Zum Inhalt springen
...traurige Genialität begehrlicher Nüsse
  • Paramount steht angeblich kurz vor einer neuen Übernahme von Skydance... (Mal Wieder)

    Wie geht es mit "Star Trek" weiter?
    Die Übernahme-Saga von Paramount Global hat heute mit der Rückkehr von Skydance Media eine überraschende Wendung genommen. Berichten zufolge hat Shari Redstones National Amusements dem Verkauf an Skydance und RedBird Capital zugestimmt. Das Unternehmen, dem Star Trek gehört, scheint ein neues Management zu bekommen. Auch bei Paramount+ sind Änderungen geplant.

    Skydance ist zurück

    Ein neuer Deal zwischen Paramount Global und Skydance Media sorgt für Aufsehen, nachdem Shari Redstone Anfang letzten Monats einen vielversprechenden Deal abgelehnt hatte. Berichten zufolge haben Redstones National Amusements (NAI) und Skydance in den letzten Wochen im Stillen weiterverhandelt. Der neue Deal sieht vor, dass Skydance NAI aufkauft und in zwei Schritten mit Paramount fusioniert. Bloomberg berichtet, dass der neue Deal eine höhere Auszahlung für Redstone und eine Entschädigung für mögliche Aktionärsklagen umfasst, die den vorherigen Deal im Juni verhindert hatten.

    Variety meldet, dass der neue Vorschlag nun vom Sonderausschuss für Fusionen und Übernahmen von Paramount Global geprüft wird, der auch den früheren Deal empfohlen hatte. Die Aktien von Paramount Global stiegen nach den ersten Berichten über den neuen Deal am späten Handelstag um fast 6 % und nachbörslich noch weiter. Im Juni erreichte die Aktie nach dem Scheitern der vorherigen Gespräche ein Rekordtief seit dem Zusammenschluss von CBS und Viacom im Jahr 2019.

    Trotz der Turbulenzen der letzten Monate ist eine Fusion mit Skydance noch nicht sicher. Viele Star-Trek-Fans sehen in Skydance jedoch den besten Partner, da das Unternehmen bei den letzten Star-Trek-Filmen mit Paramount zusammengearbeitet hat. Das Wall Street Journal berichtet, dass Skydance und NAI einer 45-tägigen "Go-shop-Periode" zugestimmt haben, in der andere potenzielle Bieter Angebote abgeben können. Seit Ende 2023 gab es mehrere Interessenten für Paramount und/oder NAI, darunter der langjährige Hollywood-Manager Barry Diller.

    Währenddessen setzt das CEO-Trio von Paramount seine Pläne zur Kostensenkung und Verschlankung des Unternehmens fort. Dazu gehören der Verkauf von BET und anderen Vermögenswerten, möglicherweise auch des historischen Paramount-Geländes in Hollywood. CNBC berichtet, dass sie auch den Plan umsetzen, einen Joint-Venture-Partner für Paramount+ zu finden: Warner Bros. Discovery führt angeblich Gespräche, um Paramount+ mit seinem Streaming-Dienst Max zu kombinieren. Selbst wenn der Deal mit Skydance nicht zustande kommt, scheint ein Streaming-Joint-Venture unvermeidlich, was auch Auswirkungen auf Star Trek hätte, da Paramount+ die "Heimat von Star Trek" ist (außer "Prodigy", dessen zweite Staffel gerade auf Netflix gestartet ist).


    Quelle: trekmovie.com

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Eine Fusion mit Warner Bros. wäre bestimmt das Beste gewesen. Diese ganzen Marken der beiden Studios unter einem Dach hätten viele Möglichkeiten geboten.

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 10 Stunden schrieb Gast Mugato:

    Wen juckt es... ST ist eh schob kaputtgemacht worden. 

    schmarrn. ST blüht derzeit richtig auf. Endlich wieder nach langer Zeit!

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Wie bitte? ST ist unter Kurtman primitiv, brutal und verflacht geworden. Wer auf rappende Klingonen steht - bitte. Immerhin Prodigy  und LD sind besser. Aber das Gesamtpaket ist bitter und traurig. Von dem brauch ich nix mehr. 

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen


    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.