Zum Inhalt springen
...Glück im grenzenlosen Sein

Stargate Euderion Fanfilm online


Euderion

Empfohlene Beiträge

Seit dieser Woche ist der Low Budget Fanfilm "Stargate - The Euderion Chronicles" verfügbar:

Stargate The Euderion Chronicles Fanfilm

SG-TEC Outtakes

Stargate - The Euderion Chronicles

Einige einleitende Worte

Bevor ihr euch unseren Fanfilm anschaut, wäre es schön, wenn ihr diesen Text zuvor lest, damit ihr in etwa einen Eindruck bekommt, mit welchen Mitteln dieser Film gefertigt wurde.

Stargate - The Euderion Chronicles (SG-TEC) ist vorrangig ein Fun-Projekt. Es soll kein Geld einspielen, keine Heerschaaren von Fans anziehen, und schon gar nicht zu einer Konkurenz zu anderen Fanproduktionen werden.

Was wir mit diesen Film jedoch beweisen wollten, ist die Tatsache, das kein fünfstelliger Budget-Betrag nötig ist, um einen Film zu drehen. Alles in allem stecken in SG-TEC knappe 700 Euro, die für Uniformen, Softair-Waffen, Sprit und Green Screen-Stoff ausgegeben wurden.

Wie ihr im Film feststellen werdet, hatten wir, wie bei unserem Star Trek Film vor drei Jahren Probleme mit dem Green Screen Keying. Das um die Personen noch eine grüne Auro zurückblieb liegt daran, das die gesamte Nachbearbeitung auf einem 8 Jahre alten Rechner gemacht wurde, auf dem nur noch Software von 2005 lief. Jetzt sagt vielleicht der eine oder andere "Dann holt euch doch einen neuen Rechner", doch das wäre nicht der Sinn der Sache, zudem das Geld nicht auf der Straße liegt. Geld ausgeben kann jeder, aber mit den begrenzten Mitteln zu arbeiten ist für uns die Kunst an der Sache.

Also, wenn ihr den Film bewertet, bedenkt bitte immer, das hier ein Budget verwendet wurde, mit denen andere Produktionen gerade mal Frühstück essen gehen.

Die Produktion von SG-TEC hat ziemlich genau drei Jahre benötigt, wobei man fairerweise sagen muss, das es Passagen gab, in denen mehrmals für 4 Monate oder mehr alles still stand. Jobtechnisch fiel bei uns einer der Hauptdarsteller eine zeitlang aus, später gesellte sich defekte Hardware wie ein schnarrendes Mikrofon oder ein erhängter Rechner dazu. Zuletzt gab es noch einen familiären Krankheitsfall, bei dem über ein halbes Jahr lang die Nachbearbeitung völlig still stand. Rein rechnerisch kann man also sagen, das die Dreharbeiten etwa 8 Monate gedauert haben, und die Nachbearbeitung nochmals 6 Monate.

Insgesamt bestand das Team aus fünf Hauptdarsteller und fünf Nebendarsteller, die sowohl vor als auch hinter der Kamera agierten. Wie der Name Fan-Film schon sagt, gibt es keine richtigen Schauspieler. Alle Personen sind lediglich Fans der Serie Stargate ohne jedwede Film-Erfahrung, dafür aber umso reicher an Elan, selbst etwas auf die Beine zu stellen.

Ich hoffe ihr habt dennoch Spaß an unserem kleinen Film. Konstruktive Kritik ist uns immer willkommen, also keine falsche Scheu, wir beißen nicht. ;-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden
  • Bilder

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.