Zum Inhalt springen
...die letzte Verführung der Nacht
  • Tricorder PMP für Trekkies

    Gimmick für Fans
    • Bewertung

    • Aufrufe

      484
    • Kommentare

      0
    • Werewolf

    Die Website AmeralisGrafix.com bietet Star-Trek-Fans einen Portable Media Player der besonderen Art. Der "Tricorder PMP" sieht aus wie ein Tricorder aus den bekannten Science-Fiction-Filmen und -Serien der Sechzigerjahre. Auch die Geräusche und blinkenden Lampen imitieren das Vorbild perfekt. Im Inneren steckt jedoch kein futuristisches Analysegerät, sondern ein normaler Media Player, der Videos, Musik und Bilder wiedergibt.
    Das Original: Allzweckmessgerät für die Sternenflotte
    Im Star-Trek-Universum dient der Tricorder als - mehr oder weniger - handliches Gerät, mit dem der Benutzer verschiedenste physikalische oder medizinische Daten in der Umgebung erfassen und analysieren kann. Wie genau der fiktionale Tricorder funktioniert, wird in den Serien und Filmen nie erklärt. Den Dienst sollen aber über 200 verschiedene Sensoren verrichten. Ein kleines Display zeigt die Daten an.
    Neben dem Standard-Tricorder, der unter anderem dazu dient, unbekannte Umgebungen nach Lebensformen abzusuchen, steht auch ein Modell für Ärzte zur Verfügung. Damit sammeln McCoy und seine Kollegen medizinische Daten für Diagnosen. Auch Ingenieure gehen auf der Enterprise nicht leer aus und bekommen eine entsprechend angepasste Tricorder-Version. Entworfen hat den Original-Tricorder der chinesisch-amerikanische Designer Wah Ming Chang. Von ihm stammt auch das Design des Communicators, das als Vorbild für die heute verbreiteten Klapphandys gilt.
    Die Kopie: Media Player für Fans
    Der von AmeralisGrafix.com angebotene Media Player Tricorder PMP spielt Musik ab und zeigt Videos und Bilder auf einem 2,8-Zoll-Bildschirm an. Er unterstützt nach Angaben des Herstellers die Formate AVI, MP4, MP3, JPEG, BMP und Wave. Das Gerät bietet einen acht Gigabyte großen Flash-Speicher. Eine Akkuladung soll für vier Stunden Videowiedergabe beziehungsweise zwölf Stunden Musik reichen. Die Benutzeroberfläche des Menüs kann der Benutzer mit zwölf herunterladbaren Alternativ-Layouts ersetzen.
    Wie sein fiktives Vorbild ist der Tricorder PMP in verschiedenen Versionen erhältlich. Sie unterscheiden sich durch unterschiedliche Designs. AmeralisGrafix.com verkauft den PMP nur über die Website zu Preisen ab 350 US-Dollar; das entspricht knapp 250 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Beim Versand ins US-Ausland fallen 35 Dollar zusätzlich an.

    Danke an Inanchfe für diesen Hinweis!

    Quelle: Netzwelt.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      215
    • Kommentare

      0
    • Werewolf

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.