags bis donnerstags um 21.00 Uhr. Kristanna Loken spielt die Superheldin dieser atemberaubenden Comic-Verfilmung, die nicht stirbt - egal wie tief sie dem Tod ins Auge blickt. In einer größeren Nebenrolle ist auch der deutsche Schauspieler Ralf Bauer zu sehen.

    Sie ist jung und schön. Sie lebt auf der Erde in einer fernen Zukunft. Und weil sie schon als kleines Mädchen ziemlich resistent gegen das Gefühl von Schmerzen war, nannte ihr Vater sie „My Painkiller Jane“. Jetzt wird dieser Spitzname Programm: Als resolute Agentin einer geheimen Spezialeinheit der Regierung entdeckt Jane Vasco auf einmal eine neue, übermenschliche Fähigkeit an sich: Egal wie sehr sie sich verletzt, egal wie nah sie dem Tod kommt – sie stirbt nicht. Ihre schlimmen Verletzungen spürt sie dafür umso mehr. Und davon zieht sie sich einige zu auf der Undercover-Jagd nach mysteriösen Genmutanten mit paranormalen, mentalen Kräften – den so genannten „Neuros“. In zwei Episoden trifft die Agentin auch auf Ralf Bauer als Neurologe Dr. Baumgartner. Der Arzt behandelt Jane Vasco angeblich wegen des Gedächtnisverlusts, unter dem sie leidet, wenn ihr Körper sich regeneriert. Doch schnell ist klar, dass Dr. Baumgartner etwas anderes im Sinn hat als die Gesundheit seiner Patientin.

    Jane Vasco a.k.a. „Painkiller Jane“ ist die Titelheldin eines Marvel-Comics von Jimmy Palmiotti und Joe Quesada. Ausschlaggebend für die Produktion der Serie (2007) war der große Erfolg, den der TV-Film „Painkiller Jane“ im Jahr 2005 einbrachte. Dabei ist die Co-Produktion des USamerikanischen Sci Fi-Channels und des kanadischen Senders Global viel näher an dem Original-Comic als der Fernsehfilm.
    Hauptdarstellerin Kristanna Loken erlangte weltweite Bekanntheit durch ihre Rolle der Terminatrix T-X in „Terminator 3 – Rebellion der Maschinen“. Bei „Painkiller Jane“ wagte sie als Co-Executive Producer in elf der 22 atemberaubenden Episoden auch den Schritt hinter die Kamera. Für den deutschen Schauspieler Ralf Bauer ist die Rolle des Dr. Baumgartner die erste Rolle in einer amerikanischen Produktion.

    Sci Fi, Deutschlands einziger Science-Fiction-Sender, bietet mit Kinohighlights, Erfolgsserien, Dokus und Eigenproduktionen einen galaktisch guten TV-Kosmos für alle, die sich gerne in andere Welten beamen lassen. Sci Fi ist ein Unternehmen der NBC UNIVERSAL Global Networks Deutschland GmbH und ist in Deutschland und Österreich über die Abo-TV-Plattform Premiere sowie in Deutschland über die digitalen Programmangebote der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland (Kabel Digital Home), Kabel BW (Kabel Digital Home), Primacom (Kabelkiosk) und Unity Media (Digital TV Plus) zu empfangen.


    Quelle: treknews.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.