Zum Inhalt springen
...ist deine Mudder!
  • Heute in der Star Trek Geschichte: Die Schauspielerin Rosemary Forsyth wird geboren

    Ein Multitalent
    Rosemary Forsyths Karriere begann 1963 in der Fernsehserie Route 66. Einige Zeit danach wurde sie als Seifenoper-Darstellerin bekannt und trat in mehreren bekannten Fernsehserien auf, darunter Star Trek: Voyager. Heute feiern wir ihren 79. Geburtstag.

    Forsyth wurde 1943 in Montreal, Quebec, geboren. Ihre Eltern, ein schottisch-kanadischer Vater und eine irisch-amerikanische Mutter, trennten sich, als sie noch ein Kleinkind war. Als sie fünf Jahre alt war, zog sie mit ihrer Mutter, dem Model Rosemary Collins, nach New York City.

    Als Highschool-Schülerin studierte Forsyth Schauspiel und trat in die Fußstapfen ihrer Mutter. Sie wurde ein Teenager-Model und studierte anschließend Schauspiel an der Wynn Handman Drama School. Handman war ein Regisseur und künstlerischer Leiter, der es sich zur Aufgabe gemacht hatte, neue Talente zu suchen, zu fördern und auszubilden. Dazu gehörten Schauspieler wie Michael Douglas und natürlich Forsyth.

    Nach ihrem einmaligen Gastauftritt in Route 66 gab Forsyth 1965 ihr Filmdebüt in Shenandoah, wo sie Jennie Anderson spielte, die Tochter von Charlie, gespielt von James Stewart. Im selben Jahr spielte sie an der Seite von Charlton Heston die Rolle der Bronwyn in The War Lord, eine Rolle, die ihr eine Golden Globe-Nominierung einbrachte. Es folgte eine erfolgreiche Filmkarriere, in der sie unter anderem erneut mit Heston in dem Katastrophenfilm Gray Lady Down auf der Leinwand spielte.

    In den 1970er Jahren übernahm sie weitere Rollen im Fernsehen, unter anderem den Pilotfilm für die Serie Is There a Doctor in the House?, der nicht angenommen wurde, in dem aber William Windom mitspielte, der in der Star Trek-Folge "The Doomsday Machine" einen Gastauftritt hatte (Windom war später eine wiederkehrende Figur in der Serie Murder She Wrote und spielte den mürrischen Doktor Seth Hazlitt). Forsyth traf ihn in einer Folge der Serie wieder.) Forsyth spielte auch in der Pilotfolge von Columbo unter der Regie von Steven Spielberg mit dem Titel "Mord nach Vorschrift" mit.

    Forsyth wurde in den 1970er und 80er Jahren als Sophia Wayne Capwell in der Seifenoper Santa Barbara bekannt und war die vierte Schauspielerin in Days of Our Lives, die Laura Spencer Horton spielte. Außerdem hatte sie Gastauftritte in Fantasy Island (mit dem Khan-Darsteller Ricardo Montalban), Remington Steele, JAG und ER, um nur einige zu nennen. Und natürlich in Star Trek: Voyager.

    In der Folge "Wissenschaftliche Methode" der vierten Staffel spielte Forsyth einen Srivani-Wissenschaftler namens Alzen, der sich an Bord des titelgebenden Schiffes schlich, um medizinische Experimente an der Besatzung durchzuführen. Obwohl er eine Morddrohung gegen die Besatzung aussprach, wurde Alzen von Captain Janeway überlistet, die das Schiff einfach auf einen binären Pulsar richtete und damit nicht nur den Tod ihrer Besatzung, sondern auch den der Srivani riskierte.

    Mehr von Rosemary Forsyths Filmografie findest du hier. In der Zwischenzeit wünschen wir ihr alles Gute zum Geburtstag.


    Quelle: dailystartreknews.com

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.