Zum Inhalt springen
...sie erwähnen unsere Kompetenz zu Recht!
  • Interview mit Spocks Stimme: Norbert Gescher

    Plus: Teaser zur 4. Staffel Raumschiff Eberswalde
    Welche Folge hat unser Voting zum Podcast 'Raumschiff Eberswalde' gewonnen? Im Interview mit Spock-Sprecher Norbert Gescher erfahrt ihr alles über seinen Werdegang und der Bedeutung der Synchronarbeit - und hört einen Ausblick auf Staffel 4 von Raumschiff Eberswalde!

    Seit Mai 2009 fliegt das "Raumschiff Eberswalde", in bisher drei Staffeln brachte es der einzige deutsche "Star Trek"-Hörspiel-Podcast auf insgesamt 182 Folgen. Doch welche ist die beste? Ihr hattet die Wahl und habt entschieden.

    Die meisten Stimmen hat die 182. Folge bekommen, das Finale der dritten Staffel:

    Robert, Melissa und Ben finden heraus, dass Spock für den Angriff auf die Erde verantwortlich ist. Vulkanische Schiffe und die Streitkräfte der Sternenflotte stehen sich im Erdorbit gegenüber. Kann die Konfrontation noch abgewendet werden?

    Gastsprecher sind die deutschen Stimmen von Michael Dorn, Leonard Nimoy und Whoopi Goldberg: Raimund Krone als Worf, Norbert Gescher als Spock sowie Regina Lemnitz als Guinan. Außerdem zu hören sind Ann Vielhaben, Dirk Bublies, Gudrun Ruthenberg und Benjamin Stöwe.

    Anlässlich seiner Gastrolle führte Eberswalde Produzent Benjamin Stöwe ein umfangreiches Interview mit der Stimme von Spock, Norbert Gescher. Er spricht über seinen Werdegang als Synchronsprecher und Schauspieler. Ein rein hören lohnt sich! Hier ist das Interview und der Trailer für Staffel 4 welche am 18.05.2010 direkt auf der Startseite von treknews.de startet!


    Raumschiff Eberswalde - Trailer Staffel 04

    Dateityp: mp3
    Größe: 1.06 MB

    Interview mit Spocks Stimme: Norbert Gescher

    Dateityp: mp3
    Größe: 4.33 MB

    Download der kompletten Staffeln:


    Raumschiff Eberswalde - Staffel 1 komplett

    Dateityp: zip
    Größe: 108.98 MB

    Raumschiff Eberswalde - Staffel 2 komplett

    Dateityp: zip
    Größe: 57.21 MB

    Raumschiff Eberswalde - Staffel 3 komplett

    Dateityp: zip
    Größe: 67.38 MB

    Der Abspann zur 3. Staffel mit allen Beteiligten:

    “Raumschiff Eberswalde” ist der erste deutsche “Star Trek”-Hörspiel-Podcast. In bisher rund 180 Folgen wird die Geschichte des Sternenflotten-Offiziers Robert Thomas erzählt: Sein persönliches Logbuch, direkt aus dem 25. Jahrhundert vom “Raumschiff Eberswalde”.

    Das Tagebuch der Zukunft gibt es seit 2009: jeden Tag eine neue Folge, 144 Tage lang auf treknews.de – das war die erste Staffel. Die Fortsetzung folgte 2010. “Toll gemacht, unverkennbar Star Trek” – kommentiert einer von etwa 6000 Hörern pro Woche.

    Angesiedelt 400 Jahre in der Zukunft: Abenteuer, Rätsel und Überraschungen – das ist “Raumschiff Eberswalde”. Benannt nach der gleichnamigen Stadt im Nordosten Brandenburgs, nahe Berlin. Der Hörspiel-Podcast ist ursprünglich Teil des Internetangebots zur “Star Trek”-Ausstellung “Faszinierend”. Von Mai bis September 2009 war Eberswalde deutsche “Star Trek”-Hauptstadt. Doch auch nach Ende der Ausstellung fliegt das “Raumschiff Eberswalde” weiter.

    Insgesamt waren bisher vier Autoren, eine Regisseurin und rund 40 Sprecher an der Produktion von “Raumschiff Eberswalde” beteiligt. Dabei sind auch die Schauspieler Michael Pan, Bodo Wolf, Frank-Otto Schenk sowie Arianne Borbach – als Data, Odo, Chakotay und B’Elanna Torres aus den “Star Trek”-Serien “The Next Generation”, “Deep Space Nine” und “Voyager”.

    Außerdem zu hören sind die “Antenne Brandenburg”-Radiomoderatoren Inka Gluschke und Jürgen Büsselberg sowie der Schauspieler Thomas Hailer als “alter Robert Thomas”. Nicole Hannak ist die “Romulanerin T’Val” und Bea Tober spielt “Föderationspräsidentin Laas Rietjentaal”. Live von der Flutkatastrophe auf Betazed berichtet Meteorologe Ben Wettervogel vom “ZDF Morgenmagazin”.

    Ein besonderer Gast zum Auftakt der 2. Staffel ist Sigmund Jähn, Kosmonaut und 1978 erster Deutscher im All. Als erster Captain des Raumschiffs Eberswalde ist Dietmar Fürst zu hören, pädagogischer Leiter der Archenhold-Sternwarte in Berlin. Prof. Dr. Lothar Jordan von der UNESCO spricht “Coleman Moskovitz”, Autor des Buches “Die Geschichte der Föderation”.


    Quelle: treknews.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.