Zum Inhalt springen
...das Revolverblatt!
  • Das Double-Triple-Feature zu Ostern

    Sci Fi zeigt Zurück in die Zukunft und Jurassic Park Trilogie

    An den Osterfeiertagen sehen Sci Fi Fans nicht doppelt, sondern sogar dreifach! Zwei preisgekrönte Science Fiction-Abenteuer machen es möglich:

    Von Samstag, den 26. März bis Ostermontag, den 28. März zeigt der Spartensender Sci Fi ab 20.15 Uhr jeweils einen Teil der Trilogie ''Zurück in die Zukunft'' mit Michael J. Fox. Anschließend folgt jeweils ein Teil der Dino-Trilogie ''Jurassic Park''.

    Mehr Infos dazu findet man unter www.scifi.de. Hier einige Filminfos:

    Zurück in die Zukunft TrilogieJurrassic Park Trilogie
    -> jetzt bei Amazon bestellen-> jetzt bei Amazon bestellen
    Was würden Sie tun, wenn Sie in die Vergangenheit reisen könnten? Für Marty McFly (Michael J. Fox) wird dieser Traum Realität. Allerdings ist er nicht freiwillig aus dem Jahr 1985 ins Jahr 1955 gereist. Zusammen mit Doc (Christopher Lloyd), dem Mann, der ihn aus der Zukunft in die Vergangenheit schickte, sucht er einen Weg zurück. Plötzlich erkennt er jedoch, dass die Vergangenheit für ihn auch zur Chance wird. Hier, im Jahre 1955, werden sich seine Eltern kennenlernen. In der Zukunft sind die beiden Versager. Wenn er nun in die Geschichte eingreift -- wer sagt, das sie Versager bleiben müssen? Soweit die Theorie -- gäbe es da nicht das kleine Problem, dass seine Mutter (Lea Thompson) sich nicht in seinen Vater, sondern in ihn verliebt.

    Ob Michael J. Fox jemals besser gewesen ist? Als Marty McFly ist er ein Wirbelwind. Egal ob in der Gegenwart oder der Vergangenheit -- Fox bewegt sich mit der dreifachen Geschwindigkeit eines normalen Schauspielers durch die Kulissen und verpasst dem Film einen fast schon unglaublichen Speed. Mit Robert Zemeckis hat außerdem ein Regisseur hinter der Kamera gestanden, der die 50er-Jahre nicht in dem Maße verklärt, wie sein Produzent Steven Spielberg dies möglicherweise getan hätte. Mag er vieles durch eine nostalgisch-verfärbte Brille betrachten, findet er doch stets auch einen Moment, einen ironischen Blick auf die Geschehnisse der Zeit zu werfen. Der typische weiße Kleinstadtbürger mag auch in Zurück in die Zukunft der Prototyp des freundlichen Durchschnittsamerikaners sein. Zemeckis zeigt aber auch, dass diese Leute in den 50er-Jahren recht leicht zu manipulieren waren und nicht gerade über eine eigene Meinung verfügten (man muss allerdings ziemlich genau hinschauen, um diese kleinen, fiesen Spitzen nicht zu verpassen).

    Zurück in die Zukunft ist heute ein Klassiker. Die Effekte können sich nach wie vor sehen lassen und die Songs zum Film von Huey Lewis And The News ("The Power Of Love", "Back In Time") kennt heute jeder.

    Zurück in die Zukunft II

    Die Kritiker und das Publikum waren mit dieser Fortsetzung des großen Publikumerfolges aus dem Jahre 1985 nicht allzu glücklich. Das ist äußerst bedauerlich, denn das Drehbuch zu dieser Fortsetzung, die mal in der Gegenwart (also 1985), mal der Zukunft, mal aber auch wieder in den 50er-Jahren spielt, ist äußerst intelligent. Vielleicht aber ist genau dies das Problem des Filmes.

    Das Spiel auf den verschiedenen Zeitebenen -- und die damit einhergehenden Veränderungen der Zeitlinien -- stellt zwar eine Herausforderung an den Verstand dar, ist aber im Endeffekt nicht so witzig wie der erste Teil. Dennoch hat der Film seine Stärken. Vor allem das Finale, in dem Fox sich selbst am Ende des ersten Teiles beobachtet, ohne in die Geschehnisse eingreifen zu dürfen, ist bemerkenswert gut inszeniert.

    Zurück in die Zukunft III

    Zurück in die Zukunft III wurde, um Kosten zu sparen, in einem Rutsch mit Teil 2 gedreht, obwohl für ihn ganz neue Kulissen entworfen werden mussten. Das Ergebnis ist ein Film, der weitaus weniger hektisch daherkommt als der Teil 2 und in gewisser Weise den sympathischen Charme des ersten Teiles noch einmal auferstehen lässt.

    Dieses Mal verschlägt es Michael J. Fox' Charakter in den Wilden Westen des Jahres 1885, wo er sich in einem Wettlauf mit der Zeit befindet, um zu verhindern, dass sein Freund, der verrückte, aber geniale Wissenschaftler Doc Brown (Christopher Lloyd) von einem Desperado erschossen wird.

    Regisseur Robert Zemeckis verbindet auf geschickte Art und Weise die Stärken des Special-Effects-Filmes mit denen des Westerns. Das Ergebnis ist sowohl originell wie witzig.

     

    Steven Spielberg präsentiert Jurassic Park. Ein vollendetes Meisterwerk, das aufgrund seiner virtuosen Phantasie, atemberaubender Spannung, wissenschaftlicher Detailtreue und höchster Regiekunst weltweit zum größten Filmerfolg aller Zeiten wurde. Ein reicher Unternehmer errichtet auf einer einsamen Insel heimlich einen Erlebnispark, der für seine Gäste außergewöhnliche Attraktionen bereithält. Es ist gelungen, aus einer urzeitlichen DNA leibhaftige Dinosaurier ins Leben zu rufen. Bevor der Park für das Publikum geöffnet wird, lädt er einen führenden Paläontologen, dessen Freundin, eine Paläobotanikerin, einen berühmten Mathematiker und seine beiden wißbegierigen Enkel ein, um die besorgten Investoren zu beruhigen. Aber der Besuch seiner ersten Gäste verläuft alles andere als nach Plan. Die urzeitlichen Monster brechen aus, entziehen sich jeder Kontrolle und starten eine mörderische Jagd auf ihre Schöpfer...

    Jurassic Park II

    "Inszeniert von Steven Spielberg, schließt der Film vier Jahre nach dem Desaster im Jurassic Park an. Auf einer nahegelegenen Insel haben die Dinosaurier unbemerkt überlebt und können sich frei bewegen. Doch jetzt droht eine noch viel größere Gefahr - ein Plan, die Dinosaurier einzufangen und auf das Festland zu bringen. John Hammond (Richard Attenborough), der die Kontrolle über seine Gesellschaft "InGen" verloren hat, sieht eine Chance, seine Fehler aus der Vergangenheit wiedergutzumachen und sendet eine Expedition, geleitet von Ian Malcom (Jeff Goldblum), zur Insel, bevor der beauftragte Jagd-Trupp dort ankommt. Die zwei Gruppen stehen sich in extremer Gefahr gegenüber und müssen sich in einem Wettlauf gegen die Zeit zusammenschließen, um zu überleben. Mit noch mehr Dinosauriern, noch mehr Action und noch mehr Visual Effects als der erste rekordbrechende Film, basiert "Vergessene Welt" auf den spannenden Bestseller von Michael Crichton und dem Drehbuch von David Koepp. In weiteren Rollen: Julianne Moore, Pete Postlethwaite, Arliss Howard, Vince Vaughn und Vannessa Lee Chester."

    Jurassic Park III

    Acht Jahre, nachdem er nur um Haaresbreite den Klauen eines T-Rex entkam, muss Paläontologe Dr. Grant zur Kenntnis nehmen, dass noch ein zweites Saurier-Reservat in der Südsee existiert. Gemeinsam mit dem reichen Ehepaar Kirby, das ihn unter Vorspiegelung falscher Tatsachen für die Expedition gewann, sucht er dort nach deren vermisstem Sohn und findet stattdessen zunächst ein paar weitere hungrige Raubsaurier. Die ständig zankenden Kirbys und der erbärmliche Stand der Ausrüstung sind nicht dazu angetan, die Lage zu verbessern. Mehr Saurier-Action und weniger Gefasel war offenbar die klare Devise beim dritten Ausflug in Spielbergs Dino-Erlebniswelt, diesmal unter der künstlerischen Gesamtleitung von 'Jumanji'-Direktor Joe Johnston. Als alter Bekannter ist Sam Neill wieder im Dienst, der diesmal Gesellschaft u.a. von Tea Leoni ('Deep Impact') und 'Fargo'-Versager William H. Macy erhält. Auf Monsterseite sorgen frischgeklonte Flugsaurier, ein hausgroßer Terror-Titan und kommunikationsbegabte Raptoren für Stimmung.


    Quelle: Sci Fi

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.