Zum Inhalt springen
...mit dem einsamen Charme langsamer Sägen
  • Berman spricht über Season 4 und das geplante Prequel

    Achtung! Massive SPOILER enthalten!!
    Die Gerüchteküche scheint nicht aufhören wollen zu brodeln. Produzent Rick Berman lässt auf der UPN Pressepräsentation des Herbstprogramms in Los Angeles weitere Gerüchte los. Auf dem Gebiet des heiß-diskutierten Gastauftritts von William Shatner in der Serie enthüllte Berman, dass der Schauspieler mit ziemlicher Sicherheit „James T. Krik“ spielen wird.

    „Er hatte eine grandiose Episoden[-Idee] und wir hatten vor einigen Wochen ein recht langes Meeting mit ihm“, sagte Berman. „Und da sind einige Dinge, die erst noch ausgebügelt werden müssen, in Sachen der Terminplanung, in Sachen Geld. ... Aber er wird eine Inkarnation von Kirk spielen, ja. Er wird keinen anderen Charakter spielen.“

    Berman legte auch einen Plan für die ersten paar Folgen der Staffel vor.

    „Die ersten beiden Folgen [‚Storm Front’] werden ein kleiner Handlungsbogen“, sagt er. „Und darauf wird eine einzelne Episode folgen. Und dann wird ein drei-episodiger Handlungsbogen kommen. Und es wird etwas Leichtsinn geben, und auch einige schwere Dinge, um die es sich drehen wird.“

    Der zweite Handlungsbogen, von dem er gesprochen hat, wurde als die Story bestätigt, in der Brent Spiner (‚Data’) als der Ur-Ur-Großvater von Dr. Noonian Soong, der sich gegen die Entwicklung von künstlicher Intelligenz stellt.

    Der Executive-Producer verriet auch zwei weitere Gast-Stars: „The Sopranos“-Star Steve Schirripa wird im Staffelpiloten auftreten. Und „Girlfriends“-Star Golden Brooks wird sich auch blicken lassen. Ersterer dürfte einen der New Yorker „Gangster die zu Freiheitskampfern wurden“ spielen, die sich zu Archer und Alicia Silvers gesellen, einer afro-amerikanischen Widerstandskämpferin, die wohl von Brooks gespielt werden wird.

    Nebenbei erzählte Berman auch mehr über das geplante Prequel, von dem man schon einiges gehört hat (eventuell STARFLEET ACADEMY), das noch in einem frühem Entwicklungsstadium ist. Er erwähnte, dass er ein Treffen mit Jonathan Frakes hatte, der ja auch schon bei Star Trek: First Contact und Insurrection Regie führte.

    "Ich sprach mit Jonathan vor etwa einer halben Stunde," sagte Berman. "Es sind noch sehr, sehr frühe Gespräche über ein Filmprojekt. Es würde auch keinen Sinn machen, darüber zu reden, weil's wirklich frühhe Gespräche sind."

    Er merke nochmals an, dass das Projekt keinen Bezug zu einer bereits existierenden Star Trek Serie oder Charakter hat. Es würde eine komplett neue Situation mit komplett neuen Charaktern sein und es wird vermutlich noch vor ENTERPRISE spielen.

    Mediaweek berichtete, das CBS und UPN-Chef Leslie Moonves Journalisten erzählte, dass ENTERPRISE eingestellt worden wäre, wenn die Star Trek Lizenz nicht günstiger geworden wäre.

    Quelle: treknews.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.