Zum Inhalt springen
möchte von jetzt an nur noch Loretta genannt werden. Das ist ihr Recht als Internetseite!
  • Eine animierte Folge von "The Orville"?

    Seth MacFarlane schließt nichts aus!
    Lange Zeit dachten die Leute, Seth MacFarlane könne nur eine Art von Serie machen. Er wurde mit "Family Guy" berühmt und ließ "American Dad" und "The Cleveland Show" folgen, die alle drei ein sehr ähnliches Format als animierte Komödien über Familien hatten - jetzt könnte er mit einer animierten "The Orville"-Folge zu seinen Wurzeln zurückkehren.

    Es ist wichtig zu erwähnen, dass sie "Komödien über Familien" und nicht "Familienkomödien" waren. Er machte eine Sache, er war gut darin und er hatte kommerziellen Erfolg. Die Formel funktionierte. Wen kümmert es schon, wenn es altbacken wurde und immer weniger einbrachte? Was wollte er mehr?

    Das war bis 2017, als "The Orville" auf Fox Premiere hatte. Es war ein Projekt mit MacFarlane in einer wichtigen kreativen und filmischen Hauptrolle - beides ist ihm sehr vertraut. Die Serie unterschied sich jedoch stark von seinen früheren Projekten, denn sie war eine Live-Action-Hommage an "Star Trek". Trotz der anfänglich gemischten Kritiken fand "The Orville" in der zweiten Staffel zu alter Stärke zurück, und jetzt, wo die dritte Staffel abgeschlossen ist, hat MacFarlane darüber gesprochen, dass sein neuestes Projekt möglicherweise zu seinen Animationswurzeln zurückkehren könnte.

    Offen für Ideen

    9k=

    Die Entwicklung von "The Orville" war eine große Veränderung für MacFarlane. Die Richtung der Serie war anfangs etwas unklar, obwohl er darauf bestand, dass dies die Serie sei, für die er "nach Hollywood gekommen" sei. Die Science-Fiction-Elemente der Serie traten anfangs hinter dem Humor zurück und die Serie wirkte wie ein weiterer "Family Guy"-Klon von MacFarlane, wenn auch ein besser getarnter. Doch in der zweiten Staffel fand die Serie ein besseres Gleichgewicht zwischen den beiden Genres, zwischen denen sie angesiedelt war, und begann, die komplexe und weitläufige Welt, die das Konzept der Serie zulässt, zu nutzen.

    Jetzt, wo er sich in seiner neuen Serie wohlfühlt, ist MacFarlane offen für alle Ideen, auch für eine kurze Rückkehr zur Animation. Als er kürzlich in einem Interview mit Gizmodo über die Möglichkeit einer animierten Folge der Serie sprach, schien MacFarlane zwar nicht ganz überzeugt, war aber offen für die Idee:

    Zitat

    "Ich glaube, während der Pandemie haben wir aus Verzweiflung gesagt: 'Wie wäre es, wenn wir in der Zwischenzeit ein paar animierte Episoden machen, um die Leute bei Laune zu halten?' Und es gab einfach keinen Appetit darauf. Aber wie gesagt, es hängt alles davon ab, wie die Serie ankommt. Wenn sie plötzlich ankommt und die Leute sich für sie begeistern, ist alles möglich."

    Neue Horizonte

    9k=

    Nachdem "The Orville" nach der dritten Staffel nun auf Hulu und Disney+ zu sehen ist, erzählte MacFarlane Gizmodo von seinen Plänen für die Zukunft der Serie: "Es ist in vielerlei Hinsicht wie 'Family Guy'. Es ist ein Universum, das unendlich viele Grenzen hat und so lange weitergehen kann, wie die Nachfrage danach besteht", sagte MacFarlane über die verrückte und oft willkürliche Natur seiner ursprünglichen Zeichentrickserie.

    Aber MacFarlane hat geschafft, was er zu Beginn seiner Karriere fast nie getan hat: sich anzupassen. Wie MacFarlane in einem Interview mit Decider sagte:

    Zitat

    "Irgendwann in meiner Karriere sagte ein Autor zu mir: 'Du findest deine Serie nicht. Und genau das ist mit 'The Orville' passiert. Die Serie hatte sich vorgenommen, eine Sache zu machen, und es wurde schnell klar, dass sie eigentlich etwas anderes sein wollte.

    Noch vor ein paar Jahren hätte niemand Seth MacFarlane als einen Schöpfer gesehen, der regelmäßig seinen Horizont erweitert oder seine Komfortzone verlässt, aber es scheint, als hätte er mit "The Orville" endlich das richtige Gefäß gefunden, um diese neuen Wege zu gehen. Und MacFarlane scheint, wie seine Figur Captain Ed Mercer, bereit zu sein, zu neuen Horizonten aufzubrechen.


    Quelle: slashfilm.com

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.