Zum Inhalt springen
Der Geschmack den Ihr Gaumen verlangt!
  • Star Trek: Antares 3x09 - Asche und Staub

    Original Airdate: 09.04.2006
    • Bewertung

    • Aufrufe

      756
    • Kommentare

      0
    • TheOssi
    Während die Antares einen Konvoi auf einem Versorgungsflug beschützen soll, befinden sich Miller, Beem und Torlan auf einer Andorianischen Koloniewelt. Als diese plötzlich von den Romulanern erbarmungslos bombardiert wird, beginnt für die drei ein gnadenloser Kampf ums nakte Überleben...

    Diese Folge als PDF-Download:

    Download
    Star Trek: Antares (3x09) - "Asche und Staub"
    Zip File

    Kurzzusammenfassung:
    Während die Antares einen Konvoi auf einem Versorgungsflug beschützen soll, befinden sich Miller, Beem und Torlan auf einer Andorianischen Koloniewelt. Als diese plötzlich von den Romulanern erbarmungslos bombardiert wird, beginnt für die drei ein gnadenloser Kampf ums nakte Überleben...


    Legende:

    Da es sich bei unseren Episoden in Geschichten im TV-Script-Format handelt, dachten wir uns, dass wir eine kleine Zeichenerklärung dazuliefern:
    (V.O.) = Voice-Over; Ein aus dem Off gesprochener Text, z.B. ein Logbuch-Eintrag
    O.C. = Off Camera; Nicht im Bild (hin und wieder auch O.S. = Off Screen)
    (beat) = Pause
    INT. = Interior
    ; Innenaufnahme
    EXT. = Exterior; Außenaufnahme
    CUT TO = Schnitt zu
    DISSOLVE TO = Überblenden auf
    FADE IN/OUT = AUF/ABBLENDEN
    ; Vom schwarzen Bild zum normalen überblenden, bzw. anders herum.


    Bilder:

    Kritik:

    Über Meinungen und Kommentare zu unseren Geschichten freuen wir uns immer. Wenn ihr etwas loswerden wollt, dann postet es in den Comments, oder besser noch in unserem Forum, erreichbar über diesen Link.

    Episode:

                                     STAR TREK: ANTARES
                                      "Asche und Staub"




                                           TEASER


                   FADE IN:


             1     EXT. ANDORIANISCHE KOLONIEWELT - FELDLAZARETT - TAG      1


                   Wir befinden uns auf einem - für andorianische Verhältnisse -
                   warmen Planeten. Die Temperatur ist hoch genug, damit kein
                   Schnee liegt und ausreichend für die einheimische Vegetation,
                   um zu grünen. - Wie wir aber an einigen andorianischen
                   Militärs, die um die Anlage herum gehen, SEHEN KÖNNEN, ist es
                   kalt genug, um den Atem der Andorianer sichtbar zu machen.


             2     INT. FELDLAZARETT - KRANKENSAAL - TAG                    2


                   Wir befinden uns in einem großen Saal, in dem sich Bett an
                   Bett reiht. Andorianier liegen darin, einige mit Verbänden,
                   andere haben "nur" Infusionen laufen. Andere widerum sind an
                   Überwachungseinheiten angeschlossen, manche werden sogar
                   künstlich beatmet. Raum für Privatssphäre gibt es keine.


                   Mehrere andorianische Ärzte und noch viel mehr
                   Krankenschwestern sind hier und kümmern sich um die
                   Verwundeten.


                   Wir FAHREN mit der Kamera zwischen den Reihen von Betten
                   hindurch, zu einer Tür, die sich vor uns öffnet und wir
                   erreichen:


             3     INT. FELDLAZARETT - OP-SAAL - TAG - FORTSETZUNG          3


                   Eine Operation ist im Gange. Mehrere in sterile Kittel
                   gehüllte Ärzte operieren hier einen Patienten, den es
                   offenbar ziemlich schwer erwischt hat. Die Kamera zeigt ihn
                   aber NICHT. Wir SEHEN NUR die Ärzte an ihm herumhantieren.


                   Wir FAHREN von einem Gesicht zu nächsten und ERKENNEN
                   Andorianer und Denobulaner... Und eine Menschenfrau: DOKTOR
                   KATHRINE MILLER.


                   AUF Miller:


                                                                  FADE OUT.




                                         ENDE TEASER
                                            AKT I


                   FADE IN:


             4     EXT. ANDORIANISCHE KOLONIEWELT - PROVISORISCHE UNTERKÜNFTE -4
                   SPÄTER ABEND


                   Wir SEHEN ein andorianisches Shuttle auf eine Reihe von
                   Wohncontainern zufliegen und ganz in der Nähe landen.


                   Miller steigt aus dem Shuttle aus und streckt nocheinmal den
                   Kopf hinein.


                                       MILLER
                             Danke fürs Mitnehmen.


                                       PILOT (O.C.)
                             War doch nicht der Rede wert. Bis
                             morgen, Doktor Miller.


                                       MILLER
                                 (müde)
                             Ja, bis morgen.


                   Miller macht sich auf den Weg zu einem der Wohncontainer und
                   betritt ihn.


             5     INT. WOHNCONTAINER - SPÄTER ABEND - FORTSETZUNG          5


                   LIEUTENANT JAMES BEEM und COMMANDER TORLAN sind in der Wohn
                   Küche des Containers, die gleichzeitig auch den
                   Eingangsbereich darstellt, als Miller herein kommt.


                                       MILLER
                                 (geschafft)
                             'nabend, Jungs.


                   Erst jetzt, im Licht, das im Container vorherrscht SEHEN WIR,
                   wie schlecht Miller aussieht. Sie hat große dunkle Ringe
                   unter den Augen und ist leichenblass. Wenn man es nicht
                   besser wüsste, könnte man meinen sie hätte ein paar
                   Faustschläge auf die Augen bekommen und leide nun unter einer
                   Gehirnerschütterung.


                                       TORLAN
                             Guten Abend, Doktor.


                   Miller zuckt mit den Schultern.


                                       MILLER
                             Hoffentlich.


                                       BEEM
                             Haben Sie Hunger? Ich war mal so
                             frei uns etwas deftiges zu
                             sequenzieren.


                   Miller schüttelt den Kopf.


                                       MILLER
                             Danke, Lieutenant, aber... Mir ist
                             der Appetit vergangen.


                   Betroffenes Schweigen.


                                       BEEM
                             Doktor, gerade Ihnen sollte es doch
                             klar sein, wie wichtig...


                                       MILLER
                                 (unterbricht)
                             Wir haben heute wieder zwei
                             verloren... Ich kann Ihnen sagen,
                             Jim, das war nichts für meinen
                             Magen.
                                 (beat)
                             Gute Nacht.


                   Miller geht in Richtung ihrer Schlafzelle.


                                       BEEM
                             Der Krieg kostet so schon einen zu
                             hohen Preis, Doktor... Lassen Sie
                             es nicht zu, dass auch noch Ihre
                             Gesundheit mit auf die Rechnung
                             kommt.


                   Miller lächelt.


                                       MILLER
                             Danke für Ihre Fürsorge... Aber ich
                             will wirklich nur noch schlafen...
                             Bis morgen.


                   Miller kriecht in ihre Zelle.


                                       BEEM
                                 (leise)
                             Bis morgen.


                   Besorgt schaut beem zu Torlan, der nur mit den Schultern
                   zuckt.


             6     INT. WOHNCONTAINER - MILLERS SCHLAFZELLE - NACHT         6


                   Miller hat es sich bequem gemacht. Doch sie kann nicht
                   schlafen. Wach liegt sie in ihrem Bett. Tränen laufen ihre
                   Wangen herunter...


                                                               DISSOLVE TO:


             7     EXT. ANDORIANISCHE KOLONIEWELT - MILITÄRSTÜTZPUNKT - MORGEN7


                   Establishing.


                                                                    CUT TO:


             8     INT. MILITÄRSTÜTZPUNKT - KOMMANDOBUNKER                  8


                   Wir SEHEN einen großen unterirdischen Raum mit zahlreichen
                   Computerstationen, großen Monitoren mit Sensordaten und
                   Berichten an den Wänden.


                   Andorianische Militärs besetzen die Computerstationen, ein
                   Andorianischer GENERAL überwacht das Ganze.


                   Beem und Torlan betreten den Kommandobunker. Der General
                   kommt auf die beiden zu.


                                       GENERAL
                             Aah, meine Herren. Sie kommen
                             gerade Recht.


                   Beide improvisieren eine kurze respektvolle Begrüßung.
                   Danach:


                                       TORLAN
                             Was können wir für Sie tun, Sir?


                   Der General schreitet zu einem der großen Monitore an einer
                   der Wände und Beem und Torlan folgen ihm.


                                       GENERAL
                             Korrigieren Sie mich, wenn ich mich
                             irre, aber der Antares-Konvoi soll
                             meines wissens in drei Tagen hier
                             eintreffen, nicht wahr?


                                       BEEM
                             So ist es, General.


                   Der General nickt.


                                       GENERAL
                                 (beat)
                             Dann haben wir wahrscheinlich ein
                             Problem.


                   Beem und Torlan sehen ihn mit einer Mischung aus Beunruhigung
                   und Neugierde an.


                                       TORLAN
                             Sir?


                   Die drei haben nun den Monitor erreicht.


                                       GENERAL
                                 (re: Monitor)
                             Was Sie hier sehen sind die
                             Langstreckensensordaten dieses
                             Sektors.
                                 (beat)
                             Und wie Sie sehen können, ist vom
                             Antares-Konvoi noch nichts zu
                             sehen. - In Anbetracht des
                             Zeitplans sollten wir aber seit
                             etwas mehr als drei Stunden
                             Sensorkontakt haben.


                   Beem reagiert erleichtert (oder tut er nur so?):


                                       BEEM
                             Wie Sie wissen, General, besteht
                             der Konvoi hauptsächlich aus alten
                             Frachtschiffen der DY-Klasse. Ihr
                             Höchstgeschwindigkeit beträgt Warp
                             2,5.
                                 (beat)
                             Warp 3,8 mit den Modifikationen,
                             aber wie Sie wissen, werden dadurch
                             die Maschinen so hoch beansprucht,
                             dass alle vier Stunden eine
                             vierzigminütige Warppause zum
                             Kühlen der Aggregate erforderlich
                             ist.


                                       GENERAL
                             Das war im Zeitplan bedacht,
                             Lieutenant.


                   Beem nickt.


                                       BEEM
                             Natürlich. - Allerdings ist es
                             nicht auszuschließen, dass einige
                             der Aggregate doch durch die hohe
                             Belastung beschädigt und repariert
                             werden müssen.
                                 (beat)
                             Ich würde mir noch nicht all zu
                             große Sorgen machen.


                                       TORLAN
                             Der Lieutenant hat Recht, Sir.


                                       GENERAL
                             Ich hoffe es. Ich hoffe es
                             wirklich.
                                 (beat)
                             Sie wissen ja, das es bei den
                             vergangenen Konvois schwere
                             Verluste zu beklagen gab.


                                       BEEM
                             Mit der Antares als Geleitschutz
                             wird das nicht der Fall sein,
                             General.


                   Der General nickt.


                                       GENERAL
                             Ich--


                   Ein DEFENDER an einem der Computerstationen unterbricht ihn.


                                       DEFENDER
                                 (unterbricht)
                             Verzeihen Sie, General, aber wir
                             haben soeben Nachricht von einem
                             Hospitalschiff erhalten. - In
                             unserer Forschungseinrichtung
                             Y'landra 4 hat es einen Unfall
                             gegeben. Ein Hospitalschiff ist
                             unterwegs und wir in zehn Minuten
                             am Lazarett landen.


                                       GENERAL
                             Bereiten Sie alles vor.
                                 (zu Beem und Torlan)
                             Meine Herren--


                   Beem nickt schon.


                                       BEEM
                                 (unterbricht)
                             Fragen Sie erst gar nicht, wir sind
                             schon unterwegs.


                                                                    CUT TO:


             9     EXT. ANDORIANISCHE KOLONIEWELT - FELDLAZARETT - MORGEN   9


                   Reges Treiben. Jede Menge Schwestern, Pfleger und Ärzte
                   kommen mit Antigravtragen aus dem Lazarett gestürmt, laufen
                   in RIchtung des einige hundert Meter entfernten Landeplatzes.


                   Nun kommt auch Miller aus dem Lazarett heraus. Sie trägt
                   einen Notfallrucksack auf dem Rücken.


                   Wenige Schritte von ihr entfernt materialisieren Beem und
                   Torlan.


                   Im Hintergrund HÖREN WIR bereits das näherkommende
                   Hospitalschiff.


                                       MILLER
                             Sie kommen gerade recht. Kommen
                             Sie.


                   Beem und Miller laufen los. Torlan bleibt zurück und blickt
                   in den Himmel:


                   TORLANS BLICKWINKEL


                   Wir SEHEN nun das näher kommende Hospitalschiff am Himmel.
                   DOch irgendetwas stimmt nicht. Dies bemerkt auch Torlan.


                   RESUME SCENE


                                       TORLAN
                                 (brüllt)
                             Warten Sie!!!


                   Beem und Miller bleiben stehn.


                                       BEEM
                             Was ist los?


                                       MILLER
                             Wir haben keine Zeit, Commander!


                   Torlan zeigt in den Himmel zum Hospitalschiff.


                                       TORLAN
                             Schauen Sie!


                   CLOSE-UP: HOSPITALSCHIFF


                   Nun erkennen wir, was nicht stimmt: Das Schiff zieht eine
                   riesige schwarze Rauchwolke hinter sich her. Die Hülle ist an
                   manchen Stellen beschädigt, Feuer und Plasmafeuer lodern
                   teilweise aus diesen heraus. - Und es ist schnell. Sehr
                   schnell. ZU schnell.


                   RESUME


                                       MILLER
                                 (entsetzt)
                             Oh mein Gott!


                                       BEEM
                                 (da fällt der Groschen)
                             Es stürzt ab.


                                       TORLAN
                             Und in seiner jetztigen Flugbahn
                             wird es direkt ins Larzarett
                             stürtzen.
                                 (reagiert; brüllt)
                             ALLE MANN IN DECKUNG!!!!!!!


                   Beem, Miller, Torlan und einige weitere rennen los, weg vom
                   Larzarett. Einige andere bleiben wie angewurzelt stehen,
                   unfähig sich zu bewegen blicken sie ihrem sicheren Tod ins
                   Auge.


                                       BEEM
                                 (brüllt)
                             Dort!


                   Er deutet auf eine Kluft im Boden. Unsere drei Helden rennen
                   zu dieser, blicken hinunter. Gut zwei Meter tief.


                                       BEEM (CONT'D)
                                 (zu sich)
                             Besser als nichts.
                                 (zu den anderen)
                             REIN DA!!!


                   Einige hundert Meter hinter ihnen CRASHT das Hospitalschiff
                   ins Larzarettgebäude. Eine gigantische Druckwelle breitet
                   sich aus.


                   Torlan ist der letzte der drei, der in die Kluft springt...
                   Sekundenbruchteile später rast die Druckwelle über sie
                   hinweg...


                   AUF unsere drei Helden:


                                                                  FADE OUT.




                                         ENDE AKT I
                                           AKT II


                   FADE IN:


            10     INT. MILITÄRSTÜTZPUNKT - KOMMANDOBUNKER                 10


                   Es herrscht Großalarm. Hektik ist ausgebrochen, die schon
                   fast an eine Panik zu erinnern scheint.


                                       DEFENDER
                                 (panisch)
                             EINE GANZE FLOTTE ENTTARNT SICH IM
                             ORBIT!!!


                                                                    CUT TO:


            11     EXT. WELTRAUM - ANDORIANISCHE KOLONIEWELT               11


                   Hier SEHEN WIR, was der  Defender soeben sagte: Eine Staffel
                   Birds of Stealth lässt den Tarnschirm fallen und beginnt fast
                   augenblicklich mit der Bombardierung der Oberfläche.


                                                                    CUT TO:


            12     EXT. ANDORIANISCHE KOLONIEWELT - FELDLAZARETT           12


                   Plasmatorpedos schnellen vom Himmel herab und zerstören auch
                   die letzten Reste des Lazaretts.


                                                                    CUT TO:


            13     EXT. WELTRAUM - ANDORIANISCHE KOLONIEWELT               13


                   Von einigen der Birds of Stealth starten nun kleinere
                   Kampfgleiter, von ihrer Stärker her ungefähr vergleichbar mit
                   jenen Schiffchen, die die Sternenflotte im vergangenen Season
                   Finale 2x12 "...starben wir die Welt zu retten." einsetzte.
                   Auch sie fliegen auf den Planeten zu.


                                                                    CUT TO:


            14     INT. MILITÄRSTÜTZPUNKT - KOMMANDOBUNKER                 14


                   Die Hektik ist noch größer geworden.


                                       DEFENDER
                                 (warnend)
                             Mehrere Schiffe nähern sich!


                                       GENERAL
                             Identifizieren!


                   Der Defender checkt kurz seine Anzeigen.


                                       DEFENDER
                             Es sieht nach Kampfgleitern aus.
                             Sie steuern direkt auf uns zu.


                                                                    CUT TO:


            15     EXT. ANDORIANISCHE KOLONIEWELT - MILITÄRSTÜTZPUNKT - MORGEN15


                   Die Gleiter kommen in Wellen näher und eröffnen das Feuer auf
                   den Militärstützpunkt mit Disruptoren und kleineren
                   Antimaterieraketen.


                   Die ersten paar Disruptorstöße richten Schaden am Stützpunkt
                   an, dann richten sich dessen Schilde auf und die
                   Disruptorstöße werden absorbiert.


                                                                    CUT TO:


            16     INT. MILITÄRSTÜTZPUNKT - KOMMANDOBUNKER                 16


                                       DEFENDER
                             Schilde aufgebaut.


                                       GENERAL
                             Sehr gut. Laden Sie die
                             Abwehgeschütze und lassen Sie die
                             Kampfjets besetzen.


                                       DEFENDER
                             Verstanden.


                                                                    CUT TO:


            17     EXT. MILITÄRSTÜTZPUNKT - KOMMANDOBUNKER                 17


                   Aus dem Boden - teilweise auch außerhalb des Schutzschildes -
                   fahren Feuertürme heraus und beginnen mit dem Gegenfeuer.


                   Die Romulaner fliegen einige waghalsige Manöver, doch nicht
                   alle ihrer Jäger können den geballten Energieladungen der
                   Abwehrgeschütze ausweichen und werden vernichtet.


                                                                    CUT TO:


            18     INT. MILITÄRSTÜTZPUNKT - HANGAR                         18


                   Andorianische Piloten eilen in ihre Kampfjets (eher Shuttles,
                   doch die Andorianer nennen sie "Jets").


                                                                    CUT TO:


            19     INT. MILITÄRSTÜTZPUNKT - KOMMANDOBUNKER                 19


                                       DEFENDER
                             Der Hangar meldet unsere Jets sind
                             besetzt und startklar.


                                       GENERAL
                             Dann geben Sie den Startbefehl!


                   Beat.


                                       DEFENDER
                             Sir, für den Start müssten wir
                             unsere Schutzschilde senken.


                                       GENERAL
                                 (überlegt kurz;
                                  entschlossen)
                             Das Rikiso müssen wir eingehen,
                             Defender.


                   Der Defender nickt.


                                                                    CUT TO:


            20     EXT. MILITÄRSTÜTZPUNKT - MORGEN                         20


                   Die zweite Angriffswelle der Romulaner hat begonnen. Noch
                   immer feuern die Abwehrgeschütze aus vollen Rohren, doch die
                   Romulaner sind zu flinkt und feuern ihrerseits nicht weniger
                   heftig.



                   Die ersten Feuertürme außerhalb der Schutzschilde werden
                   vernichtet.


                                                                    CUT TO:


            21     EXT. MILITÄRSTÜTZPUNKT - HANGAR - FORTSETZUNG           21


                   Die Hangartore öffnen sich und eine Staffel von Kampfjets
                   wird sichtbar.


                                                                    CUT TO:


            22     EXT. MILITÄRSTÜTZPUNKT - FORTSETZUNG                    22


                   Der Militärstützpunkt senkt seine Schilde und zeitgleich
                   starten die Jets.


                   Doch auch die Romulaner nutzen diese Sekunden aus und feuern
                   auf die Schildinneren Feuertürme und können die meisten von
                   ihnen ausschalten.


                   Die andorianischen Jets sind nun alle gestartet und die
                   Schilde des Stützpunktes werden wieder hochgefahren.


                   Eine Luftschlacht Andorianer vs. Romulaner beginnt. Doch die
                   Situation für die Andorianer ist aussichtslos, denn für jedes
                   Shuttle d er Romulaner, das sie abschießen, scheint ein neues
                   zu folgen.


                   Wir SEHEN einige rasante Flugmanöver, einige
                   Kamikazeaktionen, doch schon nach wenigen Augenblicken ist
                   der Kampf vorbei. Die Romulaner haben alle Jets der
                   Andorianer "vom Himmel geholt".


                                                                    CUT TO:


            23     INT. MILITÄRSTÜTZPUNKT - KOMMANDOBUNKER                 23


                                       DEFENDER
                                 (betroffen, verängstigt)
                             Unsere Jets wurden zerstört.


                   AUF den General, der nun das Schlimmste zu befürchten
                   scheint:


                                                                    CUT TO:


            24     EXT. MILITÄRSTÜTZPUNKT - MORGEN                         24


                   Die Shuttles der Romulaner feuern noch ein paar letzte
                   Disruptorstöße auf den Stützpunkt ab, dann drehen sie ab und
                   fliegen zu ihren Mutterschiffen zurück.


                                                               DISSOLVE TO:


            25     EXT. ANDORIANISCHE KOLONIEWELT - FELDLAZARETT - MORGEN  25


                   Wir befinden uns wieder am Lazarett, bzw dort, wo es einmal
                   stand. Es sind nur noch brennende Trümmer übrig.



                   Die Romulaner haben ihre Bombardierung mittlerweile
                   eingestellt.


                   Unsere drei Helden von der Antares (Miller trägt noch immer
                   ihren Rucksack auf dem Rücken) kommen - übersäht mit Erde und
                   Dreck - aus ihrer Kluft herausgeklettert und sehen sich um:



                   MILLERS POV


                   Leichen soweit das Auge reicht. Einige Soldaten mit
                   Disruptorgewehren sind hier. Verletzt. Einige können nicht
                   mehr stehen und liegen blutend am Boden. Verblutend.


                   RESUME SCENE


                   Miller ist entsetzt. Ebenso Beem. Torlan verzieht keine
                   Miene. Wir können nur erahnen, was dieses bedeutet.


                   Miller läuft los. Ihr ärztlicher Instinkt sagt ihr, dass sie
                   helfen muss. Beem und Torlan folgen.


                   Es ist bedrückend. Die drei kommen an mehreren zerfetzten
                   Leichen vorbei, darunter auch Kinder.



                   Im Hintergrund HÖREN WIR näherkommende Geräusche, die wir
                   aber noch nicht häher beschreiben können.


                   Millers Gesicht beginnt zu zucken. Sie wird langsamer, ihr
                   Beine weigern sich, sie noch länger zu tragen und sie sinkt
                   in Mitten der Toten auf die Knie und beginnt zu schluchzen.


                   Beem und Torlan bleiben neben ihr stehen und sehen sich
                   weiter um. Sie können nicht glauben, was hier passiert ist.


                   Die näherkommenden Geräusche werden lauter und nun bemerken
                   auch Torlan und Beem sie. Die zwei blicken in den Himmel und
                   versuchen auszumachen, woher sie kommen. Dann entdecken sie
                   es:


                   TRUPPENTRANSPORTER AM HORIZONT


                   Die sich dem Lazaretttrümmerfeld nähern.


                   RESUME SCENE


                                       TORLAN
                             Die kommen nicht vom Stützpunkt.


                                       BEEM
                             Woher wollen Sie das wissen?


                                       TORLAN
                             Sie kommen aus der falschen
                             Richtung.


                   Beem reagiert fast sofort. Er bückt sich zu einigen der Toten
                   Andorianer herab und nimmt deren Waffen an sich. Was er nicht
                   tragen kann, wirft er Torlan zu. Dann eilt Jim zu Miller.


                                       BEEM
                             Doktor.


                   Miller ist apatisch.


                                       BEEM (CONT'D)
                                 (mit mehr Nachdruck)
                             DOKTOR!


                   Miller sieht aus tränenden Augen zu ihm.


                                       BEEM (CONT'D)
                             Doktor, wir müssen hier weg.


                   Miller sieht ihn weiter einfach nur an.


                                       BEEM (CONT'D)
                             Es kommen Schiffe. Aber ich fürchte
                             nicht unsere. Wir müssen in Deckung
                             gehen, bevor sie uns erreichen.


                   Miller nickt, steht aber nicht auf. Sie kann es nicht.


                   Beem blickt zu Torlan und dieser nickt. Sie greifen Miller
                   unter die Arme und ziehen sie hoch, schleifen sie förmlich
                   mit sich.


                   Torlan deutet auf einige größere Trümmerteile inmitten des
                   Feldes. Nun ist es an Beem zu nicken. Sie laufen auf die
                   Trümmer zu, während im Hintergrund die Schiffe landen:
                   Truppentransporter der Romulaner.


                   Die drei erreichen die Trümmer. Unter ihnen ist ein
                   Andorianer eingeklemmt.



                   Miller erwacht aus ihrer Apathie. Sie setzt ihren Rucksack
                   ab, öffnet ihn und holt medizinisches Mateiral hervor.


                                       BEEM (CONT'D)
                             Doktor, was machen Sie da!?


                                       MILLER
                             Wonach sieht es wohl aus,
                             Lieutenant?


                   Sie will mit der Versorgung des Eingeklemmten beginnen, doch
                   dieser verdreht in diesem Moment die Augen und ist tot.


                   Die Romulaner entsteigen nun in Kampfanzügen ihren
                   Truppentransportern und werden sofort von den überlebenden
                   unter Beschuss genommen.


                   Die Romulaner erwidern das Feuer.


                   Weitere Truppentransporter nähern sich vom Horizont.


                   Miller ignoriert die Umgebung um sich herum. Sie hat einen
                   weiteren Verwundeten entdeckt und läuft - immerhin etwas
                   geduckt - zu ihm.


                                       BEEM
                                 (überrumpelt)
                             DOKTOR!?!?!?


                   Das Feuergefecht Gut gegen Böse dauert an, während Miller
                   ihren Patienten versorgt. Jedenfalls es versucht, denn es ist
                   hoffnungslos. - Dabei hat Miller die schützende Deckung
                   verlassen.


                   Ein Romulaner bemerkt dies und zielt auf sie, was widerum
                   Torlan bemerkt. Er zielt und feuert. Keinen Sekundenbruchteil
                   zu viel, denn der Romulaner betätigt bereits den Abzug. -
                   Doch da Torlan ihn einen Sekundenbruchteil vorher trifft,
                   verfehlt dieser Miller um wenige Milimeter. Ihre Haare werden
                   angesenkt.


                   Torlan greift nach Miller und reist sie - den Rucksack hält
                   sie wie ihren wertvollsten Besitz mit einer Hand - von ihrem
                   Patienten weg.


                                       MILLER
                                 (empört)
                             Was soll das!?


                                       TORLAN
                             Sind Sie wahnsinnig, Doktor?!


                                                               DISSOLVE TO:


            26     EXT. ANDORIANISCHE KOLONIEWELT - FELDLAZARETT - ABEND   26


                   Das Feuergefecht dauert an und die Andorianer fallen. Alle
                   fallen, bis nur noch Beem, Torlan und Miller übrig sind, die
                   nun aber auch das Feuer einstellen. Die  drei liegen hinter
                   dem Trümmerstück auf dem Rücken. Flüstern.


                                       BEEM
                             Es hat keinen Sinn. Es sind zu
                             viele.
                                 (beat)
                             Wir sollten uns zurückziehen.


                                       TORLAN
                             Nein, wir müssen die Stellung
                             halten, bis Hilfe eintrifft.


                   Beem schüttelt den Kopf.


                                       BEEM
                             Welche Stellung denn?! Und wofür?
                             Sehen Sie sich um, Torlan. Was ist
                             es hier noch wert verteidigt zu
                             werden?


                   Beat.


                                       BEEM (CONT'D)
                             Wir sollten zusehen, dass WIR UNS
                             retten.
                                 (sieht Torlans zweifelnden
                                  Gesichtsausdruck)
                             Das ist ein Befehl, Commander.


                                       TORLAN
                             Ich bin der ranghöhrere,
                             Lieutenant.


                                       MILLER
                                 (zu Torlan)
                             Jim hat Recht, Torlan.


                   Der Andorianer denkt kurz nach. Dann nickt er.


                                       TORLAN
                             Also gut.


                                                               DISSOLVE TO:


            27     EXT. ANDORIANISCHE KOLONIEWELT - NACHT                  27


                   Unsere drei Helden haben sich an den Rand eines Waldes retten
                   können. Sichtlich geschafft sitzen sie hinter einigen Büschen
                   und checken ihre Vorräte... Was im Grunde nur Millers
                   Rucksack ist. Nichts zu Essen, nichts zu trinken, dafür jede
                   Menge Mullbinden.


                                       BEEM
                                 (re: Mullbinden)
                             Na toll!


                   Langes, unerträgliches Schweigen.


                                       MILLER
                             Und was nun?


                   Schweigen.


                   Dann:


                                       TORLAN
                             Wir sollten versuchen uns zum
                             Stützpunkt durchzuschlagen.


                   Beem schüttelt den Kopf.


                                       BEEM
                             Den werden die Romulaner doch als
                             erstes eingenommen haben.


                   Torlan zuckt mit den Schultern.


                                       TORLAN
                             Und wenn schon... Haben wir denn
                             eine Wahl? Wir brauchen Hilfe,
                             sonst hätten wir uns erst gar nicht
                             zurückziehen müssen... Dann hätten
                             wir uns gleich abschlachten lassen
                             können.


                                       MILLER
                                 (sarkastisch)
                             Wenn die Romulaner den Stützpunkt
                             eingenommen haben, glaube ich
                             irgendwie nicht, dass sie uns
                             helfen werden.


                                       TORLAN
                             Aber dort ist die
                             Wahrscheinlichkeit ein Funkgerät zu
                             finden am größten.


                   Miller zuckt mit den Schultern.


                                       MILLER
                             Was solls? Gehen wir in die Höhle
                             des Löwen... Mir ist auch gerade
                             irgendwie ein bisschen nach Sterben
                             zu Mute.


                   Torlan ignoriert diese Bemerkung.


                                       TORLAN
                             Der Wald erstreckt sich fast bis
                             zum Stützpunkt. Er sollte und
                             einigen Schutz bieten.
                                 (beat)
                             Und wenn wir uns zusätzlich nur
                             Nachts bewegen, müssten wir eine
                             reele Chance haben.


                                       MILLER
                             Na klar.


                                       BEEM
                                 (zu Miller)
                             Eine kleine Chance ist besser als
                             keine.
                                 (zu Torlan)
                             Einverstanden, machen wir's so.


                   Miller rollt mit den Augen.


                   Beem steht auf.


                                       BEEM (CONT'D)
                                 (zu den beiden)
                             Kommen Sie. Je eher wir uns auf den
                             Weg machen, desto schneller sind
                             wir da.


                   Torlan steht auf. Miller bleibt sitzen.



                   Die beiden anderen sehen zu ihr hinunter.


                                       BEEM (CONT'D)
                             Doktor?


                   Miller stöhnt. Was solls? Sie rafft sich auf und die drei
                   starten in den Wald... Immer auf der Hut.


                                                                  FADE OUT.




                                         ENDE AKT II


                                           AKT III


                   FADE IN:


            28     EXT. ANDORIANISCHE KOLONIEWELT - WALD - NACHT           28


                   Wir SEHEN unsere drei Helden auf dem Boden knieend, mit
                   bloßen Händen zwei Löcher graben. Beinahe wie Hunde...


                   Wir FAHREN mit der KAMERA ein Stück herum und erkennen,
                   welchen Sinn diese Löcher erfüllen sollen: Zwei tote
                   Andorianische Soldaten liegen weniger Meter von den dreien
                   entfernt... Die Löcher sollen Gräber werden.


                                       MILLER
                                 (monoton)
                             Das ist doch Schwachsinn...


                   Beem verdreht die Augen, während Torlan den Ausspruch der
                   Doktorin völlig ignoriert. Alle drei hören nicht auf zu
                   buddeln.


                                       MILLER (CONT'D)
                             Ich meine, wofür machen wir das
                             hier?
                                 (beat)
                             Meint Ihr nicht, dass die Familien
                             dieser Leute sie gerne in ihrer
                             Nähe bestatten wollen?
                                 (long beat)
                             Und wir buddeln sie hier in irgend
                             einem Wald auf einem verfluchten
                             Planeten ein...


                                       BEEM
                                 (genervt)
                             Das hatten wir doch schon,
                             Doktor...


                   Beat.


                                       TORLAN
                             Außerdem hatten so ziemlich alle
                             Soldaten alle ihre Familien mit her
                             gebracht...


                   Die beiden anderen wissen, was der damit sagen will: Es gibt
                   keine Familien mehr, die ihre Lieben zu sich holen könnten.


                   Long beat.


                                       MILLER
                             Ein Grund mehr, warum es wenig Sinn
                             macht, hier alle fünf Meter Löcher
                             zu graben...


                                       BEEM
                                 (verärgert)
                             Es reicht, Doktor! - Diese Soldaten
                             sind für die Allianz gestorben. Das
                             Mindeste, was wir tun können, ist
                             ihnen die letzte Ehre zu erweisen!


                                                               DISSOLVE TO:


            29     EXT. ANDORIANISCHE KOLONIEWELT - WALD - SPÄTER          29


                   Miller sitzt am Boden neben den beiden Gräberb, während Beem
                   und Torlan die beiden toten Soldaten in die Löcher zerren.


                                                               DISSOLVE TO:


            30     EXT. ANDORIANISCHE KOLONIEWELT - WALD - ETWAS SPÄTER    30


                   Die beiden Toten liegen in ihren Gräbern. Noch geöffnet.
                   Miller, Beem und Torlan haben sich in Reih und Glied davor
                   aufgestellt.


                                       TORLAN
                             Wir ehren die Gefallenen für ihren
                             Mut, ihre Tapferkeit... Ihren bis
                             zum letzten reichenden Einsatz für
                             die gute Sache...


                   Es folgt eine kurze Montage:


                                                               DISSOLVE TO:


            31     EXT. ANDORIANISCHE KOLONIEWELT - WALD - VORHERIGE NACHT 31
                   (MONTAGE)


                   Unsere drei Helden stehen vor einem anderen Grab.


                                       TORLAN
                             ... Für Ihren Glauben...


                                                               DISSOLVE TO:


            32     EXT. ANDORIANISCHE KOLONIEWELT - WALD - ANDERE NACHT    32
                   (MONTAGE)


                   Selbe Grundvorraussetzung... Diesmal aber drei Gräber


                                       TORLAN
                             ... dass sie mit Ihrem Tod etwas
                             bewegen konnten...


                                                               DISSOLVE TO:


            33     EXT. ANDORIANISCHE KOLONIEWELT - WALD - NACHT           33


                   Wir sind wieder in der ursprünglichen Szene.


                                       TORLAN
                             ... Und übergeben die Geister
                             dieser Soldaten in die nächste
                             Welt.


                   Beat.


                                       BEEM
                             Amen.


                   Beem und Torlan beginnen damit, die Gräber zuzuschaufeln.
                   Wieder mit bloßen Händen.


                                       MILLER
                             Das hat doch keinen Sinn!


                   Beem reagiert erneut genervt.


                                       BEEM
                                 (genervt)
                             Doktor!


                                       MILLER
                                 (verzweifelt)
                             Niemand wird kommen und das für uns
                             tun!


                                       TORLAN
                             Weil wir überleben werden.


                   Miller lacht kurz schallend auf.


                                       MILLER
                                 (lachend)
                             Aber natürlich... Klar... Nichts
                             leichter als das...
                                 (beat; todernst weiter)
                             Denken Sie mal scharf nach,
                             Torlan... Wir haben seit vier Tagen
                             nichts gegessen... Wir sind noch
                             nicht verdurstet, weil wir Regen-
                             und Tauwasser von BLÄTTERN geleckt
                             haben...
                                 (beat)
                             Was denken Sie, wie lange wir das
                             noch aushalten können?


                                       TORLAN
                                 (sicher)
                             So lange es nötig ist.


                   Wieder lacht Miller auf.


                                       MILLER
                             Sie sind so wunderbar naiv,
                             Torlan...
                                 (beat)
                             Zwei Tage... Wenn wir so weiter
                             machen, wie bisher...

                                 (beat)
                             Wenn wir weiter unsere Kräfte dafür
                             verschwenden, hier Löcher für
                             irgendwelche Leute zu buddeln, nach
                             denen nie jemand fragen wird, weil
                             niemand mehr da ist, der nach ihnen
                             fragen könnte!!!


                                       BEEM
                             Soldaten ehren irhe Toten! Für
                             immer treu! Bis in den Tod.


                                       MILLER
                                 (ärgerlich)
                             Aaach, lassen Sie mich mit Ihrem
                             MACO-Scheiß in Frieden, Jim!
                                 (beat)
                             Das hier ist nicht irgend so eine
                             Mission, die wir mal eben so
                             erledigen können... Hier wird es
                             uns an den Kragen gehen, mein
                             Lieber.


                                       BEEM
                                 (wütend)
                             Die Ehrung unserer Toten ist, was
                             uns menschlich macht...
                                 (zu Torlan)
                             ... Pardon, Torlan...
                                 (weiter im Text)
                             DAS ist es, was uns von diesen
                             Romulanischen Barbaren
                             unterscheidet!
                                 (beat)
                             Und das werde ich aufrecht
                             erhalten... Wenn das bedeutet, dass
                             wir dafür etwas langsamer voran
                             kommen, dann kann ich damit gut
                             leben.


                                       MILLER
                                 (brüllt)
                             ABER NUR NOCH ZWEI TAGE!!!


                                       TORLAN
                                 (leise, aber bestimmend)
                             Doktor, mäßigen Sie sich! Sie
                             führen die Romulaner direkt zu uns.


                   Miller zuckt mit den Schultern.


                                       MILLER
                                 (gleichgültig)
                             Sollen sie doch kommen... Dann hat
                             das hier wenigstens ein Ende...


                                                               DISSOLVE TO:


            34     EXT. ANDORIANISCHE KOLONIEWELT - WALD - SPÄTER          34


                   Unsere drei marschieren weiter. Vorne Torlan, dahinter Miller
                   und ganz hinten Beem.


                   Miller stürzt und bleibt am Boden liegen.


                                       BEEM
                             Doktor.


                   Nun bemerkt auch Torlan, dass etwas passiert ist, bleibt
                   stehen, dreht sich um und geht die paar Schritte zu Miller
                   und Beem zurück.


                   Beem kniet bereits neben Miller.


                                       BEEM (CONT'D)
                             Doktor, was ist los?


                   Miller liegt mit dem Gesicht im Dreck.


                                       MILLER
                                 (flüstert erschöpft)
                             Ich kann nicht mehr...


                   Torlan hat sich nun auch niedergekniet.


                                       TORLAN
                             Doktor, wir müssen weiter.


                                       MILLER
                                 (nuschelt)
                             Darum bin ich nicht Ärztin
                             geworden...
                             Dafür bin ich nicht in der
                             Sternenflotte...
                                 (beat; schluchzend)
                             Es ist zu viel...


                                       BEEM
                             Doktor... KATHRINE, wir können hier
                             nicht bleiben!


                   Beem dreht sich auf den Rücken. Aus ihrem dreckverschmierten
                   Gesicht blinzelt sie zu den beiden hoch.


                                       MILLER
                                 (nuschelt)
                             Warum nicht? Wir werden es doch eh
                             nicht schaffen, warum sollten wir
                             also unseren letzten Kräfte für ein
                             unerreichbares Ziel vergeuden?


                                       BEEM
                             Doktor...


                   Sie rollte den Kopf zur Seite.


                   Beem ohrfeigt sie.


                                       BEEM (CONT'D)
                                 (nachdrücklich)
                             Doktor!


                   Keine Reaktion.


                   AUF Beem, der entnervt vom Miller zu Torlan schaut:


                                                               DISSOLVE TO:


            35     EXT. ANDORIANISCHE KOLONIEWELT - WALD - FRÜHER MORGEN   35


                   Wir befinden uns mit unseren drei Helden von der Antares im
                   Dickicht.


                   Miller liegt bewusstlos am Boden und Torlan hält Wache,
                   während sich Beem Millers Notfallrucksack vorgenommen hat. In
                   diesem Moment holt er eine Infusionsflasche aus Plastik
                   heraus, sowie eine Schere. Mit der Schere "köpft" er die
                   Flasche, geht damit zu Miller und lässt den Inhalt vorsichtig
                   auf ihr Gesicht tropfen.


                   Nach einigen Tropfen auf ihre Augenlieder wacht die Ärztin
                   auf.


                   Beem hilft ihr, sich ein wenig aufzurichten. Dann drückt er
                   ihr die Infusionsflasche in die Hand.


                                       BEEM
                             Hier. Trinken Sie.


                   Miller greift schwach nach der Flasche und trinkt mit Beems
                   Hilfe etwas von der Kochsalzlösung.


                                       BEEM (CONT'D)
                             Es ist zwar nicht so lecker, wie
                             das Regenwasser von den Blättern
                             hier, aber ich denke es ist
                             wesentlich gesünder...


                   Beem schaut zum Rucksack, in dem noch drei weitere
                   Infusionsflaschen liegen.


                                       BEEM (CONT'D)
                                 (re: Infusionen)
                             Warum bin ich da nur nicht früher
                             drauf gekommen?


                   Miller setzt nun die Flasche ab. Beem nimmt einen tiefen
                   Schluck, bevor er sie an Torlan weiterreicht, der dasselbe
                   tut.


                                       BEEM (CONT'D)
                             Okay, wir haben noch drei weitere
                             Flasche. Wir sind alle sehr
                             durstig. Wir können uns also jetzt
                             direkt über die hermachen, oder wir
                             teilen sie uns ein und halten dafür
                             vielleicht zwei/drei Tage länger
                             durch...


                                       TORLAN
                             Einteilen.


                   Beem nickt.


                                       BEEM
                             Auch meine Meinung.


                                       MILLER
                                 (hat sich aufgegeben)
                             Ich wäre für jetzt, wir schaffens
                             doch eh nicht bis zum Stützpunkt.


                   Beem platzt einmal mehr (verständlicher Weise?) Der Kragen:


                                       BEEM
                                 (leise, aber mit deutlich
                                  wütendem Unterton)
                             Stellen Sie sich nicht so an,
                             Doktor!
                                 (beat)
                             Wir sind seit Tagen keinen
                             Romulanern mehr begegnet...


                                       MILLER
                                 (entkräftet)
                             Weil sie sich alle beim Sützpunkt
                             gesammelt haben...


                                       BEEM
                             Sie sind sowieso überstimmt,
                             Doktor. Wir teilen uns die
                             Infusionen ein und gehen weiter.


                                                               DISSOLVE TO:


            36     EXT. ANDORIANISCHE KOLONIEWELT - ABEND                  36


                   Die Sonne über dem Wald geht unter...


                                                                    CUT TO:


            37     EXT. ANDORIANISCHE KOLONIEWELT - WALD - NACHT           37


                   Und die Karawane zieht weiter...


                   AUF Miller, die mit versteinertem Gesichtsausdruck durch das
                   unwegsame Gelände stolpert:


                                                                  FADE OUT.




                                        ENDE AKT III
                                           AKT IV


                   FADE IN:


            38     EXT. ANDORIANISCHE KOLONIEWELT - WALD - NACHT           38


                   Fortsetzung vom Ende von Akt III.


                   Unsere drei marschieren schweigend weiter durch das Dickicht
                   des Waldes. Bis:


                                       MILLER
                             Wissen Sie überhaupt, wohin Sie uns
                             führen, Torlan?


                                       TORLAN
                             Zum Stützpunkt.


                                       MILLER
                             Ich meine ja nur... Wir marschieren
                             hier durch einen dichten Wald. Wir
                             sehen keine Sterne über uns, wir
                             haben überhaupt keine
                             Anhaltspunkte.


                                       TORLAN
                             Ich richte mich nach dem Magnetfeld
                             des Planeten.


                                       BEEM
                                 (zu Miller)
                             Die Fühler hat er doch nicht
                             umsonst...


                   Ein Schuss! Ein Treffer! Beem geht zu Boden.


                   Torlan schreckt herum, reißt Miller zu Boden.



                   Unsere Ärztin landet direkt neben dem leblosen Beem. Sie
                   streckt ihre Hand aus, um nach seinem Puls zu fühlen.


                                       MILLER
                                 (entsetzt)
                             Er ist tot!


                   Torlan hat derweil ganz andere Sorgen.


                                       TORLAN
                                 (flüstert)
                             Woher kam das?


                                       MILLER
                             ER IST TOT!


                   Er hält ihren Mund zu.


                                       TORLAN
                                 (flüstert)
                             Shhhhht! Sie führen Sie direkt zu
                             uns.


                   Torlan laucht angestrengt in den Wald. Seine Fühler bewegen
                   sich hektisch. Dann scheint er etwas gehört (oder gewittert?)
                   zu haben.


                                       TORLAN (CONT'D)
                                 (flüstert)
                             Bleiben Sie hier.


                   Mit seinem Gewehr robbt Torlan los.


                   Miller bleibt mit angstverzerrtem Gesicht zurück. Zitternd
                   greift sich nach Beems Gewehr, das dieser noch immer in
                   seinen toten Händen hält. Sie zerrt das Gewehr aus ihnen
                   heraus, umklammert es wie ihren wertvollsten Besitz.


                                                                    CUT TO:


            39     EXT. ANDORIANISCHE KOLONIEWELT - WALD - NACHT - FORTSETZUNG39


                   TORLAN


                   ist mittlerweile etwas mehr als zehn Meter von Miller
                   entfernt, hat - wegen dem Dickicht - den Blickkontakt zu
                   Miller verloren.


                   Er kriecht weiter, schiebt vorsichtig einige Sträucher bei
                   Seite und entdeckt sie schließlich: Zwei Romulaner in
                   Kampfanzügen, wenige Meter von ihm entfernt. Leise legt er
                   mit seinem Gewehr an, zielt und feuert. Erst auf den einen,
                   dann auf den anderen Romulaner. Zu schnell, als dass diese
                   reagieren könnten. Beide gehen tot zu Boden.


                   Torlan lässt sein Gewehr sinken.


                   KNACK! Jemand ist hinter ihm.


                   Torlan schreckt herum, will sein Gewehr hochreißen, doch es
                   wird ihm aus den Händen getreten.


                   Ein weiterer Romulaner in Kampfanzug steht über ihm. Er
                   richtet seinen Disruptor auf Torlan, doch nun ist dieser an
                   der Reihe seinem Gegner die Waffe aus der Hand zu schlagen.


                   Der Romulaner taumelt ein paar Schritte zurück, will sich
                   nach seiner Waffe bücken, doch Torlan stürzt sich auf ihn.


                   Dem Romulaner gelingt es jedoch mit einigen gezielten
                   Schlägen den sichtlich erschöpften Torlan abzuschütteln.
                   Torlan taumelt.


                   Der Romulaner stürzt sich auf ihn, zückt ein Messer und:


                                                                    CUT TO:


                   MILLER


                   ist noch immer bei Beem.


                   Ein gräßlicher Schrei durchbricht die Stille der Nacht.


                                                                    CUT TO:


                   TORLAN


                   geht mit dem Messer im Bauch zu Boden. Er blutet stark,
                   schließt die Augen und...


                   Der Romulaner zieht das Messer aus ihm heraus, steckt es
                   wieder ein und geht schnurstracks auf Miller und Beem zu.


                                                                    CUT TO:


                   MILLER


                   hört den Romulaner kommen. Er scheint gar keine Anstalten zu
                   machen, seine Annäherung zu verschleiern.


                   Nun kommt er durch die Büsche und Miller feuert sein Gewehr
                   auf ihn ab. Ohne Wirkung.



                   Der Romulaner holt wieder sein Messer hervor und wirft es auf
                   Miller. Es trifft sich direkt in der Mitte ihres Brustkorbes.


                   Miller fällt zurück. Sie will schreien, doch sie kann es
                   nicht.


                   Der Romulaner kommt immer näher, bis er schließlich neben ihr
                   steht. Er kniet sich nieder.


                   Miller blickt ihn entsetzt an.


                   Der Romulaner greift nun nach seinem Helm, öffnet einige
                   Verschlüsse und nimmt ihn ab.


                   CLOSE-UP: MILLERS GESICHT


                   deren Augen sich weiten, als sie das Gesicht des Romulaners
                   erkennt...


                   CLOSE-UP: DER ROMULANER


                   Doch es ist gar kein Romulaner. Es ist Caylon.


                   RESUME SCENE


                   Miller stößt einen grauenhaften Angstschrei aus


                   CLOSE-UP: MILLER


                   während sich PLÖTZLICH eine Hand vor ihren Mund legt und
                   ihren Schrei erstickt.


                                       BEEM (V.O.)
                             Doktor!


                                                              SMASH CUT TO:


            40     EXT. ANDORIANISCHE KOLONIEWELT - WALD - MITTAG          40


                   Miller wacht erschreckt auf. Beem drückt ihr auch weiter eine
                   Hand vor den Mund.


                                       BEEM
                                 (beruhigend)
                             Sie haben nur geträumt, Kathrine.


                   AUF Millers halb entsetztes, halb erleichtertes Gesicht:


                                                               DISSOLVE TO:


            41     EXT. ANDORIANISCHE KOLONIEWELT - WALD - NACHT           41


                   Die nächste Nacht. Die drei marschieren weiter. Miller trägt
                   wieder ihren Notfallrucksack auf dem Rücken.


                                       TORLAN
                             Ich schätze es sind noch 15 bis 20
                             Kilometer bis zum Stützpunkt.


                                       MILLER
                             Na toll. - So kurz wie die Nächte
                             hier sind, werden wir dann wohl
                             noch mindestens zwei Tage brauchen.


                                       BEEM
                             Und dann beginnt der schwierige
                             Part: Das Reinkommen.


                                       TORLAN
                             Ich schlage vor, darüber machen wir
                             uns Gedanken, wenn wir dort sind.


                                       BEEM
                             Das sollte nicht all zu schwer
                             werden... Ich hab seit Tagen weder
                             Romulaner gesehen, noch Shuttles
                             gehört.


                   Ein leises Stöhnen.


                                       MILLER
                             Haben Sie das auch gehört?


                                       BEEM
                             Was?


                                       MILLER
                             Pssst!


                   Die drei Lauschen. Nun hören sie alle das Stöhnen.


                                       MILLER (CONT'D)
                                 (zeigt in eine Richtung)
                             Es kommt von dort!


                   Sie sprintet los.


                                       BEEM
                                 (zu sich)
                             Das kann doch jetzt nicht ihr...
                                 (ruft)
                             DOKTOR!


                   Miller sprintet weiter.



                   Torlan und Beem starten nun hinterher.


                   Miller springt nun durch einen Busch hindurch. Ihre Umgebung
                   und die Gefahr in der sie schwebt scheint sie vollständig
                   vergessen zu haben, sie hat nur noch das im Kopf, was ein
                   potentieller Patient sein könnte.


                   Und sie hat Glück: Es ist keine Falle der Romulaner. Hier
                   liegt tatsächlich jemand und ist verletzt. Ein Andorianer mit
                   schweren Disruptorverbrennungen.


                   Miller setzt ihren Rucksack ab, kniet sich neben den
                   Andorianer und öffnet den Rucksack.


                   Nun erreichen auch Beem und Torlan den Schauplatz.


                   Miller holt einen Zugang aus dem Rucksack hervor und legt
                   diesen dem Andorianer. Dann verabreicht sie ein
                   Schmerzmittel.


                                       BEEM (CONT'D)
                             Doktor.


                                       MILLER
                             Er hat schwere Verbrennungen... Er
                             braucht Flüssigkeit.


                   Miller greift nach einer - der letzten - Infusionsflasche und
                   will sie gerade "anstechen", doch Beem stoppt sie.


                                       BEEM
                             Halt! - Was haben Sie vor, Doktor?


                                       MILLER
                             Haben Sie nicht zugehört?! Dieser
                             Mann braucht dringend Flüssigkeit,
                             ich werde--


                                       BEEM
                             Einen Teufel werden Sie tun!


                                       MILLER
                             Er wird sterben, wenn er keine
                             Flüssigkeit bekommt.


                                       BEEM
                             Das werden WIR auch...
                                 (beat)
                             Das ist die letzte Infusionen und
                             wir haben noch einen Marsch von
                             zwei Tagen vor uns... MINDESTENS!


                   Beat.


                                       MILLER
                                 (verärgert)
                             Und was schlagen Sie nun vor, Mr.
                             Beem? Dass ich diesen Mann sterben
                             lasse?!


                   Beem nickt.


                                       BEEM
                             Genau das.


                   Miller reagiert entsetzt.


                                       MILLER
                             Das kann doch nicht Ihr ernst
                             sein!!!


                                       TORLAN
                             Der Lieutenant hat Recht, Doktor.


                   Miller wendet ihren Blick von Beem zu Torlan, nicht weniger
                   entsetzt blickt sie diesen an.


                                       MILLER
                             Torlan!


                                       TORLAN
                             Seien wir doch mal ehrlich, Doktor.
                             - Was hat dieser Mann davon, wenn
                             Sie ihn behandeln?
                                 (beat)
                             Selbst wenn Sie ihn stabilisieren
                             können, wir können ihn unmöglich
                             mitnehmen.
                                 (beat)
                             Und wenn er hier liegen bleibt...
                             Na ja, wie groß wären dann wohl
                             schon seine Chancen.


                   Miller schüttelt den Kopf.


                                       MILLER
                                 (ärgerlich)
                             Das ist mir völlig egal! - Ich habe
                             einen Eid geschworen, alles Leben
                             zu schützen, wo ich nur kann.


                                       BEEM
                             Dann denken Sie gefälligst auch an
                             unser Leben!!!


                   Miller macht eine abfällige Handbewegung und wendet sich nun
                   wieder der Infusion zu, will sie anstechen.


                   Beem hebt sein Gewehr und feuert auf ihren Patienten. Dessen
                   Stöhnen hört augenblicklich auf.


                   Miller fährt entsetzt zum Beem herum.


                                       MILLER
                                 (entsetzt)
                             WIE KONNTEN SIE DAS TUN!?!?!


                   Beem ragiert gelassen.


                                       BEEM
                             Es hieß er oder wir, Doktor... Er
                             oder wir.


                   Beem kann gar nicht so schnell gucken, wie Miller aufspringt
                   und vor ihm steht. Er weiß gar nicht, wie ihm geschieht, als
                   Miller ausholt und ihm ihre Faust ins Gesicht schlägt.


                   Beem taumelt zurück, stolpert über eine Wurzel und fällt zu
                   Boden.


                                       MILLER
                                 (wütend)
                             Sie elender MISTKERL!!!


                   AUF Beem, der sich sein Kinn hält:


                                                                  FADE OUT.




                                         ENDE AKT IV
                                            AKT V


                   FADE IN:


            42     EXT. ANDORIANISCHE KOLONIEWELT - WALD - NACHT - FORTSETZUNG42


                   Miller baut sich vor Beem auf, welcher sich in diesem
                   Augenblick vom Boden erhebt.


                                       MILLER
                                 (laut)
                             Was sind Sie eigentlich für ein
                             Mensch?!


                                       BEEM
                             Einer, der weiß, wann eine
                             Situation hoffnungslos ist.


                                       MILLER
                                 (wütend)
                             Kommen Sie mir nicht so, Mister!
                             Wenn es so wäre, dann wären wir
                             nicht seit über einer Woche
                             unterwegs zu diesem gottverdammten
                             Stützpunkt!!!
                                 (beat)
                             Sie stellen Ihr kleines verkommenes
                             Leben über das von allen anderen..
                             Sie widern mich an!


                                       BEEM
                             Ich tat, was ich tun musste!


                                       MILLER
                                 (wütend)
                             Ach hörn Sie doch auf!
                                 (beat)
                             Sie schwingen hier hochtrabende
                             Reden über Ihre Menschlichkeit und
                             wie sie uns von den Romulanern
                             unterscheidet und dann erschießen
                             Sie einen wehrlosen Mann!
                                 (long beat; verächtlich)
                             Sie sind nicht besser, als ein
                             Romulaner! Sie--


                                       TORLAN
                                 (unterbricht)
                             Nicht, dass ich Sie unterbrechen
                             möchte, Doktor, aber die Nacht ist
                             nur noch kurz. - Wir sollten weiter
                             ziehen.


                   Miller atmet tief durch, dann nickt sie.


                                       MILLER
                                 (zu Beem, drohend)
                             Wir sind noch nicht fertig
                             miteinander, Beem!


                   Demonstrativ wendet sie ihm den Rücken zu, sammelt ihre
                   Sachen zusammen, setzt den Rucksack wieder auf und zieht
                   weiter. Beem und Torlan folgen...


                                                               DISSOLVE TO:


            43     EXT. ANDORIANISCHE KOLONIEWELT - WALDRAND - MORGENGRAUEN43


                   Unsere drei nähern sich einem Hügel am Waldrand. Miller trägt
                   ihren Rucksack nicht mehr. Wir können also davon ausgehen,
                   dass die letzte Infusion getrunken wurde und sie die unnötige
                   Last nicht länger mit sich tragen wollte.


                                       TORLAN
                                 (re: Hügel)
                             Hinter diesem Hügel sollte der
                             Stützpunkt liegen.


                   Die drei verlassen den Wald und laufen den Hügel hoch.


                   Wir FOLGEN IHNEN MIT DER KAMERA und FAHREN über den Hugel
                   hinweg und SEHEN, was auch unsere drei Helden sehen:


                   DER STÜTZPUNKT


                   Er wurde nicht von den Romulanern eingenommen. Er wurde
                   vollständig zerstört. Überall liegen Trümmer, aus denen noch
                   etwas Rauch aufsteigt. Krater sind zu SEHEN.


                   Unsere drei Helden laufen zu den Trümmern.


                   IN DEN TRÜMMERNDES STÜTZPUNKTES


                   Unsere drei sind angekommen. Sie sehen sich um.


                                       BEEM
                                 (monoton)
                             Vielleicht ist hier ja noch...
                             irgendwas--


                   Miller schreit auf!


                                       MILLER
                             Hier ist nichts!
                                 (brüllt)
                             GAR NICHTS!!!!


                   Sie sinkt auf die Knie...


                                       MILLER (CONT'D)
                             Das alles...
                                 (beat)
                             ... für gar nichts...


                   Sie bricht zusammen, lässt sich in den Derck fallen...


                                                             FADE TO BLACK.


            44     SCHWÄRZE                                                44


                   Wir HÖREN das Piepen medizinischer Geräte. Leise Stimmen, die
                   näher zu kommen scheinen. Wir können nicht ausmachen zu wem
                   sie gehören.


                                       STIMME #1 (V.O.)
                             Werden sie es schaffen?


                                       STIMME #2 (V.O.)
                             Es steht schlecht um sie.


                   FADE IN:


            45     INT. ANTARES - KRANKENSTATION                           45


                   Wir finden uns im absoluten Chaos wieder. verkrustetes Blut
                   klebt an den Wänden und am Boden, Konsolen standen wohl in
                   Flammen und wurden gelöscht. Das Licht ist verdunkelt und
                   flackert.


                   CREWMAN MELANIE APOLL und ihre Kollegen haben alle Hände voll
                   zu tun.


                   Die Biobetten sind alle belegt mit Crewmitgliedern. Auf einem
                   liegt Miller.


                   CAPTAIN FREDERICK CAYLON steht neben Millers Bett.


                   Miller öffnet nun ihre Augen.


                                       CAYLON
                             Willkommen zurück, Doktor.


                   Miller blinzelt.


                                       MILLER
                                 (schwach)
                             Was ist geschehen?


                                       CAYLON
                             So wie es aussieht, sind die
                             Romulaner aufgetaucht, haben
                             Kolonie, Lazarett und Stützpunkt
                             vernichtet und sind dann wieder
                             verschwunden. Was hier passiert
                             ist...
                                 (beat)
                             Na ja, wir haben den Konvoi
                             durchgebracht... Aber die Romulaner
                             haben es uns nicht leicht gemacht.
                             Sie wissen ja, die Frachter
                             brauchten alle paar Stunden einen
                             Kühlstopp für ihre Antriebe...
                                 (beat)
                             Die Romulaner hatten diese wohl
                             irgendwie vorausberechnet...
                                 (beat; schwermütig)
                             Und sie haben dort auf uns
                             gewartet... Wir haben uns wacker
                             geschlagen... Zunächst.
                                 (long beat)
                             Aber dann kam der Zeitpunkt an dem
                             ich mich entscheiden musste, ob ich
                             versuchen will den Konvoi komplett
                             durchzubringen, oder beschädigte
                             Schiffe zurück zu lassen, um
                             möglichst viele Frachter
                             durchzubringen...
                                 (beat)
                             Zwölf haben es nicht geschafft.


                                       MILLER
                                 (ungläubig)
                             Zwölf?


                   Caylon nickt stumm.


                                       MILLER (CONT'D)
                                 (schwach)
                             Sie hätten umkehren sollen.


                                       CAYLON
                             Dann hätten wir Sie drei und die
                             anderen Überlebenden aber
                             wahrscheinlich nicht mehr retten
                             können.
                                 (beat)
                             Wir konnten ungefähr drei Duzend
                             Andorianer lebend bergen. Sie
                             werden hier und auf den anderen
                             Schiffen versorgt.


                                       MILLER
                                 (schwach)
                             Egal.
                                 (beat)
                             Zwölf Schiffe...
                                 (long beat)
                             Was sind schon 40 Leben gegen die
                             Leben der Besatzungen von ZWÖLF
                             Frachtern?!


                   Miller schüttelt ungläubig den Kopf. Sie sieht Caylon mit
                   strafendem Blick an, bis sie erkennt, dass sein Gewissen ihn
                   schon so stark genug belastet. Dann:


                                       MILLER (CONT'D)
                                 (schwach)
                             Und die Romulaner haben Sie uns so
                             einfach hochbeamen lassen?


                   Caylon schüttelt den Kopf.


                                       CAYLON
                             Die waren schon lange weg, als wir
                             ankamen.
                                 (beat)
                             Wie es aussieht, sind sie gekommen,
                             zerstörten die Kolonie und wollten
                             den Stützpunkt einnehmen... So wie
                             es aber aussieht, hat der
                             Kommandant die Selbstzerstörung
                             zünden lassen, bevor die Romulaner
                             eindringen konnten...
                                 (beat)
                             Und dann sind Sie verschwunden.


                                       MILLER

                                 (schwach)
                             Dann war auch alles, was wir getan
                             haben... Die Flucht, die Angst,
                             Beems--
                                 (long beat)
                             Wie lange war ich weg?


                                       CAYLON
                             Beinahe drei Tage. Sie waren
                             innerlich fast ausgetrocknet. -
                             Apoll hatte alle Hände voll zu tun
                             mit Ihnen.


                   Miller sieht sich kurz um...


                                       MILLER
                                 (schwach)
                             Wo ist Torlan?


                                       CAYLON
                             Er ist wohl auf. Und Beem ebenso.
                             Crewman Apoll hat sie in ihre
                             Quartiere entlassen.


                   Miller nickt.


                                       CAYLON (CONT'D)
                             So. Und jetzt ruhen Sie sich ein
                             bisschen aus, Doktor. Das ist ein
                             Befehl.


                   Miller lächelt.


                                       MILLER
                                 (schwach)
                             Das müssen Sie mir nicht zweimal
                             sagen, Captain... Danke.


                   Caylon zwinkert ihr zu und verlässt dann die Krankenstation
                   in den...


            46     INT. ANTARES - KORRIDOR - FORTSETZUNG                   46


                   ... angrenzenden Korridor. Hier wartet bereits COUNCELLOR
                   EMMA FERNANDEZ auf ihn.


                   Caylon schüttelt den Kopf.


                                       CAYLON
                             Es war völlig sinnlos, sich bis
                             hierhin durschzuschlagen.


                                       FERNANDEZ
                             Das konnten Sie nicht wissen, Sir.


                                       CAYLON
                             Das sage ich mir auch. Es es hilft
                             nicht.


                                       FERNANDEZ
                             Wären wir nicht gekommen, wären
                             Miller, Beem, Torlan und ein duzend
                             Andorianer höchstwahrscheinlich
                             gestorben.


                                       CAYLON
                             Es ist ein schwacher Trost in
                             Anbetracht der Kosten.


                                       FERNANDEZ
                             Sie haben richtig gehandelt.
                                 (beat)
                             Sie konnten nicht Wissen, dass die
                             Basis zerstört wurde. Es ist leider
                             das Wesen des Krieges, dass manche
                             Opfer am Ende völlig sinnlos
                             erscheinen.


                                       CAYLON
                             Sie haben wohl recht Councellor.

                                 (beat)
                             Das macht es aber trotzdem nicht
                             leichter damit zu leben, dass man
                             diese Menschen nicht für nichts und
                             wieder nichts in den Tod geschickt
                             hätte.


                   Sie klopft Caylon auf die Schulter und geht.


                   Caylon schaut ihr hinterher.


                                                                    CUT TO:


            47     EXT. WELTRAUM - WARP                                    47


                   Die Antares fliegt durchs Bild.


                                                               DISSOLVE TO:


            48     INT. ANTARES - KORRIDOR                                 48


                   Miller kommt aus einem Turbolift und geht ihn entlang, bis
                   sie ein bestimmtes Quartier erreicht. Sie klingelt.


                   Und Beem öffnet ihr.


                   Ohne auf die Erlaubnis zum Eintreten zu warten, geht Miller
                   am Sicherheitschef der Antares vorbei ins Quartier hinein.


            49     INT. ANTARES - BEEMS QUARTIER - FORTSETZUNG             49


                                       BEEM
                             Schön, dass Sie wieder wohlauf
                             sind, Doktor.


                                       MILLER
                                 (unfreundlich)
                             Sparen Sie sich das, Beem!
                                 (beat)
                             Wir müssen reden.


                                       BEEM
                             Worüber?


                                       MILLER
                             Das wissen Sie, Lieutenant.
                                 (beat)
                             Ich habe Ihnen doch gesagt, dass
                             wir noch nicht fertig miteinander
                             sind...


                   AUF Beem:


                                                             FADE TO BLACK.




                                         ENDE AKT V




                                            ENDE


    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      336
    • Kommentare

      0
    • TheOssi

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.