Zum Inhalt springen
...du darfst!
  • Star Trek X - Große Enthüllungen: Datas Tod, Picards Klon und ein neuer Androide!

    Es gibt sensationelles neues zum nächsten Star Trek Film! Wer und vor allem wie ist der Bösewicht, wie stirbt Data und wer ist B9...

    Als der Drehbuchauthor John Logan sagte, dass Star Trek 2 - der Zorn des Kahn seine Hauptinspiration für Star Trek 10 sein würde, dachten die Fans, dass sich dies auf den charismatischen Bösewicht beziehen würde. Was man aber nicht erwartete ist die Tatsache, dass 'Nemesis', so der Titel von Star Trek 10, auch erinnerungen an das tragische Ende von Star Trek 2 wecken würde...

    'Faith', schon lange eine verlässliche Quelle brachte TrekToday.com die folgenden Infos...

    Shinzon

    Commander Shinzon ist der Haupt-Bösewicht. Er ist ein Mensch - aber nicht irgendeiner! Er ist ein Klon von Jean-Luc Picard, vor 25 Jahren von einem Romulanischen General erschaffen um Picard zu ersetzen. Au Furcht vor der Föderation entschloss sich der Romulanische Senat jedoch dazu, Shinzon töten zu lassen. Aufgrund der Tatsache wer Shinzon war und was er werden könnte rette der General sein Leben und schickte ihn im Alter von drei Jahren zum Romulanischen Schwesterplaneten Remus wo er gezwungen wurde in einer Dilithium Mine zu arbeiten.

    Shinzons Auftreten wird wie folgt beschrieben: "ein dynamischer Junger Mann Mitte zwanzig... recht gutaussehend mit einer bleichen, fast weißen Haut und leuchtendem gold-blonden Haar." Die Ähnlichkeit zu Picards Jugend wird besonders deutlich, als dieser durch ein Photoalbum blättert. Aber während Shinzon auf sich blickt und darüber nachdenkt zu was er geworden ist (die Vergangenheit), denkt Picard darüber nach was er erreichen kann (die Zukunft).

    Der Klon-Prozess war allerdings nicht ganz erfolgreich: Shinzon wurde mit einer "temporalen RNA Sequenz" ausgestatten so dass er schnell genug altern würde um Picards alter zu erreichen. Jedoch wurde diese Sequenz niemals aktiviert was den Tod von Shinzon zur Folge haben wird. Das einzige was ihn noch retten könnte ist eine "myelodysplastische Infusion" von der Person mit der selben DNA - Captain Jean-Luc Picard. Aber dieser würde das niemals freiwillig tun da es ihn töten würde.

    Shinzons Gesundheitssituation hat ihn aber nicht davon abgehalten seine Träume verwirklichen zu wollen - eine Wiedervereinigung von Romulus und Remam, gegen die Föderation in den Krieg zu ziehen und die neutrale Zone zurückzuerobern. Er und seine Truppen von Remam stürmen den Korridor des romulanischen Senats und seine Männer unterstützen ein weibliches Mitglied des Senats: Tal'aura. Mit einem zuvor noch nicht gezeigtem remanischen Warbirg, der Scimitar plant er zur Erde zu fliegen um mit der Spezialwaffe des Schiffs das Zentrum der Föderation zu zerstören.("Töte das Herz und die Föderation wird sterben!")

    B-9

    B-9 ist ein Prototyp-Androide von Dr. Soong der genauso wie Data und Lore aussieht. Jedoch sind seine neuralen Bahnen bei weitem noch nicht so fortgeschritten - er ist eher wie ein langsames Kind. Er spielt auch eine Rolle in der Intriege von Shinzon. Als er von der Exsistenz durch einen Cardassianischen Historiker erfuhr ließ er eine Suche auf "jedem Milimeter von Omicron Theta" anordnen.

    Als er gefunden wurde modifizierte man B-9 mit einem zusätzlichen Speicherport, zerlegt ihn in sechs teile und verstreute ihn auf einem Planeten nahe der Neutralen Zone im Raum der Föderation. Shinzon hoffte, dass die Enterprise die postironische Signatur von B-9 entdecken und ihn dann zum Schiff transportieren würde. Einmal dort angekommen würde B-9 fähig sein, den Schiffscomputer anzuzapfen und nach "grundlegenden Sternenkarten, einige Uplinks von Kolonien und Informationen des orbitalen Verteidigungsgitters der Erde" zu suchen

    B-9 wird tatsächlich von der Enterprise entdeckt und man beschließ etwas mehr über ihn herauszufinden. Erinnert ihr euch noch an die Anfänge von 'The Next Generation' und wie die Crew auf die starken Detailmengen in Datas Erzählungen reagierten? Dies führt zu einer belustigenden Szene in einem Art Zeitraffer als B-9 Riker, Data, Crusher und LaForge erzählt was er alles sein seiner Erschaffung erlebt hat. Crusher und Riker wird das bald ausserordentlich langweilig und sie gehen mit verschiedenen Entschuldigungen; LaForge schläft zu guter Letzt sogar ein. Während alledem ist Data vollständig von der Detailfülle von B-9s Erzählungen beschlagnahmt.

    Um B-9 weniger wie ein Kind mehr als er selbst sein zu lassen fragt Data LaForge nach Hilfe. Er will eins seiner Gedächtnisengramme in B-9's neurales Netz einbauen lassen. Unglücklicherweise sieht es so aus, als sei das Vorhaben gescheitert und LaForge nimmt an, dass es eine Weile dauern würde, bis sich B-9's positronische Matrix angepasst hat.

    Data

    In einem aufreibenden Moment zum Ende des Film opfert sich Data um die Scimitar zu zerstören und damit die Erde zu retten.

    Nachfolgend ist eine Zusammenkunft im neuen Zehn Vorne mit Picard, Riker, Word, LaForge, Troi und Chrusher - anstelle der silbernen Pins an ihren Krägen tragen alle schwarze um ihre Trauer zu zeigen. Pircard füllt sechs Gläßer mit seinem kostbaren Irischen Wiskey as dem 23. Jahrhundert und hält eine Tischrede für "abwesende Freunde... für die Familie."

    Nach der Zeremonie geht Picard zu B-9 und erzählt ihm über Datas Opferung. Daraufhin singt B-9 einen Teil eines Liedes von Irving Berlin welchen Data am Anfang des Films während der Hochzeit von Riker und Troi gesungen hat. Könnte denn zumindest ein Teil der Übertragung der Gedächtnisengramme erfolgreich gewesenen sein...?


    Die Dreharbeiten zu  Star Trek: Nemesis, so ist der Film derzeit bekannt, werden noch in diesem Jahr starten - die Veröffentlichung ist für 2002 geplant.

    Diese informationen sind nicht von offizieller Seite und sollten, wie alles was nicht direkt von Paramount kommt, als Gerücht behandelt werden!


    Quelle: http://www.treknews.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.