Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
einz1975

Tal M. Klein – Der Zwillingseffekt

Empfohlene Beiträge

Geschrieben (bearbeitet)

Über Star Trek möge man denken wie man will, sie haben die Science-Fiction beflügelt, wie keine andere Serie zuvor. Einer der seltsamsten Erfindungen war sicherlich der Transporter. Genau dieses Transportmittel greift auch die Geschichte von Tal M. Klein auf. Wir befinden uns im Jahr 2147. Die Menschen haben sich brav weiterentwickelt. Alle besitzen eine App mit der man so ziemlich alles erledigt, was man digital im Leben machen muss. Unser Hauptprotagonist Joel Byram, nennt sich selbst KI-Coach. Er redet im Endeffekt nur mit den Apps, bringt sie aber mit den richtigen Fragestellungen auf eine völlig neue Art und Weise zu denken. Hin und wieder kann man so eine App auch völlig neu programmieren, was er später auch mehr als einmal ausnutzen muss.

Er liebt seine Frau Sylvia , welche bei International Transport (IT) arbeitet, dem größten und wichtigsten Unternehmen der Menschheit. Sie haben den Transporter erfunden. Zuerst für nicht organisches Material und später auch für Menschen. Durch einen eingebauten Puffer ist das Reisen so sicher wie noch nie und kaum einer nutzt noch die Drohnen oder anderen Fahrzeuge, um an ein Ziel zu gelangen. Sie ist zudem in der Forschungsabteilung beschäftigt und darf über ihre Arbeit auch zuhause nicht reden. Als sich beide entschließen, doch noch einmal ihre Flitterwochen auf Costa Rica nachzuholen, ist Joel etwas später dran, aber erreicht noch gerade so seine Teletortation. Es passiert – Nichts!

Alle gehen zuerst von einem Fehler aus und das nichts weiter passiert sei, doch plötzlich kann seine ID nicht mehr gelesen werden und seine persönliche App ist ebenfalls nicht mehr ansprechbar. Was ist hier los? Genau da wird er Roman langsam spannend und nimmt wirklich Fahrt auf. Der Autor hat vorher versucht, alle technischen Fragen auf die man kommen könnte, durch kleine Erläuterungen zu erklären. Vom letzten Krieg bis hin zum Teleporter wie er funktioniert oder wie wie Menschen eben in dieser Zukunft so leben. Interessant dabei war zu sehen, dass eben nicht alle auf diese neue Technologie so abfahren und es mit Mord vergleichen. Was passiert wirklich wenn man teleportiert wird? Genau das kann keiner beantworten und da der Roman Zwillingseffekt heißt, könnt ihr euch denken, dass Joel nicht mehr allein auf der Welt ist.

Was genau International Transport mit der Sache zu tun hat und in wie weit seine Frau vielleicht auch daran Schuld trägt, wie jetzt alles ist, dass solltet ihr alleine lesen. Zumindest machen Joel und sein Zwilling einen sehr guten Eindruck und man folgt ihnen gern. Die Erklärungen sind auch nicht zu akademisch gehalten, so dass sich jeder schnell in das Thema einlesen kann. Sicherlich geht es um Quantenmechanik, Modelle, Berechnungen, Wahrscheinlichkeiten und das Salting, aber auch der Nicht-Wissenschaftler findet sich anschaulich zurecht. Ein Grund, warum er mit diesem Buch einige Leser mehr erreichen wird ist auch seine irgendwie schnippische Art und Weise manch Situation zu beschreiben und Joel könnte man sich ebenfalls gut auf der Kinoleinwand vorstellen.

Fazit:
Noch nie so viel über den Transporter, das Leben und die Zukunft nachgedacht wie in diesem Buch. Was macht unser Leben aus? Sind wir nur eine Ansammlung von Materie oder ist das noch mehr? Genau solche Gedankenspiele hat Tal M. Klein mit diesem Roman bezweckt und trifft dabei auf den Nerv des Sci-Fi-Fans. Viele Kleinigkeiten der Zukunft werden anschaulich beschrieben. Die Figuren haben ordentlich Charakter und den Verlauf der Geschichte kann man nicht wirklich vorausahnen. Ein Debüt, welches zurecht gefeiert wird!

Matthias Göbel

Autor: Tal M. Klein
Übersetzung: Bernhard Kempen
Paperback: 416 Seiten
Verlag: Heyne Verlag
Sprache: Deutsch
Erscheinungsdatum: 05.03.2018
ISBN: 978-3-453-31928-8

zw.jpg

bearbeitet von einz1975

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Nerviger Cookie Hinweis

Wir verwenden Cookies, um Funktionalität zu und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.