Zum Inhalt springen
...der Unterschied im Unterschied
  • Ron Moore über die Zukunft von Galactica

    endet die Serie mit der vierten Staffel?
    • Bewertung

    • Aufrufe

      486
    • Kommentare

      0
    • Werewolf
    Post.Gazette.com führte ein Exklusiv-Interview mit Ronald D. Moore, dem Produzenten von Battlestar Galactica, in dem er unter anderem über die vierte Staffel der Serie spricht. Dabei sind auch einige Spoiler enthalten, also lesen auf eigene Gefahr! Hier sind einige Auszüge:

    Wie weit fortgeschritten sind die Pläne zu dem Direct-to-DVD Film, welcher uns mehr über die Pegasus und Admiral Cain erzählen soll?
    RM: Eigentlich sind es nur einige Extraepisoden für die vierte Staffel, welche etwas früher veröffentlicht werden; ungefähr gegen Herbst. Sie werden am darauf folgenden Tag auf DVD veröffentlicht werden.

    Welche Darsteller werden wir denn in diesen Episoden zu sehen bekommen?
    RM: Der gesamte Cast wird zu sehen sein!

    Wieso werden dabei Flashbacks genutzt werden?
    RM: Es wird eine Verbindung zwischen diesen Episoden und den Ereignissen der vierten Staffel geben. Es ist eine Möglichkeit, um einige Weichen für die kommende Season zu stellen und Ereignisse einzuleiten, welche der Zuschauer bisher nicht gesehen hat.

    Wie steht es derzeit um Caprica? Der Sci Fi Channel wollte diesbezüglich eine Entscheidung in diesem Monat treffen.
    RM: Die Serie befindet sich immer noch in der Erarbeitungsphase. Derzeit wird wohl kein Pilot gedreht werden. Möglicherweise möchten sie daraus einen Film oder eine DVD-Veröffentlichung machen. Niemand sagt, dass das Projekt beendet worden ist, aber gegenwärtig machen wir auch keine Fortschritte.

    Wird die Galactica jemals die Erde erreichen? Ich bin in dieser Hinsicht etwas nervös, denn als in der Originalserie die Erde endlich entdeckt wurde, verwandelte sich die Serie in eine Art „Galactica 1980“.
    RM: Wir haben da einige großartige Ideen. Ich denke, die Serie hat sehr wohl ein Ende. Sie dreht sich um die Suche nach der Erde und wenn die Zeit gekommen ist, so werden wir uns sicherlich mit diesem Umstand beschäftigen. Wir werden die Erde erreichen, aber was werden wir dort finden? Wird es wirklich ihre Heimat sein? Wir haben dem Publikum seit Beginn der Serie die Erde versprochen, daher ist es unsere Pflicht dorthin zu gehen, um die Sage zu beenden.

    Also haben Sie damit begonnen, das Finale zu planen? Der Sci Fi Channel hat ja kürzlich die vierte Staffel auf 22 Episoden verlängert. Wird das das Ende sein?
    RM: Wir müssen das schon wissen. Derzeit arbeiten wir an dem Beginn der vierten Staffel. Ich weiß, wie viele offene Kapitel wir noch für die Serie haben und diese müssen wir schnell lösen, falls die vierte Staffel die letzte sein sollte.

    Und Sie müssen dies schon deutlich vor dem Start der vierten Staffel wissen, ob eine Entscheidung getroffen wurde, oder?
    RM: Die Entscheidung darüber hat nichts mit den Quoten der kommenden Season zu tun. Es ist vielmehr eine kreative Entscheidung. In meinem Kopf habe ich noch zwei verschiedene Kapitel mit unterschiedlichen Längen. Die Frage lautet also, wie viele Episoden ich optimal brauche, um diese Geschichten zu erzählen. Wir wollen die Sache nicht künstlich strecken. David Eick und ich unterhalten uns fast täglich über dieses Problem.

    Also wird nicht wie bei “Farscape” die Serie mit einem Cliffhanger enden?
    RM: Es ist außerordentlich wichtig, dass dies nicht geschieht. Auch darüber haben wir uns schon lange unterhalten. Wir wollen die Serie zu unseren Bedingungen und zu unserem Zeitpunkt beenden. Die Serie soll nicht an einem Punkt enden, an dem die Story noch nicht beendet worden ist!

    Also müssen Sie sich entscheiden, ob sie die Geschichte in dieser Season enden lassen oder die Verantwortlichen um weitere Episoden bitten wollen.
    RM: Ich denke, wir werden wohl nicht zu ihnen gehen und um weitere Episoden bitten. Nur dann, wenn wir uns sicher sind, dass diese uns gewährt werden würden.

    Ohne zu viel zu verraten: was können die Fans in der kommenden Staffel erwarten?
    RM: Es geh um neue Allianzen und gebrochene Bündnisse. Verschiedene Formen von Loyalitäten, zerbrochene Beziehungen und neu entstandene. Alles verschmilzt zu einem großen ganzen!

    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      486
    • Kommentare

      0
    • Werewolf

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.