Zum Inhalt springen
möchte von jetzt an nur noch Loretta genannt werden. Das ist ihr Recht als Internetseite!
  • Keine Gespräche mit Paramount und leere Lagerhallen?

    Wo sind die ENT-Sets? Was macht TU?
    • Bewertung

    • Aufrufe

      826
    • Kommentare

      0
    • M1Labbe

    Bekanntermaßen geben die die Organisatoren von TrekUnited an, dass sie in geheimen Gesprächen mit Paramount wären und eine Einigung mit Paramount zu Gunsten einer 5. Staffel nahe liege. Der renommierte Newsservice des SciFi-Channels, SciFi Wire, berichtet nun, dass ein Paramount-Sprecher ihnen gegenüber bestritten hat, dass solche Unterredungen stattfinden. Zitat des Sprechers: "Das ist nicht wahr. Die Entscheidung die Serie einzustellen ist endgültig."

    Im Gegensatz dazu spricht Candice McCallie, TrekUnited-Sprecherin aus Houston, in einem anderen Interview (auch via SciFi Wire) von einem Missverständnis. "Ich denke, es ist wahrscheinlich ein Fall, wo die linke Hand nicht weiß was die Rechte gerade tut."
    Nun, wer hat denn jetzt Recht? Der Fan wird es wohl als letzter erfahren.
    McCallie weiter: "Ich meine, es ist eine große Firma und natürlich haben wir mit einigen unterschiedlichen Leuten gesprochen. Nun, nach dem was auch immer sie euch sagen, mein Rat ist, ihr wisst, wir haben versucht immer so offen wie möglich zu sein. Vielleicht war es eine Fehler den Leuten zu sagen, dass wir mit Paramount reden. Aber...bis etwas rechtskräftig unterschrieben ist, sagen sie nichts anderes als sie noch im Februar gesagt haben." McCallie lehnte es ab, die Namen ihrer Paramount-Kontakte zu nennen, behauptete aber, es wären "Leute über den Produzenten."

    McCallie ging noch weiter auf die Aussagen des Sprechers ein: "Nur weil er nicht weiß, was vor sich geht, heißt das noch nicht, dass wir mit niemandem gesprochen haben oder mit niemandem über die Möglichkeit gesprochen haben, dass die Serie zurückkehrt... Ganz klar, wenn diese Möglichkeit nicht bestehen würde, würden sie uns nicht veralbern. Sie würden nicht mal unsere Existenz anerkennen. Also, ich meine, was würde das bringen?"

    TrekUnited hat mittlerweile fast 3,14 Millionen US-Dollar zusammengetragen um eine fünfte Staffel Enterprise aus der Fankasse zu finanzieren. McCallie sagte, dass die Spender wie versprochen ihr Geld im Falle des Misserfolges zurückkriegen würden, "abzüglich der 5 Prozent Gebühren, um die Banken und Paypal und die Sachen abzudecken." Bei einem Betrag von 3,14 Millionen beläuft sich die Rückhaltsumme derzeit auf 157.000 US-Dollar. Wie in Deutschland sind jedoch auch in den USA Zahlungen innerhalb der USA kostenfrei.
    Trekunited generiert auch derzeit Umsätze durch den Verkauf von Fankleidung und Accessoirs sowie der Teilnahme am Amazon Partnerprogramm welches mindestens 5% des Kaufpreise für jeden über Trekunited.com gekauften Artikel vergütet. In einem Kürzlichen Update kündigte Tim Brazeal an, aus Trekunited ein eingetrages Unternehmen zu gründen. Der erwirtschaftete Betrag könnte dann, genauso wie auch jetzt schon mit Verzinsung angelegt werden. Bei einer Durchschnittsverzinsung von 1,5% würden somit 47.100 Dollar pro Jahr an Zinsen erzeugt werden.

    Interessanterweise berichtete StarTrek.com vorgestern über die Geschichte der Paramount-Stages, die seit 18 Jahren fast ausschließlich und durchgehend StarTrek-Produktionen dienten. Eingeleitet wurde der Artikel von den folgenden Sätzen, die vermuten lassen, dass dem Cast und der Produktionscrew mit hoher Wahrscheinlichkeit gekündigt wurde: "Die Verträge der Schauspieler laufen aus und die meisten werden sagten, dass die Arbeit an STAR TREK wie das Leben in einer Familie war, dass es eine schöne Erfahrung gewesen sei. Auch das Team hat über die Jahre sehr gute Arbeit geliefert, sodass STAR TREK zahlreiche wohlverdiente Emmys gewinnen konnte."
    An den Artikel beigefügt ist eine Gallery mit Bildern der sehr leeren Stages 8 und 18, alle mit Bildunterschriften versehen, die als Datum der Aufnahmen den 5. April 2005 angeben. Die Bilder findet ihr auch unter diesem Artikel. Was mit den früheren Sets geschehen ist, wird in dem Artikel, der auf die Geschichte der StarTrek-Hallen eingeht, nicht beschrieben. Die Quellen von Tim Brazeal, Gründer von TrekUnited, berichten nach seiner Aussage davon, dass alle Sets erhalten geblieben sind. Andere inoffizielle Berichte, z.b. hier auf TrekBBS, berichten davon, dass nur der Großteil der Brücken- und Krankenstations-Sets erhalten geblieben sind und der Rest durch Termindruck auf die schnelle Art eingerissen wurden.
    "Die Serie [Enterprise] wie wir sie kennen mag vielleicht im Mai zu Ende gehen, aber Star Trek hat ein Eigenleben , eines, dass ohne Zweifel uns alle überleben wird, genauso wie die Stages 8 und 9", schließt der Bericht ab.

    McCallie glaubt weiterhin fest an die Sache von TrekUnited. "Unser einziges Ziel ist es, die Serie zurückzubekommen, und wir verwenden eine Menge Zeit und eine Menge Arbeit und eine Menge Geld darauf, und es besteht kein Grund für uns das zu tun, wenn wir die Serie nicht zurückholen könnten, weil wir, ganz offensichtlich, eine verbindliche Vereinbarung mit den Spendern haben. Es besteht also keine Gefahr der Veruntreuung des Geldes oder so etwas."

    Dennoch warnte Paramount in einem Artikel von Ende Februar: "Wir möchten zu äußerster Vorsicht raten bevor Sie Geld an die [...] Aktivisten abgeben. Diese Gruppen haben keinerlei Verbindung zu Paramount, noch sind Ihre Aktivitäten in irgendeiner Weise vom Studio geduldet." (Quelle: Dieser StarTrek.com-Artikel)


    Stage 8: formerly Sickbay, Crew Quarters, Mess Hall
    (photo taken April 5, 2005)

    Stage 18: formerly Bridge, Engineering, Shuttlebay
    (photo taken April 5, 2005)

    Stage 18: Bridge location, where Travis once sat
    (photo taken April 5, 2005)

    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      826
    • Kommentare

      0
    • M1Labbe

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.