Jump to content
  • Dritte Staffel für Star Trek: Discovery!

    Guten Nachrichten für alle Fans & neuer Co-Showrunner
    Endlich ist es offiziell: CBS hat Star Trek: Discovery für eine dritte Staffel verlängert.

    Während das Autorenteam in Los Angeles bereits hart daran arbeitet, die Handlung für die nächste Staffel auszuarbeiten (wie durch einige Social-Media-Kommentare angedeutet), wird die Produktion voraussichtlich in diesem Sommer in Toronto beginnen.

    Darüber hinaus hat CBS bestätigt, dass der aktuelle Discovery-Showrunner und Star Trek-Franchiseboss Alex Kurtzman in seiner Rolle weiter machen wird - er wird von der neuen Co-Showrunnerin Michelle Paradise unterstützt, die die Show in Autorenkapazität bereits begleitet hat und die kommende neunte Episode der Discovery Season 2 ("Project Daedalus") geschrieben hat.

    Hier ist die vollständige Pressemitteilung (durch künstliche Intelligenz hart übersetzt)

    Zitat

    CBS ALL ACCESS ERNEUERT "STAR TREK: DISCOVERY" FÜR DIE DRITTE SAISON
    27. Februar 2019 - CBS All Access gab heute die dritte Staffel seiner erfolgreichen Original-Serie STAR TREK: DISCOVERY bekannt. Es wurde angekündigt, dass Michelle Paradise Alex Kurtzman als Co-Showrunnerin der dritten Staffel von STAR TREK: DISCOVERY begleiten wird. Zusätzlich zu seiner Rolle als Showrunner von STAR TREK: DISCOVERY wird Kurtzman weiterhin die Expansion des wachsenden "Star Trek"-Universums für die CBS Studios überwachen.
    "Michelle kam Mitte der zweiten Staffel zu uns und energetisierte den Raum mit ihrem wilden Wissen über'Trek'", sagte Alex Kurtzman. "Ihr Gespür für Charakter und Story-Details, ihr Antrieb und ihre Konzentration sind bereits unerlässlich geworden, um das Vermächtnis von "Trek" zu sichern, und ihre frische Perspektive lässt uns immer wieder nach vorne schauen. Ich bin stolz darauf, Michelle zu sagen, und ich leite offiziell STAR TREK: DISCOVERY zusammen."
    "Der große Erfolg von STAR TREK: DISCOVERYs zweiter Saisonstart übertraf unsere Erwartungen, sowohl was das Wachstum der Abonnenten als auch die phänomenale Resonanz der Star Trek-Fans betrifft", sagte Julie McNamara, Executive Vice President, Original Content, CBS All Access. "Unter der Leitung von Alex Kurtzman und Michelle Paradise freuen wir uns darauf, STAR TREK: DISCOVERY's Reise fortzusetzen, die'Star Trek'-Franchise auf CBS All Access auszubauen und den Fans noch viele Jahre lang neue'Star Trek'-Geschichten zu liefern."
    Vor ihrer Tätigkeit als Co-Executive Producer bei STAR TREK: DISCOVERY's zweiter Staffel war Michelle Paradise Co-Executive Producer bei der Fernsehserie "The Originals" auf The CW. Sie schrieb auch für die Serie "Rogue" im Audience Network und The CW's "Hart of Dixie". Zusätzlich kreierte, schrieb und spielte Paradise in der MTV/Logo-Serie "Exes & Ohs".

    Vorraussichtlich wird Discovery im Sommer 2020 mit der dritten Staffel auf CBS All Access und Netflix zurück sein - wohl kurz nachdem die Ausstrahlung der ersten Staffel der neuen Picard-Serie abgeschlossen sein wird.

    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Only 75 emoji are allowed.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Nerviger Cookie Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.