Zum Inhalt springen
excellent...
  • Enterprise Rettungsversuch gescheitert!

    TrekUnited Anführer gibt Ende der Kampagne bekannt!
    Obwohl bisher noch nichts auf der Hauptseite der Fanbewegung zu lesen ist, gab Tim Brazeal, Anführer der TrekUnited-Kampagne folgendes am Sonntag-Abend im TrekUnited-Forum bekannt:

    Paramount hat zugestimmt eine Veröffentlichung unsere gemeinsamen Bemühungen betreffend zu machen die beweist, dass wir uns in Gesprächen, Verhandlungen oder wie auch immer man sie nennen will, befanden. Dies sollte aus Mr. Wentworths Büro kommen. Wir werden sehen ob sie sich daran halten. Ich zweifle nicht daran, dass viele von Euch ihn kontaktieren werden. Bitte wendet Euch ruhig an ihn.

    Laßt mich zunächst damit anfangen zu sagen, dass die Art auf die sich die meisten Fans hier vereint haben, erstaunlich ist. Sie haben gemeinsam an einem Strang gezogen um zu versuchen Enterprise und Star Trek am Leben zu erhalten. Ich würde auch gerne hinzufügen, dass ich nicht sicher bin warum einige in einigen anderen Foren so mißtrauisch dem gegenüber waren, was wir als Fans versucht haben zu tun. Es macht mich wirklich sehr traurig, dass wir nicht alle hierbei zusammenarbeiten konnten um positiven Einfluß auf die Zukunft von Enterprise und Star Trek zu nehmen.

    Obwohl keine unserer Mitglieder die etwas zu der Kampagne beigetragen haben sich beschwert haben, haben die meisten anderen das getan. Es ist unverständlich, dass die Menschen nicht wenigstens ein bißchen Vertrauen in ihre Gefährten im Fandom haben. Es kommt nicht darauf an von welcher Serie man ein Fan ist. Sie alle versuchen Einheit genauso wie Frieden voranzutreiben und das ist nicht das, wozu all die Fans hier im Internet diese Sache gemacht haben. Es hat sich in ein absolutes Prinzip von wer gewinnt und wer verliert verwandelt.

    Dies war von Anfang an falsch und es hätte nicht so tief sinken sollen, von keiner Seite aus. Wenn ihr nicht damit zufrieden wart wie wir die Dinge angepackt haben dann macht Vorschläge und kritisiert nicht nur. Nicht einer der Leute die versucht haben unsere Versuche zu Fall zu bringen hat auch nur versucht einen Rat anzubieten oder mich persönlich zu kontaktieren um zu sagen "Versuch das mal" oder zu sagen, dass er das alles vielleicht lieber von seinen Mitarbeitern gehandhabt sehen möchte.

    Hier sind die Fakten. Wir sind in Gesprächen mit Paramount gewesen. Wir haben Millionen und Aber-Millionen mit an den Tisch gebracht um die Serie fortzusetzen. Wir haben zwei Firmen in Kanada gehabt die bei dem Versuch die Serie nach Kanada zu bringen dabei waren. Wir haben auch einen weiteren Weg vorgeschlagen sie in den Vereinigten Staaten zu behalten damit niemand umziehen müßte. Dies wurde alles im Voraus gut durchdacht und vorangetrieben, nicht nur von den Mitarbeitern von TrekUnited sondern auch genauso von den anderen kanadischen Firmen.

    Wir hatten viele Menschen außerhalb von TrekUnited mit einbezogen. Wir sind KEINE Produzenten, Regisseure oder wissen irgend etwas über das Fernseh-Geschäft. Das ist der Grund warum wir uns mit solchen Leuten in Verbindung gesetzt haben. Wir haben diesen Firmen in Kanada einen Vorschlag gemacht und sie wollten es eine Stufe weitertragen und das war Paramount.

    Das Hauptproblem hierbei scheint darin zu liegen, dass wir Fan Gelder akzeptieren. Dies wird nicht länger ein Thema sein, und zwar ab Montag oder Dienstag. Andrew, unser Anwalt, und ich werden mit dem Papier-Kram los legen und das gesamte Geld, dass unsere Mitglieder zu dieser Kampagne beigetragen haben gemäß unserer Nutzungsbedingungen erstatten.

    Jetzt wo das gesagt ist; das Geld von den Fans sollte etwas beweisen und das ist genau das was passiert ist. Die Menschen standen auf und wurden darauf aufmerksam. Die Medien haben darüber berichtet. Paramount hat uns bemerkt um es milde auszudrücken. Wir haben diese Kampagne zu neuen Höhepunkten gebracht über alle anderen hinaus. Wir haben sie wissen lassen, dass wir nicht leise in der Nacht verschwinden würden ohne zu sagen was wir denken.

    Viele unserer Mitarbeiter und Mitglieder haben eine Menge von anderen ertragen müssen,in Foren und diversen anderen Orten, dafür dass sie sich für etwas stark gemacht haben woran sie glauben und etwas das sie sehr gerne haben: diese wunderbare Welt von Star Trek. Die meisten unserer Mitglieder stehen für das worum es in Star Trek geht. Einheit, Frieden und zusammen zu arbeiten für eine gemeinsame Sache und wir taten dies gegen unglaublichen Druck von dem ich um ehrlich zu sein dachte er würde von Paramount kommen. Ich hätte nie erwartet dass wir in dieser Schlacht auch gegen Fans kämpfen müßten. Dies ist NICHT worum es in Star Trek geht.

    An die Leute die uns von Anfang an unterstützt haben und an die, die das auch weiter tun: Bitte bleibt dabei. Ihr habt alles getan dass ihr konntet und habt versucht dies zu verwirklichen. Es ist leicht zu erkennen, dass es hier nicht um Geld, Quoten oder irgend etwas anderes als Politik mit UPN und Paramount oder anderswo geht.

    Unser endgültiges Angebot wurde von Paramount abgelehnt. Wir werden keine fünfte Staffel Star Trek: Enterprise sehen. Alle Gelder werden, wie ich vorher schon gesagt habe, beginnend am Montag oder Dienstag dieser Woche erstattet. Wir werden nicht erlauben, dass Leute unsere Versuche in unseren eigenen Foren schlecht reden. Bitte behaltet im Gedächtnis dass unsere Mitglieder Fans sind, so wie ihr auch. Wenn ihr den Drang verspürt darüber zu frohlocken... bitte richtet eure e-Mail an mich. Tim@trekunited.com

    An die Mitglieder die uns unterstützt haben: Danke sehr. Wir sind alle Gewinner. Wir hatten den Traum, dass wir dies verwirklichen könnten. TrekUnited wird weiterhin hier sein und wir werden weiter neue Ideen erkunden, außer der Sache mit den Fan Spenden wenn sie gezeigt hat was wir vorgesehen hatten.

    Tim



    Vielen, vielen Dank an unseren Leser Merced für diese News!

    Quelle: treknews.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.