Zum Inhalt springen
...mehr krass als man denkt
  • "Star Trek"-Phaser nachgebaut

    Tüchtiger Heimwerker
    • Bewertung

    • Aufrufe

      774
    • Kommentare

      0
    • Werewolf
    Die Technologien aus dem „Star Trek“-Universum sind Utopien und noch lange nicht realisierbar. Ein gutes Beispiel ist das Beamen. Seit Jahren beißen sich Forscher daran die Zähne aus. Phaser-Waffen hingegen wurden jetzt erfolgreich nachgebaut. Ein Star Trek Fan hat es geschafft, einen „scharfen“ Phaser zu bauen. In einem Laserpointer-Forum erklärt er detailliert, wie der Nachbau funktioniert. Im Gerät kommt eine Leuchtdiode zum Einsatz, die auch in Blu-ray-Playern verwendet wird. Sie hat immerhin genügend Kraft, um Luftballons zum Zerplatzen zu bringen. Der bekannte Phaser-Sound kommt von ein Soundchip und dem eingebauten Lautsprecher

    Danke an einz1975 für diese Meldung!

    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      344
    • Kommentare

      0
    • Werewolf

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.