Zum Inhalt springen
...Arroganz durch Kompetenz
  • Auch Scott Bakula äußert sich zu Season 3

    wie er die Entwicklung einschätzt
    • Bewertung

    • Aufrufe

      475
    • Kommentare

      0
    • Werewolf
    Scott Bakula (Captain Jonathan Archer) meinte kürzlich, dass er schon total aufgeregt ist wegen den geplanten Änderungen in der dritten Staffel, vor allem die Chance einen lang andauernden Storybogen zu erforschen.

    "Ich bin deswegen schon sehr aufgeregt", meint Bakula gegenüber Kathie Huddleston von Science Fiction Weekly auf einer Pressekonferenz zur Promotion für die neue Enterprise-Staffel. "Ich liebe es wenn alles ein Ziel hat. Ich bin kein Fan des vorherigen Star Trek Franchise, wo jede Woche ein anderer Planet entdeckt wurde. Ich denke jetzt ist es soweit, dass wir weitergehen. Die Handlung soll nicht nur in einer Episode abgeschlossen werden. Es soll alles eine langfristige Handlung haben damit die Fans jede Woche einschalten und sich richtig wohlfühlen. Ich bin wirklich aufgeregt."

    Der neue Handlungsbogen hat bereits letztes Monat mit "The Expanse" begonnen in dem die ,noch unbekannten, Xindi einen verheerenden Anschlag auf die Erde verübt hatten. Um einen weiteren Anschlag zu verhindern wird Archer in die unkatografierte Delphic-Ausdehnung geschickt um die Xindi zu finden.

    Auf die Frage, ob die Story auf dem Irak-Krieg basiere, meinte der ausführende Produzent Brannon Braga. "Es ist eine ungewollte Parallele vorhanden. Archer wird mit der Zeit das Mysterium entwirren."

    Die meisten von Archer's Informationen und der Grund des Angriffs erfährt der Captain vom 'Future Guy', einer Partei im Temporalen Kalten Krieg welcher seit Aufbruch ins Unbekannte" ('Broken Bow') ein Bestandteil der Serie ist. "Leute, welche die Serie seit zwei Jahren verfolgen werden langsam etwas mehr verstehen, es wird für sie nicht mehr alles so unerwartet sein", sagt Rick Berman.

    Kathie Huddleston meinte, dass der 'Future Guy' doch lügen könnte. Daraufhin Berman: "Genau. Es ist alles Teil von dem Geheimnis als sie [die Crew] in die Ausdehnung fliegen um alles zu regeln."

    Die neue Staffel wird das Leben an Bord der Enterprise verändern, besonders das des Captains. "Ich habe noch keinen einzigen Satz aus der nächsten Staffel gelesen, es beruht alles nur auf Gesprächen mit Rick und Brannon. Archer wird entschlossener und reifer als Captain. Auch reifer in Bezug auf seine Arbeit, dass er der erste Captain weit draussen im All ist. Ich denke er wird noch interessanter."

    Es wird sich auch einiges für T'Pol ändern, welche die Crew auch in ihrem dritten Jahr begleiten wird. Auf die Frage was sich für die Vulkanierin ändern könnte, scherzte Berman: "Sie wird die komplette dritte Staffel nackt sein!"

    T'Pol wird aber nicht auf der Brücke zu strippen beginnen sondern "verschiedene Outfits probieren" und "mit ihren Haaren experimentieren", so Berman.

    Weiters meint der Produzent: "Außerdem wird T'Pol mit ihren Emotionen experimentieren wobei sie von Dr. Phlox unterstützt wird. Sie wird mit Emotionen umgehen mit welchen sie jeden Tag konfrontiert ist. Ich denke, dass wird ein weiterer Teil der auch lustig sein wird.

    Quelle: Dailytrek.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      475
    • Kommentare

      0
    • Werewolf

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.