Zum Inhalt springen
...und dann passiert Unglaubliches!
  • Star Trek 11: Warum es kein TNG Film wurde

    die Autoren über die Hintergründe + Shatner Auftritt?

    In der neusten Ausgabe des offiziellen Star Trek Magazins sprachen die Autoren Roberto Orci und Alex Kurtzman über das Fandom, William Shatner und warum Star Trek 11 kein The Next Generation Film wurde. Trekmovie.com hat einige Auszüge aus dem im März geführten Interview zusammengestellt:

    Auf die Frage, warum das neue Team um J.J. Abrams sich für einen TOS Film entschieden habe und somit nicht Roddenberrys Vorbild folge, eine Generation vorwärts zu gehen, antworteten die verantwortlichen Autoren:

    Roberto Orci: Wir waren uns einig, dass uns alle diese Ära interessieren würde und wir sind alle mehr oder minder Fans. Jeder konnte bestätigen, dass die Original Serie etwas war, welches wir alle von ganzem Herzen lieben. Außerdem ist da noch die Sache, die du beschrieben hast. Es wäre nur eine Kopie dessen, wie Roddenberry es gemacht hätte. Drittens scheint es da eine echte Lücke zu geben, über das, was wir über die Herkunft der Charaktere wissen. Es ist nicht einfach ein Remake einer Geschichte, es wird zum ersten Mal erzählt. Es scheint ein unerforschtes Gebiet zu sein. Wir konnten es nicht glauben als wir uns zusammensetzten und darüber nachdachten.

    Alex Kurtzman: Es war erschreckend, dass es nach über 40 Jahren keine Geschichte über die Anfänge der Charaktere, mit denen alles begann, gab. Allein das war ein Grund es zu machen.

    Roberto Orci: Von der kreativen Seite aus war das ein Grund es zu machen und andererseits wollten wir Star Trek für eine neue Generation öffnen, welche nie imstande war einzusteigen, denn sie haben das Gefühl zu vieles verpasst zu haben. Die Idee einer Einführung, damit jeder einsteigen und herausfinden kann, warum wir alle Star Trek lieben, ohne ein Vorwissen mitbringen zu müssen, war etwas, was wir nicht ignorieren konnten. Beides zusammen machte es unabdinglich.

    Zudem wurde Orci gefragt, ob Shatner vielleicht dabei sein könnte. Orci sagte er denkt nicht, dass es wahrscheinlich ist, aber er meinte auch "sage niemals nie". Auch gab der Autor noch weitere Informationen zum Thema Shatner:

    Roberto Orci: Wir sind mit ihm denselben Prozess durchgegangen wie mit Nimoy. Wir legten ihm dar, was wir uns vorstellten, bevor wir es aufgeschrieben haben und bekamen auch seinen Segen, was für uns erstaunlich war. Wir sprachen bei dem Treffen über die Tatsache, dass Kirk in Star Trek getötet wurde und dass dies ein Hindernis werden würde, aber wir würden unser Bestes geben. Später sagte er, dass er einen etwas größeren Part benötigen würde, als der Film vielleicht vertragen könnte und so behielten wir diese Idee im Hinterkopf. Wir haben noch ein ganzes Jahr vor uns, wer weiß was da passiert.

    Auf Trekmovie.com stellt Orci noch einmal klar, was er mit seiner Aussage bezüglich Shatner meinte: "Übrigens, wenn ich sagte Mr. Shatner wollte später eine größere Rolle, dann beziehe ich mich nur auf seine öffentlichen Statements, dass er keine Cameos mache. Auf nichts anderes."


    Quelle: treknews.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.