Zum Inhalt springen
...die schrecklichste Potenz von Gut
  • Spiner über seine Rolle als Arik Soong

    "Ich sehe Soong nicht als Bösewicht"
    • Bewertung

    • Aufrufe

      1420
    • Kommentare

      0
    • Werewolf
    Brent Spiner, der sieben Jahre lang Data in "Star Trek: The Next Generation" gespielt hat, musste zugeben, dass er ein Deja-vu-Gefühl bei den Dreharbeiten bei "Star Trek: Enterprise" hatte und weigerte sich, Arik Soong, seinen skrupellosen Charakter bei "Enterprise", einen Bösewicht zu nennen.

    "Ich sehe Soong nicht als Bösewicht", sagte Spiner Ian Spelling in einem Artikel im The Fort Worth Star-Telegram. "Er glaubt an gewisse Dinge und er ist stets seinem Glauben gefolgt...er hat das Gesetzt gebrochen, aber er glaubt stark daran, dass er das Richtige tut."

    Spiner verglich den Charakter von Dr. Jack Kevorkian, der totkranken Patienten geholfen hat, ihr Leben zu beenden, auch wenn dies gegen das Gesetz der Sterbehilfe verstößt. Er sagte zudem, dass er nicht glaubt, dass sein Auftritt für den Sweeps-Monat November von vornherein geplant war, um die Quoten in die Höhe zu treiben. "Ich glaube nicht, dass dies ungewöhnlich für 'Star Trek' ist. Bei 'Next Generation" brauchten wir keine guten Einschaltquoten und wir hatten trotzdem Leonard Nimoy in der Serie. Wir hatten auch Jimmy Doohan und Mark Lenard."

    Spiners ehemaliger Kollege LeVar Burton (ST:TNG LaForge) führte bei der letzten Episode, in der Spiner zu sehen ist, Regie. "Es ist das gleiche und doch ist es unterschiedlich für mich", sagte Spiner. "Es ist viele Jahre her, aber es sind noch viele von den selben Leuten dort. Sie waren bereits bei 'Next Generation' da und sie arbeiten nun an 'Enterprise' mit." Er erwähnte Aufnahmeleiter Marvin Rush und Make-up Artist Mike Westomore als bekannte Gesichter.

    Spiner zeigte sich in dem Interview ein wenig besorgt, dass die Fans "Star Trek Nemesis" so ablehnend gegenüber stehen, an dessen Drehbuch er beteiligt war. Er hatte jedoch kein Problem, mit Special Effects Rauch zu arbeiten und brachte seinen zweijährigen Sohn Jackson mit zum Set und ließ sich mit ihm in Archers Stuhl auf der Brücke fotografieren.

    Quelle: SF-Radio.net
    • Bewertung

    • Aufrufe

      1420
    • Kommentare

      0
    • Werewolf

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.