Zum Inhalt springen
Das Magazin mit echter Street-Credibility!
  • Special: "Year of The Matrix" - Teil 1

    "This is a War and we are Soldiers"
    Vor vier Jahren sorgten Larry und Andy Wachowski mit The Matrix für eine Revolution im Action-Genre. Lesen Sie in unserem dreiteiligem Special Interessantes um die Macher der Matrix, die neuen Filme und noch vieles mehr - dazu gibt es die neuesten Bilder aus 'Matrix Reloaded'...


    Trinity im Kampf


    Trinity & Agent


    Vor vier Jahren sorgten Larry und Andy Wachowski mit The Matrix für eine Revolution im Action-Genre. Warum also bezeichnet NEWSWEEK jetzt 2003 als „Jahr der Matrix“? Darum: Mit zwei neuen Kinofilmen, dem ersten Matrix-Videogame überhaupt und einer bahnbrechenden Begleit-DVD erleben die Fans das detailliert ausgestaltete Fantasie-Universum intensiver als je zuvor. Lesen Sie in unserem dreiteiligem Special Interessantes um die Macher der Matrix, die neuen Filme und noch vieles mehr - dazu gibt es die neuesten Bilder aus 'Matrix Reloaded'.


    SPECIAL TEIL I


    Trinity gibt kräftig Gas

    Im Februar 2001 wurde ein Bauteam engagiert, das auf einer ausgedienten Marine-Basis in Alameda/California ein drei Kilometer langes Freeway-Stück anlegte – inklusive Straßenschildern, Mittelstreifen, einer Autobahnzufahrt und einer Brücke. Hier wird der Action-Film und die Visual-Effects-Technik für die Zukunft neu definiert. Dieses isolierte Autobahnteilstück bildet die Bühne für die laut Newsweek „visionärste, spannendste Autojagd der Filmgeschichte“. Und wie alles in den zwei mit größter Ungeduld erwarteten Filmen des Jahres 2003 handelt es sich um eine Verfolgungsjagd, die nirgendwo sonst stattfinden könnte – nur in der Matrix.


    Neo lässts krachen

    Beim temporeichen Rennen werden Dutzende von Wagen in Schrott verwandelt – innerhalb der rasenden Autos kommt es zu risikoreichen Kung-Fu-Schlachten – die Bösewichte beherrschen die Lenkräder alle Wagen auf der Straße… so etwas hat es in der Geschichte der Live-Action-Stunts noch nie gegeben. Doch für Larry und Andy Wachowski geht es dabei nur um eine Komponente unter vielen – das Autoren-Regie-Duo konzipiert nämlich ein visuelles Erlebnis, das die Zuschauer von den Sitzen reißen soll: Die Brüder möchten das Action-Genre neu erfinden, und zwar mit hohen Oktan-Zahlen, nicht nur im Kino, sondern auch auf dem Spielsektor und dem heimischen Bildschirm – so wird 2003 wahrlich zum Jahr der Matrix.


    'Bad Guys'

    Fünf Jahre lang haben sich die Fans in Geduld geübt – doch das Warten soll entschädigt werden: Alle zufrieden stellen  - das möchte die Rückkehr ins Matrix-Universum. Den Anfang macht 'Matrix Reloaded', das erste Sequel, das am 15. Mai in den USA und am 22.05.2003 in Deutschland anläuft. Ebenfalls ab dem 15. Mai können die Zuschauer das Abenteuer mit dem brandneuen Videogame 'Enter the Matrix' erstmals zum Greifen nah erleben. Im Sommer folgt dann eine noch nie dagewesene DVD-Collection mit für diesen Zweck produzierten Anime-Kurzfilmen, die das von den Wachowskis geschaffene Universum von ganz neuen Seiten beleuchten. Unter dem Namen The Animatrix wird die DVD im Juni weltweit veröffentlicht. Und im November, nur sechs Monate nach Reloaded, kommt Matrix Revolutions in die Kinos – der abschließende Teil der Trilogie. Im finalen Teil wird es dann für uns Zuschauer die große Enthüllung vieler Film Film-Geheimnisse geben.

    DAS MATRIX-PHÄNOMEN


    Agent Smith hat
    keine Chance

    Larry und Andy Wachowski hatten bis 1999 nur einen Kinofilm gemacht, den viel gepriesenen Film noir 'Bound – Gefesselt'. Doch in jenem Jahr tauchten sie plötzlich wie aus dem Nichts auf und stellten mit ihrem neuen Film das Konzept des Action-Genres auf den Kopf: All den einschlägigen Elementen drückten sie ihren unverwechselbar neuen Stempel auf – von der Kampf-Choreografie über visuellen Effekte bis hin zur Mode. Genau wie der ahnungslose Held Neo (Keanu Reeves), der sich erst aus seinem geistigen Gefängnis befreien muss, um die Vorgänge zu begreifen, spürten die Zuschauer, dass sie hier erstmals einen Blick auf eine schöne neue Welt werfen durften: die Welt der Matrix, eine komplexen Computer-Simulation, mit der Maschinen die Menschheit unterjochen. Als Neo aus dem Schlaf erwacht, in dem er bisher dahinvegetiert ist, entdeckt er, dass er ein Heilsbringer namens der Eine ist: Er muss seiner Bestimmung folgen und die Welt erlösen.


    "This is a war
    and we are soldiers!"

    The Matrix spielte in den USA 171 Millionen Dollar und 209 Millionen Dollar im Rest der Welt ein. Dann erschien die DVD, damals ein relativ neues Medium, von der als erstem Titel über eine Million Stück verkauft wurden. Seit der Veröffentlichung durchforsten Legionen von Fans die DVD und die innovative Website www.WhatIsTheMatrix.com nach Hinweisen auf die geheimsten Details des Films – gespannt warten sie darauf, wieder in die Matrix einzutauchen.

    BALD IST ES SOWEIT


    Niobe

    Jahrelang haben die Wachowski-Brüder neue Konzepte entwickelt und umgesetzt – jetzt präsentieren sie uns das neue Matrix-Erlebnis: Matrix Reloaded läuft im Mai an – mit all den Darstellern, die Teil 1 überlebt haben; sechs Monate später, Anfang November, folgt Matrix Revolutions. „Unsere Fans wären sauer, wenn wir sie noch länger warten ließen“, sagt Joel Silver in Newsweek. „Reloaded endet, das verspreche ich, in einem Moment, den man nur als Filmus interruptus bezeichnen kann.“

    Sieben Wochen lang wurde auf der Alameda-Basis und an anderen Drehorten im nördlichen California gedreht. Dann zog das Team nach Australien um, wo ein Marathon von 270 Drehtagen folgte – beiden Filme entstanden 2001 und 2002 als Produktionseinheit. Die gesamten Dreharbeiten unterlagen strikter Geheimhaltung – sogar die Stars bekamen am Ende des Drehs nur ein paar Filmausschnitte zu sehen. Solch ein Unternehmen muss nicht nur von einem klaren Konzept bestimmt sein, es erfordert auch minutiöse Planung, Koordination und nahtlose Verschmelzung der real gefilmten Szenen mit den Computer-Tricks...

    Im Nächsten Teil unseres dreiteiligen 'Year of the Matrix' Specials werden wir Euch Einblicke in die Handlung, Produktion und noch vieles mehr geben!

    Teil II erscheint am 15.04.2003

     


    Quelle: treknews.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.