Zum Inhalt springen
...die schrecklichste Potenz von Gut
  • Scott Bakula im StarTrek.com Chat

    über die Situation am Set, UPN Programmpolitik und Gehirnchirurgie
    • Bewertung

    • Aufrufe

      819
    • Kommentare

      0
    • M1Labbe
    Star Trek: Enterprise Schauspieler Scott Bakula (Captain Archer) leistete den Fans gestern Nachmittag (nach US-Zeit) auf der offiziellen Star Trek Website Gesellschaft um die neue Folge „Azati Prime“ zu bewerben. Der Schauspieler beantwortete Unzählige Fragen der Anwesenden. Er sagt die Unsicherheit über die Zukunft der Serie macht die Drehs der letzten paar Folgen bittersüß.

    „Es sind gemischte Gefühle, am Ende jedes Jahres sind fast alle sehr erschöpft und, aufgrund der unsicheren Zukunft der Serie, herrscht eine gewisse Beklemmnis, diese Staffel abzuschließen“, sagte er den Fans. „Aber ich denke, das wird von der großartigen Serie, die wir drehen, ausgeglichen. Jeder ist sehr gespannt auf all die Arbeit. Es ist also sehr gemischt. Die gute Nachricht über die Besetzung und die Crew ist, dass wir uns noch nicht gegenseitig nerven, wie es manchmal vorkommt.“

    Was ist sein Lieblingszeile aus einem Dialog?

    „Ich glaube, ich hatte eine Zeile in der Pilotfolge, die letzte Zeile im Piloten – es war glaube ich ‚Wir sollten keine Angst vor dem Wind haben, Travis’“

    Wie interagiert ihr mit den Xindi Insektiods, die nicht am Set sind?

    „Wir benutzen Punkte. Wenn es vor einem Green Screen ist, setzen sie Punkte auf den Green Screen. Wenn es außerhalb des Bildschirms ist, halten wir Ziele hoch. Wenn sich das Ziel bewegt, laufen Leute hinter der Kamera rum mit den Zielen. Wenn es ein Insektoid ist, haben wir Schauspieler, die den Instektoiden Teil mimen, so dass wir ein Gefühl bekommen, wo sie wohl sind. Und dann treten sie bei Seite und wir machen die Szene ‚mit ihnen abwesend’ und das wird alles am Computer erzeugt. Ich habe es schon mal gesagt, aber wir sind auf die Hilfsbereitschaft unseres Effektteams angewiesen und unser Team ist phantastisch. Sie sorgen immer dafür, dass wir gut rüberkommen.“

    Bakula deutete an, dass die Xindi Aquatic Spezies etwas mehr Zeit auf dem Bildschirm bekommen wird, bevor die Staffel zu Ende ist, wie auch Linda Park alias Hoshi. Ein Fan lobte seine Arbeit in „Hatchery“ letzte Woche.

    „Ich dachte, dass das Drehbuch sehr gut geschrieben war und gab mir viele verschiedene Dinge mit denen ich arbeitete. Das Ziel war natürlich den Zuschauer so lange wie möglich im Unklaren zu lassen, was Archer bewegte. Und nach den Berichten, die wir bekamen, waren die meisten von euch von Archers geistiger Gesundheit überzeugt und das machte die Geschichte so toll.“

    Ein Anderer fragte, warum UPN sechs Wochen lang Wiederholungen sendet, von März bis April.

    „Wenn ich UPNs Programmpolitik erklären konnte, wäre ich wohl zum Gehirnchirogen qualifiziert. Ich habe es nicht verstanden, ich habe es noch nie. Zudem ändern sie unseren Sendeplatz während den Wiederholungen, es ist einfach so“, sagte er.

    Im kompletten Interview geht es noch um Peperoni Pizza über Musikals bis hin zu „Quantum Leap“.

    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      819
    • Kommentare

      0
    • M1Labbe

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.