Zum Inhalt springen
...isse cremig - isse wahnsinn!
  • Sonequa Martin-Green spricht über das Serienfinale von "Discovery" und mögliche zukünftige "Star Trek"-Crossovers

    Die fünfte und letzte Staffel erscheint am 4. April
    Kurz nach der Ankündigung, dass Staffel 5 von Star Trek: Discovery am 4. April in die Kinos kommt, haben wir weitere Kommentare von Serienstar Sonequa Martin-Green über die letzte Staffel, den zusätzlichen Epilog zum Abschluss der Serie und darüber, was als nächstes kommen könnte.

    Eine "monumentale" Staffel und ein "kulminierendes" Serienfinale

    Es gibt noch mehr vom SCAD TV Fest in Atlanta, wo Martin-Green, wie wir bereits berichteten, über eine "große Sache" in Staffel 5 sprach. Im Gespräch mit Vicky Ro von der Atlanta Journal-Constitution wiederholte die Schauspielerin ihre früheren Äußerungen über den Einsatz der Staffel und nannte "monumental" als das Wort, mit dem sie Staffel 5 beschreiben würde.

    Die Darsteller/innen erfuhren das Ende der Serie nach Abschluss der Dreharbeiten. Martin-Green sprach mit EW darüber, wie es sich anfühlte, die Nachricht zu erhalten:

    Zitat

    "Es war ein Kaleidoskop der Gefühle. Es war auf jeden Fall bittersüß, aber dann war da auch dieses starke Gefühl des Friedens aufgrund dessen, was wir getan haben, was wir geschaffen haben und wovon wir alle ein Teil sein konnten. Also, ja, bitter und süß, aber gleichzeitig friedlich."

    Das Discovery-Team hatte die Möglichkeit, zusätzliches Material zu drehen, um das Staffelfinale in ein Serienfinale umzuwandeln, und Martin-Green sagt, das Ergebnis sei "ein ziemlicher Höhepunkt". Im Gespräch mit CinemaBlend. lobte die Schauspielerin die Autoren dafür, dass sie diesen Epilog so schnell zusammengestellt haben:

    Zitat

    "Ich muss den Autoren ein großes Lob aussprechen für das, was sie geschaffen haben. Denn sie hatten nur eine sehr begrenzte Anzahl von Seiten und eine sehr begrenzte Zeit, um die Drehbücher für dieses Nachspiel zu schreiben. Sie mussten alles unter Dach und Fach bringen [schnippt mit den Fingern]. Aber ich finde, sie haben es wirklich gut gemacht. Das glaube ich wirklich. Und jetzt fühlt es sich wirklich wie ein Serienfinale an, weil wir diese Erfahrung gemacht haben.

    Sie sprach mit Vicky Ro darüber, wie es für die Darsteller war, den Epilog zu drehen:

    Zitat

    "Alles ist anders. Du betrittst das Set und weißt, dass es eines der letzten Male sein wird, dass du am Set bist. Und plötzlich ist alles so geladen, elektrisch und lebendig. Wir waren alle im gegenwärtigen Moment. Es gab so viele Momente, in denen wir innegehalten haben und uns gesagt haben: "Das ist das letzte Mal, dass wir das tun werden. Das ist das letzte Mal, dass wir das tun werden. Das ist das letzte Mal, das ist das letzte Mal. Wir hatten immer wieder solche Momente."

    9k=

    Neues Poster zu Staffel 5 (Paramount+)

    Bereit für Crossover

    Ihre früheren Kommentare gegenüber TV Line deuteten darauf hin, dass in Staffel 5 ein bekanntes Gesicht auftauchen würde. Martin-Green bestätigte gegenüber EW, dass dies nicht die Rückkehr der Politikerin Stacey Abrams aus Georgia als Präsidentin der Erde sein wird, die im Finale von Staffel 4 einen überraschenden Auftritt hatte. Aber auf die Frage, ob es in Staffel 5 solche großen Tricks gibt, sagte die Schauspielerin nur: "Ich denke, das hängt von der Wahrnehmung ab."

    Auch nach dem Ende der Serie sieht Martin-Green noch die Möglichkeit, dass sie und andere Mitglieder der Besetzung in anderen Star Trek-Serien zurückkehren könnten. Die Schauspielerin erzählte EW:

    Zitat

    "Wir werden immer wieder nach Crossover-Möglichkeiten gefragt. Ich kann, glaube ich, für uns alle sprechen, wenn ich sage, dass wir es alle machen würden. Es würde so viel Spaß machen. Es wäre eine tolle Sache, wenn wir auf irgendeine Weise überwechseln könnten. Ich glaube nicht, dass jemand Nein sagen würde."

    Im Jahr 2023 gab es in der Folge "Those Old Scientists" aus Staffel 2 von Strange New Worlds ein Crossover mit Lower Decks, es gibt also durchaus einen Präzedenzfall. Ein logischer Ort für Discovery-Crossover wäre die kommende Serie Starfleet Academy. Letzte Woche sprach Doug Jones (Saru) mit den Kollegen von TrekMovie über diese Möglichkeit und sagte: "Ich habe gehört, dass sie in unserer Zeitlinie spielt. Das ist also die eine Serie, in die ich wechseln könnte. Ich denke, das könnte jeder von uns."

    Z

    Foto der Besetzung von Staffel 5 (Paramount+)

    Disco ist am 4. April zurück

    Staffel 5 von Discovery wird am Donnerstag, den 4. April, mit zwei Episoden starten. Neue Episoden der 10-teiligen Staffel folgen jeden Donnerstag auf Paramount+ in den USA, Großbritannien, der Schweiz, Südkorea, Lateinamerika, Deutschland, Frankreich, Italien, Australien und Österreich. Discovery wird außerdem am 4. April auf Paramount+ in Kanada ausgestrahlt.

    Hier ist die offizielle Inhaltsangabe:

    Zitat

    In der fünften und letzten Staffel kommen Captain Burnham und die Crew der U.S.S. Discovery einem Geheimnis auf die Spur, das sie auf ein episches Abenteuer quer durch die Galaxie schickt, um eine uralte Macht zu finden, deren Existenz jahrhundertelang absichtlich verborgen wurde. Aber auch andere sind auf der Jagd... gefährliche Feinde, die die Beute unbedingt für sich beanspruchen wollen und vor nichts zurückschrecken werden, um sie zu bekommen.

    Und hier ist der Trailer, der auf der NYCC 2022 veröffentlicht wurde:

    Die Staffeln eins bis vier vonDiscovery werden derzeit exklusiv auf Paramount+ in den USA, Großbritannien, der Schweiz, Südkorea, Lateinamerika, Deutschland, Frankreich, Italien, Australien und Österreich gestreamt. Die Staffeln zwei und drei sind auch auf dem "Star Trek"-Kanal Pluto TV in der Schweiz, Deutschland und Österreich verfügbar. In Kanada wird die Serie auf dem CTV Sci-Fi Channel von Bell Media ausgestrahlt. STAR TREK: DISCOVERY wird von Paramount Global Content Distribution vertrieben.


    Quelle: trekmovie.com

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.