Zum Inhalt springen
...macht nichts - wir haben einen Gartenzaun.
  • Fast wäre alles in „DS9“ nur ein Traum gewesen

    Ira Steven Behr über Star Trek und The 4400
    • Bewertung

    • Aufrufe

      529
    • Kommentare

      0
    • Werewolf
    Executive Producer Ira Stephen Behr verglich Deep Space Nine mit seiner neuen Serie The 4400, deren dritte Staffel am letzten Wochenende in den USA gestartet ist.

    Behr, der sich ein Büro mit Shaun Piller und der Mannschaft von The Dead Zone teilt, erzählte bei StarTrek.com, dass sich The 4400 ebenso sehr eine durchgehende Handlung wie damals Deep Space Nine aneignen sollte. „Ich denke, dies macht die Serie noch ansprechender,“ so der Produzent. „Dies war mein Mantra während meinen Tagen bei DS9 gewesen. Es war eine komplizierte Serie, in der es viele Bedrohungen gab. Aber heutzutage haben wir vor jeder Episode Rückblenden, damit die Zuschauer auf dem Laufenden bleiben. Und es gibt Wiederholungen, sowie das Internet. Es gibt einfach unglaublich viele Möglichkeiten, um der Gesamtgeschichte folgen zu können.“

    Ebenfalls sprach Behr die politischen und sozialen Kommentare ein, die bei The 4400 eingestreut werden. Eine Sache, die Star Trek immer zu etwas besonderem machte. „Ich denke wir verstecken sehr viele Kommentare zu allerlei Dingen in der Serie. Bei DS9 hatten wir jede Menge davon. Wir konnten über Religion sprechen, wir konnten über einfach alles sprechen und die Leute interessierten sich eh nicht dafür, da alle Masken trugen.“ Bei der neuen Serie sorgen sich die Produzenten jedoch darum, dass sie möglicherweise ein bestimmtes Publikum beleidigen könnten. Ein Umstand, der Behr jedoch nicht daran hinderte sich mit der NSA oder anderen kontroversen Themen zu beschäftigen.

    Jeffrey Combs, bekannter Star Trek Mime (Weyoun, Brunt, Shran) und Freund von Behr, spielt in The 4400 eine wiederkehrende Figur, nämlich einen durchgedrehten Wissenschaftler, der „die selben Fähigkeiten wie die 4400 haben möchte und daher in großen Schwierigkeiten steckt,“ erklärte Behr. Behrs Figur wurde sogar eine Szene gegeben, die eine klare Hommage an den Film Re-Animator war, in dem Combs´ die Hauptrolle gespielt hatte. „Jeff ist ein guter Freund von mir und ich versuche ihn in vielen meiner Projekte einzubinden!“ Doch Combs ist nicht der einzige Star Trek Schauspieler, auch Robert Picardo tauchte schon in der Serie auf.

    Behr enthüllte zudem, dass er ursprünglich DS9 ganz anders enden lassen wollte. „Alles sollte sich als Gedankenkonstrukt von Benny Russel herausstellen, aber es gab absolut keine Möglichkeit der Realisierung.“ Einer der Hauptgründe hierfür war die nicht zu beantwortende Frage, welche Auswirkungen ein solches Ende auf Voyager und den Rest der Star Trek Franchise gehabt hätte.

    Angesprochen auf den neuen Film, antwortete Behr: „Aus wirtschaftlicher Sicht ist es ein kluger Schachzug. Immerhin besitzt er einen prominenten Namen und steht für Qualität. Es könnte etwas großartiges daraus werden…aber ist die Welt bereit für mehr Star Trek? Ich weiß es nicht.“

    Auch wenn er sich vorstellen könne, einen „saustarken“ DS9-Movie zu inszenieren, erwartet er nicht, dass Paramount eine solche Idee ernsthaft in Erwägung ziehen würde.

    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      235
    • Kommentare

      0
    • Werewolf

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.