Zum Inhalt springen
...the imperial Empire
  • Kate Mulgrew im Interview

    Kate Mulgrew (Kathryn Janeway) hat die Geschichte um Janeway und Seven genossen, hätte allerdings auch gern mehr Zeit mit den anderen Charakteren verbracht. "Die persönlichen Beziehungen haben wirklich funktioniert, aber ich hatte das Gefühl, dass sich für ein paar Staffeln letztendlich alles nur noch um die Geschichte von Seven of Nine und Janeway gedereht hat," erzählte Mulgrew dem Publikum auf der Voyager: The Return Convention vom letzten Monat, wie es in einem Bericht von Barbara Spencer von Totally Kate! heisst. Die Schauspielerin hatte das Gefühl, dass die Entwicklung einiger der anderen Charaktere beeinträchtigt wurde durch die Tatsache, dass der Janeway/Seven Beziehung so viel Zeit geopfert wurde. "[Die Janeway/Seven Geschichte] war eine tolle Ergänzung," sagte sie, "aber alle anderen mussten zurückstecken und so haben wir, denke ich, etwas die Balance verloren und auch eine gewisse Schwungkraft, die sehr wichtig ist, wenn man es mit neun Charakteren zu tun hat und sie alle gleich behandeln will. Ich bedauere diese in zwei, drei Staffeln fehlende Balance, auch wenn es den Ratings geholfen hat; ich denke für einige der Schauspieler und für mich war es etwas zuviel." Mulgrew hätte es besonders gern gesehen, wenn man Janeways Beziehung zu Tom Paris und dem Holodoc weiter ausgebaut hätte. "Es ist eine sehr subjektive Sache und ich bin da sicher auch etwas kurzsichtig, aber ich hätte es gerne gesehen, wenn meine Beziehung zu Mr. Paris weiter untersucht worden wäre, und ganz sicher die zu Mr. Picardo," sagte sie. Was Janeways Interaktion mit dem Doktor betrifft, war nach Mulgrews Meinung die Bestrafung des Doktors in 'Flesh and Blood' zu gering. "Denkt ihr, ich bin nicht zu Rick Bermans Büro gegangen, habe mein Drehbuch auf den Tisch geschmissen und gesagt 'Was machst du hier eigentlich?'" fragte sie das Publikum. "'Das ist keine Zurechtweisung. Das ist kein Tadel. Er hat sich systematisch allen meinen Befehlen widersetzt. Ich sollte seinen kleinen mobilen Emitter nehmen und du weisst schon was damit machen!'" "'Nein, nein,' sagte Mr. Berman," erzählte Mulgrew ihre Geschichte weiter, "'die Beziehung zwischen dem Doktor und Janeway war schon lange viel zu hart. Es ist jetzt so schön entwickelt. Sie fühlt so tief mit ihm.' Ich sagte, 'Unsinn, Ich werd ihm ordentlich was auf seinen kleinen holographischen Hintern geben.' Der Doktor kommt mit einigem durch, was? Ist er nicht sehr beschäftigt mit La Boheme Singen und Liebemachen mit Seven of Nine? Sehr beschäftigt."

    Quelle: http://www.trekflash.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.