Zum Inhalt springen
...die erfolgreichste Inkarnation von hoch

"Over There"


shane

Empfohlene Beiträge

Seit letzten Mittwoch läuft in den USA eine neue Serie, eine Art "Band of Brothers" des aktuellen Irakkonfliktes.

" Over There"soll auch die andere Seite des Krieges zeigen:

Folterskandal. Das Erschiessen von Zivilsten. Die bröckelnde Moral an der Heimatfront...

Hört sich ziemlich interessant an.

Hat irgend jemand schon die erste Folge gesehen?

Weitere Informationen unter:

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/...,366909,00.html

Bearbeitet von shane
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

Naja, eine skurrile Antwort Hollywoods auf die Geschehnisse im Irak, die Amerika und erst recht seine Soldaten kaum mehr beeinflussen koennen!!

Wann wachen die (meisten) Amerikaner endlich auf?

Wahrscheinlich erst wenn Redneck/Dumpfbacke/"Our Leader" Walker (LOL) Bush abgewaehlt wurde...

God save A...

Bearbeitet von K.L.F
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

Ich hab die ersten paar Folgen gesehen und es gefällt mir sehr gut! Die Serie ist teilweise etwas heftig, aber verdammt gut, erinnert eben etwas an Band of Brothers. Ich hätte auch net allzuviel übertrieben Patriotismus feststellen können... also eigentlich gar keinen.... schauts euch unbedingt mal an, ich hoff bei uns kommt das bald auf DVD raus...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 Monat später...

Sorry für den Doppelpost

Also inzwischen ist meine Anfangseuphorie über die Serie verschwunden. Seit 2-3 Folgen "versoaped" die Serie, denn das Geschehen wird immer öfter und v.a. länger in die Staaten verlagert, allerdings nur auf die Familien, die zu Hause irgentwelchen schweren Probleme haben. Von den Familien der Truppmitglieder, denen es gut geht erfährt man nichts, aber auch rein garnichts...was also als gute Erweiterung des Hin- und Herwechselns aus "Wir waren Helden" anfing wird langsam übertrieben... dadurch werden die Folgen auch stinklangweilig, denn eine Soap will ich weißgott net sehn....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dem kann ich leider nicht zustimmen.

Es werden zur Zeit 3 Randstorys erzählt wovon ich zwei sehr gut finde.

Geschichte 1 von Pvt. Brenda Mitchell aka "Mrs. B"

Wenn man sich mal etwas informiert dann erfährt man das noch nie so viele US-Soldaten desertiert sind wie im Iraq-Krieg. Selbst im Vietnam Krieg der heftigst im Volk und in den Medien kritisiert wurde, sind nicht soviele Soldaten desertiert. Das ist ja das besondere an "OVER THERE" es ist keine Serie vom Militär und daher schneiden sie Themen an die sonst kein Kino Film oder TV-Serie anschneiden darf. Bei JAG sind immer alle fröhlich und froh wie die Tiere aus dem Leipniz Zoo. Die haben ja auch dafür ihren eigenen Flugzeugträger wogegen bei Over There man die F16 nur höhren kann aber nicht sehen. Das sind halt die Nachteile wenn man nicht mit dem Militär arbeiten, was ich wiederrum als Vorteil sehe. Die Serie ist nicht patriotisch und zeigt auch mal Soldaten die an der Führung zweifeln die an ihren Missionen zweifeln und solche die dann auch desertieren.

Geschichte 2 von Pfc. Bo Rider

Jeder den ich kenne mochte "Men of Honor" der Film mit Cuba Gooding Jr. und Robert De Niro, wo Cuba als Navy Taucher ein Bein verliert. Genau so eine Geschichte wird auch hier über Bo erzählt und wie ich finde sehr gut. Ich weis nicht was du mit langweilig meinst, aber das nicht jede Sekunde der Abzug durchgedrückt ist mehr als Positiv. Wer sinnlose Ballerfilme will soll Rambo schaun.

Geschichte 3 von Vanessa die Frau von Pvt. Frank "Dim" Dumphy

Die Geschichte ist wirklich etwas langweilig das gebe ich zu, aber das liegt auch viel an den bescheidenen Schauspielerischen Fähigkeiten von Vanessas Darstellerin. Auch das die Militärpolizei und die Ärzte kaum was gegen sie unternehmen wundert mich schon.

Dann gibs noch die Geschichte von Pfc. Esmeralda "Doublewide" Del Rio`s Mann. Ich denke mal die Geschichte entwickelt sich so, das er mit dieser anderen Frau zusammen kommt. Es soll wohl dazu dienen damit es nicht nacher heist "Nur Frauen gehen bei der Armee fremd (ich meine damit nicht die weiblichen Soldaten sondern die Frauen die zurück geblieben sind)".

Auch das ein schwarzer im Moment ein Rassist ist und kein Weißer ist mal eine neue Perspektive und dürfte garnicht soweit von der Realität abweichen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also die Geschichte von Bo fällt nicht unter die Kategorie "langweilig" aber die anderen beiden. Und von Doublewide's Mann hat man auch schon seit einigen Folgen nichts mehr gehört. Außerdem hab ich ja nie bemängelt, dass man die F-16 nicht gesehn hat, das hat der Folge auch in keinster Weise geschadet. Auch mein ich nicht, dass die sich die ganze Zeit durch den Irak ballern solln, es gibt bestimmt mehr als genug Möglichkeiten interessante Geschichten zu erzählen, ohne, dass immerzu geballert wird. Ich hab auch nichts gegen die Erzählstränge in den Staaten, aber man sollte es doch ein bisschen interessanter machn, als "Frank's Frau poppt sich durch die Folge" und als das dann aufgehört hat weiterzumachn mit "Mrs B poppt sich durch die Folge". Sorry, aber vom niveau her ist das unterste Schublade.... ich hab ja nichts dagegen, wenn die mal Sex haben, aber wenn ganze Erzählstränge darauf ausgerichtet sind... ich würde wetten, dass auch die Geschichte von Seergio darauf ausgerichtet war....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meines Wissens hat Doublewide ja irgendwann mal angedeutet das Mrs. B sehr freizügig ist, was man in der einen Lastwagen Szene dann auch gesehen hat. Außerdem hat sie ja kein Geld für die Pässe braucht sie aber dringen.

Den Erzählstrang um Vanessa finde ich auch sehr langweilig. Wie schon geschrieben sind die Militär Polizisten und die Ärzte viel zu lässig. Aber man muss auch mal beachten das sich die Produzenten auf ein ganz neues Gelände gewagt haben dazu noch die ganzen unbekannten Schauspieler. Ich denke mal die Geschichten rund um den Iraq konnten doch bis jetzt fast alle überzeugen. Man sollte der Serie etwas mehr Zeit geben. Mrs. B scheint ja jetzt zurück zur kommen zu ihrer Einheit und Vanessa ist jetzt in dieser Alkoholiker Gruppe. Mal abwarten was da passiert.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Geschichten im Irak finde ich eigentlich recht überzeugend und die unbekannten Schauspieler machen mir eigentlich nichts aus.

Dass Mrs B "recht freizügig" ist wurde doch in einer Bunkerszene in der 4. Folge gesagt... ich glaube von Smoke oder Angel... ist ja egal... aber da heißts ja, dass das "B" für "bitch" steht.

Aber Mal was Anderes: Wieso heißt Doublewide so? Bei allen anderen kann ich mir die Spitznamen erklären, oder sie wurden erklärt, aber bei ihr....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meines wissens hat Doublewide ihren Nickname aus dem Grund weil sie in einem "Doublewide" wohnt. Doublewides kann man nicht direkt ins Deutsche übersetzen. Es sind diese Mobilen Häuser aus den USA. Mobile ist aber Heutzutage der falsche Ausdruck weil die teile so groß geworden sind das nur noch ein Sattelzug sie bewegen kann. Das Wort Hauswagen (welches es nicht gibt) wäre passend, eine Anlehnung an Hausboot. Diese "Doublewides" sind Rechteckige Holzhäuser die auf bestimmten Plätzen zusammengefasst sind (so wie im deutschen der Campingplatz).

Das Wort "Doublewide" wird oft als Schimpfwort benutzt weil meist die ärmsten der armen in diesen Häusern wohnen.

Weil sie nur Private First Class ist und ich Sergio noch nie arbeiten gesehen habe (wahrscheinlich weil er den Hausmann spielt) kann ich mir gut vorstellen das sie sich mit dem geringen Sold nur ein "Doublewide" leisten können.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kein deutscher Sender. Es läuft zur Zeit im FOX Network in den USA immer Mittwochs. Bis jetzt sind schon acht Folgen draußen. Vorteil der Serie ist ganz klar das sie kaum patriotisch ist (was in den USA ja schon fast undenkbar ist) und das sie die Fehler des Militärs aufzeigt. Der Nachteil ist natürlich, das wenn man nicht mit dem Militär arbeitet die ganzen schönen Spielzeuge wie, M4A1 Kampfpanzer, Bradly Schützenpanzer, Apaches, BlackHawks, Flugzeugträger nicht bekommt. Wenn also in der Serie eine Feindliche Stellung von zwei F16 Kampfjets zugebombt werden soll dann hört man nur die Triebwerke und sieht dann eine Explosion. Bei JAG würde man die F16 starten sehen, dann eine Nahaufnahme beim Zielanflug und eine Nahaufnahme des Bombenabwurfs.

Die Storys bekommen die Authoren aus Foren in dehnen die in Iraq stationierten Soldaten ihre Erlebnisse schreiben, Daher sind es keine erfundenen Geschichte. Was man heute in einer Folge von "Ober There" gesehen hat, das kann vor zwei Wochen wirklich im Iraq passiert sein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Nachteil ist natürlich, das wenn man nicht mit dem Militär arbeitet die ganzen schönen Spielzeuge wie, M4A1 Kampfpanzer, Bradly Schützenpanzer, Apaches, BlackHawks, Flugzeugträger nicht bekommt.

Also in "Emdedded" gabs nen Bradly zu sehen, auch wenn der meines Wissens nach die Fahrerluke auf der falschen Seite hatte, dafür haben sie ja etliche Huvees und LKWs.

Und zu JAG: die Flugzeugszenen sind sind dort oft aus Filmen rausgeschnitten worden, wie zB die F-18 im Vorspann, die aus "Das Kartell" stammt. Außerdem kenne ich etliche F-14 Szenen aus TopGun.... Beachtet übrigens mal die Nummern vorne auf den Flugzeugen, wie die während des Starts von ein und der selben Maschine fröhlich durchwechseln ;)

@Captain Sisko

thx für die Erklärung

Bearbeitet von Dr.Evil
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wer ist euer Lieblingscharakter? Ich favorisiere Sgt. Scream. Stellt ihn euch mal in der Sternenflotte vor :D

Mal schauen wie es mit Mrs Bi weitergeht. In der Preview zur 9 Folge scheint sie ja wieder im Irak zu sein. Hab schon befürchtet das sie in Hollywood in die Pornoszene abdriftet :D

Bush sollte sich mal Folge 8 angucken, um zu lernen das die amerikanische Demokratie im Irak nicht funktionieren wird.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich fand das so cool mit dem Texaner.

Sgt. Scream tastet gerade etwas unsanft den Texaner ab.

Texaner: CAPTAIN !!!!

Captain: Yes?

Texaner: Get this Maniac off me!

Captain: He, prepares to be searching you, Mr. Parker.

Texaner: What for?

Captain: Weapons..... of Massdestruction.

Ich konnte mich vor lachen kaum noch auf den Beinen halten.

Ich finde auch Sgt. Scream bis jetzt am besten. Der hat mir schon seit der Pilotfolge gefallen. Hat jede Situation unter Kontrolle, scheißt die Leute auch mal zusammen wenn es sein muss, nimmt sie aber immer in Schutz vor den anderen. Außerdem hat er immer ein "God damn it" auf den Lippen.

Cool fand ich auch den Delta Force Typen der mit seinem leichten Maschienengewehr den Kühlergrill vom HUMVEE zerschoßen hat.

Bearbeitet von Captain Sisko
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Yep die Folge "The Prisoner" war gut. Das Ende mit der anfliegenden Cruise Missile (oder smart bomb?) war für Over There irgendwie auch passend und realistisch. Zwar wurde dem Iraker das Versprechen gegeben die Bauernfamilie nicht zu töten, aber gehalten dran hat sich keiner...

Schade das es "Mad Cow" am Ende der 7 Folge erwischt hat. War irgendwie auch sympathisch.

Bin mal gespannt auf das Seasonfinale. Ob es da einen HAuptcharakter erwischen wird?

PS: Bei Star Trek hatten wir das Alien oder die Anomalie der Woche. Bei Over there mittlerweile "Wen f... Mrs Bi die Woche". IN folge 9 also mit Dim. Die Story im Irak erinnerte mich ein wenig an "Three Kings"...

Bearbeitet von shane
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 Jahr später...
  • 2 Wochen später...

"Over there" kommt endlich auf Premiere!

Ab 15. März: Serienneustart Over There – Kommando Irak

„Over There“ ist die erste Serie, die einen aktuellen Krieg thematisiert. Die dreizehnteilige, von Premiere kofinanzierte Produktion zeigt, wie belastend dieser Krieg für die Soldaten in den Kriegsgebieten des Nahen Ostens und für ihre daheim gebliebenen Familien ist. Schonungslos und unparteiisch werden die Absurdität und der Schrecken des Krieges gezeigt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:
  • Bilder

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.