Zum Inhalt springen
...wir stehen auf Minisalami
  • Lest hier über den Live Chat von Connor Trinneer!

    Was der Schauspieler alles zu berichten hat....
    Am vergangenen Mittwoch war's soweit: Nach 2 Jahren gab es endlich mal wieder einen Life-Chat mit dem Connor Trinneer. Und der Enterprise-Chefingenieur hatte viel zu erzählen!

    Auf die Frage, ob er schon mal beim Dreh zu einer ENT-Episode verletzt wurde, sagte er, dass er nach dem Dreh zu "The Crossing" (dt. Der Übergang) mit 5 Stichen über seiner Augenbraue genäht werden musste. Das kam daher, weil der Stuntman, der für den Phlox-Darsteller John Billingsley eingesetzt wurde, ihm mit dem Helm eines Raumanzuges dort getroffen hatte. "Es sah in allen Einstellungen gut aus", so Trennier, "Aber ich wurde danach sofort in die Notaufnahme gefahren!" Den Stuntman hat er bis heute nicht mehr gesehen....

    Ein Fan fragte ihn, welche Episode ihn am meisten herausgefordert habe.Trinneer antwortete darauf, dass die schauspielerisch schwierigste Episode "Dawn" gewesen sei, weil die ganze Episode auf den Versuch des gegenseitigen Verständnisses zwischen Trip und dem Alien aufbaute. Die physikalisch schwerste Episode war für ihn "Vox Sola", in der er 12 Stunden am Tag in dem Gelantine ähnlichem Netz hängen musste und ihm zwischendurch die Glieder einschliefen.

    Richtig Stolz ist der Schauspieler auf die Episode "Similtude", in der er den Klon seines Seriencharakters Trip Tucker spielte. Besonders dankbar ist er LeVar Burton (Geordi LaForge, TNG), der ihm half, in der Episode auf die unterschiedlichen Nuancen der Charaktere zu achten.

    Auf die Frage, ob er auch gerne mal in einer Episode Regie führen wolle, antwortete er, dass er's gerne machen würde, er aber hart drum kämpfen werde, da es eine Erfahrung ist, die er gerne machen möchte.

    Dann wurde Connor gefragt, mit welchem Schauspieler aus den vergangenen Serien er gerne mal spielen würde, worauf er Patrick Stewart nannte.

    Trinneer hofft ausserdem, dass man mehr Szenen zwischen Trip und Malcom sehen wird, die beiden zwei föllig unterschiedliche Menschen sind, sie aber gerade deshalb auf dem Bildschirm ein interessantes Pärchen abgeben.

    Dann wurde er gefragt, was er gerne als kleines Andenken vom Set mitnehmen würde, wenn die Serie nach der dritten Season enden würde. Connor antwortete darauf, dass er gerne den ganzen Warpantrieb mitnehmen würde.

    Er erzählte ausserdem, nachdem er gefragt worden ist, ob er nur bestimmte Knöpfe auf den Bildschirmen drücken dürfte, dass das gesamte System funktionstüchtig ist, aber keiner genau weiß, wie es richtig funktioniert. Daher gibt es vor den Szenen immer eine kleine Trainingseinheit, in der die Tastenreihenfolgen geübt werden.

    Die letzte Frage des Abends war, wie er sich fühle, wenn er von den ganzen Aktionen der Fans hört, die gemacht werden, damit die Show weiterläuft. Darauf antwortete er, dass er zutiefst von dem Vertrauen der Fans und ihrer Unterstützung gerührt ist.

    Weitere interessante Dinge über Connor, wie z.B. wann seine Hochzeit statt findet und wie ihn Dominic Keating mal bei einer Autogrammstunde reingelegt hat, könnt ihr hier nachlesen.

    Quelle: treknews.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.