Zum Inhalt springen
das horizontale Magazin
  • Rick Berman beeindruckt von Reeves-Stevens

    ...und den bisherigen Folgen der 4. Staffel
    • Bewertung

    • Aufrufe

      635
    • Kommentare

      0
    • M1Labbe
    In der letzten Ausgabe des Star Trek Communicators aus den USA sprach Produzent Rick Berman über die vierte Staffel von Star Trek Enterprise und stellte fest, dass er mit den ersten neun Folgen sehr zufrieden sei. Berman sagte dem Journalisten Dan Madsen auch, dass ein weiterer ST-Film früher oder später kommen würde und wieder einmal meinte er, dass William Shatner vielleicht oder vielleicht auch nicht in Enterprise auftreten wird.
    Hier einige Auszüge:

    Manny Coto sagte, dass diese Staffel mehr Elemente der Original-Serie zeigen wird, um die Serien zu verbinden. War das schon immer die Absicht oder kam das erst nachdem Manny an Board kam?
    Berman: Es war schon immer die Absicht in so fern, dass wir uns jedes Jahr mehr der Ära von Kirk und Spock nähern, aber Manny war definitiv ein motivierender Faktor diese Elemente zu vermehren. Das ist in den ersten neun Folgen offensichtlich.

    Erzählen sie uns, wie die Entscheidung getroffen wurde, das Autoren-Duo Reeves-Stevens an Board zu holen.
    Berman: Wir kennen Gar und Judith schon seit langer Zeit, aber wir kannten sie als Leute, die zu uns kamen um uns zu interviewen – Keine Leute auf einem Level, dass sie etwas mit der Serie zu tun hätten. Sie haben bisher nie richtiges Interesse gezeigt dem Autorenteam beizutreten. Man ist immer etwas zögerlich mit Newcomer, die dem Team betreten sollen, besonders bei Leuten, die aus einem Teil von Star Trek kommen, der nicht mit den Fernsehserien verbunden ist. Aber Junge, es war ein Segen! Sie sind Dynamit. Wir treten uns selber dafür, dass wir sie nicht schon vor Jahren gefunden haben. Sie sind absolut spitzen Autoren, beide unheimlich beeindruckt. Das First Draft ihres aller ersten Drehbuchs, das sie schrieben, [„The Forge“], war meiner Meinung nach das beste First Draft eines neuen StarTrek-Autors, dass ich in all meinen Jahren gesehen habe. Wir stecken große Hoffnungen in sie und sie arbeiten toll.

    Es hat sicherlich geholfen, dass sie zuvor bereits im Star Trek-Universum gearbeitet haben, oder?
    Berman: Das kommt zu ihren Gunsten, aber viele Leute kennen sich in Star Trek aus. Was am meisten zu ihrem Gunsten wirkt, ist, dass sie wundervolle Autoren sind. Sie kennen die Art unserer Charaktere, und sie schreiben knackige, klare Dialoge und eine gute Story. Sie sind ein Geschenk.

    Haben sie sich schon persönlich mit dem Studio über den Zustand des Franchise und der Zukunft gesprochen?
    Berman: Nein, habe ich nicht. Wie sie wissen, geht das Studio gerade durch ein Prozess der Umstrukturierung, zumindest auf der Fernsehseite. Wir haben eine neue Gruppe von Leuten in der Führungsabteilung von Paramount Television und wir hatten noch nicht die Gelegenheit mit ihnen über dieses Thema zu sprechen.

    Haben sie schon definitive Ideen für die Zukunft des Franchise um seine Gesundheit zu erhalten oder suchen sie immer noch nach einer Lösung für das Langzeitüberleben?
    Berman: Gerade jetzt ist mein Gefühl, dass es das Wichtigste ist, Enterprise so gesund wie möglich zu halten, und das ist genau das was wir tun wollen. Ich denke unsere ersten neun Folgen sind umwerfend und ich hoffe, dass die Leute am Freitagabend einschalten werden.

    Die Originalmeldung kann im TrekBBS gefunden werden.

    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      635
    • Kommentare

      0
    • M1Labbe

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.