Zum Inhalt springen
...wir sind die besseren Tänzer!
  • Happy Birthday Wil Wheaton

    Der kleine Wesley wird 31!

    Als Star Trek: The Next Generation 1987 das erste Mal über die Bildschrime flimmerte, waren die meisten Gesichter aus der Crew dem amerikanischen Publikum größtenteil unbekannt: die meisten Star Trek Fans kannten weder Patrick Stewart (Captain Jean-Luc Picard), Jonathan Frakes (Cmdr. William T. Riker) oder Michael Dorn (Lt. Worf). Lediglich LeVar Burton (Geordi La Forge) war den Zuschauern durch seine Mitwirkung an "Roots" ein Begriff. Aber das "heißeste" (nach den lebhaften Begriffen Hollywoods) Besatzungsmitglied der nächsten Generation war auch das jüngste zu dieser Zeit, Wil Wheaton. Ein Jahr zuvor erregte er mit Rob Reiners Film "Stand By Me - Geheimnisse eines Sommers" die Aufmerksamkeit des Publikums und übernahm bei The Next Generation schließlich die Rolle von Wesley Crusher, das einzige Besatzungsmitglied der Stammbesetzung , der nicht als Offizier an Bord der U.S.S. Enterprise-D diente.

    Zu dieser Zeit, als der 16jährige Wheaton auf die Brücke der Enterprise trat, war er bereits ein erfahrener Veteran im Film- und Fernsehgeschäft. Er wirkte bereits im Alter von sieben Jahren in Werbefilmen mit und trat in Fernsehfilmen, wie "Der Lange Weg nach Hause" mit Timothy Hutton und Brenda Vaccaro oder "The Shooting" mit Lynn Redgrave auf. Auch in Serien hatte er bereits einige Auftritte, wie in Highway to Heaven, Family Ties und St. Elsewhere. Auch auf der großen Leinwand konnte man ihn vor The Next Generation schon finden. Dazu gehören u.a. "Mrs. Brisby und das Geheimnis von NIHM" (nur Stimme), "Starfight", "Biete Mutter - suche Vater" und dem oben schon erwähnten Film "Stand By Me".

    Während seine Reise an Bord der Enterprise weiterguing, fand er zwischendurch dennoch die Zeit in anderen Serien wie "Geschichten aus der Gruft" und anderen Projekten mitzuwirken, wie etwa in der Titelrolle im Fernsehfilm "Young Harry Houdini".

    Wheaton und sein Alter Ego Fähnrich Wesley Crusher verließen 1990 The Next Generation, Crusher ging auf die Starfleet Academy während Wheaton sich anderen Dingen zuwandte. Wheaton kehrte der Serie aber nicht ganz den Rücken sondern kehrte in den Episoden "Gefährliche Spielsucht", "Ein mißglücktes Manöver", "Parallelen" und "Am Ende der Reise" für Gastauftritte zurück. Nach TNG war er in "Outer Limits", "Perversions of Science" oder "Diagnose: Mord" zu sehen. Außerdem war er in der der Star Trek-Ausgabe der Spielshow "The Weakest Link" und in einer Biographie über seinen Co-Star in "Stand By Me" River Phoenix dabei. Auftritte hatte er ebenfalls bei neueren Produktionen wie "Flubber", "Foreign Correspondents", "Python" und "Deep Core".

    Im Augenblick arbeitet Wheaton an dem kommenden Film "Neverland" eine Neuerzählung der Geschichte um Peter Pan, und führt seine Arbeit mit dem ACME Comedy Theatre weiter fort. Er tritt mit seinen Theaterarbeiten oft bei Star Trek Conventions auf und teilt wie viele andere Schauspieler mit den Fans sein können.

    TREKNews wünscht Wil einen herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und möchte ihm für all die schönen Momente bedanken, die er uns Fans durch seine Arbeit beschert hat.


    Quelle: Dailytrek

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.