Zum Inhalt springen
...mit Sicherheit ein gutes Gefühl!
  • Produktionsbericht zu "United"

    Etwas Großes bahnt sich an!
    Schemen der Föderation - und Archer's Schüsselrolle in deren Formation (wie von Daniels vorhergesehen) - werden in dem zweiten Teil der Romulaner-Trillogie sichtbar.

    Die Episode trägt den Namn "United" und wurde von Manny Coto entwickelt und von Judith & Garfield Reeves-Stevens als ein Script niedergeschrieben. Es geht dort weiter, wo 'Babel One' aufegehört hat. Archer und seine Crew finden heraus, dass ein einzelnes Schiff für die Angriffe verantwortlich ist, die einen Krieg zwischen den einzelnen Rassen in der Region entfachen sollen. Um das getarnte Schiff zu lokalisieren haben T'Pol und Mayweather ein weitreichendes, virtuelles Sensornetzwerk entwickelt, doch dazu brauchen sie die Hilfe von 100 Schiffen. Archer formt eine Allianz zwischen Andorianern,Tellariten und Vulkaniern damit sie den Übeltäter finden - eine Allianz, welche auf der Kippe steht, als Shran einen Tellariten zum Duell herausfordert. Ebenfalls stehen die Leben von Trip Tucke und Malcom Reed auf dem Spiel, die noch immer auf den feindlichen Schiff gefangen sind. Die beiden sitzen in einer Sektion ohne Lebenserhaltung fest,

    Der komplette Cast von 'Babel One' blieb auch für den zweiten Teil, dazu gehören die Andorianer Jeffrey Combs und Molly Brink, die Tellariten Lee Arenberg und J. Michael Flynn und die Romulaner Brian Thompson und Kevin Brief. Dazu kommen diesesmal zwei Trek-Newcomer: Geno Silva als romulanischer Senato "Vrax", welcher Thompson's Charakter "Valdore" und Flynn's "Nijil" überwacht und Scott Rinker als misteriöser "Pilot" der mit den Romulanern zusammenarbeitet. Silva war in Filmen wie "A Man Apart", "Amistad" und "The Lost World: Jurassic Park" oder in den Serien wie Alias, The Sentinal oder Miami Vice zu sehen. Rinker war in "Shoot or Be Shot" mit William Shatner zusehen, ebenso in Boston Public, Buffy the Vampire Slayer und weiteren Serien und Filmen.

    Sie spielen zwar keine Hauptrolle in der Story, doch trotzdem wird man die Remaner sehen. Zwei remanische Kommandos flankien Senator Vrax als er seinen ersten Auftritt hat. Dabei tragen die Statisten jene Masken, die für "Star Trek: Nemesis" hergestellt wurden. Seit "Balance of Terror" wissen wir, dass Remus (aka Romii) der Zwillingsplanet von Romulus ist. Der letzte Film stellte uns dann auch die Remaner vor, die auf Remus leben. Dewegen macht es auch durchaus Sinn, dass die Remaner im 22. Jahrhundert schon Teil des romulanischen Empires sind.

    Die Aufnahmen dauerten die normalen sieben Tage, Donnerstag am 11. November wurde begonnen und am letzten Freitag fiel die letzte Klappe. Fast die Hälfte der Zeit wurde auf den romulanischen Sets verbracht. Connor Trinneer und Dominic Keating hatten all ihre Szenen in dem romulanischen Schiff, zum Beispiel in den Sets für eine "Service Junction" und eine "Superstructure" und dabei mussten sie die ganze Zeit einen Raumanzug tragen. Die Romulaner und Remaner nahmen das Set des romulanischen Kommandozentrums in Beschlag und weil sie mit keinem anderen Charakter interagieren mussten, hatten sie all ihre Szenen am einem Tag abgedreht.

    Für das Duel zwischen Shran und dem Tellariten (ein Kampf bis zum Tod, genannt "Ushaan") wurde von Stunt-Coordinator Vince Deadrick Jr. auf dem Set des Hangars in Szene gesetzt. Dabei wird uns eine neue Waffe der Andorianer vorgestellt: ein Minenwerkzeug namens "Ushaan-Tor". Die Stuntmen Gary Wayton und Kom Koscki sprangen immer dann ein, wenn keine Close-ups gebraucht wurden. Für einige Szenen stellte das Makeup-Department andorianisches Blut her, so zum Beispiel die Szene, in der Shran den Tellariten zum Kampf herausfordert, als er einen ledernen Beutel gefüllt mit seinem Blut über den Tellariten ausschüttet.

    Dies ist nun schon das dritte Script vom Ehepaar Reeves-Stevens, die seit Anfang der Staffel zum Autorenteam gehören. David Livingston nahm wieder im Stuhl des Regiesseurs Platz, schon zum dritten Mal in dieser Staffel.

    "United" wird vermutlich am 4. Februar 2005 ausgestrahlt.

    Quelle: treknews.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.