Zum Inhalt springen
...echt krasse Schnecken Alter
  • TV Tipp: "Gladiator" um 20:15 Uhr auf RTL

    das Meisterwerk endlich im Free TV
    • Bewertung

    • Aufrufe

      590
    • Kommentare

      0
    • Werewolf

    Der Sandalenfilm ist doch nicht tot: mit dem 5fach Oscar-prämierten Film "Gladiator" schuff Ridley Scott einen herausragenden Film, der gleichzeitig actionreich, emotional und romantisch ist. Russel Crowe und Joaquim Phoenix liefern eine ergreifende Vorstellung ihrer beiden Figuren ab, wofür Crowe völlig zu recht den Oscar erhielt. Ein großes Kompliment gebührt zudem Hans Zimmer, der einen wahrlich perfekten Soundtrack komponiert hat, der an jeder Stelle passend zu sein scheint. Erwähnenswert sind zudem Ralf Möller, in seiner ersten wichtigen Hollywood-Rolle, Altmeister Richard Harris als römischer Kaiser, der letztes Jahr leider verstarb und Oliver Reed, der während der Dreharbeiten tragischerweise aufgrund eines Herzinfarktes verstarb und daher das Ende leicht verändert werden musste.
    Wer diesen Film nicht sieht, ist selbst Schuld!

    Hier der Pressetext der RTL-Website:

    Das Action-Highlight und der "beste Film" des Jahres 2001 - jetzt endlich bei RTL. Russell Crowe in einer seiner besten Rollen spielt den römischen Feldherrn Maximus, der im Jahr 180 nach Christus die Nachfolge des sterbenden Kaisers Marc Aurel antreten soll. Doch dessen machtgieriger Sohn Commodus will dies verhindern. Er tötet den eigenen Vater und befiehlt, Maximus und dessen Familie zu beseitigen. Nur Maximus kann dem heimtückischen Mordanschlag schwer verletzt entkommen. Seine Frau und sein Kind werden von Commodus' Männern brutal abgeschlachtet. Der flüchtige Maximus gerät in Spanien in Sklaverei und schließlich in eine Gladiatorenschule, mit der er durch die römischen Provinzen zieht. Doch der große Kämpfer zahlreicher Schlachten ist ein schlechter Gladiator. Er tötet seine Gegner so schnell, dass dem Publikum der Spaß genommen wird.

    Mit fünf Oscars wurde Ridley Scotts ("Alien") spektakuläres Gladiatoren-Epos ausgezeichnet, das dem angestaubten Genre des Sandalenfilms eine Frischzellenkur verlieh. Kraftvolle Bildsprache, viel Action, erstklassige Spezialeffekte, schonungsloser Realismus und ein brillanter Russell Crowe als Maximus machen den Film zu einem beeindruckenden Filmerlebnis. Weitere Stars: Joaquin Phoenix als Commodus, Connie Nielsen als Lucilla, Oliver Reed als Proximo, Richard Harris als Marc Aurel und Ralf Moeller als Hagen.


    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      590
    • Kommentare

      0
    • Werewolf

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.