Jump to content
  • Star Trek Fandom - Marc's Insider-Guide #01

    Marc B. Lee, Moderator Europas größter Star Trek und Sci-Fi Convention, der FedCon und persönlicher Freund vieler Star Trek Stars wird von nun an exklusiv für Serien_Allgemein berichten: Was hat er erlebt, wie kam er zu Star Trek und was ist eigentlich das Fandom ? Nun lasst uns beginnen mit Teil #01 seines Berichts...

    Einleitung


    Ich war krank und müde und wollte zurück ins Bett gehen. Ich fragte mich selbst welcher Idiot wohl so blöd währe so verdammt früh aufzustehen um sich dann abends so zu fühlen. Ich denke es war der beste Weg Hikaru Sulu auf einer professionelleren Basis kennenzulernen nachdem ich niemals dachte selber ein Fan seiner Arbeit zu sein. Der Name George Takei war mir unbekannt vor dieser Sache die sich 'TREK' nannte...

    Mein Einstieg in die Star Trek Szene war Anfang von 1987. Ich sah Star WARS am ersten Tag der Ausstrahlung im Kino und dann elf mal innerhalb eines Monats. Ich wusste, dass es etwas tolles sein würde an dem Tag wo ich die Werbung in der Lobby des Kinos sah das ich besuchte.

    Ok Ok... so mochte ich also Science Fiction. Ich träumte von Weltraumflügen, Aliens und Rayguns und vom Computer erschaffenen Szenarien. Klassifiziert mich das als Freak? Eine Art Verrückter der noch immer bei seiner Mutter wohnt, einen Taschenfernseher hat und seine Schuhe ein paar Nummern zu klein trägt? Verdammt nein!! Ich war unterschiedlich. Ich dachte ich sehe normal aus, handle normal und ich habe ohne Zweifel ein Mädchen mehr als einmal in meinem Leben geküsst. Also lasst mich nun erzählen was ich herausgefunden habe über die Leute, denen es wiederfahren ist Star Trek zu mögen und warum sie auf diese Dinger die man Conventions nennt gehen... Dies ist ein inoffizielles Nachwort zu Denise Crosby's Film 'TREKKIES'. Ein Blick eines Insiders auf das Zeug das man 'Fandom' nennt!"

    Die erste Convention


    TREK in meiner Jugend im TV zu sehen war eine wahre Wonne für mich. Es war eines von vielen Hobbies die ich hatte und mit Baseball, Modellbau, Comics und Mädchen teilte - vielleicht nicht unbedingt in dieser Reihenfolge. Ich wusste nicht genau was ein Trekkie war aber ich wusste was ein Bücherwurm ist. Ich verband diese beiden Sachen nie miteinander.

    Das STARLOG Magazin bewarb die '20th Anniversary Convention' anlässlich des 20. Geburtstags von Star Trek welche in Boston, Massachusetts abgehalten wurde und ich wusste, dass ich dort hingehen würde. Ich wusste nicht was eine Convention war aber ich kannte die Namen der Typen die dort sein würden: Gene Roddenberry, George Takei, Walter Koenig und Robin Curtis. Wow! Da geh ich hin! Da bin ich dabei! Ich bin so aufgeregt! Ich bin verzweifelt!! Ich bin verzweifelt? Ahhh kein Geld!

    Nachdem ich mir das Geld zusammengekratzt hatte flog ich förmlich aus der Tür, nahm den ersten Flug der mich zur Convention brachte und kam schließlich im Hotel an wo die ganze Action sein würde.

    George Takei


    Dieser Verrückte, der später einmal mein Freund werden sollte ist also schuld an meiner Besessenheit die Welt von Star Trek sich zu vergegenwärtigen und zu leben genauso wie es in Star Trek passierte. George, der 'rennende Verrückte' war für mich wie ein Besuch aus der Zukunft. Aus einem Zeitalter dass Gewalt und Rassismus gegen andere verabscheute. George stand am Ufer des St. Charles Flusses in Boston und sagte, "Wir werden unseren langen Lauf hier beginnen!". Was für ein Verrückter!
    George übte was er predigte und alles worüber ich nachdenken konnte, war ihn zu töten wenn wir die andere Seite des Flusses erreichen würden.

    Ich denke ich sollte meine Erzählungen über persönlichen Erlebnisse mit vielen aus der Star Trek Besetzung mit George Takei beginnen. Er war mein erster Kumpel aus TREK. Ich werde euch von den andern in späteren Artikeln erzählen - von der Classic Serie bis hin zu Voyager.

    Ich wurde George's persönlicher Assistent bei der Con in Boston - das passierte auf eine sonderbare Art und Weise: Ich kam sehr früh am Hotel an und da ich nichts zu tun hatte entschloss ich mich etwas in der Lobby des Hotels abzuhängen. Ich nahm ein zu Hand das mich beschäftigen sollte - eine Star Trek Novelle. Ich hatte niemals zuvor eine gelesen aber ich dachte es würde 'cool' aussehen, wenn mich jemand treffen würde, der auch die Convention besucht und mich dann mit diesem Buch sehen würde. Das war wohl dass erste Zeichen dass du ein Fan geworden warst - etwas das mit Star Trek zu tun hat in deiner Hand zu halten damit es jeder sehen kann.

    Während dem 'rumhängen' bemerkte mich einer der Angestellten der Con (yeah das Buch funktionierte) und fragte mich ob ich für die Con hier sei. Ich sagte ihm, dass dies meine erste sei und ob ich etwas beim Aufbau helfen könnte. Er stimmte zu und ich verbrachte den Rest des Nachmittags damit mich mit den Anderen Crewmitgliedern bekannt zu machen und ein Layout für den Terminplan zu machen. Während ich fasziniert war war ich auch ein wenig über den Aufwand den eine solche Con macht erstaunt. Ich wunderte mich über all die Sachen die für eine Con zu erledigen waren und die es zu beachten gab. Na ja mein Wissen ist in der letzten Zeit etwas gewachsen.

    Die Crew schien mich zu mögen - sie fragten mich ob ich nicht die 'Anstandsdame' für Mr. George Takei machen wolle. Ich sagte "Na Klar!". Sie erklärten mir was ich zu tun hatte und ich suchte fieberhaft nach jemandem dem ich eine einfache Frage stellen konnte. Ich benötigte dringend eine Antwort und wie es das Schicksal so möchte war ich alleingelassen mit der ganzen Sache. Als ich mich umdrehte sah ich endlich jemanden allein rumstehen und es zeigte sich Freude in meinen Augen. Sie sah mich an und ich sagte "Entschuldigen sie mich aber.......... wer ist George Takei?".

    Im nächsten Artikel werde ich meine Einbeziehung in Star Trek Kreuzfahrten, Set-Besuche und einen unerwarteten Besuch von Patrick Stewart in den Straßen von Beverly Hills eine Woche vor dem Debut von 'The Next Generation' erzählen...

    Bis zum nächsten Mal

    Lebe lang und all das andere Zeugs
    Marc B. Lee


    Quelle: http://www.treknews.de

    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Only 75 emoji are allowed.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Nerviger Cookie Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.