Zum Inhalt springen
...mit dem fantastischen Stempel der guten Laune
  • Avery Brooks im Gespräch

    was Star Trek für ihn bedeutet
    • Bewertung

    • Aufrufe

      1044
    • Kommentare

      0
    • Werewolf
    Die deutsche Star Trek Seite TrekZone.de sprach kürzlich mit dem Schauspieler Avery Brooks (DS9: Benjamin Sisko), der erklärte, in welcher Art und Weise das Franchise Hoffnung auf die Zukunft der Menschheit macht.

    "Star Trek ermöglicht es uns, über unsere Welt zu sprechen, und erlaubt uns, Themen anzusprechen, die bis jetzt nicht so ohne weiteres behandelt werden," sagte Brooks. "Die Show selbst gibt uns Hoffnung, daß wir in ein paar hundert Jahren in der Lage sind, unsere Schwächen zu überwinden. Dann gibt es Frieden für die Menschheit."

    Brooks sagte über den Deep Space Nine Pilotfilm "Der Abgesandte" (Orig.: Emissary), daß dieser eine Geschichte eingeführt hat, der er nicht widerstehen konnte.

    "Ich war fasziniert von der Idee, die Geschichte eines Mannes, der einen schrecklichen Verlust erleiden musste," sagte er. "Er muss in einen ihm unbekannten Teil des Universums reisen, um seinen Frieden wieder zu finden. Er muss zur selben Zeit ein Kind erziehen und muss die Menschheit gegen andere intelligente Lebensformen schützen."

    Star Trek's erster Afro-Amerikanischer Schauspieler in einer führenden Rolle sprach außerdem von der Episode, bei der er Regie führte: "Jenseits der Sterne" (Orig.: Far Beyond the Stars), die er für einzigartig hält.

    "Es gab niemals zuvor eine ähnliche Geschichte bei Star Trek," sagte Brooks, "Nebenbei, es war nicht einmal meine Idee, sondern die von Ira Steven Behr. Was er nicht wusste, war, daß ich augenblicklich ein sehr persönliches Verständnis dieser Geschichte hatte, weil ich zwar als Amerikaner geboren wurde, aber immer noch eine sehr große Beziehung zu meinem kulturellen Erbe habe."

    Quelle: Dailytrek.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      1044
    • Kommentare

      0
    • Werewolf

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.