Zum Inhalt springen
...die eleganteste Akzeptanz der Welt
  • Quer durch den hydroponischen Garten

    The Hobbit, neue Filmprojekte und sonstige News
    • Bewertung

    • Aufrufe

      556
    • Kommentare

      0
    • Polarus
    • Peter Jackson und Guillermo del Toro im Chat

      Peter Jackson und Guillermo del Toro begeben sich am 24. Mai 2008 in einen Chatroom, um mit den Fans der Herr der Ringe-Trilogie über ihr neues Projekt, die Verfilmung von The Hobbit sowie eines zweiten Films, der die Lücke zwischen The Hobbit und der Trilogie schließen soll, zu diskutieren. Nachfolgend der Aufruf zur Diskussion:



      Wer dabei sein will, muss sich allerdings über die Seite www.wetaNZ.com zunächst registrieren. Der Chat startet am 24. Mai, um 22.00 Uhr, deutscher Zeit.


    • Starttermin für Streetfighter: The Legend Of Chun Li

      Nach Informationen von Trekmovie soll die Videospielverfilmung am 27. Februar 2009 US-Kinopremiere feiern. Der Adaption wird von Andrzej Bartkowiak, der 2005 bereits Doom verfilmte, in Szene gesetzt. Neben Kristin Kreuk (Smallville) sind auch Michael Clarke Duncan (Sin City), Neal McDonough, Taboo, Chris Klein, Moon Bloodgood (Terminator 4), Edmund Chen, Cheng Pei Pei, Josie Ho und Robin Shou im Film zu sehen. Der deutsche Starttermin ist noch nicht bekannt gegeben worden.


    • Prince of Persia: The Sands of Time - Titelheld gefunden

      Nach Informationen von The Hollywood Reporter wird Jack Gyllenhaal (Brokeback Mountain) die Hauptrolle in der Spieleverfilmung von Regisseur Mike Newell (Harry Potter und der Feuerkelch) übernehmen. Neben Gyllenhaal wird Gemma Arterton, welche im neuen Bonstreifen Quantum Of Solace eines der Bondgirls spielen wird, auftreten. Produziert wird der Streifen von Jerry Bruckheimer!

      Im Fantasy-Abenteuer auf der Grundlage von Ubisofts populärem Videospiel, übernimmt Gyllenhaal die Rolle von Dastan, einem jungen Prinzen aus dem sechsten Jahrhundert Persiens. Dieser muss sich mit Prinzessin Tamina (Arterton) zusammenschließen, um zu verhindern, dass ein Edelmann, der im Besitz des göttlichen Geschenks "Sands of Time" ist, mit dem man die Zeit verändern kann, die Herrschaft übernimmt. US-Starttermin wird der 19. Juni 2009 sein.


    • Marvel gibt weitere Verfilmung bekannt

      Nachdem Marvel erst kürzlich seinen Zeitplan für zukünftige Verfilmungen bekannt gegeben hat (wie berichteten), vermeldet The Hollywood Reporter nun die filmische Umsetzung eines weiteren Comics aus dem Hause Marvel. Mit Runaways will Marvel einen Comic verfilmen, der sich um mehrere Teenager dreht, welche eines Tages entdecken, dass ihre Eltern Verbrecher sind. Die Teenager laufen daraufhin von zu Hause weg und schließen sich zusammen, um die Herkunft sowie die Kräfte ihrer Eltern zu erforschen und ihr eigenes Erbe, welches sie in sich tragen zu entdecken. Die Comics rund um die Runaways sind eine relativ neue Produktion von Marvel aus dem Jahr 2002.

      Auf der Seite SCI FI Wire ist ein Interview mit Marvel Studios Präsident Kevin Feige nachzulesen. Darin bestätigt er die Starttermine der nächsten vier Marvel Studios Produktionen Iron Man 2 (30. April 2010), Thor (4. Juni 2010), The First Avenger: Captain America (16. Mai 2011) und The Avengers (1. Juli 2011). Weiter äußerte Feige bezüglich des Films The First Avenger: Captain America, dass dieser während des II. Weltkriegs spielen werde. Gleichzeitig dementierte er aber auch das Gerücht, wonach Matthew McConaughey für die Rolle von Captain America vorgesehen sei. Zu Thor sagte Feige, dass dieser Film zwar nicht ausschließlich, aber zum Großteil in Asgard, der mystischen Heimat der Götter, spielen werde. Aktuell sei man in Verhandlungen mit möglichen Regisseuren, wobei er mit der Bekanntgabe einer Verpflichtung im Spätsommer rechne. Mark Protoservich (The Cell) entwerfe derzeit das Drehbuch.


    • Last Equation – SciFi-Thriller um Lösung der weltlichen Energieprobleme

      Stuart Gibbs schrieb den Roman The Last Equation, der sich um die Pandora-Gleichung von Albert Einstein dreht. Diese Gleichung besitzt die Möglichkeit, die weltweiten Energieprobleme zu lösen, macht die Nutzung von Atomenergie jedoch so einfach, dass dadurch Jedermann in die Lage versetzt wird Atomwaffen herzustellen. Aus diesem Grund vernichtete / versteckte Einstein diese Gleichung. Der Roman setzt zu einer Zeit an, zu der die Regierung versucht die Gleichung mit Hilfe von undurchsichtigen Gestalten und genialen Mathematikern zu finden, um zu verhindern, dass sie in falsche Hände gerät. Das Skript wird von Sascha Penn geschrieben, der dazu bereits einen Piloten für eine mögliche TV-Adaption geschrieben hatte. Lionsgate, Rechteinhaber des Romans, will nun jedoch eine Kinoadaption produzieren.

      Quelle: The Hollywood Reporter

    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      556
    • Kommentare

      0
    • Polarus

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.