Zum Inhalt springen
...mit der besessenen Kraft paradiesischer Kenner
  • Star Trek: Antares 1x05 - Figuren des Lichts

    Original Airdate: 13.12.2003
    • Bewertung

    • Aufrufe

      965
    • Kommentare

      0
    • TheOssi
    Nachdem man eine mysteriöse Warnung erhalten hat, begibt sich die Antares zurück zur Erde, wo man Zeuge eines unglaublichen Ereignisses wird. Ein Lichtstrahl steigt in den Himmel auf und scheint den Kurs zu einem Planeten anzuzeigen. Neugierig folgt die Crew dem Strahl und werden in ein ungeheures Abenteuer gerissen...

    Diese Folge als PDF-Download:

    Download
    Star Trek: Antares (1x05) - "Figuren des Lichts"
    Zip File
    Größe: 0,23 MB


    STAR TREK: ANTARES
    "Figuren des Lichts"

    written by
    Oliver-Daniel Kronberger




                                          TEASER

                                                                 FADE IN:

                   EXT. WELTRAUM

                   Ein unbekannter Sektor des Weltalls, wir nähern uns einer
                   Ansammlung von Planeten und Sonnen, mystisch leuchtend;
                   eine Sonde uns unbekannter Art durchdringt in rasender
                   Geschwindigkeit verschiedene Bereiche des uns unbekannten
                   Raumes - in einiger Entfernung kreisen merkwürdige Objekte
                   ihre Bahnen - im Laufe dieser Szene bemerken wir ihre
                   pyramiden- und dreiecksförmige Gestalt - THOLIANER -
                   wachend, aggressiv, schleichend ziehen sie an uns vorbei -
                   die Sonde steuert auf eine phosphorizierende Gaswolke zu -
                   hellblau, dunkelblau, türkisblau schimmert sie uns entgegen
                   - wir durchdringen sie und ein herrlich, smaragdgrüner
                   Planet offenbart sich uns. Friedlich versteckt, hinter der
                   bedrohlichen Gaswolke. Während die Sonde in den Orbit des
                   Planeten eintritt....

                                       YINDRA (V.O.)
                             Legenden leben - seit
                             Jahrmillionen sind sie im Denken
                             der Völker verankert und
                             entwickeln eine Eigendynamik - so
                             auch für die Bewohner des
                             tholianischen Grenzsektors -
                             einem Gebiet circa 10 Sternenoden
                             breit - Die Tholianer leben dort
                             und folgen ihrer Bestimmung. Vor
                             unendlich langer Zeit lebte einst
                             ein Volk - ein Volk dem
                             nachgesagt wurde, es besitze die
                             Schlüssel des Universums.
                             Legende? Wer weiß, jedoch
                             besitzen oft auch Legenden einen
                             Funken Wahrheit. Es soll, so der
                             Sage nach, über eine
                             unvorstellbare reine und mächtige
                             Technologie verfügen. Manche
                             sagen, der Lapsit excillis hätte
                             hier seinen Ursprung, der Stein
                             der Weisen, der Kelch des Heiles,
                             die Quelle der Strömungen, das
                             Auge des Allmächtigen. Jedes Volk
                             dieser Milchstraße gab ihm einen
                             besonderen Namen

                   EXT. WELTRAUM - PLANET

                   Die Kamera nähert sich der Sonde. Wir erkennen eine fast
                   perfekte Gestalt des Planeten, das Leuchten fasziniert uns,
                   ja berührt uns.
                   Friede erfüllt jene Personen, welche dieses Schauspiel
                   begutachten. Blaue und Grüne Gasschwaden ziehen an uns
                   vorbei. Während der Text ruhig und erhaben vorgetragen
                   wird, sehen wir verschiedene Einstellungen des Planeten und
                   des ihm umgebenen Raumes.

                                       YINDRA (V.O.)
                             Auch besitzen sie die Macht, die
                             Tore des Jenseits zu öffnen.
                             Berichte, über ein Weiterleben
                             nach dem Tode existieren in allen
                             Völkern, Rassen und
                             Sonnensystemen. Erzählungen über
                             Wesen, welche über die Macht und
                             Kenntnisse verfügen, dies zu
                             öffnen sind seit Äonen im Umlauf.
                             Das Volk der Qu'aa'hr, welches
                             einst über viele Bereiche der
                             Galaxis verstreut existierte,
                             soll all diese Fähigkeiten und
                             Technologien in sich vereinigen.
                             Einst kamen sie und dienten den
                             noch minder entwickelten
                             Zivilisationen, indem Sie ihnen
                             den Weg zum vollkommenen Glück
                             offenbarten. Sie, die auch die
                             "Reinen" oder "Mächtigen" genannt
                             wurden, stellten sich in den
                             Dienst des Guten und halfen ihnen
                             in wirtschaftlichen, ökonomischen
                             und materiellen Angelegenheiten.
                             Auch gewährten sie ihnen Schutz
                             vor Feinden.
                                 (beat)
                             Im Laufe der Zeit verbreitete
                             sich diese Nachricht und eine
                             zunehmende Anzahl von
                             Zivilisationen bemühten sich um
                             Kontakte zu den Qu'aa'hrs, so der
                             uns anvertraute Eigenname,  zu
                             knüpfen. Doch es fanden nur jene
                             Völker Zustimmung in ihrer Gunst,
                             welche mit guten und friedvollen
                             Vorsätzen ihre Geschicke in die
                             Hand nahmen.

                   NOTE: Mystische Musik setzt ein.

                   EXT. WELTRAUM - ORBIT DES PLANETEN

                   Die Sonde versucht näher an den Planeten zu gelangen.
                   Plötzlich ertönt eine Stimme.

                                                                  CUT TO:

                   EXT. WELTRAUM

                   Drei tholianische Schiffe nähern sich der Kamera.

                                       STIMME (V.O.)
                                 (bedrohlich, monoton,
                                  mechanisch)
                             Halt, Eindringlinge, Sie befinden
                             sich im Sperrgebiet,  ihre
                             endgültige Vernichtung erfolgt
                             unausweichlich!

                   Drei, vier Strahlen rasen auf die Sonde zu und wir HÖREN
                   ein lautes Donnern!!!

                   EXT. WELTRAUM

                   Ein grelles und blendendes Licht hüllt den Bildschirm ein,
                   man sieht nur noch Trümmerteile der unbekannten Sonde.

                                                             DISSOLVE TO:

                   EXT. WELTRAUM - ORBIT DES PLANETEN

                   Wir befinden uns an derselben Stelle, wo die Sonde zerstört
                   wurde. Nach wievor kreisen die tholiniaschen Schiffe um den
                   Planeten. Sie selbst versuchen in die Atmosphäre des
                   Planeten einzutreten, doch sobald sie sich der
                   Eintrittfläche näheren, "prallen" sie ab und werden wie ein
                   Gummiball in den Raum zurückgeschleudert....

                                       YINDRA (V.O.)
                             Sie kamen wie ein Blitz aus
                             heiterem Himmel, urplötzlich
                             tauchten sie aus den Weiten der
                             Galaxie auf... weshalb, das ist
                             nie bekannt geworden, doch so
                             schnell wie sie sich in die
                             Herzen der aufstrebenden
                             Zivilisationen, aufgrund ihrer
                             Güte und Hilfsbereitschaft und
                             Wohlwollens verankert haben, so
                             schnell, verschwanden auch sie
                             wieder. Keiner wusste warum.
                             Woher kamen sie? Warum halfen sie
                             Völker ohne eigenen Nutzen daraus
                             zu ziehen? Was war ihr wahres
                             Anliegen? Schnell verbreiteten
                             sich Gerüchte, sie wollen nur
                             Unfrieden säen, ihnen läge nichts
                             an der Existenz dieser
                             Individuen. Die Qu'aa'hr seinen
                             nur auf der Suche nach einem
                             Mittel um den Sektor zu
                             übernehmen, sie suchten einen
                             Stützpunkt, um ihre Herrschaft zu
                             errichten. All diese und noch
                             absurdere Gerüchte kursierten in
                             diesem und den angrenzenden
                             Sektoren des Raumes.

                             Andere behaupteten, ein mächtiger
                             Feind hätte sie hinweggefegt. So
                             wurde im Laufe der Äonen eine
                             Legende geboren.....und diese
                             lebt auch in heutiger Zeit, in
                             der Kultur und den Gedanken der
                             Völker dieses Sektors
                             weiter.....in ihren Gedanken und
                             ihren Herzen auch derer
                             Nachfahren. Jene welche den
                             Qu'aa'hrs Aufenthalt gewährten
                             wurden bald als Aussätzige
                             gemieden. Die Tholianer ließen
                             sie gnadenlos verfolgen und
                             unterdrückten sie. Frondienste
                             und Strafexpeditionen wurden
                             ihnen auferlegt und die Freunde
                             der Fremden erlebten ein
                             Zeitalter der Düsternis. Man
                             jagte sie sogar bis an die Ecken
                             des tholianischen Imperiums. Ihre
                             Legenden aber, trugen sie weiter
                             mit sich und sie  halfen ihnen
                             das erdrückende Leid zu ertragen.

                   Planet beginnt zu pulsieren, ein friedliches blau umstrahlt
                   ihn und eine Korona beginnt sich um den Planeten zu legen -
                   ein erhabenes Erlebnis

                                       YINDRA (V.O.)  (CONT'D)
                             Träume wurden geboren, man
                             wünschte die Qu'aa'hr würden
                             zurückkommen.
                             Träume.....Legenden....sie alle
                             leben auch heute noch in der
                             Fantasie jener Völker weiter und
                             beeinflussen ihre Realität und
                             Handeln... bis zu jenem Tag als
                             diese Träume Wirklichkeit wurden.

                                                                FADE OUT.



                                       END OF TEASER
                                          AKT I

                                                                 FADE IN:

                   EXT. ERDE

                   Einblendung in weißer Schrift: "LONDON, 4. JUNI 2156 -
                   Trafalgar Square" Wir befinden uns auf dem berühmten
                   Trafalgar Square in Neu London, viel scheint sich nicht zu
                   verändert haben, allerdings ist einiges den neuesten
                   technischen Standards angepasst worden: So ist der
                   ursprüngliche Flair noch vorzufinden. Es herrscht
                   Markttreiben.  Haendler preisen lautstark ihre Waren an -
                   es herrscht ein rege und geschäftige Atmosphäre  - LT.
                   BEEM, DOC MILLER und CAPT. CAYLON wandern ziellos umher,
                   sie warten auf etwas - zumindestens hat es den Anschein.
                   Alle drei Personen machen einen leicht entspannten, aber
                   dennoch angespannten Eindruck -

                                       BEEM
                             Sind wir nun im Dienst oder auf
                             einem Privatausflug?

                                       CAYLON
                                 (beiläufig)
                             Warum fragen Sie, msiter Beem?

                                       BEEM
                             Na ja, soweit ich weiß, schmeckt
                             britisches Bier...

                                       MILLER
                             Vorzüglich, das war das Wort, das
                             sie suchten.
                                 (begeistert)
                             Hach, ich liebe diesen Ort,
                             dieses Land, einfach alles auf
                             dieser Insel...

                                       BEEM
                             Würde gerne mal wieder ein gutes
                             britisches Bier zischen....

                                       CAYLON
                                 (zu Beem)
                             Betrachten Sie es als beiderlei,
                             bisher scheinen ja nur wir von
                             dem Vorfall im Zhudal-Sektor zu
                             wissen; und ja, etwas Entspannung
                             tut uns allen gut.

                                       BEEM
                             Sie haben noch nicht mit Admiral
                             Forrest gesprochen?

                                       CAYLON
                             Nein, ich sehe auch keinerlei
                             Veranlassung - zumindestens jetzt
                             noch nicht...

                   Während man ruhig und gelassen umherspaziert...auf der
                   anderen Strassenseite erblicken wir einen Shop in dem man
                   einige Käfige und sonstige Kuriositäten bestaunen kann.

                   EXT. TRAFALGAR SQUARE - ANGLE ON SHOP

                                       MILLER (V.O.)
                                 (erfreut, erregt)
                             Ach ist der süß, bei Pharon, den
                             muss ich haben!

                   Sie läuft aufgeregt über die Strasse, einige Schwebeautos
                   zischen vorbei. Schließlich betritt sie ein Geschäft; in
                   großen Lettern über der Eingangstür steht geschrieben:

                   - OLD ANTIQUITIES AND OTHER THINGS OF INTEREST -

                   EINSTELLUNG: DIE GRUPPE UM CAPTAIN CAYLON

                                       BEEM
                                 (erstaunt, zynisch, zu
                                  sich)
                             "Ach den muss ich haben", was hat
                             die denn wieder für Probleme,
                             sonst ist sie immer so
                             kleinkariert und popelig und
                             jetzt auf einmal rennt sie los,
                             wie von der Tarantel gestochen.

                                       CAYLON
                                 (ernst)
                             Lieutenant, lassen sie es gut
                             sein. Die letzten Tage waren
                             nicht gerade leicht für uns alle.
                             Vor allem für Miller.  Wissen
                             Sie, nach den Ereignissen vor
                             einigen Jahren, liegen die Nerven
                             immer noch blank. Vier Jahre sind
                             nicht gerade viel Zeit all die
                             Ereignisse zu verkraften. Auch
                             sie mußte einen großen Verlust
                             hinnehmen. Ich bin froh, sie für
                             die bevorstehenden Aufgaben
                             Antares gewonnen haben zu können.
                             Ich bin über jedes kleine
                             Quentchen an Lebensfreude
                             glücklich. Ich möchte neben
                             Torlan nicht auch noch eine
                             deprimierte Bordärztin betreuen
                             müssen...
                                 (sein Blick ist
                                  gespannt, fest,
                                  forschend)
                             Können Sie sich einen Reim darauf
                             machen, Lieutenant?

                                       BEEM
                                 (Schulterzucken)
                             Auf Doktor Millr?

                                       CAYLON
                             Auf das, was im Zhudal-Sektor
                             geschehen ist.

                                       BEEM
                             Ehrlich gesagt, nein. Dieses
                             blaue Schimmern, dann diese
                             Stimme... Zugegeben: Irgendwie
                             hat sie mich berührt, aber dann
                             diese Worte.

                                                                  CUT TO:

                   RÜCKBLENDE - INT. ANTARES - BRÜCKE Auf der Brücke sehen wir
                   ein blaues, leicht pulsierendes Leuchten, eine Stimme
                   spricht verzerrt, jedoch sanft und einfühlsam - die
                   Mannschaft befindet sich in gespannter Erwartung

                                       STIMME
                                 (melodisch, sanft,
                                  leicht)
                             G e f a h r ....... dritter
                             Planet.....ihr
                             nennt.....Erde...Stadt..Insel...
                             Nörd....Hemisphäre...große
                             Ge....faaaaahhhhr...

                   Die Stimme wird leister bis sie gänzlich verschwunden ist.
                   Caylon, Miller, Beem, Torlan, Mueller und Tschernovsky sind
                   auf der Brücke, starren gebannt auf die
                   Erscheinung....schließlich blicken sie sich hilf- und
                   ratlos an....

                                                                  CUT TO:

                   EXT. ANTARES - ORBIT UM DIE ERDE

                   Schiff Aussenansicht - in einiger Entfernung materialisiert
                   sich ein Objekt -

                                                                  CUT TO:

                   INT. ANTARES - BRÜCKE Man erkennt in einiger Entfernung auf
                   dem Bildschirm,ein grünschimmerndes Objekt, welches eine
                   Art Strahl auf die britischen Inseln richtet, das Objekt
                   pulsiert und beginnt dabei sich langsam aufzulösen -
                   gleichzeitig werden Koordinaten auf dem Hauptbildschirm der
                   Antares angezeigt..

                                       STIMME
                                 (wiederum melodisch,
                                  aber auch ängstlich)
                             Platz....Säule....geeeeht..große
                             Geeeefaaahr....das....Dreieck...
                             schließen....
                                 (wird schwächer)
                             Das Schiff verschwindet in einer
                             Art ringförmigen, sich
                             rotierendem Puls

                                                                  CUT TO:

                   EXT. ERDE - LONDON - GEGENWART - RESUME

                                       BEEM
                                 (fragend)
                             Glauben Sie, dass sich der Xindi
                             Zwischenfall nochmals so ähnlich
                             zutragen könnte.

                                       CAYLON
                             Ich hoffe nicht, aber was nützt
                             all das Hoffen? Sie sehen doch
                             was sich in Bezug auf die
                             Romulaner tut. Wir mussten davon
                             ausgehen, dass unser Aufbruch ins
                             All nicht nur mit friedlichen
                             Erkundigungen einhergeht.
                             Außerdem ist in Bezug auf die
                             Xindis auch noch vieles im
                             Unklaren. Starfleet ist ja sehr
                             schweigsam, wenn es um dieses
                             Kapitel geht...

                   Man merkt, Caylon ist durch all die Ereignisse stark
                   aufgewühlt...er fühlt sich offensichtlich ausgeklammert und
                   das zeigt sich in seiner harten und leicht bedrohlichen
                   Gestik...

                                       CAYLON (CONT'D)
                                 (ärgerlich)
                             Und aus dem unbekannten Objekt
                             werde ich einfach nicht schlau:
                             Wieso drückt man sich so
                             rätselhaft aus? Plant man wieder
                             einen Angriff auf die Erde?
                             Selbst wenn: Warum die
                             Koordinaten? Und vor allem, was
                             soll die Passage mit dem Dreieck.
                             Ich meine: Sehen Sie hier
                             irgendwo ein Dreieck?

                                       BEEM
                                 (sich umsehend)
                             Eigentlich nicht.
                             Obwohl ich hier schon mal eine
                             Weile gelebt habe, ist mir noch
                             nie ein Dreieick aufgefallen. Die
                             Koordinaten, auf die der Strahl
                             zeigte, stimmen jedoch überein,
                             es muss hier sich irgendwas
                             befinden oder alles ist nur ein
                             schlechter Scherz... Caylon und
                             Beem trennen sich, ersterer
                             bewegt sich in

                   südlicher Richtung, beide geben sich per Zeichensprache zu
                   verstehen, dass man suchen werde.

                                                                 FADE OUT

                   EXT. ERDE - LONDON

                   EINBLENDUNG: 10 Minuten später Die Kamera schwenkt zwischen
                   Beem und Caylon her, wir beobachten das Treiben in der
                   Millionenstadt. Beide suchen, beobachten, Beem befragt
                   einige, ihm offensichtlich bekannte Gesichter - doch er
                   erntet nur Kopfschütteln. Schließlich treffen sie sich
                   wieder, Ltn. Miller tritt hinzu, in ihre Hand trägt sie
                   eine Art Käfig.

                                       CAYLON
                                 (zu Beem)
                             Und, Lieutenant, etwas gefunden?

                                       BEEM
                                 (ratlos)
                             Nein, Sir, nichts. Aber unsere
                             Ärztin scheint auf den Geschmack
                             gekommen zu sein.

                   Beem blickt gespannt auf das verhüllte Objekt, welches
                   Miller in der Hand hält.

                                       MILLER
                                 (voller Freude)
                             Ich hätte nicht gedacht, einmal
                             eine solche Kostbarkeit zu
                             erwerben. Sehen Sie mal,
                             Captain...

                   Mit einem Schwung zieht Miller eine Art Decke vom Käfig und
                   mit einem Lächeln stellt sie ihren Neuerwerb vor.

                                       MILLER (CONT'D)
                             Tatatataaaa...ein blauer Ara,
                             einer der seltensten Vögel der
                             Welt.

                   EINSTELLUNG: DER KÄFIG

                                       MILLER

                             Er galt bis vor 100 Jahren noch
                             als ausgestorben. Ich habe mir
                             schon immer so ein Tier
                             gewünscht. Ich nehme an, Sie
                             haben nichts dagegen, dass ich
                             ihn an Bord...

                   EINSTELLUNG: DIE GRUPPE

                   Erstaunt und überrascht blickt Caylon auf das Tier.

                                       CAYLON
                                 (leich nervös)
                             Also, ich weiß nicht...
                                 (beat)
                             Ein Tier auf der Antares? Was ist
                             wenn er aus dem Käfig entflieht,
                             zum Schluss... ist die ganze
                             Brücke noch voller Kot und...

                                       BEEM
                                 (grinst)
                             Oder er uriniert Torlan in
                             seine...

                   Dafür erntet er einen vorwurfsvollen Blick von Caylon und
                   Miller. Caylon zeigt sich nachdenklich und versucht sich
                   aus der Affäre zu ziehen - kurz bevor er eine Entscheidung
                   getroffen hat, fällt ihm Miller ins Wort.

                                       MILLER
                                 (bestimmt)
                             Captain, darf ich sie an die
                             Bordvorschrift 73 Abschnitt 14
                             Paragraphen 5 und 6 erinnern?
                             Dort lesen wir, dass es
                             Mannschaftsmitglieder gestattet
                             ist, ein Tier mit an Bord zu
                             bringen, welches den Statuten 73
                             5-b und c entspricht.  Und ja,
                             ich muß nicht Captain Archer
                             erwähnen.....

                   Geht in Konfrontationskurs mit Caylon - nach dem Motto kann
                   ich dich nicht überzeugen, muß ich härtere Geschütze
                   auffahren Caylon fühlt sich überrumpelt und hat sicher
                   keine Lust sich auch noch mit seiner Schiffsärztin
                   anzulegen - so bemüht er sich um Gleichgewicht -

                                       MILLER (CONT'D)
                             ..ja...nein...also nein, dass
                             müssen Sie nicht, Doktor, jeder
                             weiß um Porthos und Doktor Phlox
                             und dessen intergalaktischen
                             Zoo...

                   Hilflos, fast flehend blickt er auf Beem, hofft das ihm
                   sein Waffenoffzier unterstützt

                                       BEEM
                                 (unberührt)
                             Also, ICH weiß von nichts. Sie
                             sind der Captain.
                                 (grinst)

                                       CAYLON
                                 (fühlt sich hilflos
                                  überrumpelt)
                             Okay, Doktor Miller, Erlaubnis
                             erteilt. Aber ich hoffe mal
                             nicht, dass er sich auf der
                             Brücke einnistet. Hat er denn
                             schon einen Namen?

                                       MILLER
                             Ja, den habe ich auch schon,  ich
                             nenne ihn Glan, ein alter Name
                             aus dem Gälischen, meiner Heimat.
                             Also, Glan, darf ich dir Capt.
                             Caylon vorstellen?

                   EINSTELLUNG: KÄFIG - PAPAGEI

                   Wir sehen einen wunderschönen blauen Papagei, mit gelben
                   Schattierungen. Er blickt neugierig auf die Gruppe.

                   EINSTELLUNG: NAHANSICHT LTN. BEEM

                   Blickt den Papagei mißtraurisch an, dieser läßt ein paar
                   krächzende Laute von sich. Er scheint Beem zu mögen.

                   EINSTELLUNG: NAHANSICHT LTN. MILLER

                   Glan krächzt fröhlich vor sich hin.

                                       MILLER

                                 (zu Glan)
                             Du scheinst mir ja ein nettes
                             Kerlchen zu sein, ich habe ja
                             schon lange Ausschau nach einem
                             Prachtstück wie dir gehalten....

                                       GLAN
                             Beem....Beem.....

                   Glan krächzt vor sich hin und öfters hört man den Namen des
                   Waffenoffziers der Antares - Millers anfängliche Heiterkeit
                   wandelt sich zum Erstaunen.

                                       MILLER
                             Glan scheint Sie zu mögen,
                             Lieutenant, sag Hi zu Lieutenant
                             Beem, Glan....

                   Glan blickt Ltn. Beem an, scheint von ihm sehr angetan zu
                   sein, schlägt mit den Flügeln, so als ob der den Käfig
                   verlassen möchte.

                   EINSTELLUNG: NAHANSICHT LTN. BEEM

                   Tief und durchdringend blickt Beem den Vogel an, so als ob
                   er einen neuen Feind erkannt habe.

                                       BEEM
                             Und da sag mir noch mal jemand,
                             ich hätte keinen Vogel...

                                       GLAN
                                 (krächzt)
                             Jaaaa...Vogel... Beem hat
                             Vogel....
                                 (krächz)
                             Caylon und Miller schmunzeln,
                             dann wandelt sich dieses
                             Schmunzeln langsam in ein
                             Lachen.. Sehr gereizt zeigt Beem
                             mit dem Finger auf Glan.

                                       BEEM
                             Diese Beziehung beginnt ganz nach
                             meinem Geschmack, VOGEL! Die
                             Gruppe ist ausgelassen, ja
                             fröhlich. Trotz einiger Bedenken
                             herrscht Einigkeit.

                                                             DISSOLVE TO:

                   EXT. PICCADILLY CIRCUS - MOMENTE SPÄTER

                                       CAYLON
                             Gut, nachdem wir uns alle mit dem
                             neuen Besatzungsmitglied
                             bekanntgemacht haben...

                   Mit einer Art Verbeugung zu Glan gibt er seine anfängliche
                   Ablehnung dem Vogel gegenüber auf.

                                       CAYLON (CONT'D)
                             ..ach ja, Glan ich heiße dich
                             herzlich als Crewmitglied der
                             Antares willkommen, sollten wir
                             uns unserer eigentlichen Aufgabe
                             widmen.

                                       MILLER
                             Ich werde die uns übermittelten
                             Koordinaten nochmals überprüfen.
                             Blickt auf ihren Scanner.

                                       BEEM
                             Und ich vertrete mir abermals die
                             Füße...

                   Entfernt sich, wobei er immer wieder einen Blick auf seinen
                   neuen "Feind" wirft...

                                       MILLER
                             Captain, sicherheitshalber bringe
                             ich Glan zum Händler zurück und
                             hole ihn später ab - mit ihrer
                             Erlaubnis?

                                       CAYLON
                             Erteilt! Empfinde ich auch als
                             sicherer: ich möchte ja nicht,
                             dass unser neuestes Mitglied
                             Schaden nimmt.

                   Miller bewegt sich mit schnellen Schritten und dem Käfig in
                   ihrer Hand über die Straße und betritt den Shop...

                   EINSTELLUNG: FOLGT MILLER

                                       MILLER
                                 (laut)
                             ..bin gleich zurück.

                   EINSTELLUNG: GRUPPE

                                       CAYLON
                             Okay, ich kontaktiere Commander
                             Müller und teile ihr mit, sie
                             soll die Koordinaten und
                             Einstellungen überprüfen und dass
                             wir uns etwas verspäten werden...
                             Leise fügt er noch hinzu...

                                       CAYLON (CONT'D)
                             ..und bereite Sie mal ganz
                             schonend auf den Vogel vor.
                             Während er seinen Communicator
                             aus der Tasche holt,

                   geschieht eigenartiges: Langsam, gemächlich, verändert sich
                   der Himmel, die Umgebung tritt in eine Art Dunkelheit ein,
                   einer sonderbaren Dunkelheit - Caylon hat den Kommunikator
                   am Mund...

                                       CAYLON (CONT'D)
                             ..was zum Henker ist jetzt
                             los....

                   Unschlüssig und irritieret blickt er um sich - Passanten
                   bleiben stehen - Fenster öffnen sich, Bewohner blicken
                   neugierig um sich...manche beginnen zu schreien, andere
                   deuten mit dem Finger zum HImmel, andere scheinen es noch
                   nicht bemerkt zu haben...

                   EXT. LONDON - NELSON´S COLUMN - MOMENTE SPÄTER

                   Eine gespentische Stille tritt ein, alles scheint zu
                   erstarren, die Passanten und Menschen harren inne, blicken
                   zum Himmel, sind verunsichert.....dann....scheint der
                   Kulminationspunkt errreicht zu sein, alles ist in einem
                   merkwürdigen Grauton versunken,  welcher sich zu einem
                   glühenden und leuchtenden Blauton verändert....

                                       CAYLON
                             WAS.....IST.....DAS....????

                   In Ehrfurcht blickt er zum Firmament und erstarrt - es ist
                   ein beruhigender Blauton - ein tiefes sattes Blau, mit
                   grünlichem Einschlag.

                                       CAYLON  (CONT'D)
                                 (fasziniert zu sich
                                  selbst)
                             Diese Färbung... unheimlich...
                             Aufgeregt kehrt Miller zurück,
                             sie ist ebenfalls tief
                             beeindruckt.

                                       CAYLON  (CONT'D)
                                 (zu Miller)
                             Wir haben doch keine
                             Sonnenfinsternis, oder ist Ihnen
                             eine bekannt?

                                       MILLER
                             Nein, Sir, mir ist keine
                             bekannt...

                   Auch Beem eilt herbei

                                       BEEM
                             Himmel, was IST DAS?

                   Alle drei blicken voller Erstaunen um sich, die Färbung hat
                   mittlerweile ein stark leuchtendes azurblau angenommen.
                   Sie hüllt die ganze Atmosphäre, ja die ganze Umgebung ein -
                   plötzlich tritt ein blau-grüner Strahl aus der Atmosphäre  -
                   Panik bricht aus - Menschen fliehen, unsere Crewmitglieder
                   bleiben gebannt stehen, beobachten das merkwürdige
                   Schauspiel - der blaue Strahl zerteilt sich in drei
                   gleichlange Stücke - diese formen ein gleichseitiges
                   Dreieck...

                                       STIMME
                                 (hell, klar, dringend)
                             Ihr....die man die Antares nennt,
                             geht zur Säule...und
                             nehmt.....Schlüssel.....begebt
                             euch in.....System 243
                             ....Bhuras....dort Eingang....


                   Urplötzlich bricht die Stimme ab.

                   EXT. LONDON - LUFTANSICHT - NELSON´S COLUMN

                   Wir erkennen das gleichseitige Dreieck, in seinem
                   SChwerpunkt beginnt, zuerst schwach, dann stärker werdend
                   eine grüne Kugel zu rotieren.....

                                                                  CUT TO:

                   EXT. LONDON - SELBE STELLE - MOMENTE SPÄTER

                   Unsere Freunde betrachten diese Szene mit Faszination -
                   keiner fühlt sich wohl in seiner Haut, doch die Neugierde
                   siegt: Sie laufen zu der besagten Stelle.

                                       CAYLON
                             Los, wenn man uns schon so
                             freundlich auffordert......
                             Caylon beginnt zu laufen - Miller
                             und Beem folgen ihm.

                                                                  CUT TO:

                   EXT. LONDON - NELSON´S COLUMN

                   Man sieht das vor Energie pulsierende Dreieck in der
                   Nahansicht - die Freunde nähern sich, Miller begint mit dem
                   Scanner das Phänomen zu untersuchen - zuerst etwas zaghaft,
                   später mit Selbstvertrauen tritt sie immer näher an das
                   Objekt heran -  das tiefblaue, gleichseitige Dreieck
                   rotiert und pulsiert weiterhin.

                                       MILLER
                                 (erregt)
                             Hier, Captain, ich registriere
                             ein gewaltiges
                             SChwingungsfeld....
                                 (beat)
                             Definitiv elektromagnetischer
                             Art, doch von unbekannter
                             Frequenz...

                   Caylon und Beem nähern sich Miller, dort sieht man es -
                   EINE ART KRISTALL, ca. 30 cm groß in Form einer Raute...er
                   strahlt in einem satten Blauton - er rotiert um seine Achse
                   - innerhalb des Dreiecks..

                                       MILLER (CONT'D)
                             Scheint ungefährlich zu sein...
                             Sie nähert sich dem rotierendem
                             Dreieck, so dass sie es fast mit
                             der Hand berühren kann

                                       CAYLON
                             Seien sie vorsichtig, Doktor...

                   Miller berührt ihn unbeeindruckt und... nichts geschieht,
                   sie hebt ihn auf und betrachtet ihn intensiv, Caylon und
                   Beem nähern sich Millers Position und blicken auf diese
                   formvollendete und exakte Struktur.

                   EINSTELLUNG: OBJEKT - ROTIERENDE RAUTE

                   Die Kamera schwenkt von den Akteuren weg und plötzlich hört
                   man markerschütternde Schreie...

                   EXT. LONDON SELBE STELLE - GASSE

                   Eine Person, ca. 20 Jahre, groß, dunkelblond, in gelbe
                   Gewänder gehüllt rennt aus einer Gasse auf die Mannschaft
                   zu - was will sie? Laut und panisch fuchtelt die Person mit
                   den Armen und schreit.

                                       PERSON
                                 (ängstlich)
                             SIE SIND HIER.... RETTET EUCH....
                             DIE VERDAMMTEN SIND HIER....

                   In Panik versucht der Mann zu fliehen - läuft auf Beem,
                   Miller und Caylon zu.

                                       PERSON (CONT'D)
                             HELFT MIR... SIE....DIE
                             VERDAMMTEN...SIE....


                   Hält inne, mit aufgerissenen Augen steht er wie angwurzelt -
                   Einige Detonationen sind im HIntergrund zu hören - eine Art
                   Welle bewegt sich aus dem NIchts auf den Mann und unsere
                   Freunde zu, sie ist tiefrot -  zielstrebens erfaßt sie die
                   Person und scheint sie von innen her zu verzehren... Caylon
                   hechtet mit einem Satz hinter einen großen Kasten - Miller
                   tun es ihm nach, jedoch auf der anderen Seite - nur Beem
                   steht regungslos erstarrt auf der Stelle -

                                       BEEM
                                 (verwirrt)
                             Verdammt, was ist hier los.....

                   Eine weitere Detonation und eine weitere rote Welle bewegt
                   sich rasend auf die Säule zu - Beem steht genau in ihrer
                   Bahn - im letzten Augenblick, wird Beem von einer zweiten
                   Welle eingehüllt, welche sich urplötzlich aus dem Nichts
                   manifestiert, die darauffolgende Kollision schleudert Beem
                   zur Seite, jedoch ohne ihn zu verletzen. Kurze Zeit später,
                   als er sich vom ersten Schrecken erholt hat, steht er auf.

                                       BEEM (CONT'D)
                             ..was war denn das, Miller,
                             verdammt was war das?

                   Wütend und leicht verletzt bemüht er aufzustehen, doch er
                   ist leicht benommen - einige Sekunden später hat er sich
                   wieder gefangen - fragend blickt er auf Miller.

                                       MILLER
                                 (nachdenklich)
                             Ich weiß es nicht... Ebenfalls
                             eine elektromagnetische
                             Strahlung, jedoch anderer Art.
                             Die Dunkelheit beginnt sich
                             langsam aufzulösen und nach
                             einiger Zeit herrscht wieder ein
                             normales Bild.

                                                             DISSOLVE TO:

                   EXT. LONDON - SELBER ORT

                   Alles ist so als ob nichts geschehen sei, die Passanten
                   verlassen zögerlich ihre Verstecke, Ordnungskräfte des 22.
                   Jahrhunderts erscheinen und riegeln die Stelle ab -
                   unauffällig und ruhig zieht sich die Crew zurück, da sie
                   nicht unbedingt ins Blickfeld der Behörden treten möchten.
                   Verblüfft und voller Mißtrauen kehrt Beems Sarkasmus
                   zurück.

                                       BEEM
                             Der Spuk scheint vorbei zu sein,
                             Captain.
                                 (beat)
                             Wie heißt es so schön, nur Action
                             brings satisfaction...

                                       CAYLON
                             Dennoch gefällt mir die Ruhe
                             nicht... Miller, haben Sie noch
                             den Kristall...

                                       MILLER
                             Ja, Sir, sicher verwahrt....ich
                             würde vorschlagen wir kehren zum
                             Schiff zurück... Vielleicht kann
                             mir der Bordcomputer bei der
                             Auswertung der Daten mehr
                             behilflich sein.

                                       CAYLON
                             Einverstanden, Doktor.
                                 (beat)
                             Also schnappen Sie sich Glan und
                             dann zurück auf die Antares, Es
                             ist an der Zeit Commander Müller
                             und Admiral Forrest zu
                             instruieren. Bhurass ist wohl
                             unser nächstes Ziel. Während
                             Miller sich abermals in den Shop
                             begibt und den Käfig mit ihrem
                             neuen Haustier holt, schwenkt die
                             Kamera auf den Kristall, welcher
                             zu rotieren begonnen hat. Die

                   Raute blinkt und strahlt in einem satten Grün. Nach einer
                   Weile kehrt Miller zurück, den Käfig in der Hand...

                                       MILLER
                             Fertig Captain, wir können los.
                             Mestral wird sich freuen, ich
                             glaube er wird Glan mögen.

                                       BEEM
                                 (zynisch)
                             KLar, der Vogel ist ja auch so
                             niedlich.

                   Blickt ihn giftig an

                                       MILLER
                             Passen Sie nur auf, dass der
                             Vogel ihnen nicht auf ...

                                       CAYLON
                                 (energisch)
                             Meine Damen und Herren, lasen Sie
                             die Streitigkeiten, wir haben
                             Besseres zu tun.

                   Beide eingeschüchtert

                                       BEEM/MILLER
                             Jawohl, Sir.

                                       GLAN (O.C.)
                                 (krächzt)
                             Maul... halten... Beem... Maul
                             halten...

                                       BEEM
                             Dich knöpfe ich mir auch noch
                             vor...

                   Beem blickt mit finsterer Mine auf Glan, so als wolle er
                   ihm den Hals umdrehen.

                                       MILLER
                                 (zu Beem)
                             Oder vielleicht umgekehrt...

                   Cayon schmunzelt, scheint sich doch abzuzeichnen, dass sich
                   Beem ebenfalls mit dem Neuzugang angefreundet hat, jedoch
                   Probleme hat, dies zuzugeben.

                                                                 FADE TO:

                   LONDON RUNDBLICK - DAY

                   Kamera schwenkt von der Crew weg und schließlich verläßt
                   sie die Stelle, an der sich soeben ein ungewöhnliches
                   Ereignis abspielte.

                                                                FADE OUT.



                                        ENDE AKT I
                                          AKT II

                                                                 FADE IN:

                   EXT. WELTRAUM

                   Die Antares und das vulkanische Schiff So'kahr gleiten
                   einträchtig nebeneinander, man bemerkt den
                   Größenunterschied der beiden Schiffe.

                                                                  CUT TO:

                   INT. SO'KAHR - ANDOCKBEREICH

                   Capt. Caylon, Ltn. Cmdr. Müller, Ltn. Beem, Ltn. Miller,
                   Capt. Tiral, sowie zwei ND im HIntergrund befinden sich an
                   ihren Plätzen - Caylon, Müller, Beem, Miller und Tiral
                   velassen die Andocksektion.

                                       TIRAL
                                 (sachlich, bestimmt)
                             Bitte folgen Sie mir.. Wir folgen
                             der Truppe auf...

                   INT. SO'KAHR - KORRIDOR

                   Tiral, Miller, Müller gehen voraus, Caylon und Beem folgen
                   in einigem Abstand - beide letztgenannten flüstern
                   miteinander....

                                       BEEM
                                 (zu Caylon)
                             Captain! Darf ich offen sprechen?

                                       CAYLON
                             Nur zu, Lieutenant.

                                       BEEM
                                 (mit gedämpfter Stimme)
                             Etwas paßt mir hier nicht...
                             Wieso wird um das System 243 so
                             eine Geheimniskrämerei gemacht?
                             Warum ist es UNS nicht erlaubt
                             einzufliegen?

                                       CAYLON
                                 (zu Beem)
                             Ich denke wir werden es in Kürze
                             erfahren.
                                 (beat)
                             Aber eins fiel mir direkt auf,
                             als ich Admiral Forrester von
                             unserem Erlebnis in Neu-London
                             und von den  Koordinaten des
                             System 243 erzählte und dabei das
                             Wort "Bhuras" erwähnte.
                             Ambassador Kholer und Ambassador
                             T'Prink gerieten daraufhin
                             ziemlich in Hektik, selbst für
                             vulkanische Verhältnisse sehr
                             seltsam. Kurze Zeit später gab
                             Admiral Forrester mir den Befehl
                             uns mit der So'kahr zu treffen
                             und uns von ihr in das System
                             bringen zu lassen. Weshalb, tja,
                             da hat bleibt der gute Admiral
                             mir heute noch die Antwort
                             schuldig, aber er tat es
                             sicherlich unserer Sicherheit
                             wegen.
                                 (beat)
                             Aber wenn nicht bald Antworten
                             fallen, dann knöpfe ich mir
                             diesen Tiral eigenhändig vor.

                                                                  CUT TO:

                   INT. SO'KAHR - BESPRECHUNGSRAUM

                   Besagte Personen treten in einen großen, geräumigen
                   hellerleuchteten Raum ein - wir folgen der Truppe - Tiral
                   gibt mit einer Handbewegung zu verstehen, dass man Platz
                   nehmen möge. - Grossaufnahme

                                       TIRAL
                                 (in typisch vulkanischer
                                  Manier zu allen)
                             Captain Caylon, ich begrüße Sie
                             an Bord der Forschungsschiffes
                             So'Kahr. Sicher werden Sie jetzt
                             Antworten auf einige gewichtige
                             Fragen hören wollen.

                                       BEEM
                                 (sarkastisch, leise)
                             Da kannst du Gift drauf nehmen...

                                       CAYLON
                                 (blickt auf Tiral,
                                  bestimmt)
                             Captain Tiral, sicherlich werden
                             Sie verstehen, dass meine
                             Mannschaft und ich etwas
                             irritiert über die Vorkommnisse
                             sind. Wir  würden sicherlich
                             entspannter in unsere
                             Zusammenarbeit blicken, wenn Sie
                             uns aufklären könnten.

                                       TIRAL
                             Um es auf den Punkt zu bringen,
                             der Bhuras-Sektor grenzt an das
                             tholianische Hoheitsgebiet an.
                             Wie sie wissen, sind diese
                             fremden Schiffen und Völkern
                             gegenüber nicht wohlgesonnen.
                             Starfleet dürfte den Tholianern
                             sicherlich nicht unbekannt sein,
                             doch wir möchten Sie nicht den
                             Gefahren dieses Sektors
                             aussetzen. HIer gibt es
                             Machtfaktoren, welche Ihnen zur
                             Gefahr werden könnten und der
                             Vulkanisch Hohe Rat kam zum
                             Entschluß, dass es besser sei,
                             sie an Bord eines unserer Schiffe
                             in das Bhuras-System zu bringen.

                                       CAYLON
                                 (unterbricht ihn)
                             Captain Tiral, das wissen wir;
                             doch warum spricht keiner offen
                             mit uns darüber, wieso können
                             unsere Verbündeten uns gegenüber
                             sich nicht als wahrhaft
                             Verbündete verhalten? Wieso habe
                             ich immer das Gefühl, dass sich
                             Dinge zwischen uns befinden? Ich
                             denke wir haben das Recht, selbst
                             Erfahrungen mit den Tholianer zu
                             schließen. Capt. Archer ist ein
                             guter Freund und er informierte
                             mich in allen Punkten, was diese
                             fremde und xenohpobe Rasse
                             betrifft.
                                 (beat)
                             Warum sagen Sie nicht einfach was
                             sich wirklich hinter der Sache
                             verbirgt? Nach all den guten
                             Erfahrungen bisher, sollte es
                             doch angemessen sein uns
                             eigenständig entscheiden zu
                             lassen. Doch was erfahren wir
                             stattdessen? Sie behandeln uns
                             wie Kleinkinder, Unmündige.

                                       TIRAL
                             Ich verstehe nicht, Captain
                             Caylon, es gibt nichts was zu
                             erklären wäre. Der Sektor 243 ist
                             einzig und allein gefährlich,
                             mehr noch: Er ist unberechenbar.
                             Nicht nur, dass die Tholianer
                             sich aggressiv verhalten, es
                             finden sich auch Völker darin,
                             welche sich uns gegenüber als
                             nicht  wohltätig verhalten.

                                       CAYLON
                                 (energisch)
                             Das mag schon sein, Captain
                             Tiral. Doch uns Menschen lag
                             schon immer eine gewisse Portion
                             Ehrgeiz im Blut. Deswegen sind
                             wir hier, um Unbekanntes zu
                             erforschen, neue Kontakte zu
                             knüpfen, unseren Horizont zu
                             erweitern... nicht, um als
                             Unmündige behandelt zu werden...
                             Captain, ich schätze Ihre Hilfe,
                             doch das was zählt, ist schlicht
                             und einfach Vertrauen, nicht mehr
                             und nicht weniger...

                                       TIRAL
                             Captain, dann schenken Sie uns
                             dieses Vertrauen.
                                 (beat)
                             Wir haben Ihnen und Ihrer
                             Mannschaft ein Shuttle
                             bereitgestellt, welches Sie für
                             ihren Weiterflug ins System 243
                             benutzen dürfen. An Bord befinden
                             sich die notwendigen
                             Informationen, wir werden mit
                             Ihnen in ständigem Kontakt
                             stehen.
                                 (beat)
                             Und bitte, Captain: Passen Sie
                             auf sich auf; ich schätze Sie als
                             aufrichtigen und ehrlichen
                             Menschen...

                   Tiral erhebt sich und bewegt sich langsam auf den Ausgang
                   zu.

                                       BEEM
                                 (sarkastisch, leise)
                             Ach, wie rührend, mir kommen die
                             Tränen....

                                       CAYLON
                                 (leise,zu Beem)
                             Mister Beem, übersteigen Sie
                             nicht Ihre Befugnisse. Vulkanier
                             haben besser Ohren, als Sie
                             denken, und so etwas sollten Sie
                             nicht unbedingt zu hören kriegen.
                             Ich glaube ihm.

                                       TIRAL
                             Mein erster Offizier bringt Sie
                             nun zur Shuttlerampe. Ich wünsche
                             Ihnen Erfolg...

                   Tiral macht das bekannte vulkanische Zeichen.

                                       TIRAL (CONT'D)
                             ... und ein langes Leben. Die
                             So´Kahr wird sich in genau vier
                             Tagen ihrer Zeitrechnung wieder
                             hier einfinden und Sie aufnehmen.


                   Tiral wendet sich an seinen 1.Offizier.

                                       TIRAL (CONT'D)
                             Commander Hi'rah, bringen Sie
                             unsere Gäste zur Shuttlerampe,
                             Ensign Pi'rol wird der Besatzung
                             der Antares zur Seite gestellt.

                                       HI'RAH
                                 (leicht verbeugend)
                             Jawohl, Captain!

                   An die Mannschaft der Antares gewandt:

                                       HI'RAH (CONT'D)
                             Folgen Sie mir, bitte!


                   Man verläßt geschlossen den Besprechungsraum - Müller,
                   Miller und Tiral voran - sie unterhalten sich ruhig -
                   Caylon und Beem folgen wie immer in einigem Abstand -
                   während Caylon leicht nachdenklich wirkt, bemerkt Beem
                   etwas hinter ihm -  nach einigen Schritten wird er
                   langsamer, wendet sich um und geht zurück.

                                       BEEM
                                 (zu Caylon, leise)
                             Captain!

                   Caylon dreht sich um.

                                       BEEM (CONT'D)
                             Sehen Sie mal hier, dieses rote
                             Pulver auf dem Boden. Caylon geht
                             auf Beem zu und bückt sich.

                                       BEEM  (CONT'D)
                                 (nachdenklich)
                             Was meinen Sie dazu?

                   INT. SO'KAHR - KORRIDOR

                   Müller und Tiral bemerken, dass Caylon und Beem fehlen, als
                   sie sich umsehen, winkt Ihnen Caylon zu und beide begeben
                   sich zur besagten Stelle. Müller begibt sich mittlerweile
                   zur nahgelegenen Shuttlebay...

                   INT. SO'KAHR - BESPRECHUNGSRAUM

                   NAHAUFNAHME: BODEN

                   Wir sehen ein rötliches, pulverartiges Gemisch am Boden,

                   kugelförmig, schimmernd, jede Kugel hat einen Durchmesser
                   von etwa 2mm - Tiral steht in einigem Abstand, regungslos
                   daneben, während Miller versucht, Antworten auf die stillen
                   Fragen zu erhalten, welche in den Köpfen der Mannschaft
                   schwirren.

                                       CAYLON
                                 (zu Miller)
                             Was meinen Sie dazu, Miller?

                                       MILLER
                                 (nachdenklich)
                             Fühlt sich warm an, fest, glatt.
                             Mir scheint so, als ob
                             pulsiert...

                                       BEEM
                                 (erstaunt)
                             Pulsiert? Das bilden Sie sich
                             ein. Wie soll den ein
                             anorganisches Objekt pulsieren?

                                       MILLER
                             Wer sagt denn das es anorganisch
                             ist? Fühlen Sie doch selber mal!
                             Sie reicht Beem einige der
                             rötlichen Kügelchen...

                                       MILLER (CONT'D)
                             ...und?

                                       BEEM
                                 (prüfend)
                             ...also komisch fühlt es sich
                             schon an, weder rauh noch
                             makellos glatt und ... ja ... es
                             pulsiert, jetzt fühle ich es
                             auch...

                   NAHAUFNAHME - TIRAL

                   Captain Tiral scheint nicht gerade angetan zu sein, von den
                   Bemerkungen Millers und Beems....wie es aber für ein
                   Individuum seiner Rasse gehört, lässt er sich nichts
                   anmerken.

                   INT. KORRIDOR - CLOSE-UP

                   Die Gruppe untersucht das seltsame Phänomen.

                                       TIRAL
                             Ich denke es ist an der Zeit sich
                             zum Shuttle zu begeben, wir
                             verlassen in Kürze das System.

                                       PI`ROL (O.S.)
                             Bitte folgen Sie mir!

                                       CAYLON
                                 (zu Tiral)
                             Wissen Sie, was das ist?

                                       TIRAL
                             Ich bedauere Captain Caylon, doch
                             ich sehe diese Substanz zum
                             ersten Mal.

                   Caylon blickt auf Tiral - durchdringlich versucht er die
                   Gedanken des großen, stämmigen Vulkaniers zu erforschen und
                   er bemerkt scheinbar, dass diese Behauptung nicht richtig
                   ist.

                                       CAYLON
                             Wirklich...

                                       TIRAL
                             Captain, seien Sie versichert,
                             ich bin genauso erstaunt wie Sie.
                                 (beat)
                             Bitte, Sie müssen sich beeilen...

                   Caylon und Beem, Miller und Tiral verlassen den Bereich -
                   sobald Sie um die Ecke des Korridors gebogen sind...

                                                                  CUT TO:

                   INT. KORRIDOR - TOTALE

                   Wir bemerken einen Schatten am Ende des Korridors - wie auf
                   Befehl bewegen sich die roten, kugelförmigen Gebilde -
                   setzen sich anfänglich langsam, dann immer schneller
                   werdend in Bewegung, eines nach dem anderen schweben,
                   rollen, ja fliegen auf den Schatten zu - so als ob der
                   Schatten sie magisch anziehen würde...

                                                                  CUT TO:

                   INT. SHUTTLEBAY

                   Müller steigt mit Pi`rol in das bereit stehende Shuttle,
                   Beem und Miller folgen. Tiral und Caylon befinden sich noch
                   in einer hitzigen Unterredung.

                                       CAYLON
                                 (aufgebracht)
                             .....ich verstehe Sie nicht,
                             Tiral, was geschieht hier?
                             Ich bestehe auf einer Antwort!
                             Wieso werde ich das Gefühl nicht
                             los, Sie verschweigen uns etwas?
                             Was befürchten Sie? Was ist los,
                             Tiral???

                                       TIRAL
                                 (wendet sich von Caylon
                                  ab)
                             Captain, Sie können versichert
                             sein, wir verschweigen nichts,
                             absolut nichts.

                   Tiral blickt sich um, so als ob er Gefahr erwartet.
                   Bemerken wir etwa Angst in den Augen des Vulkaniers? Sein
                   Verhalten ist nicht das einen typischen Vulkaniers.

                                       TIRAL (CONT'D)
                             ....es ist besser, Sie gehen
                             jetzt, ich wünsche Ihnen gutes
                             Gelingen für Ihre Mission, wir
                             erwarten Sie dann in vier Tagen
                             an der vereinbarten Postion.

                   Tiral wendet sich ab und verläßt den Raum, Caylon ruft ihm
                   noch nach.

                                       CAYLON
                                 (laut)
                             Captain Tiral, wir hören noch
                             voneinander!

                   Wütend wendet er sich den bevorstehenden Dingen zu...

                                       CAYLON (CONT'D)
                                 (zu sich selbst)
                             Störrischer Trottel, so werden
                             unsere Völker nie zusammenfinden.


                   Auch Caylon betritt nun das Shuttle, nachdenklich,
                   ärgerlich, er fühlt sich verraten, verkauft....

                                                                  CUT TO:

                   INT. SHUTTLEBAY

                   Pi´rol und Caylon an der Steuerungskonsole, Miller und Beem
                   überprüfen die Ausrüstung, Müller an der Navigation.

                   EXT. WELTALL

                   Während sich die So´Kahr mit Impulsegeschwindigkeit dem
                   Geschehen entzieht, verläßt das Shuttle die Landungsbucht
                   und fliegt in Richtung des vor ihm liegenden Planeten.

                                                                  CUT TO:

                   EXT. SO'KAHR - EINIGE ZEIT SPÄTER

                   Das Schiff zieht seine Bahnen - zuerst ein, dann zwei, dann
                   eine Vielzahl von kugelförmigen,  rötlichen Objekten
                   tauchen hinter der So'Kahr auf, allmählich umzingeln sie
                   das Schiff, so als ob Sie es abhalten wollen, sich weiter
                   auf die Reise zu begeben.

                                                                FADE OUT.



                                       ENDE AKT II
                                         AKT III

                                                                 FADE IN:
                   EXT. WELTRAUM

                   Das Shuttle befindet sich im Anflug auf den Planeten.
                   Dieser schimmert grünlich, ruhig, majestätisch.

                   INT. SHUTTLE

                   Die Crew bereitet sich auf die Landung und auf ihre
                   bevorstehenden Aufgaben vor - Miller und Beem scheinen
                   eingenickt zu sein - Pi`rol und Caylon wirken angespannt,
                   während Müller die Ruhe in Person ist...

                                       PI`ROL
                             Die von Ihnen gegebenen
                             Koordinaten scheinen auf den vor
                             uns liegenden Planeten
                             hinzudeuten. Sauerstoff
                             Stickstoff-Atmosphäre, 78% des
                             Planeten bestehen aus Wasser, nur
                             der nördliche und westliche Teil
                             ist von einer Landmasse umgeben.
                             Nur der nördliche Teil scheint
                             bewohnt zu sein...

                   Ein sternförmiges, blaues Objekt erscheint plötzlich über
                   dem Planeten, augenblicklich ist es da.

                                       PI`ROL (CONT'D)
                             ...faszinierend...

                                                             DISSOLVE TO:

                   EXT - PLANET

                   Das blaue, sternförmige Objekt beginnt zu pulsieren. Wir
                   folgen den pulsierenden Strahlen und kommen zu einem
                   kleinen Dorf, welches sich auf der Südseite des Planeten
                   befindet. Anfänglich schwach, dann stärker, verwandelt sich
                   das Pulsieren in ein Blinken. Wir sehen einige Bewohner des
                   Planeten, diese blicken mit gefalteten Händen zum Himmel,
                   wobei ihre Finger die Form eines Dreiecks bilden.

                                                                  CUT TO:

                   INT. SHUTTLE

                   Caylon und Müller beobachten das Objekt mit einem gewissen
                   Mißtrauen, Miller erwacht aus ihrem Nickerchen, sie spürt
                   ein Ziehen und versehentlich stößt sie Beem in die Seite,
                   welcher daraufhin vor Schreck vom Sitz fällt. Gerade sieht
                   sie noch, wie Commander Müller von einem blauen Leuchten
                   eingehüllt wird und verschwindet...

                                       MILLER
                             Captain, was geschieht hier...
                             sehen Sie...

                   Sie ist noch nicht völlig bei Bewußtsein...

                                       MILLER (CONT'D)
                             Da... Was ist das?...

                   Caylon und Pi'rol blicken auf Müller, ebenso Miller - sie
                   ist verschwunden. Mittlerweile ist auch Beem aufgewacht.

                                       BEEM
                                 (genervt)
                             Bullshit, Miller, machen Sie das
                             nochmal mit mir und ich
                             verspreche Ihnen, den nächsten
                             Tag werden Sie nicht vergessen...
                                 (sieht sich um)
                             ... Was ist denn los... Wo ist
                             denn Commander Müller? Beem und
                             Miller begeben sich näher an den
                             Bildschirm und

                   sehen das merkwürdige Objekt... Von einer Sekunde auf die
                   andere sendet der "Stern" eine Art Richtstrahl aus, wie es
                   scheint auf  einen bestimmten Punkt auf dem Planeten aus.

                                       CAYLON
                             Ich glaube das galt uns, Ensign
                             Pi'rol... können Sie irgendwo die
                             Biosignale von Müller
                             identifizieren?

                                       PI`ROL
                             Einen Moment, Captain.

                                       BEEM
                                 (ärgerlich)
                             Wenn das mal keine Falle ist...
                             Warum bloß der Commander?

                                       MILLER
                             Das würde mich auch
                             interessieren!

                   Aus dem Nichts ertönt eine Stimme.

                                       STIMME
                                 (ruhig, besonnen)
                             Dem Wesen, dass ihr Müller nennt,
                             geht es gut. Folgt dem Stern der
                             Mächtigen... Folgt ihm... Die
                             Zukunft wird sich als richtig
                             erweisen...

                   Die Stimme verliert an Kraft und wird immer leiser.

                                       BEEM
                                 (zu Miller)
                             Na, das klingt auch nicht gerade
                             beruhigend.

                                       MILLER
                             Zumindestens klang die Stimme
                             nicht feindselig und Müller ist
                             wohl in Ordnung. Warum das
                             MIsstrauen? Vielleicht meinen
                             diese Mächtigen es gut mit uns.
                             Ich vertraue Ihnen... Warum weiß
                             ich auch nicht, doch nach all den
                             vielen Zeichen und Wundern bin
                             ich überzeugt, sie wollen uns
                             etwas zeigen... So misstrauisch
                             kenne ich Sie übrigens gar nicht,
                             Lieutenant!

                                       BEEM
                                 (spöttisch)
                             Als ob Sie mich kennen würden...

                   Wir sehen auf den Bildschirm wie sich das blaue Objekt in
                   Luft auflöst und einige Zahlenreihen auf dem Bildschirm
                   erscheinen.

                                       PI`ROL
                             Das Objekt scheint uns neue
                             Koordinaten übermittelt zu haben.
                             Drückt einige Schalter, sein
                             Blick ist ruhig, eben der eines
                             Vulkaniers.

                                       PI`ROL (CONT'D)
                             Nehme Kurs auf die vom Objekt
                             angezeigten Koordinaten...

                                       CAYLON
                             Nur zu, Ensign... Ich schließe
                             mich Doktor Millers Meinung an.
                             Wenn man uns Schaden zufügen
                             wollte, dann hätte man es schon
                             längst getan. Die roten und
                             blauen Wellen, welche wir in
                             London erlebten, zeigen es nun
                             mal deutlich. Ich bin gespannt
                             was uns auf diesem Planeten
                             erwartet....

                   Caylon ist entschlossen und voller Tatendrang, dem
                   Geheimnis auf die Spur zu kommen.

                                                                 FADE TO:

                   EXT. PLANETENOBERFLÄCHE - WÜSTE Das Shuttle befindet sich
                   im Landeanflug auf ein wüstenartiges Gelände - in der
                   Ferne, am Rande der Wüste hinter einem Dickicht gelegen,

                   erblicken wir drei humanoide Wesen, welche die Landung
                   beobachten. Aufgeregt rennen Sie zurück in den riesigen
                   Urwald, mit Bäumen und Sträuchern welche mehr als drei bis
                   vier Meter hoch sind. Trotz der Sonneneinstrahlung scheint
                   der Planet mit einer Art geheimnisvoller Aura überschüttet
                   zu werden.

                   EXT. SHUTTLE

                   Die Crew befindet sich am Ausstieg, als sie plötzlich von
                   mehreren gelben, kugelförmigen Objekten "beschossen"
                   werden; diese stoppen abrupt, etwa einen Meter vor der
                   Mannschaft.

                                       BEEM
                             ACHTUNG! Deckung, wir werden
                             angegriffen...

                   Beem zieht seine Waffe, ebenso Caylon und Miller, die
                   gelben Objekte scheinen verharren jedoch weiterhin und
                   schweben vor dem Shuttle; sie wirken harmlos, doch ihre
                   Gefährlichkeit scheint unbestritten. Eine mechanische
                   Stimme ertönt.

                                       STIMME
                             HALT! EINDRINGLINGE!
                             ÜBERSCHREITEN DER SPERRZONE IST
                             FÜR WESEN EURER GENETISCHER

                   STRUKTUR VERBOTEN!

                   Die Kugeln beginnen gefährlich zu blinken, wechseln
                   zwischen rot und gelb ihren Farbton - dabei beginnen Sie zu
                   summen.

                                       BEEM
                             Wow! Das ist mal was Neues...
                             Caylon hebt beschwichtigend die
                             Hände.

                                       CAYLON
                             Wir kommen in friedlicher
                             Absicht, wer immer ihr seid. Mein
                             Name ist Frederick Caylon, wir
                             kommen vom Planeten Erde und
                             wurden auf etwas ... seltsame Art
                             hierher gelotst.

                   Die Kugeln beginnen schneller und hektischer zu blinken,
                   auch der Summton nimmt zu, dabei öffnen sie sich und ein
                   achtzackiger Stern kommt zum Vorschein. Miller und Beem
                   zeigen großes Erstaunen, wobei Miller sich hinter Beem
                   "verkriecht".

                                       MILLER
                             Das sieht nicht gut aus, Captain.

                                       CAYLON
                             Wer immer ihr seid, wir kommen zu
                             euch in friedlicher Absicht. Uns
                             wurden die Koordinaten eures
                             Planeten auf ähnliche Weise
                             übermittelt, wie bei unserem
                             Anflug auf diesen Planeten: Eine
                             Art blauer Richtstrahl. Und wir
                             haben einen Schlüssel in der Form
                             einer Raute gefunden. Dieser
                             zeigte sich in einer Art
                             gleichseitigem Dreieck, das in
                             der selben Farbe blinkte, wie der
                             Strahl.
                                 (beat)
                             Wir würden gerne mehr über all
                             das erfahren...

                   Miller überlegt schon die ganze Zeit und hat einen
                   interessanten Gedankengang

                                       MILLER
                                 (zu Caylon, ruhig)
                             Moment mal, Captain... Fällt
                             Ihnen nicht etwas auf? Dreieck
                             mit gleichen Schenkel... Raute...
                             diese Waffen spheroider
                             Struktur...
                                 (deutet auf die
                                  Angreifer)
                             Selbst der Platz hier scheint
                             kreisförmig zu sein... Und wenn
                             mich nicht alles täuscht, der
                             Wald vor uns verläuft auch in
                             einer geometrischen Figur...

                                       CAYLON
                                 (überlegt)
                             Ja... und?

                                       MILLER
                             Captain, ich denke ein Schlüssel
                             zu dem Rätsel liegt in der
                             Geometrie. Denken Sie mal nach...
                             Der Ort, an dem wir den Kristall
                             fanden... Trafalgar Square und
                             Nelson´s Column, Nelson`s Säule,
                             Säule wie Zylinder. Caylon kann
                             sich nach einiger Zeit der
                             Überlegung dieser Theorie nicht
                             erwehren.

                                       CAYLON
                                 (nachdenklich)
                             Miller, sie haben Recht; es fiel
                             mir zwar auf, doch inwieweit soll
                             hier der Schlüssel sein?

                                       MILLER
                             Tja, Captain, auch das entzieht
                             sich NOCH meiner Kenntnis.

                   Der anfänglichen Skepsis weicht einem großen Erstaunen über
                   die soeben gemachte Entdeckung.

                                       CAYLON
                             Wenn nun der Schlüssel zu all
                             diesen Rätsel in der Geometrie zu
                             liegen scheint: Wo sollen wir
                             ansetzen? Pythagoray, Hypatia,
                             Euklid, sie alle scheinen hier ja
                             nicht zu gelten, oder? Auch wenn
                             man Ihnen einen universellen
                             Hintergrund zu geben scheint, was
                             wir hier sehen ist eine
                             Technologie, welche unserer
                             überlegen ist...
                                 (beat)
                             Und wenn man uns hierher beordert
                             hat, warum stellt man sich dann
                             nicht vor?

                                       MILLER
                             Captain, ich stelle nur eine
                             Vermutung an, mehr weiß ich auch
                             nicht.

                                       BEEM
                             Ha, solange wir nicht in eine
                             trapezförmige Grube fallen,
                             können mir diese Rätsel gestohlen
                             bleiben. Trapeze konnte ich schon
                             in der Schule nicht ausstehen...

                   Beem klingt gereizt, man merkt ihm die Anspannung an, die
                   Bedrohung, die Rätsel und das Unbekannte, das auf unsere
                   Freunde wartet. Die gelben Kugeln scheinen regungslos vor
                   der Crew zu verharren, das Blinken und Rotieren läßt nach
                   und die achtzackigen Sterne in den Kugeln verschwinden, als
                   man eine Stimme aus dem Wald hört.

                                       YINDRA (O.S.)
                             Ji'ko Akha Dot hutra?
                                 (Übersetzung: Wer seid
                                  Ihr?)
                             Die Kugeln formieren sich -
                             bilden ein, wen wundert es -
                             Dreieck und schweben in den Wald
                             zurück.

                                       YINDRA (O.S.) (CONT'D)
                             Ji'koa dara Wor?
                                 (Übersetzung: Woher
                                  kommt ihr?)

                                       BEEM
                             Was bedeutet das? Miller, können
                             Sie damit was anfangen?

                                       MILLER
                             Wer hat Ihnen denn den Floh ins
                             Ohr gesetzt? Ensign Uhland ist
                             außer Gefecht und der UT ist in
                             den seltensten Fällen zu
                             gebrauchen...

                   Caylon tritt vor und ruft mit lauter Siimme.

                                       CAYLON
                             Wer immer da spricht, wir können
                             euch nicht verstehen... Aus der
                             Ferne schwebt ein Gegenstand
                             heran - zuerst

                   unkenntlich, sieht man, dass es ein Rhombus ist - ca. 50cm
                   groß, eine imposante Gestalt. Dieser stoppt ca. zwei Meter
                   vor der Crew und beginnt grün zu blinken.

                                       CAYLON (CONT'D)
                             Was... ist das schon wieder?

                   Caylon ist irritiert - er nimmt eine Abwehrhaltung ein und
                   zieht seine Waffe.

                                       YINDRA
                             Wer seid Ihr? Was wollt Ihr? Die
                             Stimme klingt kräftig und
                             bestimmt, und zeigt

                   Anzeichnen von Wut und Erregung - jetzt erkennen wir, dass
                   es ein Übersetzungsgerät zu sein scheint.

                                       CAYLON
                             Meine Name ist Captain Frederick
                             Caylon vom Raumschiff Antares...
                             Wir kommen von der Erde und in
                             Frieden. Wir erhielten die
                             Koordinaten dieses Planeten auf
                             eine merkwürdige Weise... Yindras
                             Stimme unterbricht ihn.

                                       YINDRA
                             Welche Weise?

                                       CAYLON
                             Ein blauer Richtstrahl zeigte uns
                             auf der Erde einen Weg zu einer
                             Art Schlüssel in Form einer
                             Raute, der erschien in einer
                             rotierenden Kugel erschien...

                   Yindra teleportiert sich in die Nähe der Mannschaft - ein
                   alter, stämmiger Mann, mind. 90 Jahre alt, ca. 1.80m groß,
                   mit weißem, leicht gelblichem Haar; er wirkt auf den
                   zweiten Blick vertrauenswürdig. Wiederum unterbricht er
                   Caylon.

                                       BEEM
                                 (erstaunt)
                             Wow...

                                       YINDRA
                                 (zu Caylon)
                             Zeigt mir den Schlüssel!

                                       CAYLON
                             Bitte versteht, wir wissen...

                                       YINDRA
                                 (energisch)
                             ZEIGT MIR DEN SCHLÜSSEL, SOFORT!

                                       CAYLON
                             Okay, ganz ruhig, wir haben keine
                             feindselige Absicht und auch
                             nichts zu verbergen... Caylon
                             blickt auf Yindra und winkt
                             Miller zu sich.

                                       CAYLON (CONT'D)
                                 (zu Miller)
                             Miller, haben sie den Schlüssel?

                                       MILLER
                             Sofort Captain, ich habe ihn hier
                             sicher verstaut... Miller zieht
                             eine kleine Metallbox aus ihrem
                             Overall, öffnet diese und nach
                             einiger Zeit bewegt sich der
                             Schlüssel auf den Rhombus zu...

                                       MILLER (CONT'D)
                                 (verblüfft)
                             Also ich war das nicht...

                                       CAYLON
                             Wer seid Ihr, mir scheint als ob
                             Ihr genau wüsstet, was all das
                             hier zu bedeuten hat... Caylon
                             bewegt sich langsam und gemählich
                             auf Yindra zu,

                   doch Yindra hört seine Aussage nicht. Ebenfalls scheint er
                   Caylons Annäherung nicht zu bemerken - sein Blick ist auf
                   den rautenförmigen Gegenstand gerichtet. Je näher er kommt,
                   desto erfreuter zeigt sich sein Antlitz, fast als ob er
                   sehnsüchtig auf diesen Gegenstand wartete.

                                       YINDRA
                             Endlich... endlich... die
                             ERRETTER sind gekommen...
                                 (ruft in den Wald)
                             Bakh ab schur!
                                 (Übersetzung: Ruft die
                                  Waffen zurück!) YINDRA
                                  (CONT'D) (zu Caylon)
                             Verzeiht Captain, wir sind zwar
                             von Natur aus friedliebende
                             Wesen, doch die Chakuun sind in
                             letzter Zeit sehr aggresiv und
                             auch die Tholianer zeigen sich
                             öfter als wir es gewohnt waren...
                             Er richtet seine Worte jetzt an
                             alle, hebt seine Arme in eine
                             Geste der Umarmung und spricht:

                                       YINDRA (CONT'D)
                             Kommt mit in unser Dorf, dann
                             erklären wir unsere große
                             Freude...
                                 (ruft in den Wald)
                             Hthor aka nokur asta wos ZUTTOR!
                                 (Übersetzung: Bereitet
                                  den Weg für die
                                  ERRETTER!)

                                       BEEM
                                 (zu Caylon)
                             Hat er uns die Erretter genannt?

                                       MILLER
                             Ich glaube... Auch wenn ich
                             befürchte uns steht mächtig Ärger
                             ins Haus...

                                       CAYLON
                                 (sarkastisch)
                             Doktor, soviel Mut haben Sie mir
                             schon lange nicht mehr gemacht...

                                       MILLER
                             Kein Problem, Sir, dafür bin ich
                             ja da...

                                       YINDRA
                             Folgt mir, ERRETTER. Der Rhombus
                             schwebt voran und alle Folgen dem
                             Alten. Man

                   begibt sich in den Wald mit großen stämmigen Bäumen, welche
                   an Tannen und Fichten erinnern, bestimmen den Weg,
                   Sträucher welche Blätter in allen geometrischen Formen
                   besitzen. Miller bleibt öfters im Hintergrund und
                   betrachtet diese absolut perfekte Geometrie. Nach kurzer
                   Weile hat man den Wald, der in Wirklichkeit nur ein kleines
                   Wäldchen ist, passiert und erreicht eine Lichtung. Ein
                   kleines Dorf kommt zum Vorschein, welches in der Form eines
                   Kreises angelegt ist - in der Mitte befindet sich ein
                   dreieckiges Haus - es scheint Yindras Stätte zu sein, alle
                   anderen haben entweder eine rechteckige oder quadratische
                   Struktur.

                                       CAYLON
                             Warum überrascht mich das nicht?
                             Wendet sich an Beem:

                                       CAYLON (CONT'D)
                                 (grinst)
                             Berechnen sie doch mal die Fläche
                             die dieses Dorf umfasst,
                             Lieutenant!

                                       BEEM
                                 (vorwurfsvoll)
                             Das machen Sie mit Absicht,
                             Captain, nicht?

                   Blickt Caylon an, während Miller im Hintergrund zu lachen
                   beginnt...

                                       YINDRA
                             Kommt, meine Freude, kommt näher,
                             mein Name ist Yindra und ich bin
                             der Dorfälteste... Verzeiht uns
                             unser anfängliches Misstrauen,
                             doch schon öfters haben sich
                             Individuuen als ERRETTER
                             ausgegeben, doch sie alle konnten
                             den Zeichen der Qu'aa'rs nicht
                             bestehen...

                                       CAYLON
                             Wir sind nicht nachtragend,
                             Yindra, auch wenn wir liebend
                             gerne Antworten auf all die
                             Fragen bekommen würden.
                                 (beat)
                             Yindra, war der Name, nicht
                             wahr...

                   Yindra nickt.

                                       CAYLON (CONT'D)
                             Wo sind wir hier, weshalb diese
                             Vorsicht? Hängt das mit den
                             Tholianer zusammen?

                                       YINDRA
                             Ja, die Tholianer möchten schon
                             lange die Geheimnisse der
                             Allmächtigen beherrschen, doch
                             nur wenige ERRETTER gibt es. Und
                             die Chakuun setzen uns schwer
                             unter Druck...

                                       BEEM
                                 (unterbricht Yindra)
                             Chak-was...?

                                       YINDRA
                             Die Chakuun, sie selbst nennen
                             sich die Schocktruppen der
                             Tholianer; widerliche Handlanger,
                             welche die Drecksarbeit für sie
                             erledigen. Sie kommen mit ihren
                             riesigen, grünen Schiffen.
                             Plündern, Rauben, Stehlen und
                             Foltern sind ihre Werkzeuge. Doch
                             die Qu'aa'rs sind schwach, denn
                             das Tor zur Ewigkeit ist noch
                             geschlossen. Kennt ihr die
                             Tholianer und die Chakuun?

                                       CAYLON
                             Ja, sie sind uns bekannt, wenn
                             auch keiner bisher einen je vor
                             Gesicht bekam. Sie sind ein sehr
                             xenophobes Volk.

                                       YINDRA
                             Ihr kennt sie? Und ihr habt sie
                             überlebt...

                                       CAYLON
                             Nicht die Chakuun, das ist das
                             erste Mal, dass wir von ihnen
                             hören. Doch ein befreundeter
                             Captain hatte vor einiger Zeit
                             Bekanntschaft mit den Schiffen
                             der Tholianer geschlossen...

                                       YINDRA
                             Nun gut, oft schon wurden wir
                             hier auf Bhurass angegriffen,
                             doch dank der Qu'aa'hrs und ihrer
                             Technologien konnten wir uns
                             immer zur Wehr setzen...
                             Mittlerweile haben sich einige
                             Leute auf dem Dorfplatz

                   versammelt, man betrachtet die Fremden mit Mißtrauen. Erst
                   als Yindra sich mit Ihnen tiefer und eingehender unterhält
                   fällt das Mißtrauen. Miller wird von einer Frau und ihrem
                   Sohn angesprochen und folgt ihr in die Hütte.

                                       BEEM
                             Captain, sagte er nicht Bhurass,
                             die Stimme in Neu-London erwähnte
                             doch den selben Namen, oder irre
                             ich mich da?

                                       CAYLON
                             Jetzt wo Sie es sagen... Ja.
                                 (beat, nachdenklich)
                             Yindra, doch warum habt gerade
                             ihr uns kontaktiert? Weil wir die
                             ERRETTER sind?  Glauben Sie mir,
                             wir sind Forscher, wir sind
                             Offiziere, wir untersuchen neue
                             Planetensysteme und... Caylon
                             stockt.

                                       CAYLON (CONT'D)
                             ... haben eine militärisch
                             politische Aufgabe, doch warum
                             sandten Sie gerade UNS eine
                             Nachricht?

                                       YINDRA
                                 (lächelnd)
                             Wir? Nein, Captain, wir haben
                             Ihnen keine Nachricht gesandt.

                   Deutet mit der Hand auf einen Gebirgskamm im Hintergrund.

                                       YINDRA (CONT'D)
                             Das können nur die ALLMÄCHTIGEN
                             gewesen sein, nur sie verfügen
                             über Mittel, welche das Universum
                             zum Wanken bringen können. Wir
                             sind nur eine kleine Anzahl von
                             Individuuen verschiedener Rassen,
                             welche vereint vor den Chakuun
                             und den Tholianer geflohen sind
                             und hier Zuflucht fanden. Wir
                             sind einfache Leute, wie Sie
                             sehen.

                   EXT. UMGEBUNG - TAG

                   Wir betrachten die Schlichtheit und Einfachheit des Dorfes:
                   Kinder spielen auf einer bläulich-grünen Wiese, der Wind
                   rauscht durch das Gebüsch und die Bäume, am Himmel befindet
                   sich eine Sonne, welche entgegen unserer Sonne in einem
                   rötlicheren Ton strahlt - es scheint das Paradies zu sein.
                   Yindra winkt einen jungen, sympathisch lächelnden Mann zu
                   sich.

                                       YINDRA
                             Osra bitack dutack.
                                 (Übersetzung: Bringt
                                  Speisen und Getränke.)
                             Zusammen mit einigen Bewohnern
                             des Dorfes nimmt man auf einer
                             großen - wie soll es anders sein -
                             quadratischen

                   Fläche Platz und läßt sich bewirten. Nichts, aber auch gar
                   nichts scheint diesen Ort erschüttern zu können, Frieden,
                   Ruhe und Eintracht scheint den Bewohnern und allen Tieren
                   inne zu sein.

                                                             DISSOLVE TO:

                   EXT. WELTALL - SO'KAHR

                   Die So'Kahr ist von den roten Kugeln umgeben, immer dichter
                   scheinen sie sich zu manifestieren - die roten Kugeln
                   bilden eine Art Panzer um die So'Kahr und während sie sich
                   weiter formieren, wechseln zuerst einige, später mehrere
                   der Kugeln in einen Gelbton über.

                                                                  CUT TO:

                   INT. BRIDGE SO'KAHR

                   Tiral in Großaufnahme - Erkennen wir da Angst in seinen
                   Augen? - Er beobachtet regungslos und mit einer Art von
                   Staunen das sich abspielende Geschehen auf dem Bildschirm.

                                                                  CUT TO:

                   EXT. PLANET - DAY

                   Einige Zeit ist vergangen, die Stimmung ist gelöst und es
                   ist nichts mehr von Mißtrauen zu spüren. Man vesteht sich
                   prächtig; die Sonne nähert sich dem Horizont und ein
                   helles, fluoreszierenden Schimmern erscheint am Himmel -
                   mit Staunen erblicken unsere Freunde das Schauspiel.

                                       YINDRA
                                 (ehrfürchtig)
                             Das ist ein gutes Zeichen: das
                             Pokut-Agat, ein Zeichen der
                             Götter. Sie sind uns und euch
                             wohlgesonnen...

                   Yindra verneigt sich vor dem Schauspiel und wendet sich
                   Caylon zu.

                                       YINDRA (CONT'D)
                             Captain, nun bin ich mir sicher
                             dass ihr die erwarteten ERRETTER
                             seid.
                                 (beat)
                             Bitte folgt mir, ich zeige euch
                             den Weg zu jenen, welche wir die
                             Qu'aa'hrs nennen, die
                             ALLMÄCHTIGEN, die Herrscher über
                             Leben und Tod.

                                       BEEM
                                 (zu Miller)
                             Das wird ja immer schöner, wer
                             zum Henker sind diese Qu'aa'hrs?
                             Zuerst diese Chakuuns, dann die
                             Qu'aa'hrs, kann ich nicht auf
                             meiner Waffenstation sein und
                             etwas sinnvolleres tun, als
                             Rätselraten?

                                       MILLER
                             Also ich finde das sehr
                             bereichernd. Warum sind Sie denn
                             zur Sternenflotte gegangen? Zum
                             Schießen?

                                       BEEM
                                 (forschend)
                             Nein, um fremden Aliens den
                             Hintern zu polieren... Miller
                             blickt mit Entsetzen auf Beem.

                                       BEEM (CONT'D)
                             Nein, im Ernst... Ich bin nicht
                             so der Rätseltyp. Ich mag Fakten.

                                       MILLER
                             Ohne Menschen wie Archer oder
                             Caylon würden wir heute immer
                             noch im Solarsystem herumpendeln.
                             Gerade die Forschung bringt uns
                             vielen Dingen näher, welche wir
                             noch vor Jahren als unantastbar
                             betrachteten. Also ehrlich, mir
                             macht die Sache langsam Spaß. Und
                             vor allem glaube ich nicht, dass
                             wir vor diesen Leuten, geschweige
                             denn von den Qu'aah'rs etwas zu
                             befürchten haben.

                                       BEEM
                             Klar, meine ich auch nicht so; es
                             ist nur, warum drückt man sich
                             nicht verständlich aus? Warum in
                             Rästeln? Warum kann man keine
                             vernünftige Auskunft geben?
                             Reicht es denn nicht, dass die
                             Vulkanier schon sehr verschlossen
                             sind? Und dann die Geschehnisse
                             im Delphic Expanse, bis heute
                             gibt es keine detaillierten
                             Berichte.

                                       MILLER
                             Ich stimme Ihnen ja in vielen
                             Dingen zu, Jim, mir geht es oft
                             ähnlich, doch ich denke wir
                             sollten Vertrauen in unsere
                             Vorgesetzen haben, auch wenn es
                             uns schwer fällt.
                                 (beat)
                             Außerdem kann es gut sein, dass
                             man mit den Rästeln unsere
                             Würdigkeit testen will. Yindra
                             sagte ja, dass schon viele Zugang
                             zu dem Wissen der Qu'aah'rs
                             erlangen wollten... Miller
                             unterbricht ihre Rede, da Caylon
                             sie und Beem zu sich winkt: Der
                             Aufbruch scheint bevor zu stehen.

                                       CAYLON
                             Lieutenant Beem, Lieutenant
                             Miller, wie wärs? Lust auf eine
                             kleine Expedition ins unbekannte
                             Land?

                                       BEEM
                             Wenn´s denn sein muß...

                   Beem ist nicht gerade begeistert. Caylon sieht ihn schief
                   an.

                                       MILLER
                             Sicher, Captain, soll ich Pi'rol
                             rufen?

                                       CAYLON
                                 (fährt sich durch die
                                  Haare)
                             Ach, den haben wir ja vor lauter
                             Hektik ganz vergessen.
                                 (zückt seinen
                                  Communicator)
                             Caylon an Shuttle, Ensign Pi'rol
                             hören Sie mich?

                   Unverzüglich kommt Antwort, er scheint darauf gewartet zu
                   haben.

                                       PI`ROL'S KOMM-STIMME
                             Ich höre, Captain Caylon.

                                       CAYLON
                             Kontaktieren Sie die So'Kahr und
                             verlassen sie das Shuttle.
                             Treffen Sie uns im Dorf hinter
                             dem Wald, der sich vor Ihnen
                             befindet.
                             Wir werden eine kleine Expedition
                             ins Innere des Landes
                             durchführen.

                                       PI`ROL'S KOMM-STIMME
                             Verstanden, Captain, bin sofort
                             bei Ihnen, Pi'Rol Ende. Caylon
                             verstaut seinen Communicator in
                             der Seitentasche seines Overalls.
                             Yindra und vier andere Bewohner
                             nähern sich ihm; einer der
                             Begleiter hält den Rhombus mit
                             dem

                   Schlüssel in seiner rechten Hand und übergibt ihn Caylon.

                                       HORAN
                             Captain, hier ist das Symbol,
                             welches Ihnen von den
                             ALLMÄCHTIGEN gesandt wurde, es
                             weist Ihnen den Weg ins Herz der
                             Qu'aa'hrs. Mögen Sie dort Frieden
                             und Antworten finden.

                                       YINDRA
                             Folgen sie nur der Routa oder wie
                             ihr es nennt, der Raute. Sie
                             wirkt wie eine Art
                             Richtungsweiser, sie können den
                             Eingang ins Tal der Mächtigen
                             nicht verfehlen.

                                       CAYLON
                             Sie kommen nicht mit, Yindra?

                                       YINDRA
                             Nein, Captain, mein Platz ist
                             hier, ich bin nicht würdig in die
                             Nähe der Mächtigen zu kommen.
                             Doch ich werde für sie meditieren
                             und bin sicher, wir werden uns
                             wiedersehen und unsere
                             Freundschaft besiegeln können.

                                       HORAN
                             Vertrauen Sie ihrem Instinkt und
                             ihrem Gefühl, dann werden Ihnen
                             die Mächtigen wohlgesonnen sein.
                             Nicht umsonst haben Sie den
                             Schlüssel gefunden: Wwer sonst
                             als die Auserwählten sind dazu in
                             der Lage?

                   Mittlerweile trifft Ensign Pi'rol im Dorf ein, die
                   Anstrengungen merkt man ihm kaum an.
                   Er meldet sich bei Caylon, dieser betrachtet die Raute,
                   welche wie von Geisterhand sich vom Rhombus löst und vor
                   Caylon zu rotieren beginnt. Kurze Zeit später blinkt sie
                   und schwebt gemächlich und ruhig vor ihm her.

                                       CAYLON
                             Ich denke das heißt "jetzt sind
                             wir am Zug", also dann auf
                             geht´s!

                                       BEEM
                             Wenn er jetzt noch zu singen
                             anfängt, dann drehe ich durch.

                                       MILLER
                             Wie wärs mit "It´s a long way to
                             Tipperary"...

                                       BEEM
                             Unterstehen Sie sich,
                             Lieutenant... Wagen Sie es ja
                             nicht

                   Pi'rol blickt beide in typischer vulkanischer Manier an, so
                   als wollte er von sich geben, man nehme die Sache nicht
                   ernst.

                                       MILLER
                             Uns Sie, Ensign, was sagen Sie
                             dazu? Immer nur lächeln und immer
                             vergnügt.

                                       BEEM
                             Der doch nicht...

                   Man begibt sich auf den Weg in ein unbekanntes Terrain und
                   trotz der Anspannung ist eine lockere Atmospähere zu
                   spüren, der Aufenthalt auf dieser Oase des Friedens hat
                   allen gut getan.

                                                             DISSOLVE TO:

                   EXT. WELTALL PLANTENRÜCKSEITE Majestätisch schimmert
                   Bhurass im All - friedlich und ruhig -, bis zu dem
                   Zeitpunkt, da man fünf Schiffe sich enttarnen sieht;
                   riesige Schiffe, von übermächtiger Statur und pechschwarzer
                   Farbe, zwei besitzen käferförmige Struktur und sind an der
                   Spitze mit zwei zangenähnlichen "Greifern" ausgestattet ,
                   die drei anderen sehen aus wie überdimensionale
                   Fledermäuse, grünlich-schwarz, nach hinten besitzen sie
                   einen langen, schwanzähnlichen Teil; lauernd tarnen sie
                   sich wieder.

                                                                  CUT TO:


                   EXT. WALD

                   Unsere Crew folgt der schwebenden Raute, welche in einiger
                   Entfernung vor Caylon und Beem ruhig ihre Bahnen zieht -
                   magnetisch scheint sie von einer Quelle angegezogen zu
                   werden. Der Weg endet schließlich in einer Sackgasse.

                                       CAYLON
                             Und jetzt...

                   Caylon und Miller blicken sich um.

                                       CAYLON (CONT'D)
                             Scheint eine Art Sackgasse zu
                             sein...

                                       BEEM
                             Wenn das mal nicht eine Falle
                             ist...

                                       CAYLON
                             Nein, Lieutenant, ich glaube
                             nicht das es eine Falle ist,
                             warum sollten die Einwohner uns
                             erst gastfreundlich aufnehmen und
                             dann in eine Falle locken?
                                 (beat)
                             Sie hätten uns viel früher und
                             leichter beseitigen können, all
                             die technische Ausrüstung, über
                             die sie verfügen. Ich möchte nur
                             mal diese gelben Kugeln nennen...

                                       MILLER
                             Sehe ich ähnlich.Doch Captain,
                             sehen Sie...

                   Caylon und Beem, wie auch Pi'rol, blicken erst auf Miller,
                   welche auf den Felsen vor Ihnen zeigt. Die Raute blinkt
                   heftige, ändert ihren Farbton von Blau nach Grün und später
                   in Rot. Auf dem Felsen erscheint eine geometrische
                   Struktur: Es ist eine RAUTE - wie von Magie getrieben
                   schwebt die Raute auf den Felsen zu und fügt sich in die
                   mittlerweile aufgetretene Ausbuchtung ein.

                                       MILLR
                             Da brate mir doch einer einen
                             Storch...

                                       CAYLON
                             Na dann Mahlzeit...

                                       PI`ROL
                             Meiner Meinung handelt es sich um
                             eine Art Transportertunnel.

                   EXT. FELSWAND - NIGHT

                   Mit Staunen erleben wir ein weiteres "Wunder": Der Felsen
                   "verschwindet" und eine Art durchsichtiges Tor, ein Wirbel,
                   pulsierend in einem tiefrotem Farbton tritt zum Vorschein,

                                                                FADE OUT.



                                       ENDE AKT III
                                          AKT IV

                                                                 FADE IN:

                   EXT. ANDERE SEITE DES FELSDURCHGANGS - NIGHT

                   Die vier Mitglieder der Antares befinden sich mitterweile
                   auf der anderen Seite des Tores. Man ist durch das
                   pulsierende Tor gegangen und befindet sich nun nahezu 100
                   Kilometer von der der letzten Position entfernt, auf einer
                   Ebene, welche von hohen Bergen eingeschlossenen ist. Miller
                   führt einige Untersuchungen durch, ebenso Beem. Die Sonne
                   versinkt am Horizont, dennoch ist es nicht absolut dunkel,
                   ein unheimliches, doch beruhigendes blaues Schimmern liegt
                   in der Atmosphäre, eine gespenstische Stimmung liegt der
                   Szene inne.

                                       MILLER
                             Ob sie es glauben oder nicht
                             Captain, wir befinden uns ca.
                             102.4 km von unserer
                             letztgenannten Postion entfernt,
                             mir scheint das es Ensign Pi'rol
                             recht hatte, es ist eine Art
                             Transportertunnel...

                                       CAYLON
                                 (zu Pi'Rol)
                             Ensign, woher wußten Sie das?

                                       PI`ROL
                             Ich wußte es nicht, doch die Art
                             und die Weise wie die Raute und
                             Symbol auf der Felswand
                             verschmolzen, ließ mich an eine
                             Aufzeichnung denken, welche ich
                             in den Schriften der Utok lesen
                             konnte. Dort wurde ähnliches
                             berichtet, auch wenn ich mir
                             sicher bin, dass beide Völker
                             nichts gemeinsames aufweisen.
                             Dennoch ist die Technik ähnlich
                             und die Art und Weise, wie sich
                             die quantenmechanischen
                             Strömungen zeigen... Pi'rol
                             blickt auf seinen Scanner.

                                       PI`ROL (CONT'D)
                             ...ließen mich zu dieser
                             Schlußfolgerung gelangen.

                                       CAYLON
                             Gut gemacht, Ensign!
                                 (beat)
                             Wissen Sie vielleicht mehr über
                             die Qu'aa'hrs?
                             Captain Tiral zeigte sich ja sehr
                             wortkarg, hat er Sie deshalb uns
                             mit auf den Weg gegeben?

                                       PI`ROL
                             Ich muß Sie enttäuschen, Captain,
                             aber die Vulkanier sind wie Ihr
                             Volk im Unklaren über diese
                             Rasse. Ich denke Ihre Erfahrungen
                             in Neu-London haben Ihnen darüber
                             mehr Erkenntnisse gegeben, als
                             wir je besaßen. Jedoch konnte ich
                             die Archive auf Vulkan noch nicht
                             durchsehen.

                                       BEEM
                                 (mehr zu sich)
                             Hört, hört, endlich mal ein
                             Punkt, wo wir den Spitzohren
                             überlegen sind...

                   Miller stößt Beem in die Seite, woraufhin dieser sie
                   ungläubig anblickt. - Mestral und Miller scheint mehr zu
                   verbinden, als man ahnt. Die Rotation und das Pulsieren
                   werden schwächer und wir erkennen die uns wohlbekannte
                   Raute auf dem Felsen; nach kurzer Ruhephase löst sich die
                   Raute vom Felsen und beginnt wiederum zu blinken und
                   schwebt in Richtung einer Schlucht, die von einem
                   intensiven, azurblauen Farbton durchdrungen ist.

                                       CAYLON
                             Ich denke, das heißt, weiter
                             geht´s.
                                 (beat)

                                       MILLER
                             Der Farbton besitzt so eine ...
                             unendlich friedliche Atmosphäre,
                             ich fühle mich so sicher, so ...
                             geborgen.

                                       BEEM
                                 (zum Captain)
                             Sehen Sie auch das helle Leuchten
                             am Ende der Schlucht? Der
                             Waffenoffizier deutet mit der
                             linken Hand auf diese
                             Erscheinung.

                                       CAYLON
                             Ja, der "Schlüssel" scheint uns
                             dorthin zu lotsen.
                                 (zu Miller)
                             Fällt Ihnen nichts auf, Miller?

                                       MILLER
                             Ja, schon lange. Hier in dieser
                             Schlucht herrschen keinerlei
                             Strömungen, kein Wind, kein
                             Geräusch, absolut nichts...

                                       CAYLON
                             Genau, merkwürdig nicht? Gerade
                             angesichts der hohen Bergkette
                             sollten doch Fallwinde
                             vorherrschen...

                   Dreht sich um und nach einiger Zeit beginnt er mit der Hand
                   in die Richtung zu zeigen.

                                       CAYLON (CONT'D)
                             ... und dennoch, die Bäume dort
                             drüben bewegen sich...

                                       MILLER
                             Stimmt, Captain, fiel mir noch
                             gar nicht auf... Unheimlich...

                                       BEEM
                             Sind wir überhaupt noch auf
                             Bhurass?

                                       PI'ROL
                             Meine Daten zeigen definitiv
                             dieses Faktum an.

                   Die Gruppe bewegt sich ruhig und entschlossen auf das blaue
                   Leuchten zu. Nach einiger Zeit erreichen die vier den
                   Eingang zu der Schlucht, aus der das blaue Leuchten dringt,
                   Beem und Miller werden zunehmend entspannter; Caylon und
                   Pi'rol betreten als erste den schmalen Weg.

                                       CAYLON
                             Also dann mal los, Leute, die
                             Einladung wurde überbracht, jetzt
                             liegt es an uns sie anzunehmen.

                   Die Schlucht ist trotz ihrer Enge nicht allzu lang, nach
                   circa fünf Minuten erreicht man den Ausgang und wie
                   versteinert bleiben Caylon und Been stehen. Miller, die
                   einige Zeit nach den beiden die Schlucht verläßt, ergeht es
                   ebenso.

                                       PI`ROL
                             Faszinierend, Captain.

                                                             DISSOLVE TO:

                   EINSTELLUNG: DIE GRUPPE

                   Großaufnahme der Gruppe, alle blicken mit Erstaunen, ja
                   Ehrfurcht auf die sich vor ihnen bietende Szene.

                   EXT. HOCHEBENE - NACHT

                   Umgeben von hohen Bergen liegt inmitten eines
                   kristallklaren Sees eine große und mächtige Pyramide,
                   welche ein eigenartiges blaues Strahlen von sich gibt. Die
                   beiden Monde spiegeln sich im Wasser des Sees und trotz der
                   düsteren, ja unheimlichen Atmosphäre spürt man Frieden. Der
                   Schlüssel, die Raute, beschleunigt seine Geschwindigkeit
                   und Rotation, es scheint, als habe er seine Bestimmung
                   gefunden.

                                       CAYLON
                                 (fassungslos)
                             Das... gibt es nicht... Hat
                             irgendjemand schon mal sowas
                             Herrliches gesehen?

                                       BEEM
                             Wahnsinn...

                   Erst jetzt begreift Miller, was sich da vor Ihr aufgetan
                   hat, auch sie ist begeistert, ja geschockt, von dem
                   Anblick, der sich ihr bietet.

                                       MILLER
                             Ehrlich, mir fehlen die Worte,
                             Captain

                   Pi'rol und Miller beginnen mit ihren Scannern die Umgebung
                   zu erkunden, er und Caylon nähern sich dem See. Der
                   Schlüssel hat fast das Ufer des Sees erreicht und schwebt
                   weiter auf die gigantische Pyramide zu.

                                                                  CUT TO:

                   NAHANSICHT - PYRAMIDE

                   Sie beginnt in einem satten Blauton zu strahlen und nach
                   einiger kurzer Zeit zu pulsieren. Der Schlüssel hat
                   mittlerweile die Vorderseite der Pyramide erreicht. Kurze
                   Zeit später erscheint ein grünes Dreieck auf der
                   Vorderseite, das Pulsieren wird stärker, bis urplötzlich
                   ein Lichtbogen aus der Pyramide schlägt und eine Art von
                   Brücke über den See sich aufbaut.

                                       MILLER (V.O.)

                             Captain, ich registriere eine
                             unbekannte Strahlung...
                             elektromagnetischer Art, von
                             gleicher Natur wie ich sie in Neu
                             London registrieren konnte...

                   EXT. HOCHEBENE - NACHT

                                       MILLER
                             ... die Maße der Pyramide sind
                             groß, soviel ich erkennen kann,
                             etwa zehn Meter hoch, von
                             quadratischer Grundfläche, mit
                             einer Seitenlänge von 8m, sie ist
                             mit einer uns unbekannten
                             Legierung überzogen und was mich
                             noch mehr erstaunt...

                                       CAYLON
                                 (zu Miller)
                             Ja, was?

                                       MILLER
                                 (zu Caylon)
                             ... es ist keine reine Pyramide,
                             sondern eine Bipyramide...

                                       BEEM
                                 (nachdenklich)
                             Eine Doppelpyramide...

                                       MILLER
                             Ja, genau... Dder andere Teil der
                             Struktur führt also nach unten in
                             den Boden...

                                       CAYLON
                             Wer immer das vollbracht hat, er
                             hatte gute geometrische
                             Kentnisse...

                                       PI`ROL
                             Selbst besser als unsrige.

                   EXT. NAHAUFNAHME - PYRAMIDE

                   Über der Pyramide erscheinen drei kreisrunde Scheiben, eine
                   gelb, die beiden anderen weiß.

                                       CAYLON
                             Aha, und was bedeutet das nun
                             wieder? Unsere unbekannten
                             "Freunde" machen es ja besonders
                             spannend...

                   Die mittlere der drei Scheiben verändert ihre Färbung
                   ebenfalls in Gelb. Ein Blitz zuckt durch die Nacht, wodurch
                   alle vier Personen sich die Hände vor die Augen halten. Nur
                   Pi'rol tut dies zögerlicher.

                                       BEEM
                             Woa, ich hasse Nahportraits!

                                       MILLER
                                 (nachdenklich zu Caylon)
                             Captain, ich habe da so einen
                             Gedanken... Wenn man mit uns
                             kommunzieren möchte, sind die
                             Scheiben und die Farben eventuell
                             nur Ausdrücke einer Art von
                             Kommunikation...

                   Doch bevor Miller weiterreden kann werden ihre Hoffnungen
                   enttäuscht: Die drei kreisrunden Scheiben wechseln ihre
                   Farbe in einen aggressiven Rotton - die Brücke, welche sich
                   vor unseren Freunden aufbaute, verschwindet und eine
                   mächtige, kraftvolle Stimme ertönt.

                                       STIMME
                                 (laut, kraftvoll)
                             Was oben ist, soll auch unten
                             sein, GEHT, die Zeit ist noch
                             nicht reif für ein Treffen...
                             Die, welche man die Tholianer
                             nennt, sind im Begriff in die
                             Gefüge von Raum und Zeit
                             einzugreifen...

                   Die Pyramide verliert ihr blaues Leuchten und löst sich in
                   Luft auf; tatsächlich tarnt sie sich nur...

                                       STIMME (CONT'D)
                             Wir, welche seit Jahrmillionen
                             wachen, können und dürfen den
                             Bestimmungen des EINEN nicht
                             brechen. Flieht! Wenn es dem
                             Gesetz Genugtuung leistet, werden
                             wir uns wiedersehen... Doch hütet
                             euch vor den Tholianern, lange
                             schon wollen sie unseren
                             Stützpunkt auf T-337-K brechen
                             und einnehmen....

                                       CAYLON
                             Aber...

                                       STIMME
                             GEHT, noch ist die Zeit nicht
                             reif...

                                       CAYLON
                             Aber... Warum habt ihr uns dann
                             die Zeichen gesandt? Die
                             mysteriösen Schiffe im Orbit, der
                             blaue Richtstrahl... Zuerst lockt
                             ihr uns hierher, dann sagt ihr
                             uns die Zeit ist nicht reif...

                                       STIMME
                             Von den Zeichen, die du nennst,
                             wissen wir nichts, nur der
                             Schlüssel zeigt auf unsere
                             Bestimm-...

                   Die Stimme bricht plötzlich ab und ein Orkan beginnt sich
                   durch das Tal und die Ebene zu erheben. Dieser steigert
                   sich zu einem Wirbelsturm, über dem See entsteht eine
                   Windhose. Der See bricht auf... Das Tosen der Winde macht
                   es schwer sich gegenseitig zu verstehen.

                                       CAYLON
                                 (laut, zu allen)
                             Los, verschwinden wir, das
                             gefällt mir überhaupt nicht...

                                       MILLER
                                 (schreit)
                             Captain, auf meinem Scanner sind
                             neue Koordinaten...

                                       CAYLON
                             Egal, verschwinden wir hier,
                             bevor wir hinweggefegt werden.

                   Die Gruppe flieht in Richtung der kleinen Schlucht, aus der
                   man gekommen ist, Pi'rol und Miller eilen voraus, Caylon
                   folgt mit Mühe da der Sturm immer stärker wird. Plötzlich
                   zucken grell rote und blaue Blitze aus dem Nichts und
                   stürzen die Hochebene in ein Inferno - Beem bleibt zurück
                   und betrachtet das Schauspiel mit ungläubigem Stauenen.

                                       BEEM
                                 (in den Sturm)
                             Wahnsinn, sowas gab es nicht mal
                             bei uns in Texas... Caylon rennt
                             läuft zurück.

                                       CAYLON
                                 (zu Beem)
                             Lieutenant, verdammt! Los! Oder
                             wollen Sie Selbstmord begehen? Er
                             zieht Beem mit sich. Dieser
                             erwacht aus seiner kurzen
                             Lethargie und folgt den anderen.

                   EXT. SCHLUCHT - NACHT

                   Die Gruppe läuft durch die enge Schlucht. Beim Rückblick
                   erkennen wir noch wie sich eine gelbe Kugel am Ende der
                   Schlucht formiert.

                   EXT. FELSWAND - NACHT

                   Die Gruppe erreicht die Felswand, welche sich in bekannter
                   Weise öffnet: Das Pulsieren im satten Rotton erscheint und
                   die Gruppe tritt hinein um kurze Zeit später auf der
                   anderen Seite wieder auszutreten - merkwürdigerweise ohne
                   den Rautenschlüssel.

                   EXT. WALD - NACHT

                   Müde und ausgelaugt lässt man sich ins Gras fallen - die
                   letzten Minuten waren sehr anstrengend - in der Ferne sind
                   Geräusche zu hören - es sind Explosionen, die aus der
                   Richtung der Hochebene kommen, welche man vor kurzem
                   verlassen hat.

                                       CAYLON
                                 (wütend)
                             Also ich habe die Nase voll! All
                             unsere Bemühungen, für nichts und
                             wiederum nichts!

                   Caylon blickt in Richtung der Hochebene. Als sein Blick für
                   kurze Zeit den Himmel streift...

                                       CAYLON (CONT'D)
                                 (zu allen)
                             Sehen Sie mal da oben...

                   Da bemerken wir einen grünen, sehr breiten Strahl, der sich
                   in Richtung der Hochebene bewegt.

                                       CAYLON (CONT'D)
                             Was ist das schon wieder? Zeigt
                             zum Himmel.

                                       CAYLON (CONT'D)
                                 (zu Pi'rol)
                             Können Sie herausfinden, was das
                             ist, dieses grüne Band?...

                                       PI'ROL
                             Moment...

                   Miller sieht Pi'rol interessiert über die Schulter, sieht
                   ihr bei der Arbeit zu; er benutzt einen neuartigen Scanner,
                   welcher über große Entfernungen Messungen durchführen kann.
                   Pi'rol hält ihn in Richtung des grünen Bandes am Himmel.

                                       PI'ROL (CONT'D)
                             Ich bedauere, Captain, aber der
                             neue Interphasenscanner zeigt
                             absolut nichts.

                   EINSTELLUNG: DER HIMMEL - NACHT

                   Wir sehen den breiten, grünen Strahl, dieser kommt der
                   Hochebene und somit dem Ort näher, den man vor kurzem einen
                   Besuch abstattete. In einiger Entfernung hinter diesem
                   erblicken wir einen zweiten Strahl, kurze Zeit später einen
                   dritten. Die Szene ändert sich schlagartig, denn von
                   Richtung der Hochebene schießen urplötzlich blaue Strahlen,
                   ja Fontänen, auf die grünen "Bänder" zu - eine gewaltige
                   Explosion ist zu sehen und zu hören. Kurze Zeit später ist
                   das Schauspiel vorbei.

                   EINSTELLUNG: DIE GRUPPE - WALD - NACHT

                   Alle vier blicken zum Himmel mit Fassungslosigkeit.

                                       BEEM
                             Das waren mit Sicherheit keine
                             photonischen Strahlen, das kann
                             ich mit Sicherheit sagen...

                                       CAYLON
                             Sehe ich genauso, es scheint als
                             ob unsere "Freunde" sich ganz gut
                             zu wehren wissen. Nur gegen wen?

                                       MILLER
                             Ich denke mal gegen die Chakuun.
                             Hat der Dorfälteste nicht von
                             Ihnen gesprochen? Sie scheinen ja
                             besonderes Interesse an unseren
                             "Freunden" zu besitzen.

                                       BEEM
                             Haben Sie überhaupt den Schlüssel
                             wiederbekommen?

                                       MILLER
                             Oh, verdammt, nein...

                                       CAYLON
                                 (enttäuscht)
                             Das ist bedauerlich, ...
                                 (beat)
                             ... lässt sich aber nicht ändern.
                             Gehen wir zurück ins Dorf und zum
                             Shuttle. Ich glaube, hier haben
                             wir nichts mehr verloren.

                   Gemeinsam macht man sich auf dem Weg durch den Wald, es ist
                   gespentisch ruhig geworden. Während man sich durch das
                   Gebüsch schlägt, hören wir weitere "Explosionen" aus der
                   Hochebene, welche sich in weiter Entfernung abzeichnet.

                   EXT. BLICK AUF HOCHEBENE - NACHT

                   Weiße, gelbe, rote Blitze durchzucken die Nacht und
                   erhellen den Planeten auf gespentische Weise...

                                                             DISSOLVE TO:

                   EXT. DORF - NACHT

                   Still und ruhig liegt das Dorf im Schein der beiden Monde,
                   keine Laute, keine Geräusche sind zu vernehmen. - Caylon
                   tritt als erster ins Blickfeld, ihm folgen Beem, Pi'rol und
                   Miller. Caylon erblickt als erster eine schemenhafte
                   Gestalt am Boden.

                                       CAYLON
                                 (leise)
                             Da liegt jemand, dort am
                             Brunnen...

                   Er läuft zu der Stelle, ihm folgen Miller und Beem, während
                   Pi'rol sich kurz umsieht und sich zu den Häusern auf der
                   rechten Seite begibt. Caylon kniet neben einer Gestalt - er
                   dreht diese zur Seite. Wir erkennen, dass es sich um Horan
                   handelt.

                                       CAYLON  (CONT'D)
                                 (blickt Miller
                                  schockiert, fast
                                  flehend an)
                             Miller, lebt er noch?

                   Miller ist als Ärztin in ihrem Element und untersucht die
                   leblose Gestalt. Beem entdeckt mittlerweile einen weitern
                   Körper.

                                       BEEM
                             Captain, dort drüben.... Beem
                             läuft hinüber....

                                       BEEM (CONT'D)
                             ..dort liegt noch jemand...

                   EINSTELLUNG: NAHAUFNAHME - MILLER UND CAYLON

                                       MILLER
                             Captain, er ist tot.

                                                                FADE OUT.



                                       ENDE AKT IV
                                          AKT V

                                                                 FADE IN:

                   EXT. DORF - NACHT - FORTSETZUNG

                   Millers Stimme zittert, damit hat niemand von der Gruppe
                   gerechnet. Caylon blickt sie ungläubig an.

                                       BEEM  (O.S.)
                                 (ungläubig)
                             Miller, Captain, hier liegt
                             Yindra, ebenfalls tot...
                             Mittlerweile kehrt Pi'rol zurück
                             zur Gruppe.

                                       PI`ROL
                             Captain, ich habe die Häuser auf
                             der rechten Seite überprüft, es
                             befinden sich insgesamt 17 tote
                             Personen in ihnen...

                   Miller läuft zur linken Seite in ein Haus, jene Hütte der
                   Frau und des Jungen, mit denen sie Freundschaft geschlossen
                   hat. Caylon erhebt sich und begibt sich zu Beem.

                                       MILLER (O.S.)
                             NEIN... BITTE NICHT... Mit
                             tränenerstickter Stimme stürmt
                             Miller aus der Hütte.

                                       MILLER (CONT'D)
                             Welche Bestie hat dies getan, was
                             haben all die Leute hier denn
                             verbrochen?

                   Beem und Caylon laufen Miller entgegen. Miller ist außer
                   sich, ihre Augen füllen sich mit Tränen.

                                       MILLER (CONT'D)
                             Es tut mir leid, Captain, aber
                             obwohl ich Uhtar und Zhurk nur
                             kurz kannte, fühlte ich mich sehr
                             wohl bei ihnen. Dieses Dorf,
                             dieser Planet hat mich sehr tief
                             berührt, im wahrsten Sinne des
                             Wortes. Er hat mich regelrecht
                             aufgebaut.
                                 (beat)
                             Ich mochte die Beiden, obwohl ich
                             sie nur kurz kannte, war es so
                             als ob wir miteinander vertraut
                             waren, uns schon ewig kannten. Es
                             ist merkwürdig, doch ich habe den
                             Eindruck hier herrschen
                             Strömungen, welche sich auf
                             unsere Gefühle und Gedanken
                             wohltuend auswirken...

                                       CAYLON
                             Jetzt, wo sie es sagen, fällt es
                             mir auch auf. Selten habe ich
                             mich wohler und entspannter
                             gefühlt als hier. Schon als ich
                             das Shuttle verließ, spürte ich
                             eine Woge von Gefühlen, welche
                             mich durchdrangen und mir
                             jegliche Angst nahmen.

                                       BEEM
                                 (zu Caylon)
                             Ja, genau Captain, auch ich fühle
                             mich frei.  Alle Sorgen und
                             Probleme sind zwar existent, doch
                             sie belasten mich nicht. Während
                             der Unterhaltung entsteht in der
                             Mitte des

                   Dorfplatzes ein blaues Dreieck. Beem entdeckt es als
                   erster.

                                       BEEM (CONT'D)
                             Was...

                                       STIMME
                                 (kräftig)
                             FLIEHT, die Stunde der Vergeltung
                             wird kommen, doch die GRAUSAMEN
                             haben begonnen, den Strom der
                             Zeit zu schließen! FLIEHT, damit
                             ihr nicht eurer Bestimmung
                             entsagt...

                   Das Dreieck verschwindet und Caylon ergreift die
                   Initiative.

                                       CAYLON
                             So leid es mir tut, wir können
                             nichts mehr für die Einwohner
                             hier tun. Wir müssen zurück zum
                             Shuttle und die So'Kahr
                             kontaktieren...

                                       MILLER
                                 (wehleidig)
                             Aber wir können doch die Leute
                             hier nicht herumliegen lassen,
                             wir müssen ihnen doch wenigstens
                             eine Ruhestätte bereiten...

                                       CAYLON
                             So sehr ich Ihren Wunsch teile
                             und respektiere, doch ich denke
                             dazu haben wir keine Zeit.
                             Die Stimme klang sehr bestimmt
                             und nachdrücklich. Wir sollten
                             ihr folgen....

                   In aller Eile verstaut man die zurückgelassenen
                   Gepäckstücke und Caylon eilt mit Pi'rol voraus, während
                   Beem und Miller noch schweigend und frustriert in die
                   Gegend blicken.

                                       CAYLON (CONT'D)
                             Vielleicht bietet sich in der
                             Zukunft eine Möglichkeit, hierher
                             zurückzukehren. Auch ich wünsche
                             es mir...

                                       BEEM
                                 (sanft)
                             Kommen Sie, Katherine, ich kann
                             sehr wohl nachvollziehen, was in
                             Ihnen vorgeht, ein rüpelhafter
                             oder unsensibler Kerl, wie man
                             mir nachsagt, bin ich auch nicht.
                             Ich bin den Bewohnern von Bhurass
                             sehr dankbar, sie haben mir eine
                             wichtige Lektion vermittelt...
                             Blickt mit Tränen in den Augen
                             auf Beem, welcher sich

                   bemüht sie anzulächeln - auch in seinen Augen erkennen wir
                   Tränen, doch unterdrückt er sie. Dann machen sich die
                   beiden ebenfalls auf den Weg.

                                                                  CUT TO:


                   EXT. SHUTTLE - NIGHT

                   Pi'rol und Caylon sind schon vor Ort, Miller und Beem
                   treffen nach kurzer Zeit ein.

                   INT. SHUTTLE

                   Pi'rol versucht die So'Kahr zu kontaktieren - Caylon sitzt
                   fassungslos neben ihm.

                                       PI`ROL
                             So'Kahr, hier spricht Ensign
                             Pi'rol vom Shuttle Ata'ar,
                             verstehen Sie mich?
                                 (beat)
                             So'Kahr, hören Sie mich, hier ist
                             Ensign Pi'rol, bitte um
                             Bestätigung der
                             Rendezvouskooridinaten... Nichts,
                             absolute Funkstille

                                       CAYLON
                             Ensign, bringen Sie das Shuttle
                             einfach in den Orbit!
                             Beem, Versuchen Sie weiter
                             Kontakt mit der So'Kahr zu
                             erhalten, vielleicht liegt es an
                             diesen Blitzen oder sonstigen
                             atmosphärischen Störungen.

                                       PI`ROL
                             Verstanden Captain.

                                       BEEM
                             Aye, aye Captain. Kommen Sie
                             klar, Miller?

                                       MILLER
                                 (geschockt)
                             Es geht schon wieder, danke...

                                       BEEM
                             Keine Ursache.

                   Beem setzt sich an das Kommunikationspult, während Miller
                   sich an ihren zugewiesenen Platz begibt. Caylon setzt sich
                   auf den hinteren Sitz und wirkt nachdenklich.

                                                                  CUT TO:

                   EXT. HIMMEL - TOTALANSICHT

                   Das Shuttle verläßt den Planeten.

                   EXT. WELTALL ORBIT BHURASS

                   Das Shuttle befindet sich im Orbit, Beem versucht weiterhin
                   Kontakt mit der So'Kahr zu erlangen.

                                       BEEM
                             Sorry, Captain, ich komme nicht
                             durch. Entweder die So'Kahr ist
                             außer Reichweite oder ich weiß
                             auch nicht, warum sie Funkstille
                             walten läßt...

                                       CAYLON
                             Das glaube ich nicht, unsere
                             vulkanischen Freunde würden uns
                             nie im Stich lassen. Es war
                             schließlich die Idee des
                             vulkanischen Hohen Rates, dass
                             wir an Bord der So'Kahr gehen und
                             uns von ihr hierher bringen
                             lassen. Warum sollten Sie uns
                             plötzlich hängen lassen?

                                       BEEM
                             Wer weiß, welche Spielchen sie
                             wieder treiben?

                   Caylon schüttelt den Kopf - die Situation ändert sich
                   schlagartig.


                                       MÜLLER'S KOMM-STIMME

                             Ata'ar, empfangen sie uns? Hier
                             spricht Commander Müller von der
                             Antares, Captain Caylon hören sie
                             mich?

                                       BEEM

                             Es ist Müller, was macht die denn
                             hier...

                                       CAYLON
                             Commander, hier ist Caylon.
                             Müller was ist los, wo sind sie?
                             Was bringt die Antares hierher?


                                       MÜLLER'S KOMM-STIMME

                             Captain, eine genaue Erklärung
                             folgt später. Admiral Forrest hat
                             uns hierher beordert, entgegen
                             dem ausdrücklichen Rat von
                             Ambassador T'Kal. Nachdem der
                             Funkkontakt mit der So'Kahr
                             abgerissen war, mussten wir etwas
                             unternehmen.  Wir nehmen sie in
                             Kürze an Bord. Müller Ende.


                   Caylon blickt verblüfft in die Runde.

                   EXT. WELTRAUM

                   Das Shuttle verläßt den Orbit und fliegt der Antares
                   entgegen. Sobald das Shuttle den Bereich des Planeten
                   verlassen hat, geschehen einige merkwürdige Ereignisse:
                   Fünf Schiffe enttarnen sich, es sind die käfer- und
                   fledermausähnlichen Schiffe, welche wir von vorher kennen.
                   Sie schießen einen grünen, breiten Strahl auf die
                   Planetenoberfläche. Schlagartig verändert sich die
                   Situation: Der Planet der beginnt  zu rotieren. Bei genauer
                   Betrachtung ist es jedoch ein blauer, pulsierender
                   Energiering, welcher sich um den Planeten aufbaut, sich vom
                   Planeten löst und sich in 360° Richtung nach allen Seiten
                   bewegt. Mit rasender Geschwindigkeit trifft er auf die
                   Schiffe und in mehrereren gigantischen Detonationen wird
                   ein Schiff nach dem anderen zerstört.

                                                              TIMECUT TO:

                   INT. ANTARES - MESSE

                   Miller, Beem, Mestral, Müller, Torlan, Tschernovsky und
                   Pi'Rol sitzen um einen großen Tisch und unterhalten sich.
                   Caylon tritt ein und nimmt neben Beem ebenfalls Platz - es
                   kommt nicht oft vor, dass der Captain in die Messe kommt,
                   doch besondere Situationen erfordern ungewöhnliche
                   Maßnahmen.


                                       MÜLLER

                             ... und plötzlich war ich wieder
                             auf der Antares. Bevor ich
                             begriffen hatte, was geschehen
                             war, war ich wieder hier. Und
                             eine Stimme erwiderte nur noch,
                             ich solle keine Angst haben, aber
                             die Leute auf Bhurass würden
                             Hilfe benötigen und deshalb habe
                             man mich zurückgesandt.


                   Caylon nickt, er kennt Teile der Geschichte schon, man hat
                   vorher schon Rat gehalten.


                                       MÜLLER (CONT'D)

                             Es war gar nicht leicht, die
                             Erlaubnis zu erhalten. Die
                             Vulkanier...


                   Mit vorwurfsvollen Blicken sieht sie zu Mestral und Pi'Rol.


                                       MÜLLER (CONT'D)

                             ... haben mit ernsten
                             Konsequenzen gedroht, falls wir
                             auf eigene Faust in das Bhurass
                             System gingen. Erst Admiral
                             Forrest und Vizeadmiral Fouquet
                             haben uns hinter vorgehaltener
                             Hand versichert, wir sollten uns
                             auf dem Weg machen...

                                 (beat) )
                             Da steht noch Ärger ins Haus...

                                       MESTRAL
                             Das sollte uns momentan ganz
                             periphär tangieren.

                                       CAYLON
                             Gibt es schon Neuigkeiten zu der
                             Energiewelle, welche unsere
                             Sensoren registriert haben?
                             MÜLLER Nein, Captain, außer, dass
                             sie von Bhurass kam. Art und
                             Ursprung der Energiewelle
                             unbekannt. Ich vermute jedoch vom
                             Planeten selbst... Mich wundert
                             langsam gar nichts mehr.

                                       BEEM
                             Vielleicht die gleiche Quelle,
                             die wir entdeckten?

                                       MILLER
                             Möglich...

                   Ihr ist immer noch die Verzweiflung anzumerken.

                                       MILLER (CONT'D)
                             ... dennoch komme ich mit der
                             Situation nicht klar, ich mache
                             mir echte Vorwürfe, weil wir die
                             Bewohner einfach im Stich
                             gelassen haben.
                                 (blickt verzweifelt in
                                  die Runde)
                             Vielleicht sind wir sogar Schuld
                             an ihrem Tod.

                                       CAYLON
                             Lieutenant, so sehr ich Sie
                             verstehe, aber das sollten Sie
                             nun wirklich nicht denken, Yindra
                             selbst hat uns zu dieser Pyramide
                             gewiesen. Er fühlte sich sicher.
                             Ich glaube nicht, dass es unsere
                             Schuld ist. Wenn die Qu'aa'rs
                             ihre ALLMÄCHTIGEN sind, dann
                             hätten sie ihnen auch Schutz
                             gewähren sollen. Vielleicht sind
                             sie doch nicht so "allmächtig"...
                                 (blickt in die Runde)
                             Außerdem haben Sie uns neue
                             Koordinaten übermittelt. Wie
                             nannten Sie doch gleich noch den
                             damit verbundenen Planeten?

                                       MESTRAL
                             T-337-K, Captain. Ich konnte
                             jedoch keinen Bezug herstellen.
                             Die Koordinaten selbst jedoch
                             weisen in den tholianischen Raum
                             hinein. Es wird uns jedoch nie
                             gelingen dorthin zu gelangen.
                             Niemand ist bisher den Chakuun
                             und den Tholianer entkommen.
                                 (beat)
                             Übrigens wurden uns  die
                             Koordinaten in regelmäßigen
                             Abständen von 77 sek übermittelt.
                             Und das in einem Zeitraum von 77
                             Minuten.

                   Blickt in die Runde.

                                       MESTRAL (CONT'D)
                             Fällt Ihnen nichts dabei auf?

                                       CAYLON
                             Nein, was meinen Sie?

                                       MESTRAL
                             Die 77 galt in vielen Kulturen
                             als Symbol des Kreises, der
                             Vollendung, der Vollkommenheit...

                                       MILLER
                             Genau wie ich vermutete. Man
                             spielt hier mit geometrischen
                             Symbole und Maßen. Man möchte uns
                             mit den Gesetzen der Metaphysik
                             konfrontieren, sich so uns
                             mitteilen. Von diesen Geometrien
                             des Lichtes hören wir in vielen
                             Kulturen der Erde. Dort gab es
                             auch sogenannte Lichtfarben:
                             Gelb, Weiß, Blau, Grün, alles
                             natürliche Farben...

                                       BEEM
                             Und welche Bedeutung haben die
                             drei Scheiben, welche wir über
                             der Pyramide sahen?

                                       MILLER
                             Da bin ich auch überfragt... Ich
                             vermute mal einen Art
                             Registrierungsvorrichtung.
                             Erinnern Sie sich an den Blitz?
                             Beem nickt.

                                       MILLER  (CONT'D)
                             ... oder eine
                             Kommunikationsvorrichtung. MÜLLER
                             Ach, bevor ich es vergesse,
                             Captain... Sie sollen Admiral
                             Forrest kontaktieren. Es gibt
                             einige Dinge bezüglich der
                             So'Kahr und der Geschehnisse zu
                             klären. Vor allem möchte er
                             wissen, was Sie in Neu-London
                             veranstaltet haben. Dort ist man
                             nicht gut auf Sie zu sprechen.
                                 (beat)
                             Die So'Kahr ist ebenfalls noch
                             spurlos verschwunden, einige
                             vulkanische Forschungsschiffe
                             sind schon auf der Suche nach
                             ihr.

                                       CAYLON
                             Den Admiral kontaktiere ich
                             später, zuerst einmal lege ich
                             mich zur Ruhe.
                             Commander, sie haben die Brücke,
                             setzen Sie Kurs auf Norim IV,
                             dort treffen wir die Rhu'dak,
                             welche Ensign Pi'Rol abholen
                             wird. Und Sie, Ensign... Blickt
                             auf Pi'Rol.

                                       CAYLON (CONT'D)
                             ... halten mich auf den
                             Laufenden. Sie kümmern sich doch
                             um die Dokumente, welche die Utok
                             betreffen? Vielleicht finden wir
                             hier eine Spur zu den Qu'aah'rs.

                                       PI`ROL
                             Sobald ich auf der Rhu'dak bin,
                             begebe ich mich sofort an die
                             Aufgabe. Die Rhu'dak wird mich
                             mich nach Vulkan zurückbringen,
                             und dort kann ich Einblicke in
                             die Archive erlangen und werde
                             sie in Kürze kontaktieren. Caylon
                             nickt Pi'Rol zu - man scheint
                             sich zu verstehen.

                                       CAYLON
                             Leute, ich bedauere die
                             Gesellschaft zu verlassen, doch
                             ich brauche etwas Ruhe. Wir alle
                             sollten uns etwas ausruhen und
                             das Geschehene lieber vergessen.
                             Und noch was...
                                 (beat)
                             ... Ich habe nicht den Eindruck,
                             als ob das die letzte Begegnung
                             mit den Qu'aa'hrs war...

                                       BEEM
                             Ich auch nicht... Ich auch nicht.
                             MÜLLER Vielleicht sollten wir
                             aber hoffen, dass es die letzte
                             war. Die Crew bricht auf, Caylon
                             und Beem verlassen die Messe

                   und gehen zu ihren Quartieren, Müller und Mestral auf die
                   Brücke. Nur Ensign Pi'rol bleibt in der Messe zurück und
                   blickt nachdenklich auf ein Padd vor ihm. Etwas untypisch
                   vulkanisches ist zu sehen: Ein Lächeln erscheint auf seinen
                   Lippen.

                                       PI`ROL
                                 (mit Hingabe)
                             Kristallomorphe... Die Kamera
                             schwenkt auf das Padd und wir
                             erkennen jene

                   roten Kugelen, welche wir auf der So'Kahr sahen und welche
                   das Schiff umkreisten.

                                                                  CUT TO:

                   INT. MASCHINENRAUM

                   Vier Crewmitglieder führen routinemäßig ihre Checks durch,
                   im HIntergrund erblicken wir...

                   INT. MASCHINENRAUM - ZOOM AUF HINTERGRUND

                   ... einen Haufen roter Kristalle, welche sich zu einem
                   schemenhaften Wesen zusammenfügen, welches zufrieden und
                   freundlich lächelt... Nach kurzer Zeit zerfällt es in die
                   ursprünglich Substanz und verflüchtigt sich.

                                                                  CUT TO:

                   EXT. WELTALL - BURASS

                   Ruhig und friedlich sehen wir den Planeten - wir stoßen
                   durch die Wolkendecke und erblicken...

                                                                  CUT TO:

                   EXT. DORF - TAGESANBRUCH

                   ... das Dorf. Nebel liegt über den Wäldern und Ebenen, die
                   Sonne ist im Begriff sich zu erheben, ein neuer Tag bricht
                   an. Jetzt erst sehen wir die vielen Leichen - sie liegen
                   verstreut im Dorf - der Tod scheint alle Bewohner plötzlich
                   überrascht zu haben. Am Waldrand entdecken wir einige
                   Tiere, welche die Szenerie beobachten, es scheint als ob
                   sie die Personen betrauern. Vögel zwitschern merkwürdige
                   Laute. Da geschieht es: Eine Art blauer Teppich legt sich
                   über jeden einzelnen Leichnam, zuerst einer, dann immer
                   mehrere. Diese dringen in die Körper ein und wie durch ein
                   Wunder...

                   EXT. DORFPLATZ - TAGESANBRUCH

                   Langsam und allmählich erwachen die "Toten" und kehren zum
                   Leben zurück, just zu dem Zeitpunkt, da die Sonne ihre Bahn
                   antritt. Einer nach dem anderen erhebt sich.

                                                                 FADE TO:

                   EXT. DORFPLATZ - NAHANSICHT YINDRA - MORGEN

                   Yindra erhebt sich, schwach und mühsam kommt er auf die
                   Beine, ebenso alle anderen um ihn herum.

                                       YINDRA
                                 (leise)
                             Habt Dank, Freunde, habt Dank,
                             ihr ERRETTER.
                             Und auch ihr MÄCHTIGEN, für eure
                             Gunst uns Schwachen gegenüber.
                             Wie können wir euch dafür danken?
                             Ein blaues Dreieck erscheint.

                                       STIMME
                                 (kraftvoll)
                             Seid getrost, wir wachen über
                             euch, auf das kein Harm euch
                             geschehen möge. Die Chakuun und
                             die Tholianer können eurer nicht
                             Herr werden. Solange das
                             Geheimnis um T-337-K gewahrt ist,
                             solange seid auch ihr sicher.

                                       YINDRA
                             Was ist mit den ERRETTERN? Wieso
                             sind sie nicht mehr hier?

                                       STIMME
                             Umstände welche nicht in unserer
                             Obhut lagen, haben es nicht
                             möglich erscheinen lassen, sie
                             einzuweihen. Doch die Zeit wird
                             kommen. T-337-K ist noch
                             unerreichbar für sie, doch wir
                             werden einen Weg finden, auf das
                             die, welche man die Antares,
                             nennt uns beistehen werden. Es
                             ist ihre Bestimmung.  Noch sind
                             wir einige, bald werden wir viele
                             sein und es wird Wohlstand in
                             dieser Galaxis herrschen. Geht
                             und vollführt euren gewöhnlichen
                             Tageslauf, ihr wißt wo ihr uns
                             finden könnt...

                                       YINDRA
                             Ich danke euch, ihr
                             ALLMÄCHTIGEN....
                                 (beat)

                   Er blickt zum Himmel auf.

                                       YINDRA  (CONT'D)
                             ..und euch ihr ERRETTER... Auf
                             bald!

                   Wir verlassen das Dorf des alten Mannes und die Kamera
                   entfernt sich von seiner Gestalt, das ein zufriedenes
                   Lächeln an den Tag legt.

                                       STIMME
                                 (engelhaft)
                             Der Tod ist nur eine Illusion.

                                                                FADE OUT.



                                        ENDE AKT V



                                           ENDE




    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      965
    • Kommentare

      0
    • TheOssi

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.