Zum Inhalt springen
so Niveaulos, dass 2D bequem ausreicht.
  • Jolene Blalock bei David Letterman

    T'Pol im Interview mit Tom Green
    • Bewertung

    • Aufrufe

      745
    • Kommentare

      0
    • Julie
    Am Freitag Nacht erschien Jolene Blalock (T'Pol ENT) in der Late Show mit David Letterman.
    Da der gleichnamige Gastgeber abwesend war, wurde sie von Schauspieler Tom Green interviewt, dessen Wissen über ST alles andere als atemberaubend war.

    Während des Intervies redeten die beiden über Blalocks gewagte Fotaufnahmen für Magazine wie Maxim und Playboy, als Green dem Publikum die Action Figur T'Pols aus dem 'Away Team' vorstellte.
    "Oh wie hübsch," sagte die Schauspielering, bevor sie laut loslachte.
    "Kann man den auch ausziehen?" Fragte Tom Green auf T'Pols bronzefarbenen Raumanzug deutend.
    "Nein, das ist doch meine ACTION Figur," erwiderte Jolene.

    Sie offenbarte außerdem, dass Scott Baculas Action Figur einige schwere Zeiten durchlebt hat. "Es ist sehr lustig, da Scott auch seine Action Figur hat, die wir mishandeln können.
    Jeden Morgen wenn er zur Arbeit kommen hat jemand eine neue Grausamkeit an ihr begangen, sie wurde gehängt oder irgendwie stranguliert, vielleicht fehlt auch ein Fuß oder der Kopf...!"

    "Du bist wie ein Spock, wie ein Spock, stimmts?" sagte Green und unterbrach damit Blalocks
    Geschichten über die Zerstümmelung von Action Figuren.
    "Ja," sagte sie und Green fuhr fort : Du bist wie ein Monster, wie ein Weltraum Monster nahezu?" "Ja,ja...nein," erwiederte Blalock kopfschüttelnd.


    "Sind sie nicht wie eine monsterartige Alienrasse, die Vulkanier?" Fragte Green.
    "Ein bischen kleiner," entgegnete Blalock. "Aber es gibt abscheuliche Monster in Star Trek, richtig?" Fuhr der Gastgeber fort während er wild mit den Händen gestikulierte um das Auftauchen eines angsteinflößenden Monsters kenntlich zu machen.
    Blalock bejahte dies.

    "Die sind manchmal etwas Furcht erregend, stimmts?" Fragte Green. "Ja, das sind die Klingonen," antwortete Blalock trocken, was Gelächter im Publikum verursachte.

    Um das Thema zu wechseln fragte Green die Schauspielerin warum sie momentan in New York sei. "Ich bereite mich auf einen Film vor, über den ich [natürlich] nicht sprechen kann." War die Antwort. "Ich bin sehr aufgeregt und es ist schön hier in New York zu sein."
    Blalock erzählte, dass sie auch einen Schauspielkurs besuche. Greens Antwort darauf:" Das hätte ich vielleicht auch tun sollen bevor ich meine Filme gemacht habe."

    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      745
    • Kommentare

      0
    • Julie

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.