Zum Inhalt springen
Das Magazin mit echter Street-Credibility!
  • Star Trek 11: Pine über Kirk und Shatner

    mit kleinem Spoiler!
    • Bewertung

    • Aufrufe

      718
    • Kommentare

      0
    • Alessandro
    Während des Sundance Film-Festivals gab Schauspieler Chris Pine der Seite Entertainment Weekly ein Interview, in der er auch Fragen zu seiner Rolle als James T. Kirk im kommenden Star Trek Film beantwortete. Nachfolgend ein paar Auszüge aus dem Interview:

    Entertainment Weekly: Genießen Sie das Sundance-Festival?
    Chris Pine: Ich bin nur für kurze Zeit hier, also werde ich mir so viel Spaß wie möglich gönnen. Ich spring' heute Abend noch in den Flieger und muss nach Hause zurück, unglücklicherweise.

    Entertainment Weekly: Denn Sie drehen derzeit einen kleinen Film, richtig?
    Chris Pine: Ja, es ist ein kleiner Independent-Streifen in Los Angeles. Es ist so eine Art Kombination aus Star Wars und Spaceballs. Ich glaub' sie nennen es Star Trek. Es läuft sehr gut. Wir haben ne Menge Spaß. Es kommt etwas später dieses Jahr heraus, so um die Weihnachtszeit. Ich denke den Leuten wird's gefallen.

    Entertainment Weekly: In ihrem Sundance-Film (Bottle Shock) tragen Sie eine Perücke, tragen Sie auch als Captain Kirk eine Perücke?
    Chris Pine: Uh, ich trage keine Perücke in Star Trek, wie ich es für Bottle Shock tun musste, Gott sei Dank. Bottle Shock wird mein letzter Film mit Perücke sein.

    Entertainment Weekly: Nun, ich muss Sie weiter über Star Trek ausfragen, auch wenn ich weiß, dass Sie mir nichts sagen werden.
    Chris Pine: Nicht ein Wort.

    Entertainment Weekly: Fühlen sie sich unter Druck gesetzt William Shatner heraufbeschwören zu müssen?
    Chris Pine: Eigentlich ganz im Gegenteil. Ich denke, der größte Fehler, den ich begehen könnte, wäre es zu versuchen Mr. Shatner nachzumachen. Kirk hat bestimmte Qualitäten, die unabdingbar sind für jemanden der andere anführt. Und diese Qualitäten möchte ich durchaus von dem entnehmen, was Mr. Shatner in der originalen Serie tat. Aber mein Job ist es, etwas Neues einzubringen, dies zu nehmen und darauf aufzubauen, wirklich mein eigenes Ding zu machen. Ich verspüre einfach keinen Druck wenn es darum geht.

    Entertainment Weekly: Kommt der Druck eher von den Fans und deren übertriebener Erwartungshaltung?
    Chris Pine: Ja, sicher, das Internet ist in diesem Fall nicht mein Freund. Besser man hält sich davon fern. Ich kann es verstehen, ich habe noch nicht viel gedreht und die Leute haben Angst, dass ihr Kirk zerstört wird. Aber ich kann nur sagen, dass wir eine großartige Zeit haben. J.J. [Abrams, der Regisseur] ist wundervoll und die Besetzung ist phänomenal. Ich denke, dass wir etwas sehr Besonderes schaffen."

    Entertainment Weekly: Haben Sie mit Shatner geredet?
    Chris Pine: Ich habe nicht mit Shatner geredet. Ich habe ihm zu anfangs einen Brief geschrieben und mit ihm auf diese Weise korrespondiert. Ich bekam einen sehr netten Brief von ihm zurück. Und ich habe Mr. [Leonard] Nimoy ein paar mal getroffen. Er ist auf dem Set und wir haben ein paar Szenen zusammen im Film, die sehr nett sein werden und von denen ich sehr begeistert bin."

    Vielen Dank an Finnegan für diese Meldung!

    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      718
    • Kommentare

      0
    • Alessandro

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.