Zum Inhalt springen
...wir stehen auf Minisalami
  • Die Programmhighlights auf Sci Fi für August

    Sender gibt Programm bekannt

    Folgende Pressemeldung des Pay-TV Senders Sci Fi erreichte uns bezüglich der Programmhightlights im August:

    • Scilight: „Die Flut – Wenn das Meer die Städte verschlingt“ (2007),
      Teil 1 und 2
      Rette sich wer kann! Am 14. August um 22.00 Uhr haben auf Sci Fi Londons letzte Stunden geschlagen. In dem zweiteiligen Scilight „Die Flut – Wenn das Meer die Städte verschlingt“ (2007) wollen die Briten - allen voran Vizeminister Campbell (David Suchet) - nicht glauben, was ihnen Professor Leonard Morrison (Tom Courtenay) und sein Sohn Rob (Robert Carlyle) prophezeien: Ein atlantischer Jahrhundertsturm hat eine nie da gewesene Flutwelle verursacht, der bereits die schottische Ost-Küste mit Mann und Maus zum Opfer fiel. Nun drücken sich die Wassermassen in Richtung der britischen Hauptstadt. Den beiden Wissenschaftlern ist klar, dass die Themse dem, was da anrollt, nicht standhalten kann. Es bleiben nur mehr drei Stunden, um ganz London zu evakuieren. Und so nimmt das Unglück seinen Lauf. Nachdem die erste Welle die Hauptstadt Großbritanniens überschwemmt hat, bleibt den Menschen nur noch der Kampf ums nackte Überleben. Und schon macht sich eine zweite Wasserwand auf ihren zerstörerischen Weg. Es scheint, als kämen jegliche Rettungsversuche zu spät. Doch dann hat der alte Morrison eine spektakuläre Idee.
      Mit atemberaubenden Specialeffects und einer internationalen Starbesetzung hat Regisseur Tony Mitchell ein Horrorszenario inszeniert, das vor dem Hintergrund von Londons Flutwasserkatastrophen der letzten Jahrhunderte und Asiens Tsunami im Jahr 2005 vielmehr ist als reine Fiction - nämlich eine beängstigend realistische Schreckensvision.
      http://www.scifi.de/filme/die-flut-wenn-das-meer-die-staedte-verschlingt/
    • Made for Sci Fi: „Snakehead Terror“ (2004)

      Im Juli 2002 berichteten U.S.-Medien von folgender Begebenheit: Im U.S.-Staat Maryland wussten sich die Bewohner des Städtchens Crofton nicht anders zu helfen, als mit einer wahren Harakiri-Aktion eine ökologische Katastrophe zu verhindern: In den Dorfsee waren einige Exemplare der so exotischen wie gefräßigen Spezies Channidae, zu deutsch Schlangenkopffisch, gelangt. Die Tiere vermehrten sich explosionsartig und drohten einheimische Fischarten zu verdrängen. So behalfen sich die Croftoner mit dem Gift Rodonin, das sie in den See leiteten, um noch Schlimmeres zu verhindern: Denn Channidae vermag sich einige Zeit auch an Land zu bewegen und hätte sich so in den Gewässern Marylands ausbreiten können.
      Am Samstag, den 01. August 2009, um 22.00 Uhr wird diese wahre Begebenheit zur Ausgangssituation in dem Made for Sci Fi-Tierhorrorschocker „Snakehead Terror“ (2004): Zwei Jahre ist es her, da verletzte das Aussetzen von Schlangenkopffischen das Gleichgewicht des Cultus Lake empfindlich. Ein großes Übel für das Dorf, das hauptsächlich vom Angler-Tourismus lebt, und gegen das die Bewohner kein anderes Mittel wussten, als mit Gift den hungrigen Exoten Einhalt zu gebieten. Nun scheint auch die normale Fischpopulation erholt und alles wieder beim Alten, da wird Sheriff James (Bruce Boxleitner) mit mysteriösen Todesfällen am Rand des Sees konfrontiert. Irgendetwas scheint in und um den See herum sein Unwesen zu treiben. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Denn bald beginnt der alljährliche Schwimmwett¬bewerb. Und der Bürgermeister schlägt alle Warnungen in den Wind.
      Tierhorror-Spezialist Paul Ziller hat zusammen mit Bruce Boxleitner, besser bekannt als President Sheridan aus „Babylon 5“, und Ex-Model Caro Alt eine Sci Fi Original Movie Produktion geschaffen, die sich gewaschen hat, und für Freunde des Originaltons auch in Englisch zu erleben ist. http://www.scifi.de/filme/snakehead-terror/
    • Scilight: „Asteroid – Tod aus dem All“ (1997)

      Wer wissen will, wie es ist, wenn der Himmel auf die Erde stürzt, der sollte sich den 21. August im Kalender rot anstreichen. Denn dann steht ab 22.00 Uhr der kosmische Super-GAU auf Sci Fi bevor: In dem Scilight: „Der Asteroid – Tod aus dem All“ (1997) bereitet sich Dr. Lily McKee (Annabella Scirorra), Direktorin des nationalen Observatoriums, auf ein einmaliges astronomisches Schauspiel vor. Nur alle 4000 Jahre schaut Komet Fletcher in der Erdumlaufbahn vorbei. Doch lange währt ihre Vorfreude nicht. Die Wissenschaftlerin muss erkennen, dass Fletcher zwei Asteroiden aus ihrer Umlaufbahn geschleudert hat. Aller Voraussicht nach wird der eine mit einer Kraft von 1000 Hiroshima-Bomben auf der Erde einschlagen und der andere so nahe am Planeten vorbei ziehen, dass auch dies eine ökologische Katastrophe zur Folge hätte. Kurz: Das Ende der Welt steht bevor. Ein letztes Fünkchen Hoffnungs besteht allerdings noch: Mit den stärksten Laserwaffen der Welt sollen die Gesteinsgiganten atomisiert werden. Doch während das Team um FEMA-Direktor Jack Wallach (Michael Biehn) versucht, die Welt zu retten, herrschen auf den Straßen nur mehr Anarchie und Chaos.
      Der packende Endzeit-Thriller „Asteroid – Tod aus dem All“ wurde mit dem Emmy für seine Specialeffects gekürt und ist erstmals auf Sci Fi zu sehen.
      http://www.scifi.de/filme/asteroid-tod-aus-dem-all/
    • Sci Special: „Zeitreisende“

      Ein uralter Menschheitstraum geht am Sonntag, den 30. August, auf Deutschlands einzigem Sender für Science Fiction in Erfüllung. In der Sci Special-Sonderprogrammierung zeigt Sci Fi gleich zwei Filme, die von fantastischen „Zeitreisen“ und ihren ungeahnten Folgen erzählen. Den Anfang macht ab 22.00 Uhr die zweiteilige Miniserie „Gefangene der Zeit“ (2003), eine Verfilmung des Bestsellers „A Wrinkle in Time“ der kanadischen Science Fiction- und Mystery-Autorin Madeleine L’Engle.
      In dem sagenhaften Fantasy-Abenteuer arbeitet der Physiker Dr. Murray (Chris Potter) an einem geheimen Regierungsprojekt. Bei dem Zeit- und Raumexperiment stößt er auf ein so genanntes Tesseract, eine Zeitfalte. Mit ihr könnte es möglich sein, in andere Dimensionen vorzustoßen. Eines Tages läuft jedoch etwas schief und Dr. Murray verschwindet spurlos. So machen sich seine halbwüchsige Tochter Meg (Katie Stuart) und ihr kleiner Bruder Charles (David Dorfman) auf, den Vater zu suchen. Mit ihnen begeben sich auch ein Schulfreund und drei geheimnisvolle Damen auf eine fantastische Reise durch Raum und Zeit - und letztlich auch zu sich selbst.
      Rasanter und gefährlicher geht es danach weiter mit einer „Zeitreise in die Katastrophe“ (1999): Klatschreporter Merrick (Caspar Van Dien) stößt bei Recherchen auf das Unternehmen „Thrill Seekers“, das schaulustigen Menschen Zeitreisen zu diversen Katastrophen der Menschheitsgeschichte anbietet. Ein Geschäft, an dem der Unternehmens-chef, gespielt von Martin Sheen, nicht schlecht verdient. Allerdings dürfen sich seine Kunden nicht in den Ablauf der Zeit einmischen. Doch genau das hat Merrick zusammen mit seiner Komplizin Elizabeth (Catherine Bell) vor – und zwar mit bester Absicht: Sie wollen die Katastrophen verhindern, um Leben zu retten. Allerdings ahnen sie nicht, welch horrende Auswirkung ihr Einmischen auf die Zukunft der gesamten Menschheit haben wird.
      Hinter dem originellen Zeitreise-Thriller mit "Starship Troopers"-Rambo Casper Van Dien steht die bittere Aussage, dass der Satz „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.“ nicht immer der Wahrheit entspricht.
      http://www.scifi.de/filme/gefangene-der-zeit/
      http://www.scifi.de/filme/zeitreise-in-die-katastrophe/

    Sci Fi – Andere Welten fern sehen
    Deutschlands einziger Science-Fiction-Sender nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise durch Raum und Zeit. In Spielfilmen und Serien begegnet er nicht nur Aliens und Androiden, Cyborgs und Computern, Robotern und Raumschiffen, sondern auch Supermännern und übersinnlichen Phänomenen. Mit Erfolgsserien wie „Babylon 5“, „Star Trek“ und „Stargate“, und Kinohighlights wie „The Faculty“ und „Total Recall“ bietet Sci Fi einen aufregenden neuen TV-Kosmos. Weitere Infos gibt es auch auf scifi.de.
    Sci Fi ist eine TV-Marke von NBC UNIVERSAL Global Networks und in Deutschland und Österreich über die Abo-TV-Plattform Premiere zu empfangen. Darüber hinaus ist der Sender in Deutschland über die digitalen Programmangebote der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland (Kabel Digital HOME), Kabel BW (Kabel Digital HOME), Primacom (Kabelkiosk), und Unity Media (Digital TV PLUS) abonnierbar. In der Schweiz kann Sci Fi über den Kabelnetzbetreiber cablecom sowie über die Programmplattform Teleclub empfangen werden, in Österreich über UPC Telekabel.
    NBC UNIVERSAL Global Networks Deutschland gehört zu NBC Universal, einem der weltweit führenden Unternehmen der Medien- und Unterhaltungsbranche. Für ein globales Publikum entwickelt, produziert und vermarktet NBC Universal Unterhaltungs-, Nachrichten- und Informationsformate. Das im Mai 2004 durch die Fusion von NBC und Vivendi Universal Entertainment entstandene Unternehmen NBC Universal besitzt und betreibt das weltweit erfolgreichste Fernsehnetzwerk, das am schnellsten wachsende spanischsprachige Netzwerk, ein Portfolio an Nachrichten- und Unterhaltungssendern, ein führendes Filmstudio, bedeutende TV-Produktionen, eine führende TV-Sendergruppe sowie weltweit bekannte Themenparks. NBC Universal ist zu 80 Prozent im Besitz von General Electric, 20 Prozent werden von Vivendi Universal gehalten.


    Quelle: treknews.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.