Zum Inhalt springen
Eure Gunst ist unser Streben!
  • Star Trek: Monitor

    "Das Ende"
    • Bewertung

    • Aufrufe

      1015
    • Kommentare

      0
    • TheOssi

    Noch vier Tage bis zum spannenden Finale von Star Trek Monitor. Seid bereit für die Aufdeckung neuer Geheimnisse. Es wird Abschiede geben und gleichzeitig Neuanfänge geben. Lasst euch überraschen!

    Und hier ein kurzer Auszug:

    "Ein großer Konvoi von Föderationsschiffen raste mit mehrfacher Überlichtgeschwindigkeit durch die Tiefen des Alls. Die besten Schiffe der Sternenflotte waren dafür ausgesucht worden, um das Transportschiff des Föderationspräsidenten auf dem Weg zu seinem Ziel zu beschützen. Auch die USS Monitor war dabei und bekam dabei das ungewöhnliche Vergnügen, einen Mission einmal ungetarnt durchführen zu können. Es war eine ruhige Mission, fast schon entspannend für die Besatzungen.
    Lieutenant-Commander Land erhob sich ruhig von dem Kommandantensessel, in dem er noch die letzte Stunde Platz genommen hatte und begab sich in den Bereitschafstraum des Kommandanten, um seinen stündlichen Bericht abzugeben. In dem kleinen Büro angekommen, fand er seinen Kommandanten Matthew Price in einer sehr ungewöhnlichen Haltung. Der Halbbetazoide stand mit hinter dem Rücken verschränkten Händen vor seinem Fenster und beobachtete die anderen Schiffe, die mit der Monitor das Schiff des Präsidenten flankierten. So nachdenklich hatte Land noch nie den Captain erlebt. Allgemein versuchte sich Price immer in eine Atmosphäre von Lässigkeit zu hüllen, so als ob ihn nichts so richtig überraschen könnte. Doch ihn nun hier zu sehen, wie er fast schon den Wundern des Universums gedenkend nach draußen blickte, war schon ein ungewohnter Anblick.
    Ohne sich zu seinem ersten Offizier umzudrehen, fragte Price:
    „Lassen sie mich raten: selber Status wie immer?“
    „So ist es,“ antwortete Bruce Land und setzte sich auf den Sessel vor den Schreibtisch. Nun löste sich auch Matthew Price von seiner Faszination und setzte sich in seinen Stuhl; legte zusätzlich noch seine Füße auf dem Schreibtisch ab. Diese Marotte würde der Mann wohl nie loswerden.
    „Wir leben in aufregenden Zeiten, Commander.“
    Land zuckte die Schultern und meinte:
    „Vermutlich denkt dies jeder über seine Zeitperiode.“
    „Dies trifft sicherlich zu,“ entgegnete Price und deutete mit einer Hand auf das Fenster, vor dem er eben noch gestanden hatte, „aber denken sie nur einmal daran: wir sind nur noch einige wenige Tage von dem größten Tag in der Geschichte des Alpha- und Betaquadranten entfernt! Ein Jahr lang haben wir die Verhandlungen rund um die Multiplanetare Allianz verfolgt und nun scheint dieser Traum vom Frieden endlich in greifbare Nähe gerückt zu sein.“
    Unwillkürlich musste Bruce Land lächeln.
    „Matt, ich muss sagen, sie überraschen mich. Ich habe sie ja noch nie so melancholisch erlebt.“
    Langsam nickte Captain Price und strich sich über die schwarzen Haare.
    „Ja, ich kann es selber kaum glauben, wissen sie? Aber als ich hier so stand und die letzten Jahre meines Lebens so Revue passieren ließ, so wurden mir doch einige Sachen klar. Ich habe auch in den Kriegen der Föderation mitgekämpft, Commander, und auch meine Kindheit auf Rigel waren sicherlich kein Pappenstiel. Es ist nur richtig, wenn wir uns endlich unsere Hände zum Frieden reichen.“
    „Dem kann ich bedenkenlos zustimmen, Matt.“
    Kurz schwiegen beide Männer, so dass Land den Eindruck bekam, die Sitzung wäre beendet und er könne wieder aufstehen, da brachte Price noch ein weiteres Thema zur Sprache.
    „Commander... Bruce, wie stehen sie nun zu mir?“
    Land war doch etwas überrascht von dieser Frage und so blieb ihm nichts anderes übrig, als auf fast schon vulkanische Art und Weise die Augenbrauen zu wölben.


    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      1015
    • Kommentare

      0
    • TheOssi

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.