Zum Inhalt springen
...empfohlen von Dr. Prof. Prügelpeitsch
  • Star Trek: Antares 3x05 - Die Rückkehr

    Original Airdate: 13.11.2005
    • Bewertung

    • Aufrufe

      1026
    • Kommentare

      0
    • TheOssi
    Von einem Unbekannten bekommt Ensign Fernandez einen streng vertraulichen Geheimdienstbericht und wird auf eine Reportage des Earth News Network aufmerksam gemacht, die über einen Amoklauf im Hauptquartier der Sternenflotte berichtet. Emma setzt nun alles daran herauszufinden, wer ihr den Bericht schickte und warum...

    Diese Folge als PDF-Download:

    Download
    Star Trek: Antares (3x05) - "Die Rückkehr"
    Zip File

    Kurzzusammenfassung:
    Von einem Unbekannten bekommt Ensign Fernandez einen streng geheimen Geheimdienstbericht und wird auf eine Reportage des Earth News Network aufmerksam gemacht, die über einen Amoklauf im Hauptquartier der Sternenflotte berichtet. Emma setzt nun alles daran herauszufinden, wer ihr den Bericht schickte und warum...


    Legende:

    Da es sich bei unseren Episoden in Geschichten im TV-Script-Format handelt, dachten wir uns, dass wir eine kleine Zeichenerklärung dazuliefern:
    (V.O.) = Voice-Over; Ein aus dem Off gesprochener Text, z.B. ein Logbuch-Eintrag
    O.C. = Off Camera; Nicht im Bild (hin und wieder auch O.S. = Off Screen)
    (beat) = Pause
    INT. = Interior
    ; Innenaufnahme
    EXT. = Exterior; Außenaufnahme
    CUT TO = Schnitt zu
    DISSOLVE TO = Überblenden auf
    FADE IN/OUT = AUF/ABBLENDEN
    ; Vom schwarzen Bild zum normalen überblenden, bzw. anders herum.


    Bilder:


    Kritik:

    Über Meinungen und Kommentare zu unseren Geschichten freuen wir uns immer. Wenn ihr etwas loswerden wollt, dann postet es in den Comments, oder besser noch in unserem Forum, erreichbar über diesen Link.


                                     STAR TREK: ANTARES
                                       "Die Rückkehr"



                                           TEASER

                   FADE IN:

             1     EXT. WELTRAUM                                            1

                   Wir SEHEN die Antares, die sich mit Impulskraft einem
                   denobulanischen Vorsorgungsschiff nähert und im Laufe dieser
                   Szene an dieses andockt.

                                       CAYLON (V.O.)
                             Logbuch des Captains, 31. März
                             2158. Die Antares hat das
                             denobulanische Versorgungsschiff
                             Phlox getroffen, um neue
                             medizinische Güter an Bord zu
                             nehmen.
                                 (beat)
                             Darüber hinaus freue ich mich auf
                             ein Wiedersehen mit einer alten
                             Freundin...

                                                                    CUT TO:

             2     INT. ANTARES - B-DECK KORRIDOR - ANDOCKSCHLEUSE          2

                   CAPTAIN FREDERICK CAYLON - zum ersten Mal in dieser Staffel
                   frisch rasiert und in Standartuniform, also nicht im Polo
                   Shirt - befindet sich mit ein paar NDs der technischen und
                   der wissenschaftlichen Abteilungen hier.

                   Einer der TECHNIK NDs steht an den Kontrollen der
                   Andockschleuse und öffnet diese durch den Druck auf ein paar
                   Knöpfe.

                   Aus der Phlox kommen nun einige DENOBULANER mit
                   Frachtcontainern auf die Antares.

                                       DENOBULANER #1
                             Bitten um Erlaubnis an Bord kommen
                             zu dürfen.

                                       CAYLON
                                 (abgelenkt)
                             Gestattet.
                                 (zu einem der NDs)
                             Ensign.

                   Der ND nickt.

                                       TECHNIK ND
                                 (zu den Denobulanern)
                             Wenn Sie mir bitte folgen würden.

                   Denobulaner #1 nickt.

                                       DENOBULANER #1
                             Wir haben noch viele weitere
                             Ausrüstungsgegenstände an Bord.

                                       TECHNIK ND
                             Meine Kollegen werden sic hdarum
                             kümmern.
                                 (zu den übrigen NDs)
                             Crewmen.

                   Die angesprochenen nicken und begeben sich durch die Schleuse
                   in die Phlox und verschwinden so aus unserem Sichtfeld.

                   Der Technik ND führt die Denobulaner fort, so dass nur noch
                   Caylon im Korridor zurückbleibt.

                   Nervös zupft der Captain seine Uniform zurück.

                   Schließlich HÖREN WIR Schritte aus der Luftschleuse.
                   Leichtfüßige.

                   AUF DIE LUFTSCHLEUSE

                   In dieser SEHEN WIR nun eine Frau. Sie trägt eine
                   Sternenflottenuniform. Wir fahren von ihren Füßen hoch zu
                   ihrem Kopf und erkennen, wer sie ist:

                   COMMANDER NICOLE MÜLLER

                   die nun die Antares betritt.

                                                                  FADE OUT.



                                         ENDE TEASER
                                            AKT I

                   FADE IN:

             3     INT. ANTARES - B-DECK KORRIDOR - ANDOCKSCHLEUSE - FORTSETZUNG3

                   Müller hat nun die Antares erreicht.

                                       MÜLLER
                             Bitte um Erlaubnis an Bord kommen
                             zu dürfen, Sir.

                   Caylon ist sichtlich erfreut.

                                       CAYLON
                             Erteilt, Nicole, erteilt.

                   Müller betritt das Sternenflottenschiff. Caylon kommt auf sie
                   zu und umarmt sie. Müller erwidert diese Umarmung, allerdings
                   nur zögerlich.

                                       CAYLON (CONT'D)
                             Ich bin so froh, dass du wieder da
                             bist...

                   Er küsst sie. Ein Kuss, der von ihr nicht so recht erwidert
                   wird.

                                       CAYLON (CONT'D)
                             ... und noch gesund obendrein.

                   Müller löst sich aus seiner Umarmung.

                                       MÜLLER
                             Der lange Flug hat mich erschöpft.
                                 (beat)
                             Ich werde in mein Quartier gehen.

                   Ohne ein weiteres Wort lässt Müller Caylon im Korridor
                   stehen.

                   AUF Caylon:

                                                               FLASHCUT TO:

             4     EXT. WELTRAUM - IOTA LEONIS SYSTEM - FLASHBACK (2X12 - "...4
                   STARBEN WIR, DIE WELT ZU RETTEN.")

                   Die Antares und etwa zehn weitere Schiffe - Sternenflotte und
                   Andorianer - fliegen mit niedriger Impulskraft.

             5     INT. ANTARES - BRÜCKE - FLASHBACK (2X12 - "... STARBEN WIR,5
                   DIE WELT ZU RETTEN.")

                   Roter Alarm herrscht an Board und alle Offiziere befinden
                   sich auf ihrem Posten. Rauch auf der Brücke, Konsolen in
                   Flammen.

                                       CAYLON
                             Mestral?

                                       MESTRAL
                             Keine Anzeichen von irgendetwas,
                             Sir. Weder von den Romulanern, noch
                             von dem Planetoiden.
                                 (beat)
                             Es hat funktioniert, Captain.

                   Caylon sieht sich auf der Brücke um. Alle Führungsoffiziere
                   sind - mehr oder minder mitgenommen - an ihren Stationen.

                   Beem fängt plötzlich an zu klatschen und ein paar NDs im
                   Hintergrund steigen ein. Schließlich auch Tschernovsky und
                   Torlan.

                                       TSCHERNOVSKY
                                 (jubelnd)
                             Wir haben es geschafft!

                   Jubel bricht aus.

                   Caylon sieht zu Müller hinüber, die an der technischen
                   Konsole sitzt und sie blickt zu ihm zurück. Sie lächelt ihn
                   an.

                   PLÖTZLICH jedoch packt sie sich an den Kopf, das Gesicht
                   schmerzverzerrt.


                                       MÜLLER
                                 (leiser, dann immer lauter
                                  werdend bis zu einem
                                  Schrei; schmerzerfüllt)
                             Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaarrrrrrrrrrrr
                             rrrrrrrrrgggggggggggggggghhhhhhhhh
                             hhhhhhhhh!!!!

                   Blut fließt aus ihrer Nase und sie beginnt langsam in sich
                   zusammenzusacken. Der Schrei verstummt.

                   Der Jubel verstummt, alle blicken besorgt zu Müller.

                                       CAYLON
                                 (besorgt)
                             Nicole?

                   Alle Geräusche verklingen. Unheilvolle Musik setzt ein.

                   ZEITLUPE

                   Caylon eilt zu Müller, die nun vollends zusammengebrochen ist
                   und am Boden liegt. Er versucht sie wachzurütteln. Ohne
                   Erfolg. Er fühlt nach ihrem Puls...

                   AUF Caylons von Erschrecken zu Geschocktheit wechselnden
                   Gesichtsausdruck:

                                                               FLASHCUT TO:

             6     INT. ANTARES - BRÜCKE - FLASHBACK - FORTSETZUNG          6

                   Caylon holt einen Kommunikator aus seiner Ärmeltasche und
                   klappt ihn auf.

                                       CAYLON
                                 (verzweifelt)
                             Caylon an Miller, medizinischer
                             Notfall auf der Brücke!

                                       MILLER'S KOMMSTIMME
                             Verstanden, wir kommen.

                                       CAYLON
                                 (verzweifelt)
                             Beeilen Sie sich! Ich kann Nicoles
                             Puls nicht mehr spüren!

                                                               FLASHCUT TO:

             7     INT. ANTARES - KRANKENSTATION - FLASHBACK                7

                   Einige Minuten später.

                   Wir SEHEN Müller auf dem Scannerbett liegen. Auf dem großen
                   Monitor über der Untersuchungskammer sind Müllers Werte zu
                   sehen und es sieht nicht gut aus.

                   MELANIE APOLL führt Herzdruckmassagen an der Chefingenieurin
                   durch, die bereits von Miller intubiert und an ein
                   Beatmungsgerät angeschlossen wurde.

                   ENSIGN MARY D'ARCY fungiert als Springer, sprich, sie reicht
                   Miller alles an, wonach diese verlangt.

                                       MILLER
                             3 mg Adrenalin endobrochial.

                                       D'ARCY
                             Aye.

                   Sie zieht schnell das Adrenalin in ein Hypospray auf und
                   reicht es Miller. Diese verabreicht es.

                   Caylon steht in einiger Entfernung und beobachtet das ganze
                   Treiben mit versteinertem Gesicht.

                   Der Computer schlägt Alarm und wir SEHEN, wie sich die
                   Anzeige über dem Scanbett verändert.

                                       MILLER
                                 (re: Anzeige)
                             Kammerflimmern.
                                 (zu Apoll)
                             Mel, stoppen Sie.
                                 (zu D'Arcy)
                             Stellen Sie den Defibrillator auf
                             200 Joule ein.

                   Beide tun, wie ihnen befohlen.

                                       D'ARCY
                             200 Joule.

                                       MILLER
                             Zurück vom Bett!
                                 (zu D'Arcy)
                             Auslösen!

                   Müller zuckt auf ihrem Scannerbett kurz zusammen. Die Anzeige
                   über ihrem Bett ändert sich jedoch nicht.

                                       MILLER (CONT'D)
                             Noch mal 200!

                                       D'ARCY
                             200.
                                 (beat)
                             Geladen.

                                       MILLER
                             Zurück vom Bett!
                                 (zu D'Arcy)
                             Auslösen!

                   Wieder zuckt Müller zusammen und diesmal ändern sich auch die
                   Anzeigen auf dem Schirm: Eine Nulllinie.

                                       MILLER (CONT'D)
                                 (zu beiden)
                             Okay, machen wir weiter.
                                 (zu D'Arcy)
                             Noch mal 3 mg Adrenalin. Und halten
                             Sie Atropin bereit.

                   Apoll setzt die Herzdruckmassage wieder fort.

                                                               DISSOLVE TO:

             8     INT. ANTARES - KRANKENSTATION - SPÄTER - FLASHBACK       8

                   Müller liegt noch immer auf dem Scannerbett. Der Monitor
                   zeigt aber wieder einen - wenn auch etwas zu langsam
                   wirkenden - Sinusrythmus.

                   Apoll und D'Arcy umsorgen weiterhin die Patientin, während
                   Miller auf Caylon zugeht.

                                       MILLER
                             Wir haben Sie für den Moment
                             stabilisieren können, Captain.
                                 (beat)
                             Aber ich weiß nicht, wie lange wir
                             diesen Zustand aufrechterhalten
                             können.

                   Caylon schüttelt den Kopf.

                                       CAYLON
                                 (leise)
                             Ja, aber... ich meine... was soll
                             das heißen, Doktor?

                                       MILLER
                                 (long beat)
                             Es steht sehr schlecht um sie. Ich
                             kann hier an Bord leider nichts
                             weiter für sie tun.
                                 (beat)
                             Ihre einzige Chance besteht
                             weiterhin auf Denobula.
                                 (long beat)
                             Ich will Ihnen keine falschen
                             Hoffnungen machen, Sir, selbst dort
                             stehen ihre Chance sehr schlecht.
                             Aber immer noch besser, als hier.

                   Caylon reagiert sofort, er wendet sich von Miller ab und geht
                   zum nächsten Interkom, welches er aktiviert.

                                       CAYLON
                                 (ins Interkom)
                             Caylon an Tschernovsky, setzen Sie
                             Kurs auf Denobula, Maximumwarp!

                                       TSCHERNOVSKY'S KOMMSTIMME
                             Verstanden, Sir. Wir werden in
                             circa drei Tagen dort eintreffen.

                   Miller tritt an Caylon heran.

                                       MILLER
                                 (ernst)
                             Ich weiß nicht, ob das schnell
                             genug ist.

                                       CAYLON
                                 (ins Interkom)
                             Mr. Torlan, rufen Sie Force
                             Commander Shran. Ich muss ihn
                             sprechen.

                                       TORLAN'S KOMMSTIMME
                             Aye, Captain.

                                       CAYLON
                             Caylon Ende.

                   Er deaktiviert das Interkom.

                                       MILLER
                             Was haben Sie vor?

                                       CAYLON
                             Die Javerna kann Warp 6,5 fliegen.
                             Sie kann Denobula wesentlich
                             schneller erreichen, als wir.

                                                                    CUT TO:

             9     EXT. WELTRAUM - FLASHBACK                                9

                   Die Javerna hat an die Antares angedockt.

            10     INT. ANTARES - B-DECK KORRIDOR - ANDOCKSCHLEUSE - FLASHBACK10

                   Auf einer Antigravliege wird Müller von zwei NDs durch die
                   Andockschleuse auf die Javerna gebracht. Caylon und Miller
                   folgen...

                                                               FLASHCUT TO:

            11     INT. ANTARES - MÜLLERS QUARTIER                         11

                   Wir befinden und wieder in der Gegenwart.

                   Müller kommt herein und sieht sich um. Es scheint sich nichts
                   verändert zu haben. Sie geht weiter zu ihrem Bett, auf dessen
                   Nachttisch ein Foto steht, welches sie mit Caylon zeigt.
                   Beide scheinen sehr glücklich, er hat einem Arm um sie
                   gelegt.

                   Müller nimmt dieses Bild und sieht es sich eine Weile mit
                   ausdrucksloser Mine an, bevor sie es zurück auf den
                   Nachttisch stellt. Nach einem Augenblick greift sie wieder
                   danach und legt es - mit dem Bild nach unten - wieder hin.

                   AUF Müller:

                                                                  FADE OUT.



                                         ENDE AKT I
                                           AKT II

                   FADE IN:

            12     EXT. WELTRAUM -WARP                                     12

                   Die Antares rast vorbei.

            13     INT. ANTARES - BEREITSCHAFTSRAUM                        13

                   Caylon sitzt hinter seinem Schreibtisch. Auf seinem
                   Computerschirm SEHEN WIR einen Bericht mit der Überschrift
                   "STARFLEET INTELLIGENCE - TOP SECRET".

                   Caylon start den Bildschirm nur an... entweder ist er nur so
                   tief in Gedanken, oder der Inhalt des Berichtes hat ihn
                   schwer erschüttert.

                                                               DISSOLVE TO:

            14     INT. ANTARES - FERNANDEZ'S BÜRO                         14

                   Wir SEHEN Councellor EMMA FERNANDEZ hinter ihrem Schreibtisch
                   sitzen. Sie geht einige Berichte auf einem Monitor durch.


                   PLÖTZLICH ändert sich die Darstellung auf dem Monitor und die
                   Berichte weichen etwas, was man Nachrichtensendung nennen
                   könnte.

                                       FERNANDEZ
                                 (zu sich)
                             Was zum...

                                       REPORTER (ON SCREEN)
                             Wir schalten nun live zum
                             Hauptquartier der Sternenflotte
                             nach San Fransisco.

                   Emma wird hellhörig.

                   NAHAUFNAHME: BILDSCHIRM

                   (NOTE: Die folgenden, in kursiv geschriebenen Szenen, SEHEN
                   WIR auf Emmas Monitor)

            15     EXT. ERDE - STERNENFLOTTENHAUPTQUARTIER - ABEND        15

                   Das Hauptquartier ist hell erleuchtet. Überall laufen
                   Sicherheitsoffiziere herum.

                   Im Vordergrund SEHEN WIR eine weitere Reporterin.

                                       REPORTERIN
                             Ich befinde mich hier direkt vor
                             dem Hauptquartier der
                             Sternenflotte, wo heute
                             Ausnahmezustand herrscht.

                                                                    CUT TO:

            16     INT. STERNENFLOTTENHAUPTQUARTIER - KORRIDOR            16

                   Wie SEHEN einen Commander der Sternenflotte, der wie wild den
                   Korridor entlang läuft mit einer Phasenpistole auf alles
                   schießt, was sich ihm in den Weg stellt oder versucht ihm zu
                   folgen.

                   Sicherheitsoffiziere des Hauptquartiers haben die Verfolgung
                   aufgenommen und feuern ihrerseits auf den Commander, treffen
                   ihn jedoch nicht.

                                       REPORTERIN (V.O.)
                             Diese Szenen spielten sich vor
                             nicht ganz einer Stunde ab. Der
                             Offizier, den Sie hier im Bild
                             sehen hat offenbar ohne jede
                             Vorwarnung das Feuer im
                             Hauptquartier eröffnet, während er
                             sich in einer Konferenz befand.
                             Dabei wurden mehrere hochrangige
                             Offiziere der Sternenflotte zum
                             Teil lebensgefährlich verletzt.

                                                                    CUT TO:

            17     INT. STERNENFLOTTENHAUPTQUARTIER - ANDERER KORRIDOR    17

                   Sicherheitsoffiziere haben den Commander nun eingekreist. Als
                   dieser erkennt, dass er keine Fluchtmöglichkeit mehr hat,
                   richtet er seine Phasenpistole gegen sich selbst und drückt
                   ab. Er bricht zusammen, die Sicherheitsoffiziere stürzen auf
                   ihn.

                                       REPORTERIN (V.O.)
                             Den Sicherheitskräften des
                             Hauptquartiers gelang es zwar den
                             Angreifer zu stellen, doch dieser
                             richtete seine Waffe lieber gegen
                             sich selbst, als sich gefangen
                             nehmen zu lassen.

                                                                    CUT TO:

            18     EXT. ERDE - STERNENFLOTTENHAUPTQUARTIER - ABEND        18

                   wie zuvor.

                                       REPORTERIN
                             Es hat leider noch keine
                             Stellungsnahme seitens des
                             Hauptquartiers gegeben. Sobald wir
                             mehr erfahren, werden wir Ihnen
                             dies natürlich unverzüglich
                             mitteilen.

            19     RESUME: INT. ANTARES - FERNANDEZ'S BÜRO                 19

                   Der Bildschirm wird schwarz. Emma blickt ihn verdutzt an.

                   Dann erscheint eine persönliche Nachricht auf ihrem
                   Bildschirm. Offenbar ein Bericht. Wir können die erste Zeile
                   lesen: STARFLEET INTELLIGENCE - TOP SECRET. Derselbe Bericht,
                   den wir zuvor auf Caylons Schirm sahen?

                   Emma ist verwirrt. Warum schickt man ihr einen streng
                   geheimen Bericht?

                   Ein weiteres Fenster öffnet sich auf ihrem Bildschirm. In
                   diesem erscheint ein Text: "LESEN SIE ES!!!".

                   AUF Emma:

                                                                    CUT TO:

            20     EXT. WELTRAUM - WARP                                    20

                   Die Antares fliegt durchs Bild, während wir HÖREN, wie Caylon
                   einen weiteren Logbucheintrag macht.

                                       CAYLON (V.O.)
                             Logbuch des Captains. 1. April
                             2158. Die Antares hat nun endlich
                             wieder einen Auftrag bekommen, der
                             uns zu unseren eigentlichen Wurzeln
                             zurückführt: Ein Forschungsauftrag.
                             Und da Gefahr ja unser zweiter
                             Vorname ist, lautet unser Auftrag
                             so nah wie nur möglich an ein
                             Schwarzes Loch heranzufliegen und
                             so viele Informationen wie eben
                             Möglich zu sammeln, um eine These
                             untermauern zu können, die besagt,
                             dass Schwarze Löcher als Tore in
                             andere Dimensionen fungieren
                             können.

                                                                    CUT TO:

            21     INT. ANTARES - BRÜCKE                                   21

                   Die Stammcrew (Caylon, Beem, Torlan, Mestral und
                   Tschernovsky) sind an ihren Stationen.

                                       MESTRAL
                             Im Grunde ist diese Mission von
                             vornherein zum Scheitern
                             verurteilt.

                                       TSCHERNOVSKY
                             Wieso das?

                                       MESTRAL
                             Wir sollen eine Sonde in das
                             Schwarze Loch schießen, und auf
                             Telemetrie von der anderen Seite zu
                             hoffen.
                                 (beat)
                             Allerdings wird die Sonde nach den
                             Gesetzen der Physik bis - wie es
                             die Menschen sagen - ans Ende aller
                             Tage brauchen, um das Schwarze Loch
                             überhaupt zu erreichen.
                                 (long beat)
                             Und ich fürchte, dass selbst ich -
                             als Achtelvulkanier - dies nicht
                             mehr erleben werde.

                                       CAYLON
                             Machen Sie sich darüber mal keine
                             Sorgen, George. Dr. Kendall
                             arbeitet schon an einigen - wie er
                             es nennt - "technischen
                             Unmöglichkeiten" und er hat mir
                             noch heute "bedeutende Ergebnisse"
                             zugesichert.
                                 (beat)
                             Und bis es soweit ist, werden wir
                             eben das Schwarze Loch auf
                             herkömmliche Art und Weise
                             untersuchen.

                                       MESTRAL
                             Aye, Sir.

                   Das Interkom piept:

                                       FERNANDEZ' KOMMSTIMME
                             Fernandez an Mr. Torlan. Könnte ich
                             Sie wohl kurz ihn meinem Büro
                             sprechen?

                                       TORLAN
                             Ich komme sobald ich kann.

                                                                    CUT TO:

            22     INT. ANTARES - KRANKENSTATION                           22

                   Müller sitzt auf dem Scannerbett und wir von Miller
                   untersucht.

                                       MÜLLER
                             Ich habe in letzter Zeit zweifellos
                             zu viel Zeit in Räumen, wie diesem
                             verbracht.

                                       MILLER
                             Das glaube ich Ihnen gerne.
                                 (beat)
                             Aber Sie kennen die Vorschriften,
                             Commander. Jedes Crewmitglied, das
                             neu, oder nach längerer
                             Abwesenheit, an Bord eines
                             Raumschiffes kommt, muss sich einer
                             Routineuntersuchung unterziehen.

                                       MÜLLER
                             Man sollte meinen, dass die Scans,
                             die letzte Woche auf Denobula von
                             mir gemacht wurden, erst einmal
                             ausreichen sollten.

                   Miller zuckt mit den Schultern.

                                       MILLER
                             Ich mache die Regeln nicht.

                   Beat. Miller überprüft die ihr angezeigten Werte schnell.

                                       MILLER (CONT'D)
                                 (erstaunt)
                             Es ist ein Wunder.

                                       MÜLLER
                             Was meinen Sie?

                                       MILLER
                             Wenn ich nicht wüsste, was Sie
                             durchgemacht haben, würde ich
                             meinen, Sie wären niemals krank
                             gewesen.
                                 (beat)
                             Die denobulanischen und
                             deltanischen Ärzte haben wirklich
                             ein Wunder vollbracht.

                   bei der Nennung der Deltaner zuckt Müller kurz kaum merklich
                   zusammen und lässt einen leisen Seufzer von sich.

                                       MÜLLER
                             Mein Dienst beginnt in wenigen
                             Minuten, Doktor.

                   Miller nickt.

                                       MILLER
                             Nur noch einen Moment, Commander.

                   Sie geht zu einem nahen Schreibtisch und greift sich dort ein
                   PADD. An diesem berührt sie einige Tasten und hält es dann
                   Müller hin.

                                       MILLER (CONT'D)
                             Einen Daumen, bitte.

                   Müller presst ihren Daumen auf das PADD.

                                       MILLER (CONT'D)
                             Danke.
                                 (beat)
                             Es wird Sie freuen zu hören,
                             Commander, Sie sind voll
                             diensttauglich.

                                       MÜLLER
                             Danke, Doc.

                   Müller steigt vom Bett herab und verlässt die Krankenstation
                   in den angrenzenden...

            23     INT. ANTARES - F-DECK KORRIDOR                          23

                   ... Korridor, wo schon Councellor Fernandez auf sie wartet.
                   Müller schreitet an ihr vorbei, ohne sie zu beachten.
                   Fernandez folgt ihr und schließt zu ihr auf.

                                       FERNANDEZ
                             Commander, kann ich Sie kurz
                             sprechen?

                                       MÜLLER
                                 (ohne zu stoppen)
                             Ich bin spät dran.

                                       FERNANDEZ
                             Ich weiß, aber es ist wichtig.

                   Müller bleibt stehen, ebenso Fernandez.

                                       MÜLLER
                             Zwei Minuten.

                                       FERNANDEZ
                             Mein Name ist Ensign Emma Paloma
                             Ramon Clua Fernandez, ich bin der
                             neue Schiffscouncellor.

                                       MÜLLER
                             Wenn Sie mit eine Therapie
                             aufschwatzen wollen, Councellor--

                   Fernandez unterbricht sie.

                                       FERNANDEZ
                             Ich möchte, dass Sie wissen, dass
                             ich mir Ihre medizinischen und
                             psychologischen Unterlagen von
                             Denobula besorgte habe, Commander.
                             Und--

                   Nun unterbricht Müller.

                                       MÜLLER
                             Verzeihen Sie, aber ich habe keine
                             Lust, auf ein kleines
                             Therapiespielchen.
                                 (beat)
                             Ich habe in den vergangenen Monaten
                             mehr als genug davon gehabt.

                                       FERNANDEZ
                             Das weiß ich, aber das war eine
                             andere Situation.
                                 (beat)
                             Sie befinden sich nun wieder an
                             Bord der Antares, sind zurück unter
                             Freunden, aber dennoch ist alles
                             anders.
                                 (beat)
                             In Ihrem psychologischen Gutachten
                             stand, was Sie auf Denobula mit
                             Doktor Ileus erlebt haben und ich
                             denke, dass es wichtig ist, dass
                             Sie mit Captain Caylon sprechen.

                   Müller sieht sie wütend an.

                                       MÜLLER
                             Sie nehmen Sie ziemlich viel
                             heraus, Ensign. Das geht nur mich
                             und den Captain etwas an.

                                       FERNANDEZ
                             Wir spanischen Frauen sind da etwas
                             anders...

                                       MÜLLER
                             Hah!
                                 (beat)
                             Ich kenne so einige spanische
                             Frauen, Ensign... glauben Sie mir,
                             Sie sind da etwas anders.
                                 (beat)
                             Guten Tag.

                   Und schwupp, weg war sie.


                   Emma bleibt allein im Korridor zurück. Sie schüttelt den
                   Kopf.

                                       FERNANDEZ
                                 (zu sich)
                             Ich bin echt auf einem Schiff
                             voller fleichsgewordener Neurosen
                             gelandet... ne Klapsmühle mit
                             Warpantrieb...

                                                                  FADE OUT.



                                         ENDE AKT II


                                           AKT III

                   FLASH IN:

            24     EXT. RISA - KONFERENZGEBÄUDE - FLASHBACK (2X10 "FÖDERATION") 24

                   Wir SEHEN das Konferenzgebäude explodieren.

                                                               FLASHCUT TO:

            25     EXT. WELTRAUM - SCHWARZES LOCH                          25

                   Die Antares nähert sich dem Schwarzen Loch, bleibt aber auf
                   "respektvollem" Abstand.

                                                                    CUT TO:

            26     INT. ANTARES - MASCHINENRAUM                            26

                   Das Maschinenraumteam ist fleißig am arbeiten. Unter den
                   Ingenieuren in Müllers kleinem Ameisenvolk befindet sich auch
                   ENSIGN SEBASTIAN McFORLAY. Von Kendall ist weit und breit
                   nichts zu sehen.

                   Das große Zugangsschott öffnet sich nun und Müller betritt
                   ihr neues altes Reich.

                   Die Truppe "stürmt" auf sie zu und heißt sie willkommen. Und
                   für eine Zeit lang SEHEN WIR tatsächlich ein Lächeln auf
                   Nicoles Gesicht.

                   Als letzter wird sie von McForlay begrüßt.

                                       MCFORLAY
                             Schön, dass Sie wieder da sind,
                             Commander.

                   Müller nickt.

                                       MÜLLER
                             Ich freue mich auch, Ensign.

                   Müller sieht sich um.

                                       MÜLLER (CONT'D)
                             Hier fehlt doch noch wer.

                   McForlay nickt.


                                       MÜLLER (CONT'D)
                             Kendall.


                                       MCFORLAY
                             Kendall.

                                       MÜLLER (CONT'D)
                             Wo ist er?

                                       MCFORLAY
                             Auf dem Waffendeck. "Seine
                             Unfehlbarkeit" experimentiert dort
                             an einer Sonde herum.

                                       MÜLLER
                             Ich denke, dann werde ich ihm mal
                             einen Besuch abstatten.
                                 (beat)
                             So wie's aussieht, haben Sie hier
                             ja alles bestens im Griff.

                                       MCFORLAY
                             Aye.

                   Müller lächelt und macht sich auf den Weg zum Ausgang. Kurz
                   bevor sie ihn erreicht:

                                       MCFORLAY (CONT'D)
                             Commander...

                   Sie stoppt und dreht sich noch mal zu ihm um.

                                       MCFORLAY (CONT'D)
                             Ich bin wirklich froh, dass Sie
                             wieder das Ruder von diesem
                             Egozentriker übernehmen.

                   Nicole lächelt einmal mehr, sie ist sichtlich gerührt.

                                                                    CUT TO:

            27     EXT. WELTRAUM - SCHWARZES LOCH                          27

                   Die Antares ist noch immer auf sicherer Distanz.

                                                                    CUT TO:

            28     INT. ANTARES - MANNSCHAFTSMESSE                         28

                   Eine Hand voll Besatzungsmitglieder befindet sich hier an den
                   Tischen, isst, trinkt, plaudert.

                   Unter ihnen ist auch Miller, die genüsslich einen großen
                   Salat verputzt.

                   Fernandez betritt den Raum, holt sich aus der Essensausgabe
                   ebenfalls einen Salat und begibt sich mit diesem zu Miller.

                                       FERNANDEZ
                             Hi!

                   Miller sieht zu ihr auf und lächelt.

                                       MILLER
                             Hi!
                                 (beat)
                             Nehmen Sie doch Platz, Emma.

                                       FERNANDEZ
                             Danke.

                   Emma setzt sich und beginnt an ihrem Salat zu naschen.

                   Auch Miller futtert genüsslich weiter. Ein Lächeln ist dabei
                   auf ihrem Gesicht zu SEHEN.

                                       FERNANDEZ (CONT'D)
                             Sie scheinen ja heute einen richtig
                             guten Tag zu haben, Kathrine.

                                       MILLER
                                 (erst fein alles
                                  runtergeschluckt)
                             Ist auch so. Heute ist einer dieser
                             Tage, an denen ich glücklich bin,
                             Ärztin geworden zu sein.

                                       FERNANDEZ
                             Wegen Commander Müller?

                                       MILLER
                             Ich darf da doch gar nicht drüber
                             reden. Ärtzliche Schweigepflicht,
                             Sie wissen schon.

                                       FERNANDEZ
                             Sie können mir ruhig davon
                             erzählen, ich kenne ihre Akte
                             sowieso.

                                       MILLER
                             Sie haben sich Müllers Akte
                             besorgt? Warum das denn?

                                       FERNANDEZ
                             Ich muss hier auch auf die
                             ärztliche Schweigepflicht
                             verweisen.
                                 (beat)
                             Aber ich möchte gar nicht über
                             Commander Müller reden, ich möchte
                             wissen, wie es Ihnen geht.

                                       MILLER
                             Wollen Sie mich therapieren?

                                       FERNANDEZ
                             Wa-- warum denken alle immer, dass
                             ich sie nur therapieren will?

                                       MILLER
                             Weil das der Fall ist.

                                       FERNANDEZ
                             Stimmt. Meistens.

                   Beat.

                                       MILLER
                             Ooookay.
                                 (beat)
                             Commander Müllers Fall hat mir
                             endlich einmal wieder gezeigt, dass
                             ich den richtigen Job gewählt hab.
                                 (beat)
                             DAS ist der Grund, warum ich Ärztin
                             geworden bin. Um kranken Menschen
                             zu helfen und zu sehen, wie es
                             ihnen wieder besser geht. DARUM bin
                             ich Ärztin geworden.
                                 (long beat)
                             Aber so etwas kommt in letzter Zeit
                             viel zu selten vor. Ich möchte viel
                             lieber viel öfter sehen, wie es den
                             Leuten besser geht... doch was muss
                             ich meistens mit ansehen? Wie es
                             ihnen schlechter geht. Wie es sie
                             dahinrafft.

                                       FERNANDEZ
                             Sind Sie sicher, dass Sie da heute
                             drüber reden wollen? Sie sind doch
                             gerade so gut drauf.

                   Miller isst das letzte Bisschen Salat von ihrem Teller.

                                       MILLER
                             Sie haben Recht. Heute ist ein viel
                             zu schöner Tag für traurige
                             Gedanken.

                                                                    CUT TO:

            29     INT. ANTARES - WAFFENDECK                               29

                   DOKTOR BORIS KENDALL arbeitet hier fleißig zusammen mit
                   ENSIGN PETER YEZEK (zuletzt gesehen in 2x04 "Schwarzmarkt")
                   an einer Sonde, die sie in der Mitte des Raums aufgebockt
                   haben.

                                       KENDALL
                                 (flucht)
                             Herr Gott, wenn man nicht alles
                             alleine macht!

                                       YEZEK
                             Es... es tut mir furchtbar leid,
                             Doktor. Aber--

                                       KENDALL
                             Ach, versuchen Sie jetzt nicht Ihre
                             Inkompetenz zu entschuldigen.

                                       YEZEK
                             Hey, Sie haben mich doch hierfür
                             ausgewählt!

                                       KENDALL
                             Und jetzt soll ich schuld sein?!
                             Das passt!

                   Kendall zeigt in eine der offenen Sondenklappen.

                                       KENDALL (CONT'D)
                             So. Zusehn!
                                 (fingert in der Sonde rum)
                             DAS muss dorthin und nicht darein.
                             Sie können sowas doch nicht
                             versuchen hinten reinzustecken!
                             Verdammt--

                   Müller kommt herein.

                                       KENDALL (CONT'D)
                             -- Sie müssen--

                                       YEZEK
                                 (bemerkt Müller;
                                  erleichtert)
                             Commander.

                                       MÜLLER
                             Hallo, Peter.

                   Kendall sieht aus der Sonde auf und zu Müller. Sichtlich
                   "erfreut".

                                       KENDALL
                             Ah. Sie.

                                       MÜLLER
                             Ja... ich.
                                 (zu Yezek)
                             Würden Sie uns bitte einen Moment
                             entschuldigen, Peter.

                                       YEZEK
                             Aber sicher doch, Commander.
                                 (zu Kendall)
                             Doktor.

                   Und ab.

                   Kendall wartet, bis Yezek den Raum verlassen hat.

                                       KENDALL
                             Ich habe schon gehört, dass Sie
                             wieder an Bord sind.

                                       MÜLLER
                             Ich freue mich auch ungemein, Sie
                             wieder zu sehen, Doktor.

                                       KENDALL
                             Ja.
                                 (beat)
                             Sie stören, ich bin beschäftigt.

                                       MÜLLER
                                 (ironisch)
                             Ach, was habe ich diese
                             "Herzlichkeit" in den letzten
                             Monaten vermisst.

                                       KENDALL
                             Ich habe dem Captain bis heute
                             Abend Ergebnisse versprochen,
                             Commander. Und ich habe vor diesen
                             Termin einzuhalten.

                                       MÜLLER
                             Das funktioniert sicherlich sehr
                             gut, wenn Sie Ihre Mitarbeiter
                             zusammenfalten.

                                       KENDALL
                             Irgendwer musste hier ja für Zucht
                             und Ordnung sorgen, nachdem jemand
                             das zwei Jahre lang hat schleifen
                             lassen.

                                       MÜLLER
                             Guter Konter.

                                       KENDALL
                             Ihr bester wiederum nicht. Trotzdem
                             Danke.

                                       MÜLLER
                                 (beat)
                             Ich hoffe Ihnen ist klar, dass die
                             Dinge ab jetzt wieder anders laufen
                             werden, Kendall.

                                       KENDALL
                             DOKTOR Kendall.

                                       MÜLLER
                             Ja ja.

                                       KENDALL
                             Sie meinen, es wird also wieder
                             diese Ineffizienz ausbrechen, wie
                             sie bis vor sechs Monaten
                             vorherrschte.

                   Müller lächelt ihn an.

                                       MÜLLER
                             So ist es.

                                       KENDALL
                             Ich will ganz offen zu Ihnen sein,
                             Commander. Ich bin nicht gerade
                             begeistert von Ihrer Rückkehr.

                                       MÜLLER
                             Ach?

                                       KENDALL
                             Ja. Seit Sie das Schiff verlassen
                             haben, lief hier alles blendend.
                             Aus technischer Sicht.
                                 (beat)
                             Es hat einige Zeit gedauert, bis
                             ich Ihren Saustall aufgeräumt habe,
                             aber jetzt funktioniert das Schiff
                             einwandfrei... Keine
                             unangekündigten Explosionen mehr,
                             die wehrlose Councellors
                             umbringen...
                                 (beat)
                             Und mir wäre es auch lieber, wenn
                             das so bleiben würde.

                                       MÜLLER
                                 (die Erleuchtung)
                             Sie haben ja Angst.

                                       KENDALL
                                 (überrascht; überrumpelt)
                             Angst, ich? Wie kommen Sie darauf,
                             dass ich Angst habe? Aber nein.

                   Müller schüttelt den Kopf.

                                       MÜLLER
                             Oh doch. Sie haben Angst, dass ich
                             Sie zurück in den Schatten stelle,
                             aus dem Sie nur wegen meiner
                             Abwesenheit herausschlüpfen
                             konnten.

                                       KENDALL
                                 (aufbrausend)
                             Wir werden ja noch sehen, wer hier
                             wen in den Schatten stellen wird...
                                 (beat)
                             Wenn Sie mich nun entschuldigen
                             würden... irgendjemand MUSS hier ja
                             arbeiten.

                                       MÜLLER
                             Welch ein Glück für Sie.

                   Sie verlässt den Raum.

                   AUF Kendall:

                                                                  FADE OUT.



                                        ENDE AKT III
                                           AKT IV

                   FLASH IN:

            30     INT. ANTARES - MACKENZIES BÜRO - POV PERSON - FLASHBACK 30

                   Aus dem Blickwinkel einer unbekannten Person (nicht, dass der
                   erfahrene Zuschauer nicht wüsste, um wen es sich hier nur
                   handeln kann) SEHEN WIR, wie diese Person aufspringt und mit
                   ausgestreckten Armen auf COUNCELLOR MacKENZIE losspringt. Sie
                   lässt einen Schrei von sich

                                                               FLASHCUT TO:

            31     INT. ANTARES - BEREITSCHAFTSRAUM                        31

                   Caylon zuckt hinter seinem Schreibtisch zusammen.

            32     EXT. ERDE - STERNENFLOTTENHAUPTQUARTIER - TAG           32

                   Ein sonniger Tag über der Bucht von San Fransisco.

                                                                    CUT TO:

            33     INT. STERNENFLOTTENHAUPTQUARTIER - FORRESTS BÜRO - TAG  33

                   ADMIRAL MAXWELL FORREST sitzt hinter seinem Schreibtisch und
                   geht ein paar auf PADDs gespeicherte Berichte durch.

                   Der Türmelder summt.

                                       FORREST
                             Herein.

                   Die Türen öffnen sich und geben den Weg ins Innere frei für
                   NATHAN SAMUELS, den wir aus den Episoden 4x20 und 4x21 von
                   STAR TREK: ENTERPRISE kennen. Er ist der Urheber der
                   Koalition der Planeten.

                   Forrest steht  auf, um Samuels zu begrüßen. Er gibt ihm die
                   Hand.

                                       FORREST (CONT'D)
                             Mr. Samuels, es freut mich, Sie
                             wieder zu sehen.

                                       SAMUELS
                             Mich ebenfalls, Admiral Forrest. -
                             Und ich bringe gute Nachrichten.

                   Forrest deutet auf einen Sessel an seinem Schreibtisch.

                                       FORREST
                             Bitte nehmen Sie doch Platz.

                   Samuels setzt sich und Forrest ihm gegenüber.

                                       FORREST (CONT'D)
                             Kann ich Ihnen etwas anbieten?

                                       SAMUELS
                             Ein Kaffee wäre nett.

                                       FORREST
                             Milch und Zucker?

                                       SAMUELS
                             Nein danke.

                   Forrest aktiviert sein Interkom.

                                       FORREST
                                 (ins Interkom)
                             Julia, würden Sie uns bitte zwei
                             Kaffee bringen?

                   Forrest Assistentin Julia antwortet:

                                       JULIAS KOMMSTIMME
                             Gerne.

                   Forrest schaltet das Interkom ab. Er wendet sich wieder
                   Samuels zu.

                                       FORREST
                             Nun... Sie sagten, Sie hätten gute
                             Nachrichten.
                                 (beat)
                             Gott weiß, wir können sie brauchen.

                   Samuels nickt.

                                       SAMUELS
                             In der Tat.
                                 (beat)
                             Wie Sie wissen stand ich in den
                             letzten Wochen in regem Kontakt mit
                             den Tellariten.

                   Forrest nickt.

                                       FORREST
                             Ich habe es flüchtig mitbekommen.

                   Die Tür öffnet sich und JULIA, jung, hübsch, dunkelhaarig mit
                   ein paar blonden Strähnen, kommt mit einem Tablett mit zwei
                   Tassen und einer Kanne herein. Sie stellt vor jeden der
                   beiden eine Tasse und schenkt ihnen ein.

                                       FORREST (CONT'D)
                             Danke, Julia.

                                       SAMUELS
                             Vielen Dank.

                                       JULIA
                             Nicht der Rede wert. Wenn Sie noch
                             etwas brauchen, Sie wissen ja wo
                             Sie mich finden.

                   Forrest nickt.

                   Samuels wartet, bis Julia den Raum verlassen hat, bevor er
                   weiter spricht.

                                       SAMUELS
                             Wie gesagt, ich habe einige
                             anstrengende Gespräche mit den
                             Tellariten geführt.
                                 (beat)
                             Sie können sich gar nicht
                             vorstellen, wie schwierig es ist,
                             sich über Stunden hinweg zu
                             streiten, sich übelste
                             Beleidigungen an den Kopf zu werfen
                             und zu hoffen, dass man die feine
                             Grenze zwischen "Spaß" und Ernst
                             nicht überschreitet.

                                       FORREST
                             Ich habe schon mit Tellariten
                             verhandelt.

                                       SAMUELS
                             Natürlich.
                                 (beat)
                             Ich vergesse manchmal, dass Sie
                             nicht ein Kollege aus dem Kabinett
                             sind... Die haben von Tuten und
                             Blasen keine Ahnung.

                   Forrest muss kurz grinsen.

                                       SAMUELS (CONT'D)
                             Jedenfalls hab ich es geschafft,
                             sie - sagen wir - etwas
                             aufgeschlossener zu machen, was
                             einen Beitritt in den Kampf gegen
                             die Romulaner angeht.

                                       FORREST
                             Wie genau meinen Sie das?

                                       SAMUELS
                                 (stolz)
                             Sie haben eingewilligt sich
                             anzuhören, was wir zu sagen haben.
                                 (beat)
                             Maxwell... wenn wir das jetzt nicht
                             verbocken, dann haben wir einen
                             weiteren Verbündeten auf unserer
                             Seite.
                             Ganz im Sinne der Koalition der
                             Planeten.
                                 (beat)
                             Wenn die Tellariten uns erst einmal
                             helfen, wird es nicht mehr dauern,
                             bis sich weitere Völker
                             anschließen.
                                 (begeistert)
                             Verstehen Sie, Admiral? Wenn die
                             Tellariten bereit sind, Seite an
                             Seite mit den Andorianern zu
                             kämpfen, zwei Völker, die sich
                             Dekaden lang zutiefst verachtet
                             haben, haben wir einen bedeutenden
                             Schritt gemacht.
                                 (beat)
                             Vielleicht werden dann sogar die
                             Vulkanier folgen...

                   Forrest sieht ihn ernst an.

                                       FORREST
                             Alles natürlich nur unter der
                             Bedingung, dass die Tellariten
                             wirklich mit in den Kampf ziehen.

                                       SAMUELS
                             Richtig. Und darum werden der
                             Präsident und ich uns
                             schnellstmöglich nach Tellar
                             begeben.
                                 (beat)
                             Wir benötigen ein Schiff für die
                             Reise. Ich hätte gerne Archer.

                   Forrest schüttelt den Kopf.

                                       FORREST
                             Die Enterprise ist Wochen von der
                             Erde entfernt.
                                 (beat)
                             Die Antares wird das übernehmen.
                             Sie ist unser derzeit schnellstes
                             Schiff und kann in einer Woche hier
                             sein.

                   Samuels nickt.

                                       SAMUELS
                             Also gut. Sie soll sich sofort auf
                             den Weg machen.

                   Forrest nickt.

                   AUF Samuels:

                                                                    CUT TO:

            34     EXT. WELTRAUM - SCHWARZES LOCH                          34

                   Immer noch mit der Antares.

                                                                    CUT TO:

            35     INT. ANTARES - BRÜCKE                                   35

                   wie zuvor.

                   Caylon aktiviert das Interkom.

                                       CAYLON
                             Caylon an Kendall, wie weit sind
                             Sie?

                                       KENDALLS KOMMSTIMME
                                 (giftig)
                             Ohne diese ständigen
                             Unterbrechungen wäre ich schon
                             fertig.

                                       CAYLON
                             Und mit ihnen?

                                       KENDALLS KOMMSTIMME
                             Fünfzehn Minuten.

                                       CAYLON
                             Ich hoffe es. Caylon Ende.

                   Er schaltet das Interkom ab.

                   Das Komm-System piept.

                                       TORLAN
                             Captain, wir empfangen eine
                             Nachricht vom
                             Sternenflottenkommando. Admiral
                             Forrest für Sie, Sir.

                                       CAYLON
                             In meinen Raum.
                                 (zu Beem)
                             Jim, Sie übernehmen.

                                       BEEM
                             Aye, Sir.

                   Caylon verlässt die Brücke in seinen...

                                                                    CUT TO:

            36     INT. ANTARES - BEREITSCHAFTSRAUM                        36

                   ... Bereitschaftsraum, wo Forrest schon auf einem der
                   Bildschirme zu SEHEN ist.

                                       CAYLON
                             Admiral?

                                       FORREST (ON SCREEN)
                             Hallo, Frederick.

                                                               DISSOLVE TO:

            37     INT. ANTARES - BRÜCKE                                   37

                   wie am Ende der vorherigen Brücken-Szene. Caylon kommt nun
                   aus seinem Raum. Noch auf dem Weg zu seinem Captain's Chair:

                                       CAYLON
                                 (zu Tschernovsky)
                             Darius, setzen Sie einen Kurs
                             zurück zur Erde. Maximumwarp.

                                       TSCHERNOVSKY
                             Aye, Sir.

                                       BEEM
                                 (ironisch)
                             Man, da waren wir ja schon ewig
                             nicht mehr.

                   Im Hintergrund SEHEN WIR, wie Fernandez die Brücke betritt.

                   Caylon aktiviert einmal mehr das Interkom.

                                       CAYLON
                                 (ins Interkom)
                             Caylon an Kendall.

                                       KENDALLS KOMMSTIMME
                                 (gereizt)
                             Was jetzt?

                                       CAYLON
                             Ich wollte Ihnen nur mitteilen,
                             dass unsere Forschungsmission
                             abgesagt wurde.

                                       KENDALLS KOMMSTIMME
                                 (enttäuscht)
                             Wie? Was? Gerade, wo ich einen Weg
                             gefunden habe, die Gesetze der
                             Physik zu umgehen?

                                       CAYLON
                             Japp. Wir wurden als Taxi
                             eingesetzt.

                                       KENDALLS KOMMSTIMME
                             *hmpf*

                                       CAYLON
                             Caylon Ende.

                                                                    CUT TO:

            38     INT. ANTARES - WAFFENDECK                               38

                   Kendall und die Sonde.

                   Kendall atmet erleichtert durch.

                                       KENDALL
                                 (zu sich)
                             Puh! Nocheinmal Glück gehabt,
                             Boris.

                                                                  BACK T O:

            39     INT. ANTARES - BRÜCKE                                   39

                   wie zuvor.

                   Fernandez geht auf Caylon zu.

                                       FERNANDEZ
                                 (leise)
                             Captain, ich würde Sie gern kurz
                             sprechen.

                   Caylon reagiert auf Emmas leisen Tonfall.

                                       CAYLON
                                 (ebenso leise)
                             Jetzt nicht, Councellor.

                   Emma sieht ihn durchdringend an.

                                       FERNANDEZ
                                 (leise)
                             Captain...

                                       CAYLON
                                 (leise)
                             Nein.

                                       FERNANDEZ
                                 (leise, aber bestimmend)
                             Befehl!

                                       CAYLON
                                 (leise; verärgert)
                             Kommen Sie mir jetzt nicht so,
                             Ensign!

                                       FERNANDEZ
                                 (leise)
                             Ich kann auch kurz mit Ihrem Boss
                             telefonieren, wenn Ihnen das lieber
                             sein sollte, Sir.

                                       CAYLON
                             *hmpf*

                   Caylon steht auf und geht in Richtung seines Raumes. Er
                   bedeutet Emma, ihr zu folgen.

                                       CAYLON (CONT'D)
                                 (zu Beem; genervt)
                             Jim, das gleiche Spielchen noch mal
                             von vorn.

                                                                    CUT TO:


            40     INT. ANTARES - BEREITSCHAFTSRAUM                        40

                   Caylon und Emma kommen herein.

                                       CAYLON
                             Nun, Councellor?

                                       FERNANDEZ
                             Haben Sie schon mit Commander
                             Müller gesprochen, Captain?

                                       CAYLON
                                 (ungläubig)
                             Dafür holen Sie mich von meiner
                             Brücke? Um sich in mein Privatleben
                             einzumischen?

                                       FERNANDEZ
                             Ja, oder nein, Sir?

                                       CAYLON
                             Ich hatte noch keine Gelegenheit
                             dazu.

                                       FERNANDEZ
                             Meiner Meinung nach sollten Sie
                             sich die Zeit dazu nehmen.

                   Beat.

                                       CAYLON
                             Das wars?

                   Emma zögert.

                                       CAYLON (CONT'D)
                             Councellor?

                   Emma schüttelt den Kopf.

                                       FERNANDEZ
                             Nein, Sir, da ist noch etwas
                             anderes.
                                 (beat)
                             Haben Sie von der Sache im
                             Hauptquartier gehört?

                                       CAYLON
                                 (zögerlich)
                             Habe ich.

                                       FERNANDEZ
                             Sie sollten wissen, dass ich den
                             Geheimdienstbericht über den
                             Vorfall gelesen habe. Ich weiß, was
                             sich wirklich zugetragen hat.

                   Caylon reagiert darauf nicht.

                                       FERNANDEZ (CONT'D)
                             Sir, warum haben Sie mir diesen
                             Bericht zugespielt?

                   Caylon reagiert überrascht.

                                       CAYLON
                             Wie kommen Sie denn da rauf?

                                       FERNANDEZ
                             Ich habe mit Mr. Torlans Hilfe den
                             Bericht zurückverfolgen können. Er
                             kam aus Ihrem Bereitschaftsraum.
                                 (beat)
                             Und da stellt sich mir natürlich
                             die Frage: Warum?

                   Beat.

                                       CAYLON
                             Ich habe Ihnen keinen solchen
                             Bericht zugespielt, Councellor.

                                       FERNANDEZ
                             Sir, ich--

                                       CAYLON
                                 (streng)
                             Wegtreten, Ensign!

                   Emma zuckt bei Caylons strengem Tonfall kurz kaum merklich
                   zusammen. Dann macht sie kehrt und geht in Richtung Tür. Doch
                   sie verlässt den Raum noch nicht. Sie dreht sich noch mal zum
                   Captain um.

                                       FERNANDEZ
                             Wann hatten Sie Ihren letzten
                             Albtraum, Captain?

                   Caylon fährt sie an.

                                       CAYLON
                                 (verärgert)
                             Haben Sie etwas mit den Ohren, ich
                             sagte RAUS HIER!

                   AUF Fernandez:

                                                                  FADE OUT.



                                         ENDE AKT IV
                                            AKT V

                   FADE IN:

            41     EXT. ERDE - VULKANISCHE BOTSCHAFT - ABEND               41

                   Ein lauer Frühlingsabend.

                                                                    CUT TO:

            42     INT. VULKANISCHE BOTSCHAFT - TE'EN'G'S GEMÄCHER - ABEND 42

                   Wir SEHEN Sovals Assistenten TE'EN'G an seinem Schreibtisch
                   sitzen, wo er auf einem Desktop-Viewer einige Berichte in
                   Romulanischer Sprache zu lesen scheint.

                   Dieser piept nun und ein Fenster öffnet sich, in welchem ein
                   Text in Erdenschrift erscheint.

                   Schnell liest Te'en'g diesen, dann schließt er das Fenster.

                                       TE'EN'G
                             Computer, stelle mir eine
                             abhörsichere Verbindung nach
                             Romulus her. Zerhackercode
                             Tal'Shiar 174-47/20.14.7.

                   Der Computer piept bestätigend und wenige Sekunden später
                   erscheint ein Gesicht auf dem Desktop-Viewer, welches uns
                   bereits auf den Episoden 2x11 und 2x12 bekannt ist.

                                       TE'EN'G (CONT'D)
                             Toranis. Wir haben ein Problem.

                                                               DISSOLVE TO:

            43     EXT. ROMULUS - HAUPTSTADT - MORGEN                      43

                   Establishing.

                                                                    CUT TO:

            44     INT. ROMULUS - HAUPTQUARTIER DER NAVY - BÜRO - MORGEN   44

                   Die Admiräle ROMOR und VALORE (beide zuletzt gesehen in 3x02
                   "Geheimnisse" - Teil II) sind hier und - oh Wunder! -
                   streiten.

                                       ROMOR
                                 (aufgebracht)
                             Das ist ein Desaster!

                                       VALDORE
                             Mein lieber, Admiral Romor, Sie
                             übertreiben.

                                       ROMOR
                             So, ich übertreibe? Ich denke, ich
                             muss Ihnen nicht erklären, welche
                             Folgen es für uns haben kann, wenn
                             die Tellariten in den Krieg mit
                             einbezogen werden, BEVOR unser
                             Schiff fertig ist!

                                       VALDORE
                             Das müssen Sie in der Tat nicht.

                   Beat.

                                       ROMOR
                             Also... wie lösen wir dieses
                             Problem?

                                       VALDORE
                             Ich lasse den Tal'Shiar Schiffe
                             ausschicken, um die Antares
                             abzufangen und zu zerstören.

                                       ROMOR
                             Dann verlieren wir Caylon, das--

                   Es dämmert ihm... und Valdore begreift, warum Romor stoppt.

                                       VALDORE
                             Das können Sie nicht ernst in
                             Betracht ziehen!

                                       ROMOR
                             Wenn nicht jetzt, wann dann?

                                       VALDORE
                             Es ist eine Verschwendung von
                             Ressourcen.

                                       ROMOR
                             In Anbetracht der kürzlichen...
                             Erkenntnisse... denke ich sollten
                             wir diese Ressourcen nutzen,
                             solange sie uns zur Verfügung
                             stehen!
                                 (beat)
                             Wer weiß schon, wann der nächste
                             durchdreht?

                   Valdore fühlt sich entblößt.

                                       ROMOR (CONT'D)
                                 (bestimmend)
                             So wird es gemacht und nicht
                             anders!

                                                                    CUT TO:

            45     EXT. WELTRAUM -WARP                                     45

                   Die Antares rauscht durch unser Blickfeld.

                                                                    CUT TO:

            46     INT. ANTARES - MASCHINENRAUM                            46

                   Müller ist dabei den Maschinenraum zu verlassen und geht
                   dabei an McForlay vorbei, der am Warpkern arbeitet.

                                       MCFORLAY
                             Bis morgen, Commander.

                                       MÜLLER
                             Bis morgen. machen Sie nicht mehr
                             zu lange.

                                       MCFORLAY
                             Keine Angst, Commander. Sobald
                             Kendall auftaucht, tauche ich ab.

                   Müller grinst und verlässt nun den Maschinenraum.

                                                                    CUT TO:

            47     INT. ANTARES - L-DECK KORRIDOR                          47

                   Wir SEHEN wie Müller den Maschinenraum verlässt und den
                   Korridor entlang zum nächsten Turbolift geht. Sie betritt
                   ihn.

                                                                    CUT TO:

            48     INT. ANTARES - TURBOLIFT - FORTSETZUNG                  48

                   Müller drückt den Knopf fürs C-Deck und die Türen schließen
                   sich und der Lift setzt sich in Bewegung.

                                                                    CUT TO:

            49     INT. ANTARES - C-DECK KORRIDOR - MOMENTE SPÄTER         49

                   Der Turbolift stoppt und Müller kommt aus ihm heraus. Sie
                   geht die Korridore des Decks zielstrebig entlang, bis sie
                   schließlich zu einer Tür mit der Aufschrift "C304 - CAYLON,
                   CPT." kommt. Sie betätigt den Türmelder.

                                       CAYLONS KOMMSTIMME
                             Herein.

                   Die Tür öffnet sich und Müller betritt...

                                                                    CUT TO:

            50     INT. ANTARES - CAYLONS QUARTIER - FORTSETZUNG           50

                   ... Caylons Quartier.

                   Caylon sitzt auf einer Couch und blickt nun erfreut zu Müller
                   auf.

                                       CAYLON
                                 (erfreut)
                             Nicole...

                   Beat.


                   Caylon steht auf und geht auf sie zu, er will sie einmal mehr
                   in den Arm nehmen. Doch bevor er dazu kommen kann:

                                       MÜLLER
                                 (todernst)
                             Frederick, wir müssen uns
                             unterhalten...

                   Caylon friert in seiner Bewegung ein. Ihr Tonfall gefällt ihm
                   ganz und gar nicht.

                                       CAYLON
                                 (abweisend)
                             Wieso beschleicht mich das Gefühl,
                             dass das, was jetzt kommt mir nicht
                             gefallen wird?

                   Beat.

                                       MÜLLER
                             Vermutlich, weil es so sein wird...

                   AUF Caylon:

                                                                    CUT TO:

            51     EXT. ROMULUS - HAUPTSTADT - TAG                         51

                   12 Uhr. Der Himmel ist grau. Die Leute: auch.

                                                                    CUT TO:

            52     INT. TAL'SHIARHAUPTQUARTIER - KOMMANDOZENTRALE          52

                   Romor kommt hereingeschritten. Er bahnt sich seinen Weg durch
                   die zahllosen Agenten bis hin zu einem ganz bestimmten. Es
                   ist derjenige, den wir zu Beginn des Aktes schon auf
                   Te'en'g's Desktop-Viewer sahen: TORANIS.

                                       ROMOR
                             Toranis.

                                       TORANIS
                             Angesichts der Umstände hatte ich
                             Sie schon früher erwartet, Admiral.

                                       ROMOR
                             Ich hatte eine Auseinandersetzung
                             mit Admiral Valdore.

                                       TORANIS
                             Da Sie nun hier sind, gehe ich
                             davon aus, dass Sie sich
                             durchgesetzt haben.

                   Romor nickt.

                                       ROMOR
                             Allerdings.

                                       TORANIS
                             Dann nehme ich an, dass ich Caylon
                             aktivieren soll.

                   Romor nickt ein weiteres Mal.

                                       ROMOR
                             So ist es. Und ich möchte, dass Sie
                             ihn auf den Verhandlungsführer der
                             Tellariten ansetzen.

                   Toranis lächelt.

                                       TORANIS
                             Es ist diesbezüglich bereits alles
                             in die Wege geleitet, Admiral.

                   AUF Romor, der zufrieden lächelt:

                   SUPER: Fortsetzung folgt...

                                                             FADE TO BLACK.



                                         ENDE AKT V



                                            ENDE



    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      1026
    • Kommentare

      0
    • TheOssi

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.