Zum Inhalt springen
...der Grund den man braucht
  • Quer durch den hydroponischen Garten

    Interviews mit Tahir, Koenig und Shatner
    • Bewertung

    • Aufrufe

      596
    • Kommentare

      0
    • Finnegan
    • Schaupieler Faran Tahir (Captain Robau, USS Kelvin, Star Trek 11) gab der Seite ugo.com ein Interview, in dem er neben Iron Man auch auf den neuen Star Trek-Film einging. Neben einigen bekannten Worten zu seiner Rolle und der Erläuterung des Zielpublikums des Films beantwortete er auch eine Frage zu Chris Pine (Captain James T. Kirk, Star Trek 11): "Meine Arbeit mit ihm beschränkte sich nur auf einer Art von Vorbeigehen, du wirst es verstehen, wenn du den Film siehst. Du wirst ein "Ah-ha! Also darum geht es also." von dir geben. Doch ich bin ihm einige Male nebenbei über den Weg gelaufen. Er ist ein normaler Bursche und es hat eine Minute gebraucht um zu realisieren: 'Oh, das ist Chris Pine. Er spielt Captain Kirk.' So normal ist er. Es war genauso wie bei 'Iron Man', die Leute konzentrieren sich einfach nur auf ihre Arbeit. Und alles drum herum, der Name, alles was damit zusammenhängt, wird außen vor gelassen."


    • Walter Koenig gab der Seite roddenberry.com ein Video-Interview, in dem er auch seine Gedanken zum neuen Film und zu Anton Yelchin (Pavel Chekov, Star Trek 11) mitteilte: "Ich denke, dieser Film ist eine gute Idee und ich hoffe, dass sie wirklich einen phantastischen Job abliefern werden. Ich habe keinen Grund zu glauben, dass dies nicht der Fall sein wird. Ich weiß, dass J.J. Abrams ein cleverer Bursche ist und er offensichtlich extrem erfolgreich ist – und die neue Besetzung, die ich auf dem Set besuchen konnte, schien sehr selbstsicher zu sein. Sehr gute Darsteller, mit sehr interessanten Persönlichkeiten. Also denke ich, dass es ein guter Film werden wird. [...] Ich sprach mit Anton. Er kam vorbei und wir haben einige Stunden lang miteinander gesprochen. Er ist ein sehr kluger, sympathischer junger Mann. Er hat bereits eine Karriere – Ich meine er ist bereits recht gut etabliert und er scheint sich eine Schauspielkarriere aufzubauen."


    • Derweil befindet sich William Shatner immer noch auf Promotour zu seiner Autobiographie "Up Till Now". Neben der unvermeidlichen Frage, warum er nicht im neuen Film dabei sei, ging Shatner auch auf die Schwierigkeiten mit Gene Roddenberry ein. In einem Interview mit der Seite Parade.com nannte er ihn "[...] einen Gauner, der einen Anteil dessen haben wollte, was die Schauspieler verdienten, der verlangte 'Meister' genannt zu werden, und dem armen Nimoy verbot einen Firmen-Bleistift zu benutzen." Laut trekmovie.com belegt Shatner in seinem Buch Roddenberrys Fehlverhalten mit einigen Beispielen, wobei auch der Disput um die IDIC-Medaille Erwähnung findet.

    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      596
    • Kommentare

      0
    • Finnegan

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.