Zum Inhalt springen
...empfohlen von Dr. Prof. Prügelpeitsch
  • Alex Kurtzman über mehr Gorn in "Strange New Worlds"...

    ...und Crossover im Star Trek-Universum
    Mit dem Start von Star Trek: Strange New Worlds im Mai hat Alex Kurtzman nun fünf Trek-Serien auf den Weg gebracht. Der ausführende Produzent, der für das Star Trek-Universum verantwortlich ist, war heute zu Gast in der Sendung The Ready Room.

    Mit dem Moderator Wil Wheaton sprach er ausführlich über die Entwicklung der verschiedenen aktuellen Serien und gab einen Ausblick auf das, was noch kommen wird, sowie einige Gedanken darüber, wie die Fans die Serien beeinflussen. Wir haben die Highlights und das vollständige Video-Interview unten zusammengestellt.

    Mehr Gorn in der Realität

    Die Gorn haben in dieser Staffel von "Fremde neue Welten" viel Aufmerksamkeit bekommen. Sie spielen eine Rolle in der tragischen Hintergrundgeschichte von La'an Noonien-Singh und griffen die Enterprise in Folge vier an. Auf die Frage von Wil Wheaton, ob wir in der ersten Staffel mehr Gorn sehen werden, antwortete Kurtzman mit einem einfachen "Ja".

    Wheaton merkte an, dass wir bisher noch keinen Gorn in der Serie gesehen haben. Ihre Schiffe tauchten in "Memento Mori" auf und es gab einen Hinweis auf den Schatten eines Gorns in La'ans Erinnerung. Aber in der Art und Weise, wie Kurtzman über die Entwicklung der Gorn für die Serie sprach, deutete er an, dass wir einen besseren Blick auf die Gorn bekommen werden. Die Serie wird eine Kombination aus CGI-Effekten und praktischen Puppeneffekten verwenden.

    Zitat

    Eines der ersten Dinge, die [Co-Schöpfer Akiva Goldsman] sagte, als wir mit der Serie begannen, war, dass die Gorn der Hauptbösewicht der Staffel sein müssen. Was mich sofort begeisterte, war die Tatsache, dass im Zeitalter von Game of Thrones nach JurassicPark nun die Technologie vorhanden ist, um den Gorn wirklich lebendig und furchteinflößend zu machen. Nicht nur ein Typ in einem Gummianzug. Der Trick war, dass dein erster Instinkt war, dass wir ihn als CG-Figur machen sollten. Es ist witzig, dass der Purist in mir immer zu den Filmen zurückkehren möchte, mit denen ich aufgewachsen bin und in denen die Filmemacher unglaubliche Puppenspiele gemacht haben.

    Ich habe mir erst kürzlich wieder Aliens angesehen und er ist immer noch ziemlich makellos. Aber einer der Gründe dafür - und [James] Cameron versteht das, und [Steven] Spielberg versteht das - ist, dass die Art und Weise, wie man diese Dinge beleuchtet, entscheidend ist. Und die Dauer der Aufnahmen ist entscheidend. Wenn du zu viel Licht verwendest und dein Auge steckst... musst du es anregen und aufbauen. Natürlich wurde dieser Präzedenzfall in gewisser Weise von [Alfred] Hitchcock geschaffen, aber der Weiße Hai hat das auf eine ganz andere Ebene gebracht. Du siehst nur diese Gummiflosse im Wasser, aber dein Gehirn erfindet, was unter der Oberfläche ist. Wenn du also den Hai siehst, auch wenn du vielleicht sagst: "Das sieht nicht gerade wie ein echter Hai aus", hast du ihn zu diesem Zeitpunkt schon völlig akzeptiert.

    Das Spiel, das du mit dem Gorn spielst, lautet also: "Okay, wir können es uns nicht leisten, die Charaktere komplett in CG zu erstellen, weil das bei einem Fernsehbudget sehr teuer wäre. Wie kannst du also beides miteinander verbinden? Wie nutzt du Puppenspiel und wie CG? Und auf welche Weise? Und wie beleuchtest du sie? All das trägt dazu bei, ein Erlebnis zu schaffen, bei dem man den Unterschied nicht mehr erkennen kann und das sich lebendig, real und gruselig anfühlt.

    Der Gorn wurde ursprünglich in TOS von einem Stuntman in einem Anzug dargestellt und dann in Star Trek: Enterprise als vollständige CGI-Kreation.

    2Q==

    Gorn in TOS und Enterprise

    Weitere TOS-Charaktere in SNW S2

    Kurtzman kündigte später etwas für die zweite Staffel von Strange New Worlds an:

    Zitat

    Ich denke, der beste Hinweis, den ich dir geben kann, ist, dass es offensichtlich Charaktere aus TOS gibt, die noch nicht in der Serie zu sehen sind. Wenn man bedenkt, dass es ein Zeitfenster von fünf Jahren gibt, bevor Kirk die Enterprise übernommen hat - oder sieben, ich habe den Überblick verloren - könnten andere auftauchen.

    Es ist bereits bekannt, dass James T. Kirk auftauchen wird, und kürzlich hat Goldsman angedeutet, dass Roger Korby auftauchen wird. Es ist wahrscheinlich, dass Kurtzman auch über andere Figuren spricht.

    Z

    Paul Wesley als Kirk in Strange New Worlds Staffel 2

    Crossovers kommen

    Wheaton fragte Kutzman auch, ob wir uns "auf irgendwelche Crossover freuen können", und Kurtzman antwortete wieder einfach mit "Ja", ohne näher darauf einzugehen. Letztes Jahr hatte Kurtzman gesagt, dass ein Crossover zwischen den verschiedenen Serien des Star Trek-Universums "unvermeidlich" sei, also wird es anscheinend passieren.

    Der ausführende Produzent nannte zwar keine Details zum Crossover, sprach aber darüber, wie er und die verschiedenen Star Trek Showrunner bei monatlichen Treffen zusammenarbeiten:

    Zitat

    Das ist ein wichtiger Teil des Prozesses, wenn es um den Aufbau der Welt geht, denn wir wollen sichergehen, dass wir uns nicht gegenseitig über den Haufen rennen. Wir wollen sicherstellen, dass wir aufeinander aufbauen. Es gibt also Dinge in Picard, die sich in Discovery auszahlen werden. Es gibt Dinge, die wir in Discovery einführen, die wir dann in noch nicht geschriebenen Staffeln anderer Serien nachrüsten können... Es ist sehr wichtig, dass jeder Showrunner seine eigene Sichtweise auf das hat, was er an Star Trek liebt, während er natürlich die Grundlagen beibehält. Aber ich finde, jeder soll anders sein. Du willst nicht in jeder Serie das Gleiche sehen.

    Er sprach auch ein wenig darüber, wie er zwischen den Shows urteilt:

    Zitat

    Ich sehe mich nicht als den ultimativen Schiedsrichter in diesen Dingen. Wenn zum Beispiel zwei Serien unterschiedliche Versionen desselben Schiffes verwenden wollen, was bedeutet das für den Kanon? Und wird das gegen etwas verstoßen? Ich gehe dann zu bestimmten Leuten und sage: "Okay, ich brauche eure Meinung dazu. Was werden die Fans denken? Was wird möglicherweise negiert, was wir nicht wollen?" Das ist ein ganzes Gespräch. Es sind eine Menge Leute, die am Ende des Tages zu dieser Entscheidung beitragen werden.

    Den Fans zuhören

    Zum Abschluss der Diskussion fragte Wheaton, ob Kurtzman den Trek-Fans noch etwas sagen wolle, was er auch tat:

    Zitat

    Ich denke, eines der Dinge, die ich an der Ausdauer von Star Trek so liebe, ist, dass es wegen der Fans ausgehalten und buchstäblich die Absetzung überlebt hat. Es ist also leicht, Lippenbekenntnisse abzugeben und zu sagen: "Die Fans, die Fans, die Fans"... Auf jeden wird wirklich gehört. Da ich in allen Redaktionsräumen war, kann ich jedem versprechen, dass die Artikel, die geschrieben werden, und die Dinge, die die Leute sagen, in diesen Räumen immer diskutiert werden. Von "Ich habe es gehasst" bis "Ich habe es geliebt" wird alles diskutiert.

    Er hat auch angedeutet, dass er sich eine Zukunft vorstellen kann, in der er das Franchise an eine andere Generation weitergibt:

    Zitat

    Denn ich kann dir sagen - und ich spreche für alle Showrunner - dass wir uns als vorübergehende Träger der Serie sehen. Wir sind nicht die Eigentümer von Star Trek. Wir haben Star Trek nicht erschaffen. Wir sind die Leute, die das kostbare Ei in der Hand halten und versuchen, es nicht fallen zu lassen, bis wir es an die nächste Person weitergeben können, die es übernehmen wird. Wenn ich mir anschaue, wie mein Sohn die Welt sieht, wird eines Tages jemand aus seiner Generation Star Trek übernehmen. Und das ist auch gut so, denn dann bin ich gealtert und es ist an der Zeit, dass jemand anderes es übernimmt. Und ich hoffe, dass ich während meiner Amtszeit hier die richtigen Leute finden kann, damit es einen schönen, stabilen Übergang gibt, wenn die Zeit gekommen ist. Aber keiner von uns macht sich Illusionen darüber, dass es uns gehört. Sie gehört eigentlich zwei: Gene Roddenberry und den Fans. Und das ist einfach die Wahrheit.

    Das ganze Interview ansehen

    Im vollständigen Interview wird noch viel mehr über die verschiedenen Serien und mehr erzählt.


    Quelle: trekmovie.com

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.