Zum Inhalt springen
Produzenten hassen diesen Trick!
  • Serie V: offizielle Ankündigung in dieser Woche?

    Nachdem die Zukunft von UPN nach der FCC Entscheidung von letzter Woche gesichert ist, scheint das Network keine Zeit zu verschwenden und plant sein Herbstprogramm. Nachdem bereits bekanntgegeben wurde, dass man den WB Buffy the Vampire Slayer wegschnappen konnte, sieht es nun so aus, als ob nun in dieser Woche auch endlich die nächste Star Trek Serie angekündigt werden wird.

    Josef Adalian von Daily Variety berichtete, dass "UPN in dieser Woche wohl noch einmal Auftrieb erhalten wird, da es so aussieht, dass Paramount Network Television wohl nun bekanntgeben wird, dass die nächste Serie im Star Trek Franchise, die vorläufig Enterprise genannt wird, im kommenden Herbst auf diesem Network starten wird." Das Hollywood Handelsblatt sagt ebenfalls, dass, obwohl sowohl Paramount als auch UPN beide Viacom gehören, gerüchteweise Enterprise auch anderswo hätten enden können, es aber nun wirklich so aussieht, als ob das Trek Franchise bei UPN bleiben wird.

    Die Star Trek Produzenten Rick Berman und Brannon Braga wollten laut einiger Berichte die Serie nun schon seit Monaten ankündigen, eine Meinung, die Braga kürzlich öffentlich zum Ausdruck brachte, als er die Grand Slam Convention besuchte. Eine offizielle Bekanntmachung wurde offenbar zurückgehalten, weil es keine feste Abmachung mit UPN gab, aber nun, da das Network bereit dazu scheint, die Show offiziell anzukündigen, können wir wohl auch hoffen, bald etwas mehr vom kreativen Team zu hören.

    Ein anderer Grund dafür, dass es immer noch keine offizielle Ankündigung gibt, liegt wohl darin, dass noch kein Star für die Serie unterschrieben zu haben scheint. Ain't It Cool News berichtete gestern, dass die Verhandlungen mit dem Quantum Leap Schauspieler Scott Bakula nun wiederaufgenommen wurden, nachdem die Gespräche früher abgebrochen wurden wegen finanzieller und kreativer Differenzen. Der Schauspieler wurde mit der Rolle des Captain Jackson Archer in Verbindung gebracht.

    Offensichtlich bat Bakula um Billigungs- und Vetorechte für Enterprise, was bei gut bekannten Schauspielern, die in eine TV-Serie einsteigen, keine Seltenheit ist, obwohl keine Star Trek Serie bisher seinen Schauspielern solche Macht gab. Bakula hat allerdings umfassende Erfahrungen auf diesem Gebiet. Er war Executive Producer bei der kurzlebigen CBS Serie Mr. & Mrs. Smith und entwickelte TV-Filme wie "Bachelor's Baby" und "Papa's Angels" mit seiner Bakula Productions Company.

    Ob diese neue Verhandlungsrunde bedeutet, dass die beiden Seiten ihre Differenzen überwinden konnten, ist unklar.

    Auch wenn die Star Trek Ankündigung in dieser Woche nicht erfolgt, schwimmt UPN immer noch im Ruhm des Erwerbs von Buffy. Mit dieser Serie hat das Network die Möglichkeit, sein öffentliches Ansehen zu verbessern. "[Diese Show] ermöglicht es uns, weitere Qualitätsserien zusammen mit ihr zu starten," sagte UPN CEO Dean Valentine. "Es ist eine großartige Sache für uns."

    Nach etlichen negativen Kommentaren von den WB, ist auch Buffy Schöpfer Joss Whedon glücklich mit dem Umzug. "Ich wurde weggeworfen von meinem fetten alten Ex und der Märchenprinz ist gekommen und hat mich von den Füßen gerissen," sagte er Variety. "Ich bin wirklich sehr aufgeregt, denn jetzt habe ich ein Network, dass sich um meine Show kümmert im Gegensatz zu einem, dass sie beleidigt hat."

    Mehr über den Buffy Umzug kann man in diesem Variety Artikel finden, der auch eine detaillierte Beschreibung enthält, wie die WB den Preiskrieg mit UPN verloren haben.

    Quelle: http://www.dailytrek.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.