Zum Inhalt springen
...mit Sicherheit ein gutes Gefühl!
  • Star Trek 11: Saldana über die Miniröcke

    "wir sind nicht weit genug gegangen"
    Io9.com konnte ein Interview mit der neuen Uhura Zoe Saldana führen. Hier sind einige Auszüge:

    "Chris [Pine] und Zach [Quinto] hätten nicht besser besetzt werden können. Ich kann nicht sagen ob ich den wirklichen Zach oder den wirklichen Chris getroffen habe, denn beide waren mit ihren Charakteren so verwachsen."

    Angesprochen auf die Miniröcke, sagte Saldana: "Ich warte noch immer auf den Anruf von Paramount, wo sie mir mitteilen: 'Weißt du Zoe, der Rock war nicht kurz genug.' Die Röcke in der Serie damals waren wirklich kurz. Hätte man sie noch ein Stück kürzer gemacht, wären es T-Shirts gewesen. Ich denke aber, die Leute werden zufrieden damit sein. Aber das witzige daran ist, ich denke wir sind nicht weit genug gegangen."

    Auf die Frage, ob sie die legendäre Stimme von Nichelle Nichols versucht habe nachzumachen, antwortete die gebürtige Amerikanerin: "Falls ich die Stimme nachgemacht habe, denke ich haben J.J. [Abrams] und Nichelle [Nichols] mir das ausgetrieben, ohne, dass ich mich dabei fühlte, als wäre ich jemandem auf die Füße getreten. Möglicherweise kommt es hier und da aber noch durch."

    Im weiteren Verlauf des Interviews wurde Saldana gefragt, welche ihre Lieblingsepisode sei: "Ganz klar die Episode mit Abraham Lincoln [The Savage Curtain] und die Episode in der Kirk und Uhura sich küssen [Plato's Stepchildren], denn was der Kuss zu der damaligen Zeit bedeutet hat ist beachtlich. Ich habe darüber mit Nichelle gesprochen. Sie sagte mir wie wichtig ihr die Arbeit war und dass sie sich damals nicht vorstellen konnten, wie groß das werden würde. Damals hatten sie keine Vorstellung, dass Star Trek zu dem werden würde, was es heute ist. Sie waren bloß Schauspieler, die eine Serie gemacht haben, die Geld in die Portemonnaies spülte."

    Zu der Frage, ob sie den Druck der Fans und der Medien spürte, sagte sie: "Ich denke das ist der Grund, warum J.J. nicht wollte, dass wir uns jede Episode anschauten und uns umfangreich damit beschäftigten. Er wusste, dass es einen Punkt gibt, wo sich Verantwortung in Druck umschlägt. Er wollte, dass wir es locker angehen und Spaß dabei haben. Er sagte nur 'vertraut mir einfach, vertraut mir es wird grossartig werden."

    Schließlich hatte Zoe Saldana auch noch einige besänftigende Worte für die Fans: "Tief in meinem Herzen weiß ich, dass die Fans nicht enttäuscht sein werden. Wenn sie Star Trek sehen, werden sie all die Charaktere sehen, die sie lieben. Die Handlung ist so ausgelegt, dass sie die Legende von Star Trek nicht gefährden wird."


    Das Interview in kompletter Länge gibt es unter io9.com. Weitere Informationen zu Star Trek 11 findet Ihr im großen Überblick. Des Weiteren haben wir eine neue Kolumne, in der Ihr zusammen mit uns über die Handlung spekulieren könnt: Teil 1 Teil 2

    Quelle: treknews.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.