Zum Inhalt springen
Evil gets an Upgrade!
  • He-Man: Masters Of The Universe

    Autor Justin Marks über die Ausrichtung der Realfilmadaption
    • Bewertung

    • Aufrufe

      590
    • Kommentare

      0
    • Polarus
    Seit längerem ist bekannt, dass Warner Bros. neben seinen beiden Superhelden Superman und Batman gerne noch weitere Zugpferde aus dem Genre in sein Programm aufnehmen möchte. Schon im Dezember 2007 wurde vermeldet, dass dazu auch He-Man gehöre und sich Autor Justin Marks derzeit mit der Schaffung eines Skripts für eine Realfilmadaption befasse. MTV Movies Blog konnte nun ein Interview mit Autor Marks führen, in dem dieser zwar keine Einzelheiten zur Produktion bekannt gab, jedoch Aussagen dazu traf, in welche Richtung der Film gehen soll.

    Nach seiner Meinung habe man sich bei der Zeichentrickserie hauptsächlich bezüglich der Charaktere bedient und es sei nun seine Aufgabe herauszuarbeiten, was diese Figuren ausmache. Außerdem werde man versuchen das He-Man-Universum zu erklären. Dies empfindet Marks als notwendig, da He-Man schließlich eine Mischung aus Schwertkampf- und Sandalenfilm, Science Fiction, Fantasy und noch mehr sei. Aus diesem Grund habe man Regeln für das Universum erschaffen müssen, die z.B. das Aussehen von Trapjaw oder Cyclops erklären. Dabei versuche er vor allem auch sinnvolle Erklärungen zu finden warum z.B. Trapjaw seine bionischen Ergänzungen benötige. Insgesamt versuche man einen sehr realistischen Film zu kreieren.

    Betrachtet man die genannten Ansätze des Skripts näher, scheint der He-Man-Film von seiner Intention her mit Batman Begins vergleichbar zu sein, der ebenfalls zunächst versuchte die Charaktere und die Welt rund um Batman zu erklären und den Zuschauer einzuführen bzw. auf kommende Produktionen vorzubereiten. Allerdings werfen die Aussagen von Marks die Frage auf, wie ein Film um eine reine Fantasy-Figur, die He-Man nun einmal darstellt, und die in einem fiktiven Universum lebt, möglichst realistisch dargestellt werden kann.

    Nähere Einzelheiten zum Stand der Produktion oder gar ein mögliches Veröffentlichungsdatum benannte Justin Marks nicht.

    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      590
    • Kommentare

      0
    • Polarus

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.