Zum Inhalt springen
...so fröhlich wie Ihr Kind.
  • "The 4400", neue Scifi Serie

    Fortsetzung eines Spielberg-Klassikers aus der Feder eines DS9-Autors
    • Bewertung

    • Aufrufe

      578
    • Kommentare

      0
    • M1Labbe
    Rene Echevarria, Executive Producer der kommenden SciFi-Serie „The 4400“ auf dem USA Network erzählte SciFi Wire, dass die Serie da weiter erzählt, wo der Film „Die Unheimliche Begegnung der Dritten Art“ von Steven Spielberg aufgehört hat, als 4.400 lange verschollene Menschen wie aus dem Nichts auftauchen ohne einen Tag gealtert zu sein. „Sie wissen nicht, was mit ihnen passiert ist, wer oder was dafür verantwortlich ist und sie müssen wieder die Einzelheiten ihres Lebens zusammenfügen“, sagte Echevarria in einem Interview.
    „Es ist zu gleichen Teilen SF und ‚nighttime soap’, es sollte also für jeden etwas dabei sein.“

    In „The 4400“ tritt der „Unheimliche Begnung ...“ Star Peter Coyote als Ryland auf, der ein regionales Büro der Regierungsbehörde leitet, die zur Beobachtung der 4.400 Leute gegründet wurde, nachdem einer von ihnen einen Mord begangen hat und andere anfangen übernatürliche Kräfte aufzuweisen. Der Cast beinhaltet Joel Gretsch als Tom, einen Regierunsagenten der eine Verbindung zwischen seinem komatösen Sohn und der Rückkehr der 4400 entdeckt. Jacqueline McKenzie spielt Diana, eine biomedizinische Forscherin die mit Tom zusammen lebt. Gretsch’s Serienkollege aus der Serie „Taken“ aus der Feder von Steven Spielberg, Michael Moriarty, spielt Orson, einen kürzlich Zurückgekehrten, der am Boden zerstört ist über das Schicksal seiner Familie, seines Geschäftes und Vermögens in den 25 Jahren, in denen er fort war.

    „Die Serie war anfänglich als wöchentliche Serie geplant und das ist immer noch eine Möglichkeit, wenn das Publikum die Story annimmt“, sagte Echevarria, der auch für Star Trek: Deep Space Nine schrieb und produzierte. „Die Schwierigkeit war, eine sechs-stündige Miniserie zu konstruieren, die einen zufriedenstellenden Schluss bildet und zur gleichen Zeit ein paar Fragen offen lässt, so dass wir die Story fortsetzen können, wenn Interesse daran besteht.“ „The 4400“ wird am 11. July in Amerika auf dem USA Network ausgestahlt werden. Wann oder ob überhaupt die Serie in Deutschland zu sehen sein wird, ist natürlich noch ungewiss.

    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      578
    • Kommentare

      0
    • M1Labbe

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.