Zum Inhalt springen
...die spezielle Spezialeinheit
  • "Matrosen des Jahres" sprechen über ihren Enterprise-Flug

    "Das ist ein Lebenstraum, eine einmal-im-Leben-Erfahrung"
    • Bewertung

    • Aufrufe

      603
    • Kommentare

      0
    • Werewolf

    Eine Gruppe von drei Matrosen des Flugzeugträgers USS Enterprise CVN 65, ausgezeichnet als "Sailors of the Year" ("Matrosen des Jahres"), bekamen die Chance einen Gastauftritt auf einem weiteren Schiff mit dem Namen Enterprise zu absolvieren.

    Auf der amerikanische Website "The Waterline" sprachen sie über ihre Erfahrungen während des Drehs zur Episode "First Flight".

    "Das ist ein Lebenstraum, eine einmal-im-Leben-Erfahrung," erzählte Flug-Administrator 2. Klasse James D. Frey dem Magazin. "Es gibt keine andere Möglichkeit näher an 'Star Trek' zu sein."

    Frey, Navy-Beraterin 1. Klasse Kathy J. Grant und Oberstabsarzt 3. Klasse Thomas P. Hunt, die drei "Matrosen des Jahres" vom Flugzeugträger USS Enterprise treten in der 24. Episode der zweiten Staffel auf und setzen damit die jährliche Tradition, angefangen 2002, fort. Damals traten ebenfalls drei "Matrosen des Jahres" in der 24. Episode der ersten Staffel, "Durch die Wüste", auf.

    Grant sagte, sie fühlte sich auf dem Set von Enterprise wie Zuhause. "Es ist fast wie beim Militär, manchmal. Du rast umher, arbeitest hart, gefolgt von langen Pausen und der Erwartung, was wohl als nächstes folgt."

    Für Hunt war es eine Erfahrung, die er noch mit seinen Enkeln teilen wird. "Die Serie wird noch lange im Fernsehen wiederholt werden. Wenn ich 60 bin, kann ich sagen: 'Hey, das bin ich in Enterprise'."

    Und wie fiel die Beurteilung ihres kommandierenden Offiziers, Scott Bakula (Jonathan Archer), für diesen Tag aus? "Sie haben eine großartige Arbeit erledigt, eine wunderbare Arbeit", sagte der Schauspieler. "Sie waren sehr herausragend in ihren Szenen. [...] Dies ist nun schon das zweite Jahr in Folge, in der wir dies getan haben. Es ist ein phantastischer Weg, diese qualifizierten und schwer arbeitenden Matrosen zu belohnen."

    Während einer Drehpause überreichten die drei Matrosen Bakula, dem Regisseur LeVar Burton (Geordi LaForge aus Star Trek: The Next Generation) und Connor Trinneer (Charles "Trip" Tucker III) eine Flagge des Flugzeugträgers Enterprise. Die Flagge wurde in Einsätzen mitgenommen und drückt die Dankbarkeit für all den Beistand und die Unterstützung aus, welche die Schauspieler, die Crew und Mitarbeiter von Enterpise den Matrosen des Flugzeugträgers USS Enterprise zukommen ließen.

    Die Episode "First Flight" wird am 14. Mai auf dem US-Sender UPN ausgetrahlt.

    Quelle: Dailytrek.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      603
    • Kommentare

      0
    • Werewolf

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.