Zum Inhalt springen
...mit 50% weniger Fett
  • Patrick Stewart erklärt den Amerikanern das Leben

    Neue TV-Serie mit Captain Picard!

    Patrick Stewart bleibt weiter dick im Geschäft. Bereits jetzt, kurz nach seinen bejubelten Auftritten am Broadway mit "Warten auf Godot" und "No Man's Land" hat er für ein neues Projekt unterschreiben.

    "Captain Picard" wird demnächst in "Blunt Talk" zu sehen sein. Es handet sich hierbei um ein halbstündiges gescriptetes Comedy-Format für den Sender STARZ. Der Sender gab bekannt, dass er ganze zwei Staffeln mit 20 Episoden der Serie von Seth MacFarlane (Family Guy, American Dad, Ted), und Jonathan Ames (Bored to Death) in Auftrag gegeben hat.

    "Blunt Talk" ("offene Worte") wird sein Debut in 2015 feiern. Die Serie dreht sich rund um Walter Blunt, gespielt von Patrick Stewart. Er spielt einen Briten der fest entschlossen ist, die Welt des amerikanischen Kabel-News-Fernsehns zu erobern. Mit seiner täglichen Late-Night-Interview Show möchte er seine Weisheiten mit den Amerikanern teilen und ihnen erklären, wie man richtig denken und sich benehmen sollte. Zeitgleich steht ihm jedoch nur seinen alkoholabhängigen Diener aus England zur Seite um ihm mit der zerrütteten Belegschaft des Programms, zahllosen Ex-Frauen und Kindern in allen Altersstufen zu unterstützen. Jede Episode, so die STARZ Pressemitteilung, dreht sich um die Konsequenzen von Blunts gut gemeinten, jedoch großteils völlig fehlgeleiteten Entscheidungen - sowohl im TV-Studio als auch im Privaten.

    "Meine Karriere hat eine aprupte und radkikale Linkskurve gemacht als Seth MacFarlane für 'American Dad' die Figur des CIA Deputy Directors 'Avery Bullock' kreierte," sagte Patrick Stewart, der dieser Figur in American Dad seine Stimme leiht. "Diese neue Figur, Walter Blunt, ist zum Glück überhaupt nicht wie Avery - dies ist ja kein Zeichentrick und ich bin ein Ritter des Reichs. Blunt ist viel schlauer als Avery und hat seine eigene TV-Show - das muss besser sein als Deputy Directors des CIA." so Stewart weiter.

    Spannend: STARZ hat die Serie erst gar nicht - wie sonst üblich - mit einem Pilot oder Testpublikum getestet sondern gleich zwei Staffeln bestellt!


    Quelle: treknews.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.